!HILFE! Keiner kann was finden, katze frisst nicht vermutungen von TÄ aber keine echte diagnosen

  • Themenstarter Liniliebtsheela&daggy
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
L

Liniliebtsheela&daggy

Benutzer
Mitglied seit
17. Juni 2022
Beiträge
44
Hallo liebe katzenfreunde, meine Katze sheela und ich brauchen dringend Hilfe. Sheela (8j) und ich lini(28) waren schon oft beim ta und leider kosten diese beiger nur Geld und keiner hilft uns wirklich. Wir haben eine komplizierte Geschichte die mal so und mal so ist. Zu sheela:

Sheela ist eigtl eine happy Katze die entspannt im Freien des öfteren mal nach Mäusen schaut, auf der lounge schläft und nie wirklich weit weg läuft. Sie ist immer in der Nähe der terasse. Sie hat seit über 1,5 Jahren immer wieder große Probleme mit dem fressen. Sie hat vor 1,5j plötzlich auf gehört zu fressen ( bekam Felix Tüten, immer mal wieder dm Schälchen und von netto die schälechen. Diverse Trofu von bekannten Marken.

Wir sind zu einel ta gefahren der in der Region als top Arzt bekannt sein sollte. Sie hatte immer wieder Durchfall. So fing alles an. Zum tollen TA gefahren. Er hat uns damals baktisell verschrieben und canikur. Was gespritzt gehen durchfall. Keine Ahnung was....

Immer noch nicht besser, wieder hin immer ohne Befund. Blutbild wäre top gewesen damals..... oke bemerkt das bringt so nix zu einer TK gefahren, dort wurde ein unltraschall gemacht.( darmschlingen leicht dick, leicht vergrößerte Milz --> laut TA normal und kann bei manchen Katzen so sein. Uns wurde eine Ausschluss Diät empfohlen. Wir hatten zu den Zeitpunkt animinda nf und venadi nf gefüttert. Immer mal wieder gekochtes hänchen oder tunfisch aus der Dose.

Also wurde uns geraten RC sensitive zu probieren ( als NF und TR) davon wurde alles noch mehr! Zwischen zeitlich hat sie auch gebrochen und Durchfall und sich vermehrt gekratzt und geputzt......

Dann versuchten wir RC Gastoroind. TF das ging ein paar Wochen gut, dann musste sie wieder brechen und der Durchfall wurde wieder mehr.

Dann sollten wir RC TF Hypoal. Füttern. Alles wurde besser und sie nahm es gut an, wir machten ein Blutbild und es wurde ein b12 mangel Fest gestellt. Diesen Mangel haben wir über 6monate hinweg mit 1x die w spritzen in den grenzbere7xh bekommen ( untere normal Grenze ich glaub 2,5 oder so was. Ich weiß nicht genau.

Im Blut hieß es immer unauffällig. Alles wäre okey.

Dann hat sie plötzlich immer wieder zwischenzeitlich aufgehört zu fressen, ich habe nicht gewusst das es bei katzen nicht dein darf das sie nix fressen. Also sind öfters mal 4 tage vergangen. Dann neuen TA gesucht und vorgestellt. TA bei dem wir aktuell sind Blutbild gemacht alles oke. ( laut TA), kot test alles unauffällig, röntgen bauchraum alles okey....


Wir haben RC Allergen. TF empfohlen bekommen. Und immer mal wieder tunfisch aus der der Dose wenn sie nix fressen wollte. Zwischen drin mal Antibiotika 2mal, und cortison gespritzt.

Durchfall wurde schlimmer, und Katze wollte nicht fressen. In meiner Not wieder zu RC Hyperal. TF gewechselt.

Durchfall wurde besser alles schein ins gute zu gehen. Sie hat immer weichen kot leicht geformt aber trotzdem auch weicher und breiig dabei.....


Dann plötzlich hatte sie eine dicke lippe bekommen, ( habe ihr immer mal wieder zum TF Von RC Hyp. Hänchen brust gegeben weil sie echt wenig gefressen hatte bis öfters mal nix.

Der TA meinte das sie das kocht verträgt vermutlich allergie aber man weiß es nicht, soll ihr nur RC Hypoal. TF geben und nix anderes.

Das war oke, nur Katze hat immer das fressen gelassen.....also waren wir 1mal die woche beim Ta für cortison spritzen und b12, ab und an mal ein Appetit anreger.....Und mal schemrzmittel.

Auf meinen Wunsch hin gab es immer mal eine Infusion unter die Haut (5minuten) vermutlich kochsatzlösung.......


Das half scheinbar.....getrunken hatte sie immer wie Katzen eben trinken sehr wenig....


So und jetzt seit kurzem ist einfach alles nur noch schlimm!!!

Katze hatte 8tage nix gefressen.....TA hatte Appetitanreger gespritzt und novalgin und b12 und Infusion. Hat nix gebracht.... immer nur kurzzeitig.....1tag wirkte sie happy ( allgemein wirkt sie eigtl zufrieden und normal nur sehr müde und erschöpft. Will viel Ruhe und geht sehr wenig raus. ( kein Wunder ständig das gepikse bei TA und trotzdem nicht viel Besserung)


Weil nix half habe ich mich entschieden ihr das ins Maul zu zwingen und mir einer spritze vom TA ins Mäuschen Wasser nur leider 5ml weil es für sie so eine Qual war, man merkte aber während der zwa gernährung von mir daß sie aufmerksame Ohren hatte und es ging ihr danach wohl besser. Wenn ich gemacht hätte was TA sagte ninml warten Dann weiß nicht was mit ihr jetzt wäre......

Sie wollen sie aufschneiden und op machen um zu schauen ob sie Krebs hat ( eine Biopsie....aber sie wog vor 6 Monaten wo es extrem war wie nie mit der fressverweigerung vilt 2,5 kg haben sie mit dem RC TF hypoal. Wieder auf 4,5kg bekommen. Da sie ja seit Monaten immer wieder anfängt nix zu fressen liegt sie stand heute (17.6.22) bei 3,8kg weil sie vor 2w die erste ich fresse nix phase hatte.

Ich gebe ihr zur Zeit alles was sie fressen will Hauptsache sie frisst!

( -insektenprotein TF vom futterhaus
-tunfisch aus der Dose im eigene Saft
- Pferd NF venadi als monoprotein futterhaus
-Schaf NF venadi als monoprotein futterhaus
-spezialdiätfutter( probepackung vom TA mit wachtelprotein.
-Und ein tonikum (recoveryimmun nach OP so ein grün weisses vom amaz.)

Sie nahm 2tage freiwillig das tonikum an. Dann nicht mehr.... sie frisst seit ein paar tagen vom nf schaf ca 2 TEelöffel, TF insekten Protein 7 prekies. Trinken tut sie nix...... kuschelt mich nachts und schläft viel geht ab und an raus.


Heute ist mir der Kragen geplatz weil ich seit Monaten zum TA gehe in 2 Kliniken war und bei 3 Ärzten und es nur Geld kostet aber keiner eine richtige Diagnose stellt alles nur Vermutungen und immer nur Medis die nix helfen!

Habe meiner Katze heute 1 kleine Schale voll das tonikum (recoveryimmun) rein gezwungen, die fressen freiwillig das insekten Protein aber echt nur 5 prekies, und ein mini Teller mit tunfisch.....!

Ich weiß nicht mehr weiter, war letzten Wochenende mit ihr in einer TK und die nahmen blut und sagte sie habe eine Auffälligkeit die so gering wäre auf Katzen corona, und eine leichte anämie festgestellt. Sonnst wäre alles unauffällig

Der t4 Wert wurde vor 1jahr genommen und wäre ok

Ich bin am Ende und sehe mich nur noch gezwungen sie dann halt immer mit dwe Hand Zwangs zu füttern und zu trinken. Ich weiß ja nichtmal was sie von den Sachen verträgt und warum sie mal frisst ( 2tl und dann wider nix) TA spritzen immer nur was und reden nix, das kommt immer alles von mir......


Die Macht mich irre weil ich ihr helfen will aber nicht weiß wie. Op will ich nixhr sie ist schwach. Und was bringt es mir wenn ich Wüsste das sie Krebs hat, oder vermutlich wieder nur Vermutung darauf?? Nix ich brauche eine Behandlung! Habe schon forl angesprochen da wurde die blöd, es wäre nix im maul und alles wäre oke.

( sheela hat niemals zah Stein entfernt bekommen ) sie frisst TF aber oft eben auch garnix. Kamm die ja erst einem natkose und dem dentalreöntgen u unterziehen wenn sie wieder frisst und fit ist. Ich weiß halt nicht mehr weiter.

Fakt ist sie hat vermutlich eine allergie auf Futter ( weiß nicht auf was vermutlich huhn, weil die lippe dick war vom hänchenwurst für Menschen. Im RC Futter hypql. Ist geflügelprotein drin was erklären würde warum sie das nicht mehr fressen will wenn es hun ist.

Ein blutttest habe ich gelesen soll nix bringen. Cortison bekommt sie seit 6m alle 2tage eine halbe tabl. Und bei Bedarf wenn es ihr arg schlecht geht alle 2w vom ta gespritzt. Novalgin hat sie nur gequält und sie speichelte habe ich ihr nur 2mal teingewzungrn will ich nicht mehr.

Habe echt viele Hinweise das könnte sie haben aber keiner hilft richtig. Jetzt hat sie noch eine beginnende anämie. Ich überlege das ich ihr jeden Tag das tonikum rein zwinge ab heute das cortison weiterhin und das TF insektenprotein vilt. Und Dann so bald wie es geht dentalröbtgen weil ich möchte die Zähne ausschließen. Und nf weiß ich nicht, schaf hatte sie ja freiwillig 2tl gefressen die letzten 3 Tage alles andere lässt sie stehen.

Ich bin am Ende total durcheinander was eine Katze eigtl hat und was nicht, und TÄ habe ich satt, die reden nix spritzen nur nix davon hilft.....Und kosten unmengen an Geld



Was kann ich tun bitte helft mir!
Und sry das alles so durcheinander ist ich Blick nichts mehr durch weil alles so viel ist seit 1,5jahren und ich den Überblick immer mehr verliere!
 
A

Werbung

Celistine

Celistine

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. August 2010
Beiträge
3.645
Ich habe irrsinnige Schwierigkeiten mich in dem "Durcheinander" zurecht zu finden,
aber wurde der Sammel-Kot denn überhaupt mal in einem Labor untersucht?
 
T

tiha

Forenprofi
Mitglied seit
30. November 2010
Beiträge
14.111
Stell doch bitte mal das aktuelle Blutbild hier ein :)
 
Wildflower

Wildflower

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
6.040
Dentalröntgen wurde also noch nicht gemacht.
Dort würde ich ansetzen, vielleicht hat sie FORL, das ist eine schmerzhafte Autoimmunerkrankung, bei der sich die Zähne von innen her auflösen und das man nur durch dentales röntgen diagnostizieren kann, nicht durch einen Blick ins Maul.

Das mehr Trockenfutter gefressen wird, ist bei Zahnschmerzen normal, denn Trockenfutter braucht nur geschluckt zu werden, oder wird höchstens 1 Mal durchgebissen, wärend Naßfutter Schmerzen an den Zähnen verursachen kann.
Das könnte das nicht fressen erklären.

Ansonsten kann es vielleicht sein, das sie auf Huhn allergisch ist? Meine Katze scheint es zu sein. Sobald ich Geflügel füttere fängt sie vermehrt an, sie zu kratzen.
 
  • Like
Reaktionen: Sahera und Polayuki
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25. März 2008
Beiträge
10.430
Alter
60
Ort
Kreis Recklinghausen
Hallo, mir geht es wie @Celistine . Schreib doch bitte noch einmal alles chronologisch auf.
Dann habe ich Fragen.
Waren das geriatrische Profile? Mit Schilddrüsenprofil, Nierenwerte, Diabetes, Bauchspeicheldrüse (muss extra angefordert werden).
Wurde nur geröntgt? Oder auch ein Ultraschall gemacht?
Gab es eine Ausschlußdiät mit einem Monoproteinfutter?
 
M

Max Hase

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. Oktober 2012
Beiträge
2.730
Gibt es ein aktuelles Labor? Wenn ja, mit welchen Werten und Ergebnissen?
Wann war das Röntgen?
Wann war der letzte Ultraschall? Wurde überhaupt noch ein zweiter Ultraschall gemacht, wenn ja, in welchem Abstand zum ersten?

Was fütterst Du aktuell?
Welche Medikamente bekommt sie aktuell?
Was wiegt sie jetzt?

Wurden die Zähne kontrolliert Und wenn ja, was wurde behandelt?
 
L

Liniliebtsheela&daggy

Benutzer
Mitglied seit
17. Juni 2022
Beiträge
44
Hallo an euch alle erstmal vielen dank das jemand geantwortet hat, wie gesagt bi ziemlich durcheinander. Bin selbst gesundheitlich sehr außer der Reihe. Und kein ta hilft und so richtig. Ich hsbe gerade eben die wert der letzten blutabalyse vom jan bekomme und die aktuellsten von Juni such hier auf Papier. Ich mache mir später eine genaue Liste. Sind morgen bei ta vorsorglich b12, Infusion zu spritzen. Zur Zeit bekommt sie predisolon 5mg alle 2 Tage eine halbe tabl. B12 bekommt sie alle 2-4wochene gespritzt je nach dem wie es ihr geht. Habe ich das gefühl das sie nur schläft dann gehen wir es früher spritzen. Ich muss herausfinden wie ich was hochladen und dann werde ich versuchen alles übersichtlich einzustellen. Danke euch! Und sry nochmal
 
L

Liniliebtsheela&daggy

Benutzer
Mitglied seit
17. Juni 2022
Beiträge
44
Das ist aktuell und kein Arzt redet richtig mit uns, es heisst immer nur Verdacht und aktuelles Problem ist sie frisst nicht muss ständig zum Arzt steht auch deswegen unter Stress hat wohl vermutlich eine leichte anämie die nicht schlimm wäre. Der letzte t4 Wert wurde im Jan gemacht und wäre normal laut arzt sende alles noch hoch muss mir selbst nen Überblick machen


Zufressen biete ich ihr alles an was ich weiß das sie vilt mögen könnte ausser huhn oder Rind weil ich vermute sie dicke lippe vor 2w kam davon


Und weil eine Vermutung auf futterallergie besteht

Rc hypo,sensitive und anallergik frisst sie alles nicht mehr


Wir kämpfen jeden Tag zusammen das sie frisst und alles gut wird. Ich melde mich so schnell es geht mir einem besserverständlichen Beitrag....m
 

Anhänge

  • 20220617_171642.jpg
    20220617_171642.jpg
    485,3 KB · Aufrufe: 38
  • 20220617_171635.jpg
    20220617_171635.jpg
    426,8 KB · Aufrufe: 35
Wildflower

Wildflower

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
6.040
Wie sieht es mit den Zähnen aus?
 
M

miss.erfolg

Forenprofi
Mitglied seit
13. Januar 2022
Beiträge
2.324
  • #10
Ich würde echt Dentalröntgen veranlassen (genau heißt das digitales dentales Röntgen). Zu dem Rest kann ich nichts beitragen leider

Edith: RS
 
L

Liniliebtsheela&daggy

Benutzer
Mitglied seit
17. Juni 2022
Beiträge
44
  • #11
Wie sieht es mit den Zähnen aus?
Haben wir noch nix machen lassen. Sie hat noch nie Zahnstein wegbekommen, hieß immer Zähne wären top. Dann habe ich hier Beiträge mit forl gelesen und kam auf die Idee es sind vilt die zähne. Es würde mit dentalröntgen und gleichem entfernen halt 500euro kosten. Wir haben bisher knapp 1.000euro weg für keine hildeöeistung. Und TA meinte weil sie so wenig frisst und spinnt das sie halt nicht mehr aufwachen könnte. Sie ist 9geworden im April.habe angst vor dem röntgen aber da sie nassfutter so kommisch frisst( wenn sie mal frisst was dann 1teelöffel ist, dann kaut sie das so kommisch seitlich. Und bei TF lässt sie manchmal paar brocken fallen. Aber Zähne hieß es wären top. Habe aber das Gefühl das das nicht so ist!
 
Werbung:
Celistine

Celistine

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. August 2010
Beiträge
3.645
  • #12
Haben wir noch nix machen lassen. Sie hat noch nie Zahnstein wegbekommen, hieß immer Zähne wären top. Dann habe ich hier Beiträge mit forl gelesen und kam auf die Idee es sind vilt die zähne. Es würde mit dentalröntgen und gleichem entfernen halt 500euro kosten. Wir haben bisher knapp 1.000euro weg für keine hildeöeistung. Und TA meinte weil sie so wenig frisst und spinnt das sie halt nicht mehr aufwachen könnte. Sie ist 9geworden im April.habe angst vor dem röntgen aber da sie nassfutter so kommisch frisst( wenn sie mal frisst was dann 1teelöffel ist, dann kaut sie das so kommisch seitlich. Und bei TF lässt sie manchmal paar brocken fallen. Aber Zähne hieß es wären top. Habe aber das Gefühl das das nicht so ist!

Das spricht schon eine deutliche Sprache für FORL......
 
  • Like
Reaktionen: teufeline, Elbchen, Yarzuak und eine weitere Person
M

miss.erfolg

Forenprofi
Mitglied seit
13. Januar 2022
Beiträge
2.324
  • #13
Wegen der Angst, dass sie nicht mehr aufwachen könnte: wenn du Dentalröntgen veranlasst, unbedingt auf eine Inhalationsnarkose bestehen. Das ist die bessere Narkosemethode. Und am besten zu einem Zahntierarzt gehen.
 
  • Like
Reaktionen: 16+4 Pfoten, Celistine, Yarzuak und eine weitere Person
Wildflower

Wildflower

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
6.040
  • #14
Wenn sie schon so komisch ißt, was sollte es für einen anderen Grund als Zahnschmerzen sein?

Was wäre die Alternative zum nicht röntgen? Weiterhin keine Futteraufnahem wegen starker Schmerzen. Ist das besser?
Bitte überlege dir das.
Ich kann natürlich verstehen, das du Angst hast, das sie nicht mehr aus der Narkose aufwacht, aber ein Leben mit Schmerzen ist auch nicht wirklich lebenswert, oder?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Lionne
Celistine

Celistine

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. August 2010
Beiträge
3.645
  • #15
Unsere Mupfel war 17 Jahre alt und in keinem guten, gesundheitlichen Zustand, als ihr fast alle Zähne entfernt werden mußten.....
eine gute Tierklinik / ein guter Zahntierarzt / eine gute Zahntierärztin wird ein schonendes Narkosemittel auswählen
und wird die Katze während der OP genauestens überwachen lassen.....
damit man sofort reagieren kann, wenn etwas ungewöhnlich erscheint.

Auch deine Sheela wird wieder aufwachen.......
 
  • Like
Reaktionen: Lionne
L

Liniliebtsheela&daggy

Benutzer
Mitglied seit
17. Juni 2022
Beiträge
44
  • #16
Wenn sie schon so komisch ißt, was sollte es für einen anderen Grund als Zahnschmerzen sein?

Was wäre die Alternative zum nicht röntgen? Weiterhin keine Futteraufnahem wegen starker Schmerzen. Ist das besser?
Bitte überlege dir das.
Ich kann natürlich verstehen, das du Angst hast, das sie nicht mehr aus der Narkose aufwacht, aber ein Leben mit Schmerzen ist auch nicht wirklich lebenswert, oder?
Zu den Zähnen das hat sie halt schon als Baby gemacht so bescheuert gefressen. Sie kaut auf ihrer Zunge rum obwohl sie kaum Futter in ihrem maul hat, sie kaut quasi Luft. Das meinte ich mit sie frisst kommisch. Eben habe ich Nudeln mit Butter und Mais gegessen. Und sie ist hergekommen betteln. Habe ihr heute schon das recovery immun Zeug mit spritze und wasserverdünnt zugeführt. Und sie fraß eben eine kleine Schale nassfutter schaf. TF frisst sie seit gestern abend heute keins. Riecht dran läuft weg. Ich mach mich jetzt an die genaue detaillierte Beschreibung!
 
T

tiha

Forenprofi
Mitglied seit
30. November 2010
Beiträge
14.111
  • #17
Wurde schon mal der spec. fPLI für die Pankreas gemacht (Blutbild)? Auf dem von dir eingestellten Blutbild ist das nicht drauf. Das könnte alles auf eine akute Pankreatitis hindeuten.

Und der T4 würde mich auch interessieren.

Lass dir bitte grundsätzlich immer alle Befunde in Kopie geben, das ist wichtig, zum einen zum Nachlesen, zum anderen für eine Zweit- oder Drittmeinung.

Zu Forl ... wenn das soweit fortgeschritten ist, dass das Tier das Fressen deshalb einstellt, dann sieht man das auch auf einem normalen digitalen Röntgenbild - und das kann man bei einem einigermaßen kooperativen Tier ganz normal ohne Narkose in 1 Minute machen. Wenn's dann zur OP kommen müsste, dann ja macht Dentalröntgen natürlich Sinn, aber jetzt vorab würde ein normales Röntgenbild da auch schon Aufschluss geben.
 
Freewolf

Freewolf

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2017
Beiträge
4.714
Ort
Unterfranken
  • #18
Bin ehrlich, bei dem Wall of Text kann es sein, dass ich was überlesen hab:

Wurde mal generell ihr Kopf/Kiefer geröngt?
Eventuell irgendwo eine Fehlstellung oder sonstiges.
 
teufeline

teufeline

Forenprofi
Mitglied seit
7. Mai 2008
Beiträge
23.299
Ort
Zentrum des Wahnsinns- OWL
  • #19
Das ist aktuell und kein Arzt redet richtig mit uns, es heisst immer nur Verdacht und aktuelles Problem ist sie frisst nicht muss ständig zum Arzt steht auch deswegen unter Stress hat wohl vermutlich eine leichte anämie die nicht schlimm wäre. Der letzte t4 Wert wurde im Jan gemacht und wäre normal laut arzt sende alles noch hoch muss mir selbst nen Überblick machen


Zufressen biete ich ihr alles an was ich weiß das sie vilt mögen könnte ausser huhn oder Rind weil ich vermute sie dicke lippe vor 2w kam davon


Und weil eine Vermutung auf futterallergie besteht

Rc hypo,sensitive und anallergik frisst sie alles nicht mehr


Wir kämpfen jeden Tag zusammen das sie frisst und alles gut wird. Ich melde mich so schnell es geht mir einem besserverständlichen Beitrag....m
Die Eosinophilen sind erhöht. Wann hast du Sheela das letzte mal entwurmt?
Und die Zähne musst du in dem Alter ganz dringend nachgucken lassen, von einem Zahntierarzt. Wenn sie jetzt noch weiter abbaut, kann man sie sonst gar nicht mehr in Narkose legen. Du willst doch auch nicht, dass sie Schmerzen hat?
 
L

Liniliebtsheela&daggy

Benutzer
Mitglied seit
17. Juni 2022
Beiträge
44
  • #20
Bin ehrlich, bei dem Wall of Text kann es sein, dass ich was überlesen hab:

Wurde mal generell ihr Kopf/Kiefer geröngt?
Eventuell irgendwo eine Fehlstellung oder sonstiges.
Könnt ihr mir sagen wie ich meinen la gen Text bearbeiten kann? Muss ich ein neues Thema öffnen damit ich es besser schreiben kann? In kürzer?
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Saphyrix
Antworten
4
Aufrufe
600
LukeLeia
L
M
Antworten
4
Aufrufe
3K
Marcel05
M
Manfred_I
2
Antworten
25
Aufrufe
702
Manfred_I
Manfred_I
Reni89
Antworten
7
Aufrufe
4K
Chrianor
Chrianor
A
Antworten
5
Aufrufe
3K
alvana
A

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben