Hilfe meine Babykatze greift an.

  • Themenstarter JaSaExPe
  • Beginndatum
J

JaSaExPe

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. Oktober 2011
Beiträge
3
Hallo ich bin neu hier und brauche Hilfe! Ich habe gestern eine kleine Ca. 9 Wochen alte Babykatze bekommen sie ist total Aggressiv wenn ich ihr meine Hand hinhalte Knurrt und Faucht sie und wenn ich sie berühre Kratzt und Beißt sie mich also hab ich sie einfach ganz inruhe gelassen habe sie Heute morgen gefüttert und bin an ihr vorbei gelaufen in knapp drei Meter Abstand und die hat mich wieder angeknurrt komischer weise macht sie es nur bei Menschen sie ist ansonsten nicht Ängstlich und auch nicht Schüchtern eher Verspielt und Neugierig. Als ich sie Gestern aus der Transportbox gelassen habe hat sie meine anderen Katzen angefaucht einige Stunden später saßen sie zusammen und haben auch ein bisschen gespielt... letze Nacht kam sie zu mir in Bett gekrabbelt und hat die ganze Nacht bei mir im Arm geschlafen ohne was zu machen. Sie lief mir auch fast den ganzen Tag hinterher anstatt sich mit einer anderen meiner drei Katzen zu beschäftigen...Aber sie greift trotzdem weiter an :(

Jetzt meine Frage was kann ich tun damit sie mich und meine Familie nicht mehr angreifft? Soll ich sie wohl erst mal ganz inruhe lassen und alles ignorieren? Und wie entsteht so ein Verhalten lag es jetzt an ihren "Umzug" und es Ändert sich bald alles? Oder bleibt es so? Was meint ihr dazu?

Ich möchte nur das es den süßen und uns gut geht also das hier alles Harmonisch läuft...
 
Werbung:
Quasy

Quasy

Forenprofi
Mitglied seit
5. September 2009
Beiträge
10.309
Ort
Badisch Sibirien
Wir wäre es mit einem gleichwertigen Artgenossen für das viel zu kleine Baby (wie alt sind die anderen denn)? :) Ansonsten einfach sanft beiseite setzen und ignorieren.

Liebe Grüße
 
snowflake

snowflake

Forenprofi
Mitglied seit
24. August 2008
Beiträge
3.115
Ort
NRW
9 Wochen?????? :eek::dead: Die ist doch viel zu jung, viel zu früh von der Mama getrennt worden, oder ist sie eine Fundkatze?

Wie alt sind deine anderen Katzen denn? Vielleicht fehlt ihr nur jemand zum spielen / raufen?! Aggressiv kann ich mir nicht vorstellen... wahrscheinlich nur nicht ausgelastet.
 
J

JaSaExPe

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. Oktober 2011
Beiträge
3
ich habe ja noch drei weiter Katzen alles Mädels die eine ist 4 Monate alt die andere 6 Monate und meine älteste wird 2 Jahre und die drei kleinen Spielen ja miteinander wenn ich nicht den Raum verlasse... meine 2 Jährige schaut aus sicherer Entfernung zu...
 
M

Miomomo

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2008
Beiträge
8.713
Es ist alles fremd, du bist femd und sie vermisst ihre gewohnte Umgebung, die Geschwister und die Mama.

Da ist es doch klar, dass sie aus Angst erst mal alles anknurrt faucht und angreift.

Sie ist wirklich noch sehr klein: Kitten sollte man erst mit mind 12 Wochen zu sich nehmen.

Wie alt sind deine anderen Katzen? Wie reagieren die auf sie?

Woher kommt sie: Ist sie Menschen gewöhnt ist sie im Haus aufgewachsen?
 
M

myli

Forenprofi
Mitglied seit
22. September 2010
Beiträge
19.633
Ach Gottchen, so ne Lütte greift euch an. :grin:
Sie ist ja auch gerade erst eingezogen,
das ist alles fremd und ungewohnt.
Deshalb wird erst mal geknurrt und gefaucht.
Wie alt sind den die anderen Katzen?
Und wie Quasy schon sagt,sanft beiseite setzen und ignorieren.
Lass sie erst mal ankommen.


Ok, gerade gelesen, da passt das vom Alter ja gut.
Also ich denke das wird schon.
 
Zuletzt bearbeitet:
J

JaSaExPe

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. Oktober 2011
Beiträge
3
ja sie wurde wohl gefunden aber konnte nicht bei den Leuten bleiben die hatten einen älteren Kater er hatte sich nicht so gut mit der kleinen verstanden.. und die kleine hatte überwiegend im Garten in einen kleinen gehege die letzten paar Tage verbracht... Danke für eure Antworten ich möchte der kleinen nur Helfen...
 
S

Svenja1hl

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. August 2011
Beiträge
26
Ort
Lübeck
Beim Fauchen und Knurren musst du dir keine Gedanken machen. Meine zickige Amy (jetzt 18 Wochen alt) faucht mich auch noch manchmal gerne an, obwohl sie eigentlich kuscheliger und anhänglicher ist als ihr Brüderchen.

Ich denke die wissen nicht wie sie dir anders begreiflich machen können, das sie im Moment keine Lust auf dich hat. Und "Angegriffen" werden mein Mann und ich bestimmt mindestens 10 mal am Tag von unseren Karate-Tigern!!!:aetschbaetsch1:
 
M

myli

Forenprofi
Mitglied seit
22. September 2010
Beiträge
19.633
ja sie wurde wohl gefunden aber konnte nicht bei den Leuten bleiben die hatten einen älteren Kater er hatte sich nicht so gut mit der kleinen verstanden.. und die kleine hatte überwiegend im Garten in einen kleinen gehege die letzten paar Tage verbracht... Danke für eure Antworten ich möchte der kleinen nur Helfen...

Na das tust du doch, in dem du sie aufnimmst.:)
Und das "wilde Katze" Gehabe, wird sich sicherlich
legen, wenn sie etwas länger in ihrem neuen Zuhause ist.
Lass ihr ein bischen Zeit.
 
Blume Anna

Blume Anna

Forenprofi
Mitglied seit
18. August 2007
Beiträge
14.914
  • #10
... wenn sie schon nachts mit Dir schnuggelt, dann kann es nicht so schlimm sein.... das angreifen gibt sich mit der zeit. Sie wird wohl noch etwas verstört sein, nach dem ganzen neuen Eindrücken. Lass ihr Zeit.:)
 
S

schuffelkönigin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. Oktober 2011
Beiträge
263
  • #11
unsere Katze, inzwischen schon 15 jahre alt, war ein fundtier, das offenbar viel zu früh von der mutter weg kam- das wusste die Mitarbeiterin dort auch nicht ganz genau. sie war 4-5 monate alt, als wir sie aus dem Tierheim geholt haben und auch sie hat die ersten wochen, die sie bei uns war, nur gebissen, gekratzt und sich versteckt.

etwas besser wurde es, aber wenig später unser Kater, jetzt 16 jahre alt, dazu kam, von ihm hat sie noch einiges gelernt, z.b. sich zu putzen und auch, streicheleinheiten on uns zu geniessen.

die beisserei ist schnell besser geworden, aber schreckhaft ist sie bis heute geblieben. und sie hat ihre krallen nicht besonders gut unter kontrolle- sie bleibt des öfteren mal irgendwo hängen und kriegt die krallen dann nicht mehr allein los. was schlecht ist, wenn sie in nem teppich oder, noch schlimmer, kleidungsstücken oder wolldecken hängen bleibt. sie wird dann regelrecht panisch und reisst sich los- ist ihr auch egal, ob sie dabei ne kralle rausreisst.

aus dem ängstlichen, verstörten, aggressiven minikätzchen ist eine irgendwie immer noch neurotische, aber liebenswerte alte Dame geworden.
 
Werbung:
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #12
Hallo ich bin neu hier und brauche Hilfe! Ich habe gestern eine kleine Ca. 9 Wochen alte Babykatze bekommen sie ist total Aggressiv wenn ich ihr meine Hand hinhalte Knurrt und Faucht sie und wenn ich sie berühre Kratzt und Beißt sie mich also hab ich sie einfach ganz inruhe gelassen habe
Und in Ruhe lassen solltest du sie auch weiterhin. Sie wird dir schon zeigen, wann sie Lust auf Berührung hat.
Ev. hat sie schon schlechte Erfahrung mit Händen gemacht - zumindest sind das die Dinger, die einen packen und in Körbe stecken.

Also .. viel spielen, damit sie dir vertrauen lernt, aber mit Angeln oder zumindest einem Stofftier dazwischen. Hände sind ohnehin kein Spielzeug.
Leckerli geben, aber solang sie noch unsicher ist, ein Stück neben sie rollen oder schieben und nur langsam die Distanz zu dir und deiner Hand verringern.

Anfassen, streicheln etc. wenn sie dich dazu einlädt und genau auf ihre Körpersprache achten.
Wird sie angespannt (was zu Anfang ja schnell sein kann), sofort wieder aufhören.
Natürlich möchte man so ein kleines Ding am liebsten herzen und trösten und knuddeln, aber davon darfst du dich noch nicht mitreißen lassen.

Die totale Aggression sehe ich hier nicht - außer du berührst sie und da hat se ja ihr gutes Recht, dir klarzumachen, daß sie das nicht will. Sie warnt ja vorher schon durch Fauchen und Körpersprache.

Sie ist ja noch extrem klein und hat weiß Gott was erlebt.
Das braucht Zeit und Geduld.
 

Ähnliche Themen

Melemausi
Antworten
6
Aufrufe
693
Melemausi
Melemausi
M
Antworten
8
Aufrufe
2K
ottilie
ottilie
K
Antworten
32
Aufrufe
6K
Kokospalme
K
A
Antworten
5
Aufrufe
2K
Rayden
R
nanaa
Antworten
7
Aufrufe
2K
nanaa
nanaa

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben