Hilfe, meine Katze faucht die andere an wenn sie aufs Klo will

S

Schnegsche

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18 Januar 2013
Beiträge
5
Hallo,

ich bin neu hier und im moment etwas verzweifelt.

Vielleicht vorab, ich habe zwei Katzen Ute und schnute sie sind aus einen Wurf und 10 Jahre alt.

Wir sind vor knapp 8 wochen umgezogen. Ihc muss sagen so Problemlos ging noch nie ein Umzug mit unseren Zwei Katzen über die Bühne. Nach knapp Zwei Tagen waren sie total normal und es war alles wie immer. Klar die Kingel war noch ungewohnt, aber Sie haben gefressen und gespielt und alles andere war auch super.

Nun hat schnute vor 3 Wochen angefangen nicht mehr ins Katzenklo zu machen, anfänglich hat Sie nur Ihren Kot im Flur gemacht bzw. Urin in rumstehende Kartons oder Wäschewannen. Ute knurrte Schnute dafür immer an, woher wir auch wussten das Schnute der Übeltäter war. Mal ging es drei Tage gut mal war jeden Morgen nach dem Aufstehen irgendwo was.

Jetzt hat es seinen Höhepunkt erreicht und ich bin völlig verzweifet...

Ich war natürlich zuerst beim Tierarzt. Aber beide sind fit und gesund...die Tierärztin vermutete das es noch vom Umzug kam. Sie meinte mit viel Liebe und Geduld wird es besser...ok

Wir haben auch ein Zweites Klo gekauft, weil ich dachte vielleicht wollen sie nicht mehr auf eins. Man weiß das ja nie. Erst wurde das neue Klo von beiden ignoriert nun wird es genutzt aber nur von Ute.
Ich hab neues Katzenstrreuh versucht, ich hab von einem Klo den Deckel abgemacht, weil ich dachte vielleicht haben sie mit dem Deckel plötzlich ein Problem. Ich hab die Klos umgestellt...und nun musste ich deststellen das Schnute ins Klo gehen würde bzw. geht aber sobald Schnute das tut faucht Ute sie an und sie geht natürlich, so dass das Ergebniss ist, das sie irgendwo hin macht. Habt ihr eine Idee was ich machen kann??

Die beiden fressen nebeneinander die schlafen auch in einem Raum. zwischendurch machen sie sich gegenseitig sauber...also alles wie immer. Wir schmusen mit beiden und spielen auch mit beiden ... aber so langsam bin ich echt fertig. Ich muss dazu sagen, seit dem sie das tun, werden Sie nachts aus dem Wohnzimmer ausgesperrt, so dass Sie nur noch wenig Platz haben, da unser Wohnzimmer 30qm hat. Aber da Schnute schon auf einen Sesse gemacht hat kann ich es nicht verantworten das Sie unser Sofa nimmt. :sad:

Ich erwarte zudem in 3 Wochen noch ein Baby, so dass mich der stress noch mehr mitnimmt. ;(

Nächste Woche kommt ein verhaltenstherapeut aber so lange kann ich ja nich noch immer alles weg machen. Und ich dachte ich frag mal hier nach vielleicht habt ihr ja noch eine Idee was ich machen kann.

Vielen Dank schon mal für Eure Tipps.

LG Schnegsche
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Füllst Du bitte den Fragekatalog bei Unsauberkeit aus?

So ausm Handgelenk würde ich sagen, daß ich noch mindestens ein weiteres Katzenklo aufstellen würde.

Vielleicht hilft auch Feliway, die Lage zu entspannen. Das Verhalten deute ich so, daß es Dominanzgerangel ist.

Wie entduftest Du die Unsauberstellen?


Zugvogel
 
W

Wurzelmaus

Benutzer
Mitglied seit
10 August 2012
Beiträge
76
Klos an mehreren Stellen in der Wohnung aufstellen. Ute wegsperren, wenn ihr bemerkt dass Schnute mal muß, so dass sie Schnute nicht stören kann. Dazu muss man natürlich die Katzen fast ständig im Blick haben. Schnute loben, möglicherweise sogar mit Leckerli, wenn sie korrekt das Katzenklo benutzt hat. Wenn ihr bemerkt, dass Ute die Schnute wieder vom Klo weghält durch Knurren oder Fauchen, dann deutlich Schimpfen und klarmachen, dass ihr solches Dominanzgehabe nicht duldet.
Weiterhin viel spielen mit den Katzen. Eventuell brauchen sie aber auch eine zeitweilige Trennung, also jede einen Raum für sich, wo jede stundenweise mal ganz privat sein.
 
S

Schnegsche

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18 Januar 2013
Beiträge
5
Die Katze: Schnute
- Geschlecht: weiblich
- kastriert (ja/nein):ja
- war die Kastration in den letzten 6-8 Wochen (ja/nein):nein
- Alter:10
- im Haushalt seit:10
- Gewicht (ca.):4,5
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß):normal

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: 3.01.2013
- letzte Urinprobenuntersuchung:am gleichent Tag
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt:nichts
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze:nichts

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt:2
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt:4 Wochen
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): wurden von Ihrer Mutter verstoßen, deswegen Flaschenaufsucht
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: zwischen 1 !/2- 2 Std
- Freigänger (ja/Nein):nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): Umzug von 8 wochen
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere:prinzipiell super, schlafen in einem Raum schmusen regelmäßig etc.

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es:2
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): grds. wären beide mit Haube, aber bei einem haben wir die `Haube abgemacht. Also eins mit Haube Größe: 50*50 das momentan ohne Haube 60*55
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert:1 mal täglich momentan auch zweimal, 1mal die Woche komplett
- welche Streu wird verwendet: Biokats und nun noch Thomas
- gab es einen Streuwechsel: nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.):ja gras und nein
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): ein Katzenklo steht mittlerweile im GästeWC zischen Wand und Klo das zweite steht mittlerweile im Arbeitszimmer schief in der ecke.
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau: nein

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht:25.12.12
- wie oft wird die Katze unsauber:Urin alle zwei Tage ( sie scheint anzuhalten) Kot auch nach bedarf mal jede nacht mal alle 2 Tage manchmal auch länger
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Kot und urin
- Urinpfützen oder Spritzer: Pfütze
- wo wird die Katze unsauber: Urin wenn möglich in einer Wanne ode rnem Karton also irgendwo wo sie rein springen kann, komisch weise nicht in der Badewanne, ansonsten bisher Flus und Arbeitszimmer in dem aber auch Ihr Kratzbaum steht.
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): Nur auf horizontalen Flächen
- was wurde bisher dagegen unternommen: Katzenklo wurde öfter verstellt, neues Katzenklo neues Katzenstreuh

Feliway haben wir von der Tierärztin bekommen. Aber irgendwie scheint das nicht so richtig zu funktionern, wobei Sie dann nicht mehr an die gleichen stellen macht. Hab auch die Tabletten Zykele oder wie auchimmer die heißen schon benutzt aber auch die scheinen nicht zu wirken oder wie viele Tage brauchen sie um zu wirken??

Ich hab ein Geruchtsstop geholt wenn wir den Boden mit allem möglichen gereinigt haben, kommt das noch drauf bieher hat sie auch noch nie an eine Stelle zweimal gemacht. Sie sucht sich mmmer eine neue stelle was die sache nicht besser macht.

Wegsperren geht leider nicht, meist passiert das Nahcts oder wenn wir unterewgs sind ;( wenn es mal passiert wenn wir hier sind, dann bekommt an es nicht mit weil sie dann meist im arbetiszimmer sind. Und ich kann ihnen ja nicht den ganzen tag hinterher laufen.

vielleicht bilde ich mir das auch ein, aber ich hab das gefüjl wenn schnute dsa gemacht hat weiß sie auch dsa es falsch war, aber was soll sie mahcen?!?

So ich hoffe alles beantortet zu haben und danke schon mal im voraus.

LG Schnegsche
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Und das ist erst seit dem Umzug so?

Wieviele Kratzbäume, -bretter habt Ihr?

Sind die Plätze, wo die Malheurs sind, mit neuem Teppich oder Bodenbelag ausgestattet? Neue Sachen haben oft noch einen Geruch, den Katzen nicht mögen. Die gesamten Ausdünstungen von Farbe, neuen Möbeln etc. können Katzen belasten, so daß sie anders reagieren als bisher üblich.

Vielleicht kannst Du Stück für Stück die gesamte Wohnung mal mit EM (Effektive Mikroorganismen) saubermachen, anschließend mit hochverdünntem Myrteöl besprühen.

Und ich lege Dir Feliway ganz fest ans Herz, ein Wohlfühlspray nur für Katzen, das von Menschennasen nicht wahrgenommen wird.


Zugvogel
 
S

Schnegsche

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18 Januar 2013
Beiträge
5
Ja es ist erst vier Wochen nach unserem Umzug angefangen. ;(

Eigentlich haben wir auch keine neuen Möbel, ausser unsere Esszimmerstühle ansonsten ist alles alt. Alles unser Möbel die sie kennen. Deswegen bin ich ja so verwirrt und macht mich verrückt könnte ja verstehen wenn hier alles neu wäre aber so :sad: Streichen uns so mussten wir auch nicht. Es war alles fertig als wir eingezogen sind.

Wir haben einen großen Katzbaum, hatten wir aber immer nur, habjetzt aber auch noch einen zweiten noch größéren bestellt weil ich auch das gefühl habe das besserung bringen könnte. Ist nur leider noch nicht da.

Und eigentlich schlafen die Katzen zusammen auf dem sofa (was ja im moment nicht geht) oder eine schläft auf dem Kratzbaum und die andere auf dem Sofa auch das war schon immer so. Die haben das immer nach LustundLaune gemacht. Jetzt schläft eine Katze auf Grund unserer Fussbodenheizung auch gern im Bad auf einem Handtuch genau auf der spirale, aber auch das hat sie schon zu anfang als wir hier eingezogen sind gemacht. deswegen hab ich mir da keine gedanken gemacht.

Wir haben in der ganzen Wohnung Fliesen, das hatten wir damals nicht. Deswegen kann man es zum Glück gut entfernen. Auch das Handtuch das im Bad liegt bzw. gibt es heir ein Katzenwolldecke die immer mal auf dem sofa mal auf dem Boden liegt wird nicht fürs Geschäft genutzt obwohl da Ute drauf schläft die sie ja vom Klo abhält.

Gut dann kauf ich wohl mal noch ne neue Flasche Feliway denn meine geht langdam zu ende ;(

was ist denn Myrteöl? und wo bekomm ich dasher? dann werd ich das mal versuchen ich bin über jeden Tipp so dankbar.

lg Schnegsche
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Ich setze Myrteöl als Entdufter ein, hier ein paar Informationen dazu:

Myrteöl gegen schlechten Geruch

Sicher riechen die Wände und der Fußboden, eigentlich die ganze Wohnung anders als die alte Heimat, jetzt im Neuen fehlen die ganzen Markierungen, die von Katzen klammheimlich überall verteilt werden. Somit sind die einzelnen 'Claims' noch nicht abgesteckt und es kommt zu neuem Dominanzgerangel.

Gerade Kratzbretter, Türzargen, Stuhlbeine sind i.d.R. beduftet und dienen als Orientierungshilfe sowohl örtlich als auch als Hinweis für 'Privatsphäre'. Das fehlt jetzt noch und bis es mal soweit ist, werden die Karten neu verteilt, die Dominanz neu ausgehandelt. Mobbing am Klo ist zwar sehr übel, aber es wird häufig gemacht, leider.

Wenn sich das nicht in den nächsten Tagen wieder einpendelt, würde ich diese Schieflage mit Bachblüten behandeln, und zwar für jede Katze sehr persönlich und speziell. Selber würde ich keine Mischung zusammenstellen, sondern eine erfahrene Kennerin um Rat fragen. Vielleicht hier ausm Forum Ina1964?


Zugvogel
 
S

Schnegsche

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18 Januar 2013
Beiträge
5
Danke Zugvogel ich werde mal das Öl kaufen!

Heute habe ich das dritte Klo gekauft noch wird es von beiden ignoriert.

Ok ich warte mal ein paar Tage mit Feliway und neuem spielzeug ansonsten werde ich mal Ina1964 anschreiben.
Danke schon mal.

Mir tun beide so leid ;(

Ich glaub auch das Schnute jetzt wieder ein paar tage angst hat das Klo zu nutzen. oh man was ein stress...ich würd die am liebsten Nachts mal in zwei Räume sperren, aber ob dsa was bringt ich weiß es nicht.

Danke schon mal
 
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22 Dezember 2008
Beiträge
8.179
Wenn sie nur alle 2 Tage pinkelt, würde ich die beiden unbedingt mehrmals am Tag für einige Zeit trennen, damit Schnute die Gelegenheit hat, ungestört in ein Katzenklo zu gehen. Wenn sie ständig so lange anhält, riskierst du, das sich daraus noch eine Blasenentzündung entwickelt.

Die Toiletten stehen in der Ecke und zwischen der Menschenentoilette und der Wand eingeklemmt. Das ist normalerweise ok, aber im Augenblick sollten die so stehen, das in möglichst viele Richtungen ein Fluchtweg offen bleibt. Und ohne Haube, damit sie sehen kann, wenn sich die andere Katze nähert.

Zur Streu, wird die Thomasstreu angenommen? Die ist doch recht grob, das mögen nicht alle Katzen. Die andere kenne ich nicht, aber anscheinend akzeptieren sie die ja schon länger.

Möglicherweise spüren die Katzen auch, das dein Baby bald kommt. Auch das kann Verhaltensänderungen auslösen, noch dazu in Verbindung mit dem Umzug.
 
S

Schnegsche

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18 Januar 2013
Beiträge
5
  • #10
Hallöchen,

tja trenennütztnichts. Gestern war mein Mann im Arbeitszimmer und Schnute auch also haben wir die Chance mal genutzt, abver nichts ;( sie ghet auch dann nichts aufs Klo.

Heute morgen allerdings hat sie in flur gemacht ich hab es mitbekommen, bin hin dann hält sie wieder an bin mit ihr ins arbeitszimmer und hab sie ins Katzenklo gesetz (tür war natürlich zu) und erst wollte sie weg aber nach ein paar beruhigenden Worten und streicheln hat sie den rest ins klo gemacht.
Das ergebnis war das die beiden nicht mehr essen wollten und schon mal gar nicht nebeneinander. Sie haben sich nur angefaucht.
ahhhh ich bekomm ne kriese. OIrgendwann haben sie oder nur eine das weiß ich nicht gegessen. Steh ja nicht dauerhaft daneben.
Aber da keine jammert denke ich das beide was gefressen haben.

Das dritte Katzenklo steht mitten im Flur, so das sie jderzeit rausspringen kann. aber das wird wie gesagt einfach ignoriert. hoffentlich ist bald donnerstag.

Durch meine Schwangerschaft geh ich ja stänigt nachts aufs klo und jedesmal lauf ich erst durch die WOhnung ob auch nirgends was ist, das ist doch krank ;(

Ja ichhab auch schon vermutet das es wegen dem Baby ist, wobei ich ja schon 9 Monate anders rieche. Ich weiß auch nicht. Für das KInderzimmer und den Kiderwagen und ko interessieren sie sich rein gar nicht., also irgendwie alles sehr merkwürdig ;(
 
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22 Dezember 2008
Beiträge
8.179
  • #11
Na ja, Katzen wissen nicht, was ein Kinderzimmer und ein Kinderwagen ist. Das sind für die einfach nur Gegenstände, wieso sollten sie sich dafür übermässig interessieren?

Aber sie merken ganz sicher, das bei dir irgendwas anders ist als vorher.

Aber das ist nur eine Möglichkeit, ich denke eigentlich nicht, das das der direkte Grund ist, aber ich könnte mir vorstellen, das es die Situation noch verschärft.

Und auch wenn sie nicht gleich aufs Klo geht, wenn die Tür mal zu ist, versucht es weiter. Immer wieder, zu möglichst regelmässigen Zeiten, das sie lernen kann, jetzt kann ich gehen, ich bleibe sicher für 30 Min. (oder wie lang halt auch immer) ungestört.

Dann probiert verschiedene Streu aus. Nimm eine sehr feine sandige Streu, die mögen die meisten Katzen sehr gerne.
Wenn sie unbedingt in einen Karton pinkeln will, nun, dann gib ihr einen Karton. Und stell innen ein Katzenklo rein.
Da hilft alles nichts, da mußt du ein wenig mehr ausprobieren.
 
Werbung:
Werbung:

Ähnliche Themen

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben