Hilfe! Katzen vertragen sich nicht mehr!

F

frankykubrik

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. Mai 2014
Beiträge
3
Hallo,
unsere beiden Katzen (Wohnungskatzen) sind jetzt ca. 5 Jahre alt und Geschwister und haben sich immer vertragen, wir sind vor 2 monaten umgezogen in eine erdgeschoss wohnung und meine freundin hat die katzen vorhin das erste mal rausgelassen ( ich hab davon leider nichts mitbekommen ) und irgendwie hörte ich es dann schon schreien ( katzen ) und meine freundin meckern dann war erstmal ruhe und dann gings auf einmal wieder los aber richtig heftig, ich schnell in flur gerannt, da fetzen sich die beiden und kugeln durch den flur aber so heftig das blut an der wand verteilt und auf dem boden war, ganze fellbüschel durch die gegend flogen und sogar meine freundin ne saftige wunde im gesicht hatte beim versuch sie zu trennen.... naja ich die beiden getrennt und jez erstmal in verschiedene zimmer gesperrt da sie sich sonst töten würden... was ist das denn auf einmal das hatten wir noch nie und die beiden katzen sind die harmlosesten katzen überhaupt und haben sich noch nie gefetzt.... bitte um schnelle hilfe!
mfg
franky
 
Werbung:
N

Nicht registriert

Gast
Das kann eine Übersprungsreaktion sein.

Ich würde beide beim Tierarzt durchchecken lassen, nicht, dass Schmerzen oder eine Erkrankung hinter der Reaktion stecken.
Wenn es so heftig war, die Katzen bitte mindestens einige Tage komplett getrennt halten (besser länger) und dann per Gittertür langsam neu zusammenführen.

Kastriert sind beide?
 
F

frankykubrik

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. Mai 2014
Beiträge
3
.

jo sind sie... getrennt sind sie ja schon und ich hatte nicht vor das in naher zukunft zu ändern... aber ein dauerzustand kann das auch nicht sein! ja logisch das ich die beiden einmal checken werden lasse aber das hilft jez gerade kein stück und erkrankungen etc. kann ich eigentlich ausschließen da es von jetzt auf gleich losgegangen ist. aber was kann ich denn jetzt tun!?!?
 
Lenny+Danny

Lenny+Danny

Forenprofi
Mitglied seit
18. Mai 2012
Beiträge
9.450
Alter
54
Ort
Nähe Frankfurt
Du kannst im Moment gar nichts für die beiden tun,
ausser, wie JFA schon schrieb, beide mal beim Arzt
durchchecken lassen.

Ansonsten die Geduld bewahren für ein paar Tage
und dann langsam die Beiden wieder mit Gittertüre
zusammen führen.

Keine Panik, das renkt sich meist nach ein paar Tagen wieder ein.
 
bonzo

bonzo

Forenprofi
Mitglied seit
2. Mai 2008
Beiträge
2.767
Alter
63
Ort
Heidelberg
.. trennen ist nicht immer die optimale Lösung ...

Habt Ihr den gerade keine Zeit, aufmerksam zu vermitteln, zu moderieren mit lobender Stimme, Leckerchen-Runden zu fahren, Zärtlichkeiten an beide zu vergeben ...
 
Lenny+Danny

Lenny+Danny

Forenprofi
Mitglied seit
18. Mai 2012
Beiträge
9.450
Alter
54
Ort
Nähe Frankfurt
.. trennen ist nicht immer die optimale Lösung ...

Habt Ihr den gerade keine Zeit, aufmerksam zu vermitteln, zu moderieren mit lobender Stimme, Leckerchen-Runden zu fahren, Zärtlichkeiten an beide zu vergeben ...

Hmm, seh ich normal auch so, aber wenn die Wände schon voller
Blutspritzer sind, dann hört sich das doch schon sehr krass an.
 
bonzo

bonzo

Forenprofi
Mitglied seit
2. Mai 2008
Beiträge
2.767
Alter
63
Ort
Heidelberg
Da scheint allgemeine Hektik im Gange - Übersprung war wohl der richtige Ausdruck - zu viele neuen Eindrücke auf einmal ...

.. sicher gut gemeint, aber zu schnell alles ...
 
N

Nicht registriert

Gast
erkrankungen etc. kann ich eigentlich ausschließen da es von jetzt auf gleich losgegangen ist.
Das heißt leider nichts - das kann auch ganz plötzlich passieren.
aber was kann ich denn jetzt tun!?!?
Gerade leider gar nichts außer Geduld haben ;)

Habt Ihr den gerade keine Zeit, aufmerksam zu vermitteln, zu moderieren mit lobender Stimme, Leckerchen-Runden zu fahren, Zärtlichkeiten an beide zu vergeben ...
Wenn zwei Katzen so krass aufeinander los gegangen sind, würde ich es nicht riskieren, sie sofort wieder zusammenzulassen.
Die Trennung hat da schon ihren Sinn, kurz nach einem solchen Kampf ist das Aggressionslevel einfach sehr hoch. Bis sich da die Hormone wieder beruhigt haben, kann es eine Weile dauern.
 
Zuletzt bearbeitet:
bonzo

bonzo

Forenprofi
Mitglied seit
2. Mai 2008
Beiträge
2.767
Alter
63
Ort
Heidelberg
Wenn zwei Katzen so krass aufeinander los gegangen sind, würde ich es nicht riskieren, sie sofort wieder zusammenzulassen.

Wo Du recht hast, hast Du recht - da sollten erstmal die Überreizungen raus - alles, einschließlich der Menschen, zur Ruhe kommen lassen.

Freigang-Thema vertagen ...
 
F

frankykubrik

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. Mai 2014
Beiträge
3
  • #10
.

yo es muss mit dem geruch zusammenhängen, ich hab eben mit der ich nenn sie jez mal dicken über ne stunde im zimmer gesessen und nichts war los mit ihr garnichts, nichtmal ein anzeichen dann bin ich ins andere zimmer gegangen zur anderen katze und erstmal bisschen mit ihr geschmust war auch alles ok, aber als ich dann ins zimmer zurück bin mit der dicken, kam sie erstmal ganz normal an und als sie dann an mir schnupperte gleich laut losgemauzt und geknurrt und gefaucht, hab dann ne alte socke von mir über die hand gezogen und puff wieder die liebste katze der welt... aber wie krieg ich den anderen scheiß von der dünnen katze runter?? hab schon überlegt die mit meinen alten socken abzureiben aber ob das auch hilft =P
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #11
Wahrscheinlich hat sie einfach die "Dünne" (also, wenn du die echten Namen schreibst wirds leichter ;)) gerochen und deswegen so reagiert.
Das muss nicht heißen, dass die Dünne irgendwie anders riecht als sonst. Jede Katze hat einfach ihren eigenen Geruch, an dem sie auch von anderen Katzen erkannt wird. Die Dicke hat also einfach den Geruch der anderen Katze erkannt, hat da noch eine negative Verknüpfung und ist deswegen aggressiv geworden.
Mit irgendetwas abreiben wird deswegen nicht viel bringen, den Eigengeruch bekommst du nicht dauerhaft weg.

Du musst einfach abwarten bis sie beide wieder ein bisschen runtergekommen sind und die andere Katze nicht mehr mit "böse" verknüpfen.

Eben genau das:
da sollten erstmal die Überreizungen raus - alles, einschließlich der Menschen, zur Ruhe kommen lassen.
 
Werbung:
Lenny+Danny

Lenny+Danny

Forenprofi
Mitglied seit
18. Mai 2012
Beiträge
9.450
Alter
54
Ort
Nähe Frankfurt
  • #13
Hallo , wie sieht es denn mittlerweile aus ?
Haben sich die beiden wieder etwas beruhigt ?
 

Ähnliche Themen

Kalokairi
Antworten
9
Aufrufe
9K
Nicht registriert
N
M
Antworten
17
Aufrufe
2K
G
T
Antworten
13
Aufrufe
5K
beigerot
B
F
Antworten
11
Aufrufe
330
FrauDietrich88
F

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben