Hilfe meine Katze greift meinen Freund an!

  • Themenstarter Selim Suri
  • Beginndatum
S

Selim Suri

Benutzer
Mitglied seit
22. März 2012
Beiträge
48
Hallo!

Meine Katze Selim faucht meinen Freund an.
Ich bin mit ihm 1 1/2 Jahre zusammen. Meine Katzen sidn beide ca. 2 Jahre alt.

Angefangen hat es mit fauchen, dabei blieb es bis jetzt auch, bis vorgestern. Da hat sie ihn angeriffen und sein Bein gekrallt..

Mein Freund fürchtet sich regelrecht vor der fast ganz schwarzen Katze, da sie ihn nicht auf Klo oder anderen Orten außer meinem Zimmer lässt. Sie verspert ihm den Weg und faucht. Er traut sich nur in den Flur wenn er einen Besen oder ähnliches hat um sie auf abstand zu halten. Wenn ich mit gehe, läuft sie weg. Oder ich stehe leicht aus meinem Stuhl auf, dann geht sie auch gleich.
Selim meidet mein Zimmer wenn er da ist , ab und an traut sie sich rein. Schaut sich um und geht wieder.

Bis her ist es 2 mal vorgekommen das Selim uns atakiert hat als wir auf dem Bett lagen. Ein lautes Selim. verjagte sie zwar aber so möchte ich es auch nicht.
Die Situation zwischen beiden ist sehr angespannt und um errlich zu sein, habe ich auch keine große Lust meinen Freund immer auf dem Klo zu begleiten, wegen dem schwarzen Monster.

Wenn mein Freund nicht da ist, ist sie gerne und oft in meinem Zimmer. Sie ist nie wirklich verschmusst anderen Menschen gegenüber aber zu mir besteht eine bessere Beziehung. Zwischen uns ist die Rangordnung geklärt und sie weiß wenn sie etwas schlecht macht und wenn sie etwas toll gemacht hat.

Nun meine Frage was soll ich tun?
Zwischen Zeitlich ist es ganz gut und ich denke, ja die werden Freunde. Klar sie sollen sich nicht lieben, aber gegenseitig akseptieren.. Wenn Selim rollig ist darf er sie streicheln und sie kommt in mein Zimmer.
Ist Selim vlt. eifersüchtig? Und wenn ja was soll ich tun?
Mit der anderen Katze ist es komplet andersherum. Bella liebt meinen Freund und ist ständig bei ihm. Selim ist aber Ranghöher als Bella.

Oder ist etwas anderes nicht richtig?
Selim mag übrigends keine kleinen .lauten und quitschigen Kinder. Männern gegenüber ist sie auch sehr skeptisch.
Kommt aber auf die Person selber drauf an.
Ich vermute das Selim ganz genau weiß das sie meinem Freund einschüchtert und er Angst hat,
Aber ich habe sie sehr lieb und würde sie sehr gerne in ca. 2 Jahren mit in unsere gemeinsame Wohnung nehmen, aber so wie es jetzt ist wird es wohl nicht passieren..
Tipps , Ratschläge und Erfahrngen gern zu mir :)
 
Werbung:
Ludmilla

Ludmilla

Forenprofi
Mitglied seit
10. Juni 2009
Beiträge
2.904
Kastrieren.
 
Nougats Cornflake

Nougats Cornflake

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2010
Beiträge
1.280
Ort
Berlin
...und ne zweite Katze dazu.
 
Ludmilla

Ludmilla

Forenprofi
Mitglied seit
10. Juni 2009
Beiträge
2.904
Sind zwei.
 
Nougats Cornflake

Nougats Cornflake

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2010
Beiträge
1.280
Ort
Berlin
Ups. War ne Standardantwort, die kommt so automatisiert :D

Also dann ist die Lösung: Kastration! Katzen, die rollig sind, müssen sehr leiden und irgendwann hast du bleibende Schäden, zB Dauerrolligkeit.
 
S

Selim Suri

Benutzer
Mitglied seit
22. März 2012
Beiträge
48
ok :)
Termin für die erste steht bald (Termin zum vorgespäch steht)

Nougatcornflake ich habe doch 2 Katzen ?

Ich bin sher erleichtert den Grund nun zu wissen (wie auch das Urinieren..)
Ich hätte nicht gedacht das so viel mit einer kastration zusammenhängt.
Ich bin sehr froh darüber diesem Forum beizutretten :)
Vielen Dank :)
 
Nougats Cornflake

Nougats Cornflake

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2010
Beiträge
1.280
Ort
Berlin
ok :)
Termin für die erste steht bald (Termin zum vorgespäch steht)

Nougatcornflake ich habe doch 2 Katzen ?

Ich bin sher erleichtert den Grund nun zu wissen (wie auch das Urinieren..)
Ich hätte nicht gedacht das so viel mit einer kastration zusammenhängt.
Ich bin sehr froh darüber diesem Forum beizutretten :)
Vielen Dank :)

Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa ich hab mich verlesen :p
Man lernt nie aus :)
 
S

Selim Suri

Benutzer
Mitglied seit
22. März 2012
Beiträge
48
:)
danke, die eine ist im moment noch in der Rolligkeit, kann ich dannach gleich beide kastrieren lassen, die andere ist nicht rollig, oder sollte ich da beid er zweiten warten bis sie noch einmal rollig geworden ist ?
 
H

Hatzeruh`s Mama

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Oktober 2008
Beiträge
170
:)
danke, die eine ist im moment noch in der Rolligkeit, kann ich dannach gleich beide kastrieren lassen, die andere ist nicht rollig, oder sollte ich da beid er zweiten warten bis sie noch einmal rollig geworden ist ?

Du kannst die rollige sofort kastrieren lassen, zusammen mit der anderen. Ich würde das ohnehin machen - ein potentes Tier steht im Rang über einem kastrierten, so dass neue Probleme im Zusammenleben entstehen können. Lass sobald wie möglich beide kastrieren - ein erfahrener TA kastriert auch während der Rolligkeit.
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
  • #10
Ach ja, Katzen sind keine Hunde. Es besteht in dem Sinn keine Rangordnung.
Und mit den Besen-Aktionen verschlimmert Dein Freund das ganze nur. Mit seiner Angst sowieso.
Er soll die Katzen immer wenn er da ist Leckerli geben. Dabei bitte auf dem Boden sitzen. Erst soll er nur werfen, später aus der Hand füttern.

Katzen erzieht man nicht über Druck von oben, sondern durch einschleimen.;)
 
Nougats Cornflake

Nougats Cornflake

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2010
Beiträge
1.280
Ort
Berlin
  • #11
Mein Tierarzt hat darmals mit den Augen gerollt und dazu gesagt:

Dieser Mythos hält sich wirklich hartnäckig. Es gibt aber keinen medizinischen Grund, auf eine erste Rolligkeit zu warten, bevor man kastriert.

Also am besten gleich beide auf einmal kastrieren. Dann sind sie beim Tierarzt auch zusammen und nicht so allein, wenn sie aufwachen.
 
Werbung:
S

Selim Suri

Benutzer
Mitglied seit
22. März 2012
Beiträge
48
  • #12
ja , so rangordungmäßig mein ich das , also sie weiß das man spaß mit mir haben kann aber sie hat respekt genau wie ich zu ihr, also unser verhältnis zu ein ander ist echt schön :)

Ja, das sage ich ihm auch immer! Ich möchte ja auch imemr erst einen kleinen Schritt, das er einfach vorbei geht, ohne zu groß zu beachten. Das klappt immer gut wenn er es sich traut. Darauf könnte man gut aufbauen ,das er dadurch mehr vertrauen und mut fast und sie sich annähern.

Ich leide sher unter dieser situation. weil mein freund ab und an etwas unfair zu dem Tier ist. Selim ist nun mal eine Katze, ein Tier. Und er ein Mensch!
Er ist dazu sehr groß und jedes mal sage ich das sie vlt. auch einfach nur angst hat weil er eben so groß ist.
Wenn er morgen vorbei kommt soll er fair zu ihr sein. vlt bewege ich ihn auch dazu das er ihr ein leckerchen gibt,


Leider mag sie nicht gerne Leckerchen und frisst sie auch nicht aus der Hand. Das macht sie bei mir auch nicht, sie richt an ihm und wartet bis es mir aus der Hand fählt oder ich es ihr vor die nase lege.
Ich würde mich sehr freuen wenn es meinem freund gelingt ihr ein Leckerchen einfach nur hin zulegen.

dnake das ihr so schnell antwortet und mir tips gebt :)
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
  • #13
Was meinst Du genau mit "ziemlich unfair"?
 
S

Selim Suri

Benutzer
Mitglied seit
22. März 2012
Beiträge
48
  • #14
ja so meine ich das ja :) ich meite sie loben die katze wenn sie kommt. und meinen freund natürlich auch loben wenn er ruhig bleibt. :)

in glück das er morgen kommt. Dann überfalle ich ihn mit der Idee.
Er kommt jeden Tag her, dann kann er sich mit mir doch auch 5 min zeit nehmen und mit mir die katze kennen lernen. sie ist nähmlich eigentlich eine ganz lieb :)
leider weiß er das noch nicht :(
 
Ludmilla

Ludmilla

Forenprofi
Mitglied seit
10. Juni 2009
Beiträge
2.904
  • #15
Was Leckerchen betrifft kannst Du auch etwas Phantasie walten lassen, müssen nicht immer "klassische" Katzenleckerlie sein. Kannst ruhig etwas ausprobieren, was sie gerne mögen. Auch mal Sachen "vom Tisch", meine mögen z.B. gekochten Schinken sehr gerne, andere stehen total auf Käse oder Quark oder Leberwurst oder Fleichwurst oderoder... Ab und zu ist das ok wenns der Sache dient.
Zum "aus-der-Hand-essen" üben sind diese Leckerliestangen z.B. aus dem Aldi ganz praktisch, da kann man mit grösseren Stücken anfangen und dann immer kleinere füttern. Meine sind auch keine Helden wenns drum geht aus der Hand zu fressen, aber damit gehts ganz gut.
 
S

Selim Suri

Benutzer
Mitglied seit
22. März 2012
Beiträge
48
  • #16
hey ja das ist eine gute Idee mit den Stangen :)
mir kam auch eben in den Sinn. das Selim wie blöd auf diese Katzenleberwurst aus der Tube von adli oder so steht.
Ich werd mir die mal holen weil wir keine normale Leberwurst da haben. damit muss sie einfach bestochen werden :)

Essen vom Tisch, mag sie fast garnichts. Sie ist einwenig die Diva :D
sie mag nicht einmal kleine Hünchenstücke oder zarten Fisch :S
Auch mag sie Leckerchen nur gaaanz klein :D
Aber mit den Stangen muss sie sich demnächst mal anfreunden :)

sie muss sich das von Bella abschauen die frisst alles.
Leider, so manches mal habe ich sie erwischt wie sie Fusseln von der Decke pult :S :D
 

Ähnliche Themen

S
Antworten
18
Aufrufe
2K
Selim Suri
S
T
Antworten
8
Aufrufe
942
T
Mya
Antworten
11
Aufrufe
2K
Schwarzfell
S
A
Antworten
9
Aufrufe
964
seseselen
seseselen

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben