Hilfe, Katzen fressen mir die Haare vom Kopf

  • Themenstarter Kruemelchen
  • Beginndatum
K

Kruemelchen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. Juni 2008
Beiträge
28
Ort
Halle (Saale)
Hallo ihr Lieben,
Hab seit ungefähr 3 Monaten zu meiner MainCoon Dame einen MainCoon Kater dazu geholt. Sie verstehen sich auch übelst gut aber sie fressen unheimlich viel. Also meiner Merle tut das mal gut, weil sie vorher eine sehr schlechte Esserin war. Aber der Kater (wohlbemerkt unkastriert) frisst unmengen. Ich meine beide sind noch jung ( eineinhalb Jahre und 7 Monate) aber 3-4 Dosen (jeweils 400g) ist doch viel zu viel,oder. Und der Kater frisst dann immer noch weiter. Er frisst uns sogar direkt nach der Fütterung unser Brot (was sich in der Tüte befindet) an oder versucht uns unser Essen zu klauen (das machen beide und die kennen da keine Gnade). Selbst wenn ich meine Pausenbrote für die Arbeit in der tasche habe, bekomme ich ihn da nicht weg und er beisst in meine tasche. Ihm reicht schon der Geruch. Und er mauzt dauerhaft rum um Futter zu bekomm. Sie spielen mich und mein Verlobten gegeneinander aus jeden früh. Er steht 1-2 Stunden ehr auf als ich und füttert ihnen eine große Dose und wenn ich aufstehe, machen die einen auf halb verhungert und mautzen mich erwartungsvoll an. Die Folgen mir auf schritt und tritt. Ich merle hat idealgewicht. Sie wiegt ungefähr 5-6 kilo (sie ist kastriert) aber Gizmo ist erst 7 Monate alt, unkastriert und wiegt schon fast 7-8 Kilo. Hab Angst das er übergewichtig wird. oder was das werden soll, wenn er kastriert wird, weil die ja dann nochmal zunehmen und er ist ja noch nicht mal ausgewachsen. Ich kenne zwar Futterneid aber ist das indem Maße noch gesund??? Was kann ich dafür tun, dass sie sich nicht überfressen???

Bitte gebt mir Tipps oder Erfahrungsberichte wie ihr das mit solchen Vielfrässen handhabt.

Liebe Grüße
 
Werbung:
Krümel2000

Krümel2000

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
2.628
Ort
Peine
Hallo Krümelchen

es wäre schön zu erfahren was für Sorten du fütterst

Gizmo ist ja erst 7 Monate alt und ich weiß noch von meiner Nele das sie bis 1 Jahr auch wie ein Staubsauger gefressen hat .
Sie brauchen das bis sie ausgewachsen sind und bei einem MainCoon sind doch 7 kg noch nicht so viel , oder irre ich da ?
 
*Nala*

*Nala*

Forenprofi
Mitglied seit
18. Oktober 2006
Beiträge
5.114
Ort
----------
...... sparst Du Dir den Friseur :yeah:

Aber ist normal in dem Alter, da dürfen sie noch fressen, soviel sie wollen;
doch ich schließe mich meiner Vorschreiberin an
Wäre schon interessant zu wissen, was sie zu futtern bekommen.

Bei hochwertigem Futter brauchen sie automatisch weniger, auch wenn das im ersten Moment teurer erscheint, sparst Du es Dir an der Menge und evtl. späteren TA Kosten wieder ein.
Sie sind schneller satt und verwerten es auch besser ....

Mir ist bei meinen auch die Kinnlader herunter gefallen, ich habe noch nie Katzen gesehen, die so gefuttert habe. Hier hat jeder sein eigenes Schüsselchen, aber da dreht man die Runde, bis man durch ist :zufrieden:
 
K

Kruemelchen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. Juni 2008
Beiträge
28
Ort
Halle (Saale)
Ja schon aber ich hab halt Angst das er zu schnell zunimmt oder so. Weil hab ihn jetzt 2-3 Monate und in der Zeit hat er fast mehr als das doppelte zu gelegt. Ich meine ich weiß ja das MainCoons bis zu 11 kilo wiegen können, wenn sie ausgewachsen sind. Aber ist das so gesund, wenn er die schon vorher erreicht zwecks Knochen und so.
Sie bekommen hauptsächlich von der Firma Grau Futter (Schlemmertöpfchen). Das bestell ich immer bei Zooplus. Und zusätzlich bekomm sie am Abend von Royal Canin (direkt für MainCoons) Trockenfutter (bestellen uns da immer ein 10 kilo Sack) und meistens bekomm sie zur Abwechslung, wenn mein Freund von Arbeit kommt jeweils für jeden eine kleine Dose Miamor pastete. Mit der Verdauung scheinen sie ja auch keine Probleme zu haben. Das AA riecht nicht irgendwie übermässig streng (also normal), sie zeigen keine Andeutungen das es ihnen schlecht geht und das AA sieht auch normal aus.
Liegt es vielleicht daran???

Danke aber für deine Antwort.

Liebe Grüße
 
Sternenstaub

Sternenstaub

Forenprofi
Mitglied seit
31. Mai 2008
Beiträge
13.541
Ort
Österreich
Meine Minimoster fressen zusammen ca. 800 - 900 Gramm am Tag.
Wir füttern Bozita, Carny und Schmusy :)

Ich frag mich immer wie soviel Futter in so Minibäuche hineingeht :oha:
 
Krümel2000

Krümel2000

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
2.628
Ort
Peine
Ich würde mir da noch keine Sorgen machen ;)

laß sie fressen , nur das Trofu würde ich einschränken und nur als Leckerlie geben.

Halbstarke brauchen viel Energie , das man denkt sie verschlingen die halbe Welt ;)
 
*Nala*

*Nala*

Forenprofi
Mitglied seit
18. Oktober 2006
Beiträge
5.114
Ort
----------
Sehe ich auch so, mit Grau Nafu liegst du gut und dazu würde ich, wenn du Trofu geben möchtest, das Grau Trofu geben, ist ohne Lock- und Konservierungsstoffe.
RC finde ich für die Zusammensetzung zu teuer, da bekommst du besseres.

Und lass' sie ruhig mampfen, das legt sich von ganz alleine wieder und wahrscheinlich sehr schnell, so war es bei meinen auf jeden Fall.:smile:
 
Sunny02

Sunny02

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. August 2008
Beiträge
743
Ort
Zwischen Wob u. BS
Hallo,
im Moment fressen, denke ich mal, alle mehr, zwecks Winterspeck anfressen:D
Habe ich hier schon länger beobachten können, das mehr Futter weggeht und ich habe auch schon von anderen gehört, das deren Katzen momentan mehr fressen.
Dein Kater ist ja auch noch am wachsen, würde mir da nicht soviel Gedanken machen. Es kommt dann mal zum Wachstumsstopp zwischendurch und dann wird er auch nicht mehr soviel fressen.

Meike
 
Jo_Frly!

Jo_Frly!

Forenprofi
Mitglied seit
22. September 2008
Beiträge
4.649
Alter
36
Ort
München
Krass, bei meinen beiden ist bei jedem bei 250g Schluss. Mehr geht bei denen nicht rein, obwohl sie erst 6 Monate alt sind.

Aber Coonies sind ja sooo groß. Ich denk des ist okay!
 
K

Katzenmiez

Forenprofi
Mitglied seit
1. Juni 2008
Beiträge
6.604
Ort
Schleswig-Holstein
  • #10
aber Gizmo ist erst 7 Monate alt, unkastriert und wiegt schon fast 7-8 Kilo.

DAS finde ich allerdings doch etwas bedenklich, wenn man davon ausgeht, dass die vollständige Entwicklung und das endgültige Wachstum einer Maine Coon erst nach etwa drei Jahren abgeschlossen ist:eek:. Klar gibt es große Linien (kennst du die Elterntiere, dann kann man evtl. schon sehen, ob die Kitten auch mal groß und schwer werden), aber 7-8kg mit 7 Monaten erscheint mir doch ziemlich viel... In der Regel wiegen erwachsene Coonie-Kater 6-9kg.
 
catweazlecat

catweazlecat

Forenprofi
Mitglied seit
26. Oktober 2006
Beiträge
1.440
Ort
Hünstetten-Görsroth
  • #11
Hallo

das die zwei wie die Staubsauger fressen ist eigentlich normal. Der Kater ist mitten im Wachstum und als Maine Coon hat er auch den Anspruch gross und stark werden zu wollen.
Eine Dogge oder ein Bernadiner frisst ja auch mehr als ein Cockerspaniel z.B.

Für mich klingt das definitiv danach das er einfach enormen Hunger hat. Wie wurde er denn vorher gefüttert. Kann es sein das er beim Züchter auf Sparflamme leben musste und nun Angst hat zu verhungern?

Wann wurde er denn das letzte Mal entwurmt? Evlt. hat er Würmer bzw. einen Bandwurm?

Versuch doch mal höherwertig zu füttern mit Eagle Pack z.B. und lass ihm rund um die Uhr das Trockenfutter zusätzlich zur freien Verfügung stehen. Dann hat er auch keine Angst Hunger leiden zu müssen und seine Gier wird sich legen.
Zu dick wird er so schnell nicht, keine Panik. Er ist voll im Wachstum und das kostet Energie und Kraft.
 
Werbung:
C

CampinoundFibi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. November 2008
Beiträge
386
Ort
in einem kleinen Dorf nähe Nürnberg
  • #12
Also ich hab zwar keine Erfahrung mit MainCoons, ich habe nur zwi gewöhnliche Hauskatzen.

Ich denke es kommt darauf an wie viel sie sich tatsächlich bewegen und ob sie nur in der Wohnung sind oder raus können.

Ich habe zwei Wohnungstieger mit absolutem Idealgewicht

Katze 4 kg Kater 6 kg

Wir haben sie mit ca 3 Monaten bekommen und sie haben im Schnitt 100 g pro Woche zugelegt bis sie 1 Jahr alt waren danach 100 - 200g im Monat.

Meine fressen zusammen tgl. 150 g Trofu (hochwertig) + 200g Nassfutter (kitekat) Ich weiß nicht gerade tolles Nafu aber sie lieben es und es ist wenigstens kein Zucker drin!

Gruß Syliva
 

Ähnliche Themen

Katrin1981
Antworten
23
Aufrufe
2K
Lirumlarum
Lirumlarum
L
Antworten
32
Aufrufe
494
Laura997
L
M
Antworten
3
Aufrufe
1K
M
R
Antworten
26
Aufrufe
4K
R
T
Antworten
15
Aufrufe
1K
Polayuki
Polayuki

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben