Hilfe! Mein Kater macht überall hin!

J

jane.christiane

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14. Juni 2010
Beiträge
3
Ort
Dresden
Hallo,

ich brauche dringend einen guten Rat. Ich weiss sonst nicht mehr was ich machen soll.
Wir haben seit September 2 kleine Kater (jetzt schon groß). Gary macht seit Dezember überall hin, ausser ins Katzenklo. Wir haben sie dann gleich zum Tierarzt gebracht und kastrieren lassen. Doch danach wurde es auch nicht besser. Wir haben ein zweites Katzenklo gekauft, aber die beiden machen trotzdem immer zusammen in ein Klo bis es dreckig ist und dann kommt das andere zum Einsatz. Gary unser Kater hat dann immer in unseren Wäschekorb gemacht, also haben wir einen neuen gekauft, der verschlossen ist. Jetzt ist zur Zeit sein Körbchen dran und gestern auf meine Handtasche.
Ich befreie die Katzenklos jeden Tag vom groben Schutz und aller 2-3 Tagen mach ich es komplett sauber. Ich weiß nicht mehr was ich noch machen kann, damit unser Gary mal dauerhaft ins Katzenklo macht.
Er geht ja öfters ins Klo, aber manchmal setzt es aus bei ihm und dann sitzt er auf was schönem Weichem und macht es sich gemütlich.
Bitte helft mir!!!!!!
 
Werbung:
sitzwurst

sitzwurst

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2008
Beiträge
6.514
Alter
45
Ort
Brem
hallo und herzlich willkommen hier!

würdest du als erstes bitte diesen fragebogen ausfüllen und dann schauen wir mal, wie wir dir helfen können :)

Fragenkatalog bei Unsauberkeit

Die Katze:
- Geschlecht
- kastriert (ja/nein)
- war die Kastration in den letzten 6-8 Wochen (ja/nein):
- Alter
- im Haushalt seit
- Gewicht (ca.)
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß)

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch
- letzte Urinprobenuntersuchung
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..)
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt?
- Freigänger (ja/Nein)
- gab es Veränderungen im Haushalt (Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel)
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe)
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert
- welche Streu wird verwendet
- gab es einen Streuwechsel
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.)
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo)
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht
- wie oft wird die Katze unsauber
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot
- Urinpfützen oder Spritzer
- wo wird die Katze unsauber
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch)
- was wurde bisher dagegen unternommen
 
Judith217

Judith217

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10. Juni 2010
Beiträge
25
Hallo, ich bin zwar nicht die, die die Frage ins Forum stellte, habe aber ehnliche Probleme und werde nicht ganz schlau daraus, darum würde ich auch gerne mit machen.

Erste einmal zu den Umständen. Wir haben bis Febr. 2010 in einem Haus gewohnt. Die Katzen konnten raus, da ich auch einen Garten hatte. Allerdings ist in den letzten Jahren immer eine Baustelle vor unserem Haus gewesen und wir hatten in den anderen Mehrfamilienhäuser neue Mieter bekommen. Auf einmal kamen die Katzen (eine Kätzin und der Kater) mit Dickem Schwanz um die Ecke. Leider haben wir nicht mitbekommen, warum sie mit dickem Schwanz auf unser Haus zuranten. Ich gehe davon aus, dass entweder der, oder die neuen Mieter etwas machten, oder die Nachbarn etwas dagegen machten, dass die Katzen in den Garten machten (sah ich selber und verschäuchte sie).

Der Kater ging im Sommer gerne in den Keller, weil es dort kühler war. Obwohl wir abends immer noch runter schauten, ob er noch im Keller ist, passierte es, das er in der Früh vor der Türe miaute. Irgendwann stellten wir ein Katzenkloo in den Keller, der aber nie verwendet wurde. Irgendwann fiel mir ein übler geruch auf und ich sah, das es naß war. Mitte Januar hatte Jimmy einen heftigen Kampf mit einem Tier (Art unbekannt). Seit dem ging er nicht mehr raus.

Wie gesagt, wir zogen dann um.

Werde mal die Liste ausdrucken, damit ich sie beantworten kann.
 
Judith217

Judith217

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10. Juni 2010
Beiträge
25
Drucken ging leider nicht, aber es geht auch so.

Ich werde nur die Stichpunkte aufschreiben, darunter die Nummer nach den Fragen.

Die Katze
1. Männlich, 2. ja, 3. nein, 4. ca. 6 Jahre alt, 5. ca. 7 kg, 6. groß.


Gesundheit
1. Jan. 2010, 2. keine, 3. Katzenschnupfen auskoriert, einmal eine Epelpsie,
4. 2 Katzen, 5. nein

Lebensumstände
1. 2, 2. ca. 6 Monate, 3. Bauernhofkatze, 4. ca. 30 - 60 min. je nach seiner Lust und laune, 5. war freigänger, 6. neue Wohnung, keine neuen Möbel o.ä.
7. gut, schmusen und streiten

Klo Managment
1. 2, 2. von Anfang an das gleiche, Groß (mit Deckel und Klappe), das zweite steht auf dem Balkon unter dem Beistelltisch, ist kleiner, mit Deckel und Klappe.
3. je nach Bedarf mind. 3-4 mal am Tag / alle 3- 4 Tage komplet neu.
4. Klumpstreu, 5. mehrmals, nehmen aber wieder das alte
6. nien, 7. Großes unter dem Waschbecken im Bad, kleines auf dem Balkon unter dem Beistelltisch.
8. Futterplatz nicht im Bad, in der Küche

Unsauberkeit:
1. nach dem Umzug bewusst festegestellt. Erst hat er in Blumentöpfe gepinkelt, dann in versucht, in einen Eimer zu Pinkeln, der zu klein war (ging daneben), dann auf den Fliesenboden im Bad, dann in Wäschekörbe, die im Bad standen.
2. seit Febr. 5-6 mal. 3. nur Urin, 4. Pfützen, 5. ?, 6. auf den Boden, oder in Blumentöpfe
7. In die Blumentöpfe habe ich Handtücher so hin gelegt, dass er nicht mehr an die Erde kommt. Am Anfang gab ich in das Katzenkloo auf dem Balkon frische Blumenerde, damit sie da rein machen konnten, falls ihnen das besser gefiel. Wurde aber nicht angenommen. Den Boden, wo er daneben binkelte weil der Eimer zu klein war, habe ich mit seifenwasser gewaschen und anschließend mit einem Wasser-Nelkenöl-gemisch nach behandelt (dort wurde nicht mehr hin gemacht), die Wäschekörbe machte ich mit Badreiniger (biologisch) sauber und spühlte sie gründlich nach. Den Boden machte ich auch mit Badreiniger sauber.
Er macht nicht in regelmäßigen abständen, oder bei bestimmten anlässen, nicht ins Kloo, sondern einfach so. Zumindest finden wir keinen Zusammenhang.

Währe schön, wenn man mir erklähren könnte, woran das liegen kann. Sicher der Umzug war für beide Streß pur, dann dass sie nicht mehr raus können, außer auf den Balkon, aber warum einmal in Pflanzentöpfe, dann in einen Eimer mit Erde, dann auf die Fliesen im Bad und mehrmals in die Wäschekörbe, wobei mir das noch am liebsten ist. Ist am einfachsten weg zu machen!
 
sitzwurst

sitzwurst

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2008
Beiträge
6.514
Alter
45
Ort
Brem
also, du solltest mal den urin auffangen und ihn zur untersuchung zum tierarzt bringen und ihn auf eine blasenentzündung untersuchen lassen.

erstmal muss geklärt werden ob der kater körperlich gesund ist.
 
Judith217

Judith217

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10. Juni 2010
Beiträge
25
Da ich schon eimal bei einem Meerschweinchen erkannt hatte, das es an der Blase Krank ist und meiner keine Veränderung diesbezüglich hat, denke ich nicht, dass er etwas hat. Ich denke, es ist in irgendeiner Art beschwerde, aber gegen was? Wir alle haben das Gefühl, dass es ihm hier besser geht, als im Haus, obwohl er nicht raus kann. Er will aber auch gar nicht mehr raus.

woran könnte sein verhalten noch liegen, wenn es nicht an einer Blasenentzündung liegt?
 
sitzwurst

sitzwurst

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2008
Beiträge
6.514
Alter
45
Ort
Brem
nun ja, so eine untersuchung kostet ja nicht so viel.
ich würde dir wirklich erstmal raten, das zu machen.
der prozentsatz, dass bei unsauberkeit eine entzündung schuld ist, ist nicht zu unterschätzen.
machs doch einfach, dann bist du auf der sicheren seite und wir können dir dann eventuell weiterhelfen.
ich für meinen teil mag nicht jetzt schon zu sachen raten.

du kannst aber auf jedenfall erstmal noch ein zusätzliches klo aufstellen.
 
Judith217

Judith217

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10. Juni 2010
Beiträge
25
ja, wenn Jimmy noch einmal in den Wäschkorb macht, werde ich den Urin untersuchen lassen. Mal schauen, was raus kommt.

Es steht für beide ein zweites Katzenkloo bereit, wobei Jimmy lieber auf das große im Bad geht. Auf das auf dem Balkon könnten sie auch jeder Zeit gehen, da Tagsüber die Balkontüre immer offen ist (außer jetzt, wenn es kalt ist). Aber die Katzen lasse ich raus, wenn sie es wollen, dann kann er auch bei kalten, oder schlechten Wetter gehen. Allerdings habe ich oft festgestellt, dass er extra vom Balkon ins Badezimmer geht, um dort aufs Kloo gehen zu können. Jerry auch. Ob Jimmy wirklich in die Blumentöpfe, in den Eimer, oder in die Wäschkörbe gemacht hat, hat noch keiner gesehen. Da die Menge aber größe ist und im Katzenkloo auch immer ein kleinerr und ein größerer Klumpen ist, gehen wir davon aus, dass Jimmy es wohl war. Woran kann es liegen, dass sie eine Blasenentzündung bekommen? Jimmy geht seit Dezember letztes Jahr (nach dem streit mit dem andere Tier) nicht mehr raus und Jerry nur mit Leine, mit meiner Tochter (seit ca. zwei Wochen), vorher konnte sie auch nicht raus. Woher dann eine Entzündung. Die kommt doch von kälte und nässe? Die haben die beiden nicht.

Wenn es regnet, wollen beide nicht raus.

Danke für den Ratschlag!
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Tut mir leid, mir ist das zu unübersichtlich.

@jane.christiane
Bitte benutze den Fragenkatalog.
Urin sammeln und untersuchen lassen, schadet auf keinen Fall.

@Judith217
Spielt hier jetzt keine Rolle mehr, aber für zukünftige Posts im Forum kannst du ganz einfach den Bezugspost zitieren.
Dann kannst du problemlos ergänzen, ausfüllen etc.

Falls du noch nicht weißt, wie man zitiert, findest du hier eine Anleitung.
 
T

tasso

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15. Februar 2010
Beiträge
11
  • #10
meine katze hat das auch gemacht als wir anderes streu hatten ( das hat sie anscheinend nicht gemocht) wir haben wieder das alte gekauft und sie machte wieder in das katzenklo ...
Viel Glück !;)
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.360
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #11
Judith, mach bitte bei den Klos die Klappen raus!!
Nimm evtl. auch bei einem mal den Deckel ab.
Und versuch ein anderes Streu.
 
Werbung:
J

jane.christiane

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14. Juni 2010
Beiträge
3
Ort
Dresden
  • #12
Fragenkatalog bei Unsauberkeit

Die Katze:
- Geschlecht männlich
- kastriert (ja/nein) Januar 2010
- war die Kastration in den letzten 6-8 Wochen (ja/nein): nein
- Alter fast 11 Monate
- im Haushalt seit September
- Gewicht (ca.) 5,5 kg
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß) durchschnittlich

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch zur Kastration in Januar
- letzte Urinprobenuntersuchung es gab noch keine
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt keine Erkrankungen
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze nein

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt 2 Kater - Brüder
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt nicht mal ganz 2 Monate
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..) wir haben beide von einem Dorf in der Nähe geholt
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt? Ich spiele täglich insgesamt eine Stunde mit ihnen, aber die 2 jagen sich auch und spielen alleine. Nur Gary der auch überall in der Wohnung seine Marke setzt, er darf nicht immer mitspielen, wenn Tiki, sein Bruder spielt. Sie streiten sich nie ums Futter oder so? Aber ich glaube Tiki ist der geheime Boss hier.
- Freigänger (ja/Nein) Nein Hauskatzen
- gab es Veränderungen im Haushalt (Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel) Bei uns gibt es ständig Veränderungen bei den Arbeitszeiten. Mein Freund ist Polizist in Berlin und so immer nur vielleicht so 2 oder 3 Tage zu Hause (Dresden) und ich bin Studentin mit Nebenjob als Kassierin. Wir haben keine geregelten Arbeitszeiten, aber das kennen die Beiden schon von Anfang an.
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere Die Beiden verstehen sich sehr gut. Sie sind immer zusammen und würden nie alleine schlafen. Manchmal gibt Tiki den Ton an, aber das merkt man kaum.

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es Wir haben 2 Katzenklos.
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe) Wir hatten beide mit Deckel und Klappe, aber vor der Klappe hatten sie angst, also kam dieser immer gleich ab und der Deckel folgte vor 2 Monaten, weil ich hoffte, dass das Problem war. Dies hat aber auch nicht geholfen.
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert Ich reinige manchmal bis zu 2 mal täglich und aller 2-3 Tage wird es komplett erneuert
- welche Streu wird verwendet Wir verwenden Catsan und haben auch schon normales Klumpstreu verwendet, aber es hat nicht geholfen. In Gegenteil, die 2 pinkeln so sehr, dass der Boden nur noch wie ein Zementklumpen war.
- gab es einen Streuwechsel Nein wir nutzen von Anfang an Catsan. Das Klumpstreu haben wir nur einmal einen Tag probiert.
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.) Nein finde ich nicht.
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo) Die Katzenklos stehen im Arbeitszimmer an der Wand unterm Fenster. Niemand stört sie hier. Die 2 mögen es sogar aufs Klo zugehen, wenn ich an meinem Schreibtisch sitze. "Ganz toll"
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau Nein der Futterplatz ist in der Küche

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht Im Dezember ging das los
- wie oft wird die Katze unsauber 2-3 mal in der Woche
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot Nur durch Urin alles andere macht er fein ins Klo von Anfang an
- Urinpfützen oder Spritzer Richtige große Pfützen
- wo wird die Katze unsauber Erst war es immer in unserem Wäschekorb, jetzt auf einer schön weichen Decke oder vor einem Monat auf meiner Schlafhose in mein Bett :sad:
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch) Nein immer auf horizontale Flächen
- was wurde bisher dagegen unternommen Wir haben einen neuen abgeschlossenen Wäschekorb gekauft und öfters mal Fieber messen, aber er hat keine Blasenentzündung. Der Kater meiner Eltern, Ernie, hat das ständig und musste immer mit ihm zum Tierarzt. Ich weiss wie Katzen dann reagieren. Ein zweites Katzenklo hatten wir auch gekauft. Sonst haben wir noch nicht gemacht, außer wenn wir ihn dabei erwischen, dann setzen wir ihn sofort ins Katzenklo und er macht dann auch dort. Die 2 haben immer Zugang zum Katzenklo und zu allen anderen Räumen.

Tiki ist schon immer sauber, mit ihm haben wir keine Probleme. Sie fressen beide immer gut, außer als es jetzt so heiß war, aber die Hitze machte allen zuschaffen.

Ich hatte auch beim Tierarzt angerufen und die wussten auch nicht was es sein sollte, wenn er keine Blasenentzündung oder Fieber hat.

Weiß vielleicht jemand Rat was ich noch machen kann?
 
sitzwurst

sitzwurst

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2008
Beiträge
6.514
Alter
45
Ort
Brem
  • #13
sorry, ich hab grad keine zeit, aber ich schubs dich mal :)
ansonsten antworte ich heut abend.
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
  • #14
Mir sind ein paar Dinge aufgefallen.
Das wichtigste zu erst. Harnwegsprobleme gehen nicht zwingend mit Fieber einher. Es könnte zum Beispiel sein, dass einer Harngrieß/Steine hat.
Der erste Weg bei Unsauberkeit geht immer mit Urin (Katze muss nicht mit) zum TA. Ich würde mal behaupten, dass die aller, aller häufigste Ursache eine Organische ist.

Dann muss Du die Klos in verschiedene Zimmer stellen. Zwei Klos die nebeneinander stehen, werden als eines betrachtet. Das Streu finde ich sehr schlecht, das der Urin nicht weg kommt und dementsprechend riecht.
Nicht alle klumpende Streus werden zu Beton.
Versuche mal das weiße feine vom DM Markt. Du musst aber sehr hoch einstreuen. Und wenn dann jeden Tag gereinigt wird, gibt es auch keinen absacken auf den Boden.

Darüber hinaus müssen die Deckel vom Klo, sonst stinkt es unter der Haube immer.
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #15
- letzte Urinprobenuntersuchung es gab noch keine
Dann kannst du eine Blasenentzündung auch nicht ausschließen.

Es könnte auch Harngries oder sogar Steine sein .. jedenfalls muß man zuerst mögliche organische Ursachen ausschließen und dazu braucht es eine Urinprobe.

In Gegenteil, die 2 pinkeln so sehr, dass der Boden nur noch wie ein Zementklumpen war.
Dann hattest du zuwenig eingefüllt.
Versuch es mit guter und ausreichender Klumpstreu, großen Klos und weg mit den Hauben.

Aber zuerst bitte organische Ursachen ausschließen.
 
J

jane.christiane

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14. Juni 2010
Beiträge
3
Ort
Dresden
  • #16
Der Deckel vom Katzenklo ist schon länger weg. Das war nicht die Ursache. Das Klo mach ich auch immer schön voll mit Katzenstreu, weil Tiki schon viel braucht zum scharren.
Ich glaube ich werde dann wohl demnächst zum Tierarzt gehen müssen. Gary hasst es! Na ja da muss er durch :sad:
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #17
Das Klo mach ich auch immer schön voll mit Katzenstreu, weil Tiki schon viel braucht zum scharren.
Möglich, aber bei der proiberten Streu war es wohl deutlich zuwenig, sonst hätte es keine "Betonklumpen" gegeben.

Das kommt eigentlich nur vor, wenn man zuwenig Streu drin hat oder die Katze(n) extrem viel uriniert - in beiden Fällen hilft mehr Streu. Ggf. muß man die handelsüblichen Klos gegen Ikeakisten, Mörtelwannen oder ähnlich größere Behälter tauschen.

Ob die Streu nun ein Grund für die Unsauberkeit ist, sei mal dahingestellt.
Es ist nur eine Erklärung, warum du mit einer anderen Streu nicht unbedingt schlechter fahren mußt.
Mir persönlich wäre Catsan nämlich zu teuer, vor allem angesichts der Leistung. :)
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.360
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #18
Das pinkeln auf weiche Unterlagen, Decken und aufs Bett kann nach meiner Erfahrung zwei Ursachen haben.

Die erste wäre einfach und schön, das Streu gefällt nicht. Gerade Catsan hat spitze Körnchen die an den empfindlichen Pfoten pieken können. Dann hilft ein feines Klumpstreu. Ich empfehle das gerne Premiere excellent oder Extrem classic. Und das schön hoch einfüllen.
Das würde ich probieren und wenn es geht noch ein drittes Klo aufstellen.

Zweitens kann es eine Blasenentzündung oder Harngries sein, dann wird das Klo mit Schmerzen verbunden und statt dessen auch weiche Unterlagen gepinkelt.
Wenn dein Kater Probleme hat mit Tierarztbesuchen wäre mindestens eine Urinuntersuchung nötig! Dazu kannst du Urin aufnehmen mit einer Einmalspritze wenn er irgendwo hinmacht oder versuchen ihm beim pinkeln eine kleine Schale oder einen Suppenlöffel unter den Po zu halten.
Kostet nicht viel die Untersuchung und du solltest auf Bakterien, Blut und Harngries untersuchen lassen.
 
Marci251

Marci251

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. Juni 2010
Beiträge
11
Ort
Leipzig
  • #19
Hallo,

ich brauche dringend einen guten Rat. Ich weiss sonst nicht mehr was ich machen soll.
Wir haben seit September 2 kleine Kater (jetzt schon groß). Gary macht seit Dezember überall hin, ausser ins Katzenklo. Wir haben sie dann gleich zum Tierarzt gebracht und kastrieren lassen. Doch danach wurde es auch nicht besser. Wir haben ein zweites Katzenklo gekauft, aber die beiden machen trotzdem immer zusammen in ein Klo bis es dreckig ist und dann kommt das andere zum Einsatz. Gary unser Kater hat dann immer in unseren Wäschekorb gemacht, also haben wir einen neuen gekauft, der verschlossen ist. Jetzt ist zur Zeit sein Körbchen dran und gestern auf meine Handtasche.
Ich befreie die Katzenklos jeden Tag vom groben Schutz und aller 2-3 Tagen mach ich es komplett sauber. Ich weiß nicht mehr was ich noch machen kann, damit unser Gary mal dauerhaft ins Katzenklo macht.
Er geht ja öfters ins Klo, aber manchmal setzt es aus bei ihm und dann sitzt er auf was schönem Weichem und macht es sich gemütlich.
Bitte helft mir!!!!!!

Hallo Christiane,

mein Kater hat auch überall hingemacht. Meine Wohnung roch wie ein Zoo, obwohl ich dauernd alles saubergemacht habe.
Plötzlich habe ich gelbliches Pulver gefunden, an Stellen, wo erPfützen gemacht hatte. Ich musste zu einem anderen Tierarzt, weil meiner Urlaub hatte. Dort wollten sie einen Katheder setzen und haben dabei gemerkt, dass er Vorhautverengung hatte. Ich wusste gar nicht, dass es das bei Katern gibt.

Da er nicht richtig pinkeln konnte, hatte sich Blasengrieß gebildet.

Heute pinkelt er zwar immer noch nicht ins Katzenklo, aber ich habe einen großen Blumenuntersetzer mit Küchenrollenpapier ausgelegt und da pinkelt er seitdem rein. Seitdem ist meine Wohnung sauber und riecht gut.
 

Ähnliche Themen

M
Antworten
3
Aufrufe
2K
anna-maria
A
R
Antworten
11
Aufrufe
1K
Cleopatra
C
K
Antworten
7
Aufrufe
223
Poldi
L
Antworten
1
Aufrufe
706
Shaja
I
Antworten
31
Aufrufe
4K
kibris
kibris

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben