HILFE - Kitten haben Durchfall

  • Themenstarter sandra96
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
S

sandra96

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12. Februar 2018
Beiträge
1
Schilderung unserer Situation:

Wir haben uns vor 3 Wochen einen Maine-Coon Kater (12 Wochen alt) von einer sehr vertrauenswürdigen Züchterin zu uns genommen.
Man muss dazusagen, wir hatten zuvor noch keine Katze, und wussten nicht dass Einzelhaltung nicht gerade artgerecht ist.
Da uns diverse Katzenforen im Internet eines besseren belehrt haben, nahmen wir nochmals Kontakt mit der Züchterin auf, und holten vor 2 Wochen Montis kleine Schwester Shiva zu uns.

Laut Züchterin wurden beide mit Trockenfutter über verschiedene Nassfutter-Sorten bis hin zu rohem Fleisch gefüttert.
Wir haben uns dazu entschieden beide Kätzchen nur mit Nassfutter der Marke Mac‘s zu füttern, da wir nur schlechtes über TroFu (Wasserentzug) gehört bzw. gelesen hatten.
Zuerst haben wir Mac‘s Rind gefüttert - dann nur noch Huhn (der gleichen Marke), da Rind angeblich nicht das optimale für Kitten ist.

Bei beiden Kätzchen war der Stuhl die ersten paar Tage normal hart.
Dann fing der Kot an auf einmal breiig zu werden. Unser TA meinte wir sollen bevor wir eine Kotuntersuchung machen beide weiter normal mit dem Nassfutter füttern & ihnen 2x am Tag 2 ml von der Canikur Pro Paste unters Essen mischen. Leider wurde daraufhin der Kot statt breiig richtig flüssig.
Daraufhin entschieden wir beide ein paar Tage auf Schonkost (gekochtes Hühnerfleisch) zu setzen. Das hat super funktioniert, beide hatten wieder einen normalen Stuhlgang, doch sobald wir wieder einen Teelöffel Nassfutter untergemischt hatten war der Durchfall wieder da.

(Wir haben auch ein paar andere Marken Nassfutter ausprobiert z.B. Real Nature Wilderness)

Krankheiten würden wir eher ausschließen, da beide anfangs bei uns einen festen Stuhlgang hatten.
Wir sind leider schon etwas verzweifelt & wissen nicht was wir tun sollen, hoffe uns kann wer helfen? :sad:
 
Werbung:
S

Sandm@n64

Gast
Hallo,

als erstes sollte jetzt mal eine Kotuntersuchung statt finden anstatt da mit Medis ins Blaue hinein zu arbeiten.

Wenn euer TA weiter keine Lust dazu hat sucht euch bitte einen anderen.

Und eine Anmerkung für die Zukunft, man sollte nicht nur eine Marke und eine Fleischsorte füttern, gerade für Kitten ist Abwechselung angesagt, je mehr sie jetzt kenenlernen umso mehr fressen sie auch in der Zukunft.
Ihr zieht euch sonst Mäkler heran, außerdem supplementieren die hersteller unterschiedlich was zu Problemen führen kann oder eine Sorte/Marke wird eingestellt und dann habt ihr Probleme.
Mal ganz abgesehen davon das immer das geliche Futter den Tieren irgendwann auch zu den Ohren heraus kommt. ;)
 
Sunflower82

Sunflower82

Forenprofi
Mitglied seit
7. Januar 2014
Beiträge
5.245
Alter
39
Ort
Stuttgart
Hallo,

als erstes sollte jetzt mal eine Kotuntersuchung statt finden anstatt da mit Medis ins Blaue hinein zu arbeiten.

Wenn euer TA weiter keine Lust dazu hat sucht euch bitte einen anderen.

Und eine Anmerkung für die Zukunft, man sollte nicht nur eine Marke und eine Fleischsorte füttern, gerade für Kitten ist Abwechselung angesagt, je mehr sie jetzt kenenlernen umso mehr fressen sie auch in der Zukunft.
Ihr zieht euch sonst Mäkler heran, außerdem supplementieren die hersteller unterschiedlich was zu Problemen führen kann oder eine Sorte/Marke wird eingestellt und dann habt ihr Probleme.
Mal ganz abgesehen davon das immer das geliche Futter den Tieren irgendwann auch zu den Ohren heraus kommt. ;)

Dem schließe ich mich völlig an.

Und warum schließt ihr Krankheiten aus? Manche Krankheiten brauchen ihre Zeit, bis sie sich entwickeln.

Lieber einmal zu oft untersucht als einmal zu wenig.

Sammelt von 3-5 Tagen Kot, von Beiden Katzen. In ein ausgekochtes Marmeladenglas und im Kühlschrank aufbewahren und lasst am Besten ein grosses Kotprofil machen. Und sucht euch bitte einen anderen Tierarzt. Einer der bei Durchfall erstmal irgendwelche Medikamente gibt ohne diverses auszuschließen, dass spricht nicht unbedingt für den Arzt.
 
S

snow1

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. Dezember 2017
Beiträge
215
Ort
Tirol / Österreich
Hallo Sandra. Also ich finde die Reaktionen ein bissl zu hart muss ich sagen. Nur weil Canikur Pro gegen Durchfall und Resorptionsstörungen gegeben wurde bevor der Kot eingeschickt wird soll sie den TA wechseln???
Also ich weiß ja nicht. Das sehe ich anders und finde ich überzogen. Aber das muss jeder für sich entscheiden.
@ Sandm@n64 , mein TA z.B. geht es nicht um die "Lust" sondern auch um den Tierhalter. Wenn zwei große Kotprofile gemacht werden mit allem drum und dran sind halt gleich mal 350€ fällig und das versucht der TA evtl. zu vermeiden und probiert den Durchfall mit der Paste zu regulieren. Und das funktioniert ja auch in vielen Fällen wenn keine ernsteren Ursachen (Parasiten , Viren o.ä.) dahinter stecken.Ich muss da echt mal ne Lanze für die TÄ brechen ;)
Ich würde auch den Kot sammeln....ich mache es mittlerweile schon automatisch :( , wenn ich ihn dann nicht brauche kommt er halt weg. Schadet ja nicht. Wenn ihr es nicht in den Griff bekommt, einschicken.
 

Ähnliche Themen

Anneli
Antworten
8
Aufrufe
7K
Uhrenteddy
Uhrenteddy
Chuls
Antworten
17
Aufrufe
2K
Chuls
K
Antworten
14
Aufrufe
12K
Ava
S
Antworten
1
Aufrufe
5K
Lirumlarum
Lirumlarum
-Sabi-
Antworten
24
Aufrufe
2K
-Sabi-
-Sabi-

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben