Hilfe! Leia hinkt!

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
*Bambi*

*Bambi*

Benutzer
Mitglied seit
18 August 2008
Beiträge
32
Hallo,

seit ein paar Tagen fällt mir auf, dass Leia irgendwie seltsam ist. Sie hat weniger Appetit, läuft nicht mehr so hinter ihrem Mäuschen her und ist schmusiger. Ich hab es erstmal auf die kürzlich erfolgte Wurmkur geschoben und auf die räumliche Veränderung durch den neuen Kratzbaum.

Heute Morgen hat sie ihr Futter stehen lassen. Jetzt komme ich nach Hause und Leia hinkt plötzlich vorne rechts. Wenn man sie hochhebt, maunzt sie manchmal kurz, aber wenn man die Pfote, das Bein und die dazugehörige Schulter betastet, dann stört sie das nicht. Es ist auch daran nichts festzustellen. Sie läuft auch eigentlich normal in der Wohnung herum, aber man merkt schon, dass die vorsichtiger unterwegs ist. Irgendwie Schmerzen ausdrücken tut sie nicht.
Ist sie vielleicht vom neuen Kratzbaum (Deckenspanner, also recht hoch) gefallen, als wir nicht da waren?

Was soll ich denn jetzt machen? Muss eigentlich sofort los und bin dann einige Tage weg. Mein Freund hat keinen Führerschein und könnte sie nicht zum TA bringen.

Danke für Eure Hilfe!!!
 
Werbung:
K

*kräh*

Forenprofi
Mitglied seit
1 August 2010
Beiträge
1.690
Ort
Ba.Wü.....ganz im Süden
Wenn Du einige Tage weg musst und sonst Keiner mit dem Tierchen zum TA kann, weiß ich auch nicht wie dem Kätzchen geholfen werden kann.
Eventuell macht ja ein TA bei Euch Hausbesuche, ....oder Bus...oder Taxi...oder Bekannte die einen fahren können....
Wo ein Wille, da ein Weg.
 
Heirico

Heirico

Forenprofi
Mitglied seit
25 Februar 2011
Beiträge
9.033
Ort
Hessen
Ja, unbedingt zum TA. Unser Teddy hatte ähnliche Symptome hinten links - Kreuzbandriss mit notwendiger OP ist erfolgt. Alles wieder ok.

Vorn könnte es die Kniescheibe sein, Patella Lux. Muss ebenfalls operiert werden. Husch husch zum Arzt. Das ist alles sehr schmerzhaft ohne Behandlung.
 
*Bambi*

*Bambi*

Benutzer
Mitglied seit
18 August 2008
Beiträge
32
Sie hat jetzt etwas gefressen, zwar weniger als sonst, aber immerhin.
Mir war es auch mulmig und ich habe beim TA angerufen. Er meinte, wir sollten beobachten und wenn es schlimmer wird, sie Schmerzen hat oder nichts frisst, vorbeikommen. Mein Freund fährt dann mit dem Taxi.

An sich läuft und springt sie aber durch die Gegend. Sie lässt sich auch problemlos am betroffenen Bein anfassen und zeigt dann auch keine Schmerzen. Ich hoffe, dass wir Glück haben und es nur eine Zerrung ist.

Ferndiagnose ist nicht erwünscht, aber ich hätte mich eben gerne ausgetauscht. Ist in anderen Threads zum Thema humpeln auch möglich.
 

Ähnliche Themen

Antworten
14
Aufrufe
5K
Antworten
25
Aufrufe
2K
Mataju
Antworten
63
Aufrufe
4K
Sorenius
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben