HILFE!! Katzenkrieg!! Hab bald zu viel!!

mimi_87

mimi_87

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4 April 2008
Beiträge
13
Ort
Achim bei Bremen
Hi..

ich bin neu hier und hoffe, dass ich hier richtigen Rat finde.
Ich habe 5 Katzen, klingt zwar heftig, ist aber eigentlich nicht so, wenn ich da nicht unser schwarzes Schaf hätte. Zu meiner Geschichte:
Ich habe vor ca einem Jahr Tigra und Sammy bekommen (beides Weibchen, beides Geschwister, ca 1 Jahr alt). Tigra war von Anfang an die Dominate. Es ging am Anfang eigentlich, wurde aber immer schlimmer, sie ging immer mehr auf Sam los und es wurde sogar so schlimm, dass Sammy nicht mehr aus ihren Verstecken kommen wollte wenn sie Tigra gesehen hat. Sammy hatte den ganzen Hals offen und blutig und magerte richtig schlimm ab. DAnn habe ich eine Entscheidung getroffen und Tigra schweren Herzens zu einer Freundin gegeben, die einen 11 Jahre alten Kater hat (kastriert und ein absolut ruhiges faules Tier ;-D). Aber auch das ging nur drei Wochen gut, Tigra kam wieder zu mir zurück, da sie dem Kater fast das Auge rausgerissen hatte, als sie (mal wieder) auf ihn los ging. Na gut, Tigra wurde zur Draußen-Katze.. ich hab sie nur noch rein gelassen, wenn ich da war. Sam ging es mittlerweile besser.
Dann zog ich um und siehe da, Tigra war trächtig (und musste leider drinne bleiben) ...und ein absoluter Traum von Katze!!! Ruhig, verschmust und absolut lieb, auch im Umgang mit Sam!! Als die Kleinen kamen (drei Stück, zwei Kater, eine Katze), funktionierte es mit ihr und Sam wieder nur eine Woche und der Ärger fing wieder an. Sam kotze wieder nur und bekam wieder Durchfall. Ich trennte die Beiden in meiner 90 qm großen Wohnung. Als die Kleinen drei Wochen alt waren, ging Tigra von heute auf morgen nicht mehr zu den Kleinen um sie zu füttern, als fütterte ich nach und kümmerte mich um die Kleinen, weil Tirga so gut wie nie zu ihnen ging. Dann ließ ich sie sterilisieren (ja, tatsächlich nicht kastrieren) und hoffte, dass sie wenigstens etwas so wird wie in der Trächtigkeit, aber Pustekuchen!!!! Sie ging zwar wieder zu den Kleinen und kümmerte sich, aber Sam ließ sie immer noch nicht in Ruhe!!!
Dann zog ich wieder um, in ein großes Haus mit Garten und viiiiel Auslauf. Die Kleinen haben wir aus diesem Grund behalten. Da Tigra von Sam aber immer noch nicht ablassen wollte, haben wir sie dann kastrieren lassen. Seit dem geht es. Sam mach einen großen Bogen um sie.. weil sie eben genau weiß, was ihr sonst blüht! Die Kleinen sind mittlerweile 6 Monate alt und eigentlich echt ausgeglichen, liebe Schmuser, bis Tigra den Raum betritt. Sie sieht die Anderen und geht auf sie los, ohne Grund!!!! :mad: Ich werde jedes Mal fast warnsinnig!!! Sie faucht und beisst, lässt aber auch nicht von ihnen ab!!! Ich bin wirklich fast kurz davor die Katze wieder abzugeben, damit sie alleine gehalten werden kann. Da ich eben im Juli Nachwuchs erwarte, habe ich dann schon genug Streß (hoffe, dass es nicht sooo viel wird ;)), da kann ich eine Katze, die imemr nur Ärger macht echt nicht gebrauchen!!! Klingt zwar hart, ist mittlerweile aber so!!!
Mein Freund und ich haben auch alles versucht!! Von mehr Aufmerksamkeit, bis viel Auslauf und herum Getäschel, es bringt nix!!!!!

Ich danke euch jetzt schon mal fürs lesen und Beiträge!!!

Liebe Grüße, Mimi!
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
Hallo und willkommen!
das hört sich schon ziemlich heftig an und ich halte es für sinnvoll da eine Katzenverhaltenstherapeutin hinzuzuziehen - oder und eine Tierheilpraktikerin.
Die können dann auch genauer erkennen wo anzusetzen ist und wie Euch Allen geholfen werden kann.
Möglicherweise mag sie einfach eine Einzelkatze mit Freigang sein?
Oder, oder oder....es gibt viele Möglichkeiten -

glg Heidi
 
M

Momenta

Gast
Hallo Mimi,

herzlich willkommen im Forum.

Wurde Tigra durchgecheckt? Ist sie gesund? Ist wirklich sicher, daß es sich um Katzengeschwister handelt? Kennst Du deren Vergangenheit? Hat sich Tigra schon früher (im alten Zuhause) Sammy gegenüber so verhalten?

Sollte Tigra gesund sein, würde ich persönlich die Katzen trennen und Tigra zu Menschen geben, die keine weitere Katze haben und eine unabhängige, selbständige Katze haben möchten.

Du hast einiges versucht, aber dauerhaft sind diese bösen Übergriffe keiner anderen Katze zuzumuten, zumal die Kleinen mit 6 Monaten sehr jung sind und von so einem Verhalten schweren Schaden nehmen können.

Viele Grüße
Claudia
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19 August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
mein erster Gedanke war auch; ist die Katze gesund?

das Verhalten während der Kittenauszucht Sammy gegenüber ist übrigens völlig normal... viele katzen rasten regelrecht aus, wenn sie Kitten führen und eine andere katze/ ein anderes Tier sehen.
Was ich allerdigns absolut nciht verstehen kann ist, wie du eine potente katze raussetzen und erst tragend wieder dauerhaft ins Haus lassen kannst.... :eek:
iste Sammy denn wenigstens kastriert?

Ich denke, dass ihr Verhältnis zu anderen katzen- besonders zu Sammy- nachhaltig gestört ist, was vorausgesetzt, ihre Agression ist nciht organisch begründet- durch eine rechtzeitige Kastration hätte verhindert/ vermindert werden können.

Bitte lasse - falls noch nicht geschehen- ALLE Tiere in deiner Gruppe UMGEHEND kastrieren!
in jeder Gruppe mit potenten Tieren und udn in jeder Mischgruppe mit potenten und kastrierten Tieren kommt es immer wieder zu Rangordnungsdefinitionen/ Rangwechseln- wobei eine kittenführende Kätzin IMMER den höchsten Rang bekleidet und jede andere potente Kätzin eine Bedrohung dieses Ranges bedeutet.
Eine friedliche, potente noch dazu gemischt geschlechtliche Gruppe zu halten, ohne ich dabei hauptsächlich in dieser Gruppe aufzuhalten ist wie ein Sechser im Lotto.
Man muss ein sehr feines Gespür für Rangordnungsveränderungen innerhalb der gruppe haben, um Quärelen im Keim ersticken zu können.... sonst ist die Gefahr groß, dass die Situation- so , wie bei euch- schnell kippt
 

Ähnliche Themen

Antworten
15
Aufrufe
2K
samweis78
Antworten
2
Aufrufe
628
C
Antworten
6
Aufrufe
1K
Smiley 04
Antworten
9
Aufrufe
955
fancylady
Antworten
10
Aufrufe
2K
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben