Hilfe kleines Kitten gefunden, höchstens 3 Wochen alt...

J

JackyG

Benutzer
Mitglied seit
14 November 2010
Beiträge
74
Hallo ihr Lieben, wir haben gestern auf der Straße ein kleines Kitten gefunden die Mutter war weit und breit nicht zu sehen und kam auch nicht wieder obwohl das kleine geschrienen hat. WIr haben dann bei den Nachbarn gefragt aber niemand hat sie vermisst ... und jetzt ist sie bei uns. Aber unsere Große (ist jetzt 11 Monate alt, wurde vor ein paar Wochen kastriert und hat bisher alleine gelebt) geht ziemlich "brutal" mit dem kleinen Wurm um, sie drückt sie auf den Boden und hält sie fest fängt dann aber an sie zu putzen ist das normal?
Was soll ich dem kleinen heute zu fressen geben? Sie ist schon an das normale Katzennassfutter gegangen, kann sie das ruhig fressen ? Aufzuchtmilch bekomme ich heute nirgends morgen früh rufe ich gleich beim TA an aber wie soll ich bis dahin vorgehen was muss ich beachten usw ?
Wäre sehr dankbar, wenn ihr mir einige Tipps geben könntet ich will den kleinen Wurm nicht gefährden und ich will auch nicht, dass es unserer Großen deswegen irgendwie schlecht geht oder so.
Danke schon mal und liebe Grüße
 
Werbung:
Smaragd05

Smaragd05

Forenprofi
Mitglied seit
4 März 2008
Beiträge
1.403
Ort
südliches Emsland
Ich hatte letzte Woche drei Fund-Kleinchen von gerade drei Wochen hier, die dann von versierteren Frauen übernommen wurden.

Also, was ich in der kurzen Zeit gelernt habe:

Kleinchen in dem Alter brauchen Aufzuchtsmilch, die warm mit Spritze (ohne Nadel) gefüttert wird. Das Füttern musste echt mit Nachdruck erfolgen, damit die Milch in's Fellchen kam.

Nach dem Füttern müssen Bauch und Anus massiert werden, damit sie Pinkeln / Koten können.

Die Kleinchen brauchen ganz viel Wärme, sonst kühlen sie ratzfatz aus.

Ich würde an Deiner Stelle fix jemanden suchen, der sich mit so einem Mini-Fellchen auskennt und / oder beim TÄ anrufen.
Meine TÄ sagte, dass 3 Wochen ein echt kritisches Alter sind und die Überlebenschancen nicht sehr gut sind - frau sollte daher echt Ahnung haben.

Und: Ich würde die Kleine vor Deiner Mittelgroßen schützen. Solche Kleinchen sind weder Beute noch Spielzeug.

Ich drück Euch die Daumen!

Liebe Grüße
Stefanie
 
J

JackyG

Benutzer
Mitglied seit
14 November 2010
Beiträge
74
Hm vielleicht ist die kleine doch schon älter ? Sie war gerade auf dem Klo habe sie mal gewogen und sie wiegt schon 600 gramm unter google habe ich ne Tabelle gefunden nach der sie mit 600 gramm schon 6 Wochen alt sein soll ... kommt das hin ?
 
Smaragd05

Smaragd05

Forenprofi
Mitglied seit
4 März 2008
Beiträge
1.403
Ort
südliches Emsland
Das klingt nach älter als 3 Wochen - die Bande hier konnte nur krabbeln ;). Dann könntest Du normales, hochwertiges Katzenfutter füttern. Geht sie da denn ran?
 
J

JackyG

Benutzer
Mitglied seit
14 November 2010
Beiträge
74
Ja sie frisst das normale Nassfutter, was die Große auch bekommt... im Moment ist das Schmusy weil sie an andere Sorten nicht mehr rangegangen ist ...
Und sie läuft auch schon rum und kletter über den rand der Box in der sie schlafen sollte ^^ ich bin mir nur mit der Großen noch nicht so sicher, ob die Situation für sie ok ist... aber sie putzt die kleine ja ... nur dabei sieht es immer so rabiat aus ^^ aber man könnte teilweise auch denken, dass die beiden spielen und die kleine läuft ihr auch hinterher ...
 
J

Jule390

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2009
Beiträge
29.436
Das klingt so als wäre sie schon um die 6 Wochen alt. Dann ist das Ganze nicht mehr so schwierig für Dich :)
Aber Du lässt sie mit Deinen Katzen zusammen?
 
Smaragd05

Smaragd05

Forenprofi
Mitglied seit
4 März 2008
Beiträge
1.403
Ort
südliches Emsland
Jipp, das klingt eindeutig nach einem 'älteren' Mini. Und ja, die Bedenken, dass Du sie mit Deiner Großen zusammenlässt sind jetzt aus anderen Gründen berechtigt.

Ist Deine Große geimpft? Sind bei der Kleinen die Augen klar, Nase frei, Fell ok? Schon Flohprobe gemacht (für sowas liegt bei mir immer ein Flohkamm bereit ;))?

Nuja, es gibt noch mehr, wesewegen frau sich Sorgen machen könnte (FiV und sowas), aber meine Ronja (keins der Minis von oben) ist damals hier als Findelkatze eingezogen und eine Trennung von meinen anderen vier Fellchen war nicht möglich.

Was Du beschreibst, klingt jedenfalls danach, als ob die beiden echt Spass miteinander haben :). Ich würde die Kleine morgen aber auf jeden Fall beim TA vorstellen, wenn sie keiner sucht.

Und zu letzterem: Wichtig ist, dass Du sie als gefunden meldest (beim Ordnungsamt, glaube ich, auf jeden Fall bei den Tierschutzvereinen in Deiner Gegend und bei den Tierärzten macht auch Sinn). Dazu gibt es einen guten thread in der unter 'gefundene Katzen'.

Wenn sie schon so mobil und wenig scheu ist, dann ist sie vielleicht irgendwo ausgebüchst und wird bereits schmerzlich vermisst & gesucht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Irm

Irm

Forenprofi
Mitglied seit
25 Januar 2009
Beiträge
4.957
Ort
Berlin
Wenn Deine Große die Kleine putzt ist das an sich super, aber bitte lass morgen einen Tierarzt draufschauen, sie könnte ja Ohrmilben, oder Flöhe haben, auch eine Wurmkur wäre angebracht :smile: Jetzt die beiden wieder trennen wäre Quatsch, notfalls müssten halt dann beide behandelt werden.
Ich hab noch nie Kleinchen großgezogen, aber ich weiß mittlerweile, dass man ihnen die Aufzuchtsmilch länger als 6 Wochen gibt. Kannst Du ja beim Tierarzt dann mitnehmen, denke ich mal.
Wünsche Euch alles Gute, und ich finde es sehr schön, dass Du nicht weg- sondern hingeschaut hast !!!
 
J

JackyG

Benutzer
Mitglied seit
14 November 2010
Beiträge
74
Die Flohprobe habe ich auch gleich gemacht, wir hatten das Problem nämlich schon mal mit der Großen. Die ist natürlich geimpft. DIe Augen der Kleinen sind klar, Nase frei und das Fell sieht auch gut aus zum TA gehe ich Morgen auf jeden Fall. Meine Bedenken waren eher, dass die Große ihr weh tun könnte bzw das die Große sich jetzt abgeschoben fühlt sie läuft auch öfters weg wenn wir sie streicheln wollen, wobei ich denke, dass es ihr vielleicht auch einfach ein bisschen zu stressig sein könnte gerade ? ...
 
Smaragd05

Smaragd05

Forenprofi
Mitglied seit
4 März 2008
Beiträge
1.403
Ort
südliches Emsland
  • #10
Ich kann Deine Bedenken verstehen, aber was Du zu dem Umgang der beiden miteinander getippselt hast, klingt echt gut.

Mach einfach so weiter wie bisher und verlier Deine Große nicht aus dem Blick - bischen Extra-Betüddeln darf auch durchaus sein ;).

Und ja, es kann gut sein, dass Deine Große in den nächsten Tagen Besseres zu tun hat, als sich streicheln zu lassen. Schließlich ist da ein aufregendes neues 'Dings' in ihrem Revier, mit dem toll gespielt werden kann und das ab und zu auch mal was auf die neugierige Nase braucht :D.

Lass die beiden mal machen - und überleg Dir schonmal, ob Du Kleinchen behalten wirst, wenn sich keine Besitzer melden. Und wenn sich jemand meldet, ob Dein Midi-Fellchen ansonsten weiter alleine bleiben soll (ich gehe mal davon aus, dass sie alleine war bisher).
 
S

Schokokatze

Benutzer
Mitglied seit
31 Januar 2011
Beiträge
90
Alter
30
Ort
Aachen
  • #11
Stress gibt es bei den meisten Zusammenführungen. Katzen haben ihr revier (in dem Fall deine Wohung, klar) und da kommt einfach son Mini und geht auchnoch an ihre Futterstelle usw. Da muss man schonmal klar machen wer hier der Boss ist. Das sie weggeht ist nicht untypisch. Wenn du den Mini behalten willst, dann gibt ihnen ein paar Tage. Bei jungen Katzen geht die Zusammenführung meist recht fix.
Ist vieleicht auch im nachhinein schön wenn dein Single Kätzchen nen Kumpel bekommt, wenn auch auf diese Zufällige Variante ;-)!
 
Werbung:
Smaragd05

Smaragd05

Forenprofi
Mitglied seit
4 März 2008
Beiträge
1.403
Ort
südliches Emsland
  • #12
Meine Bedenken waren eher, dass die Große ihr weh tun könnte ...

Noch dazu: Katzen gehen nicht immer zart miteinander um - auch nicht Katzenmütter mit ihren Minis.

Du wirst die Kleine wahrscheinlich noch öfter lautstark quicken hören und im nächsten Moment wieder hinter der Großen herrennen sehen. Solange das Minidings sich nicht dauerhaft versteckt und kein Blut fließt, ist das schlicht Spiel oder Erziehung und dabei wird nichts Schlimmes passieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
J

JackyG

Benutzer
Mitglied seit
14 November 2010
Beiträge
74
  • #13
Also wenn sich niemand meldet werde ich sie oder ihn auf jeden Fall behalten ich hatte vorher schon überlegt noch ein Kumpelchen dazu zu holen aber mit größeren Katzen hat sich meine Süße nicht so verstanden. Gerade haben sie in einander zusammengerollt auf dem Teppich gelegen und geschlafen. So ein süßes Bild :)

Kann man eigentlich mit 6 Wochen schon erkennen ob es ein Katerchen oder ein Kätzchen ist ? Und wenn ja woran denn ?

Meint ihr ich sollte dem kleinen Wurm eine eigene Futterstelle einrichten oder ist es ok wenn beide auf dem gleichen Napf fressen ... und muss ich jetzt ein zweites Klo anschaffen oder ist auch das ok wenn sie eins gemeinsam nutzen ?
 
Smaragd05

Smaragd05

Forenprofi
Mitglied seit
4 März 2008
Beiträge
1.403
Ort
südliches Emsland
  • #14
zur Geschlechtsbestimmung: Schau mal hier http://pawpeds.com/pawacademy/beginnerscorner/breedingalitter/kittens_de.html

Und ja, eigener Futternapf macht Sinn, auch wenn beide aus beiden fressen werden. Kann gut sein, dass Deine Große genervt sein wird, wenn das Minidings immer IHR Futter wegfrisst.

Ein zweites Klo ist zumindest als Angebot wichtig. Zum einen, weil manche Fellchen Kot und Urin nicht im gleichen Klo absetzen. Zum anderen kann es gut sein, dass beide gleichzeitig müssen und nicht miteinander auf's Klo gehen.

Und: Es kann sein, dass Du aktuell noch ein paar zusätzliche Klos brauchst, wenn Mini nicht fix genug zum Klo kommt. Die Kleinen sind wie kleine Kinder und da geht fix mal was daneben, weil 'Ich muss jetzt' zu schnell kommt, um das weiter weg stehende Klo noch zu erreichen. Beobachte das am besten und stell bei Bedarf ein paar Topfuntersetzer mit Streu in strategisch günstige Ecken.

Ach ja, und noch was zum Katzenstreu: Minifellchen fressen manchmal das Streu und daher sollte kein Klumpstreu genommen werden. Ich weiß jetzt abder nicht, bis zu welchen Alter die das machen. Durch Anfrage in der Suche dürftest Du da fündig werden ;).

Und sie kuscheln schon? Genial :D!
 
Zuletzt bearbeitet:
J

JackyG

Benutzer
Mitglied seit
14 November 2010
Beiträge
74
  • #15
Oh danke der Link war sehr hilfreich ich glaube es ist ein Katerchen ... dann wird er wenn er denn bei uns bleibt "Balu" heissen :)

Ja war total süß... und die Große hat den Kleinen sogar in ihr Körbchen gelegt und dort weiter abgeleckt...
 

Ähnliche Themen

Antworten
27
Aufrufe
7K
Katzenazubi
Antworten
14
Aufrufe
3K
Serinde
2
Antworten
39
Aufrufe
5K
Antworten
8
Aufrufe
926
Kuschelkatze0
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben