Hilfe! Katze raubt mir jede Nacht den Schlaf

K

kathrin83

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30 November 2011
Beiträge
3
Hallo ihr,
ich habe eine kleine Katze von ca 1,5 Jahren (noch nicht kastriert, kommt aber noch) und einen Kater (ca 4,5, kastriert). Die beiden verstehen sich soweit ganz gut. Die kleine ist noch sehr verspielt, während der Große lieber in seinem Sessel schläft und nur schwer zu animieren ist.

Das Problem macht mir momentan die Kleine. Sie raubt mir in den letzten Tagen jeglichen Schlaf. Sobald ich mich hin lege, Licht ausmache und zur Ruhe komme fängt sie an zu mauzen, springt auf die Fensterbank, krallt sich in den Vorhang und klettert diesen rauf (kommt dann auch nur schwer wieder runter), kratzt an meinem Schrank und ist eben total unruhig.

Ich spiele abends immer mit den Beiden, aber scheinbar genügt ihr das nicht? Ich weis langsam nicht mehr was ich machen soll und vor allem verstehe ich ihr Verhalten nicht. Ich bin tagsüber total übermüdet weil ich nachts nicht zur Ruhe komme. Das sollte ja nicht der Normalfall sein..

Ich hoffe ihr hab einen Rat für mich, um die Situation besser zu meistern.
 
Werbung:
U

Usambara

Forenprofi
Mitglied seit
3 Dezember 2008
Beiträge
32.584
Hallo ihr,
ich habe eine kleine Katze von ca 1,5 Jahren (noch nicht kastriert, kommt aber noch) und einen Kater (ca 4,5, kastriert). Die beiden verstehen sich soweit ganz gut. Die kleine ist noch sehr verspielt, während der Große lieber in seinem Sessel schläft und nur schwer zu animieren ist.

Das Problem macht mir momentan die Kleine. Sie raubt mir in den letzten Tagen jeglichen Schlaf. Sobald ich mich hin lege, Licht ausmache und zur Ruhe komme fängt sie an zu mauzen, springt auf die Fensterbank, krallt sich in den Vorhang und klettert diesen rauf (kommt dann auch nur schwer wieder runter), kratzt an meinem Schrank und ist eben total unruhig.

Ich spiele abends immer mit den Beiden, aber scheinbar genügt ihr das nicht? Ich weis langsam nicht mehr was ich machen soll und vor allem verstehe ich ihr Verhalten nicht. Ich bin tagsüber total übermüdet weil ich nachts nicht zur Ruhe komme. Das sollte ja nicht der Normalfall sein..

Ich hoffe ihr hab einen Rat für mich, um die Situation besser zu meistern.

Hallo und Willkommen!!!

Hier gibt es nur einen Rat...............sofort kastrieren lassen die arme Maus!!:rolleyes:
Hoffentlich ist sie nicht schon dauerrollig!!
 
FiAma

FiAma

Forenprofi
Mitglied seit
17 Oktober 2011
Beiträge
5.397
Alter
32
Ort
WW ♡
auch von mir ein herzliches willkommen :)

ich denke auch, dass es daran liegt, da die mieze noch nicht kastriert ist... rolligkeit (besonders wenns schon zur dauerrolligkeit gekommen ist) ist streß pur für eine katze, von den gesundheitlichen folgen mal abgesehen... hier kann durchaus der grund für die nächtliche unruhe liegen!!
bitte bitte so schnell wie möglich kastrieren und dann kann es sein, dass sich dein problem von ganz alleine "in luft auflöst"...
zu beachten ist allerdings, dass nach der kastration nochmal nachträglich ein "schub" hormone produziert werden können, also damit will ich sagen, dass sich "der erfolg" nicht gleich nach der kastration einstellen kann/muss, sondern das man sich schon ein wenig gedulden muss...

liebe grüße
kirsten mit fiona :pink-heart: und amabel :pink-heart:
 
FiAma

FiAma

Forenprofi
Mitglied seit
17 Oktober 2011
Beiträge
5.397
Alter
32
Ort
WW ♡
wann soll sie den kastriert werden??

liebe grüße
kirsten mit fiona :pink-heart: und amabel :pink-heart:
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2011
Beiträge
8.466
Kathrin83, bitte tu dir und vor allem deinen Tieren einen Gefallen und informiere dich über Katzen, Katzenhaltung, Katzenernährung und so weiter. Nimm dir ein paar Stunden Zeit und lies dich einmal quer durch das Forum.

Du kannst nicht Tiere halten, ohne über das grundsätzlichste Basiswissen über diese Tiere zu verfügen.
 
K

kathrin83

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30 November 2011
Beiträge
3
Ich bin mit Katzen aufgewachsen, daher denk ich schon das ich genügend Wissen habe. Nur bei der Kleinen bin ich momentan etwas überfordert. Ich wollte Sie jetzt im Urlaub kastrieren lassen. Dann hab ich genug Zeit sie abzuholen und sie zu beobachten wenn sie wieder da ist. Unter der Woche will ich ihr das nicht antun..

Aber gut, wenn ihr denkt das es daran liegt, wird sich ja bald eine Besserung einstellen hoffe ich. Danke für eure schnellen Antworten!
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2011
Beiträge
8.466
Ich bin mit Katzen aufgewachsen, daher denk ich schon das ich genügend Wissen habe.

Du hast das Gegenteil bewiesen.
Das ist nicht böse gemeint, auch wenn es keine freundlichen Worte sind.
Wenn dir an deinen Katzen was liegt, dann fällt es dir ganz sicher leicht und macht sogar Spass, dir etwas mehr Wissen, das wirklich wichtig wäre, anzulesen.
 
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25 Januar 2008
Beiträge
14.556
Ort
NRW
1 1/2 Jahre und nicht kastriert?
Nimm es nicht übel, da hast Du zu lange gewartet, es wird höchste Zeit.

Lege den Termin auf einen Freitag, dann kannst Du Dein Tier
gut 2 1/2 Tage betreuen. Den Montag danach wird es ihr dann schon wieder besser gehen.

Nicht mehr warten, Deinem Tier zuliebe.;)

Nebeneffekt, Du hast wieder Ruhe zur Nacht.


LG
 
Quasy

Quasy

Forenprofi
Mitglied seit
5 September 2009
Beiträge
10.309
Ort
Badisch Sibirien
Die Katze ist vermutlich rollig. Gibt es einen Grund dafür, wieso sie noch nicht kastriert ist?
Kastration ist ein kleiner, einfacher Eingriff. Mach am Besten für diese Woche einen Termin aus, bringe die Katze vor der Arbeit im nüchternen Zustand zum Tierarzt und hole sie fertig kastriert (ist sie schon gechipt oder tätowiert? Falls nicht gleich mitmachen lassen) nach der Arbeit Mittags/Abends wieder ab. Bis dahin ist sie auch schon wieder munter.
Danach auf die Wunde aufpassen. Body, Halskragen, wenn man es braucht (manche lassen die Wunde in Ruhe und lecken nicht) und nach spätestens einer Woche ist das Thema gegessen, die Narben soweit unauffällig. Fäden ziehen muss man idR auch nicht mehr.
Das ist echt kein großes Ding. Kannst mir glauben, ich habe schon bei unzähligen Kastrationen assistiert.
Liebe Grüße
 
Nai

Nai

Forenprofi
Mitglied seit
3 Mai 2010
Beiträge
4.738
Ort
Braunschweig
  • #10
Das Tier hätte schon vor einem Jahr kastriert werden müssen. Hol das bitte sofort nach, die Katze leidet unter ihrer Rolligkeit, und sie leidet unter dem Stress mehr als du...
 
*Silke*

*Silke*

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 Juli 2010
Beiträge
142
  • #11
Kastration ist ein kleiner, einfacher Eingriff.

Ich habe zwei Kater die kastriert sind. Ich denke bei Katzen ist der Eingriff nicht ganz so klein und einfach, oder? Zumindest im Vergleich zu Katern.

Ich kenne es von meinen Kaninchen - da sind Weiberkastras kein Klacks - von daher, würde ich schon empfehlen etwas mehr Zeit für die Fürsorge zu haben.
 
Werbung:
An.chan

An.chan

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 April 2011
Beiträge
199
Ort
im Grünen
  • #12
Eine Kastration ist die beste Lösung, zum Wohle deiner Katze und auch dir. Katzen leiden sehr unter Rolligkeit, sie haben starke Schmerzen udn großen Stress. Also ab zum TA! :)

Du musst nicht zwangsläufig die gesamte Woche bis zum Fädenziehen daheim sein. Wir haben usnere maus an einem Do. kastrieren lassen, am Freitag habe ich mir frei genommen und bin Montag wieder arbeiten gegangen. Für alle Fälle hat die Miez einen Trichter um den hals bekommen, damit sie sich die Fäden nicht rauszieht. Schon am Dienstag brauchte sie den nicht mehr, weil ihr die Fäden schnurzpiep waren.

Sein Wissen aufzufrischen kann nie schaden. ich bin auch mit Katzen aufgewachsen und habe sehr viel falsch gemacht. Man lernt nicht nur aus Erfahrung, Fortbildung ist immer gut. Z.B. sollte eine Katze allerspätestens nach der ersten Rolligkeit kastriert werden. Siehst du, schon hast du wieder etwas dazugelernt. ;)
Du musst nicht gleich Barf-Experte werden, um deine Katzen glücklich zu machen, aber ein bisschen Durchs-Forum-Wühlen schadet nicht. :)
 
K

kathrin83

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30 November 2011
Beiträge
3
  • #13
Gibt es einen Grund dafür, wieso sie noch nicht kastriert ist?
Liebe Grüße

Ja, sie war bisher immer ruhig. Ich habe sie nicht seit Kittenalter, also noch nicht allzu lange. Abgesehen davon habe ich ja vor sie zu kastrieren, wenn ich jetzt Urlaub habe. Der Termin dafür ist auch schon länger mit dem Tierarzt abgesprochen.

Das sie so unruhig ist, ist erst seit wenigen Tagen und nur Abends/Nachts. Das sie vermutlich jetzt rollig ist, habe ich mir selbst zusammen reimen können. Während der Rolligkeit sollte man sie sowieso nicht kastrieren lassen.

Die Frage ist eher warum sie das macht, wenn alles ruhig ist und nicht tagsüber. DAS ist mir bisher nämlich unbekannt. Aber wenn man hier direkt als dumm abgestempelt wird, spar ich mir vielleicht alle weiteren Kommentare zu allem. Damit hät ich hier nicht gerechnet.
 
xshanti

xshanti

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 September 2011
Beiträge
167
Ort
Hückeswagen
  • #14
Hallo Kathrin,

ich selber habe seit 20 Jahren Katzen und mache auch immer noch fehler. Lesen-lernen-Erfahrungen sammeln ist angesagt. Vor 20 Jahren wurden auch Katzen noch Sterilisiert und seltener Kastriert, was heut zu Tage usus ist. D.h. Ansichten/Erfahrungen/Methoden etc. verändern sich. Außerdem bin ich persönlich froh über jedes Wissen, das ich mir aneignen kann... mir und der Katze zu liebe.

Auch bei allen wissenslücken, die menschlich sind, kann ich nicht ganz nachvollziehen, warum du nicht umgehend nach Einzug einen Termin beim TA bezüglich Kastration gemacht has :confused:
Balli
Du kannst nicht Tiere halten, ohne über das grundsätzlichste Basiswissen über diese Tiere zu verfügen.

Ich stell mir die Rolligkeit für eine Katze so vor, als ob man einem Mann über mehrere Tage hinweg Viagra gibt und ihn dann im Regen stehen lässt..... Hände wohl gemerkt während der Zeit auf den Rücken gebunden :eek:

Ich glaube, mit diesem Sinnbild wird auch Dir verständlich werden, was für ein kaum auszuhaltender Zustand das für deine Katze ist.

Meine damalige Katze ist ein mal Rollig geworden. Als ich das gesehen habe, tat sie mir wirklich unendlich leid, denn sie wusst kaum, wo sie sich hinpacken sollte. Ich hab noch am gleichen Tag für die Woche drauf einen Termin gemacht.....

Versuch deinen Urlaub zu verschieben, oder mach, wie schon vorgeschlagen, einen Termin für Donnerstags und Freitag nimm dir frei.
Dann hast du auch höchstwahrscheinlich wieder deinen nächtliche Ruhe.

Tschakka, nimms in Angriff.

LG
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
6
Aufrufe
1K
A
Antworten
13
Aufrufe
2K
Tschui
Tschui
Antworten
4
Aufrufe
400
L
Antworten
4
Aufrufe
2K
taikuri
taikuri
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben