hilfe,Katze pinkelt überall hin!!!

Y

yvaine

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. Juni 2008
Beiträge
6
Hallo an alle,

mir hat ein Bekannter von einem Monat seine beiden Katzen gegeben(zwei Schwestern namens Phoebe und Lotte, 5 Jahre alt, beide kastriert). Die eine(phoebe) hat sich schnell eingelebt, doch die andere(Lotte) hält sich den ganzen Tag nur unter dem Bett auf. Wenn sie mal rauskommt, fängt sie an rumzumiauen, kommt ins Wohnzimmer und(mit hochgehaltenem Schwanz), geh zum Futternapf, schnuppert dran(manchmal isst sie auch mal was) und geht wieder miauend weg. In letzter Zeit habe ich überall Urinflecken entdeckt (hinterm Sofa, zwei aufm Bett, auf meine Schlafhose, als ich zwei Tage weg war, auf dem Pulli meines Freundes, Auf dem Sofa, in einem Karton, in Lottes Schlafecke, Auf unsere Schlafdecken und vorhin auf meine Tasche), wusste aber nicht von welcher der zwei Katzen es kommt. Aber eines morgens, als ich meinen Freund wecken wollte, habe ich die Lotte dabei erwischt. Sie stellte sich auf dem Pulli meines Freundes hin, pinkelte drauf(der ganze pulli war voll) und als sie fertig war trat sie den Pulli weg(wie es katzen nach dem pinkeln mit dem Katzenstreu tun). Ich weiss nicht was das soll. Unsere gesamte Wohnungseinrichtung wird dadurch zerstört!!! Ich dachte erst sie hätte Probleme mit dem Katzenstreu. Aber wenn das so wäre, würde sie ja auch ihre großen Geschäfte überall in der Wohnung verrichten. Tut sie aber nicht.... Krank kann sie auch nicht sein, da sie der vorherige Besitzer vor 1 1/2 Monaten zum Arzt gebracht hat.
Ich weiss nicht obs am Katzenklo liegt. Früher hatten die Katzen eins ohne Haube. Aber das fand ich nicht toll. Ich habe ihnen eine Jumbotoilette mit haube geholt(die teilen sich seit 5 jahren eine toieltte). Damit haben die beiden auch kein Problem. Ich glaube sogar dass sie das viel besser finden. Das Katzenklo mache ich auch jeden Tag sauber.
Mein freund hat gesagt, ich solle die Lotte am Nacken packen und die Nase auf den Urinfleck drücken, danach soll ich sie auf die Toilette setzen. Hat aber nichts gebracht....
Ich bin echt verzweifelt, unser Bett geht an den Urinflecken kaputt. Unser Sofa genau so. Ich muss die Decken jeden Tag waschen. Ich weiss echt nicht mehr was ich machen soll. Und ich kann sie nicht bestrafen, weil sie so klein und süss aussieht :(.

Hat jemand vielleicht eine Idee wie ich die Katze umerziehen kann?
Würde mich auf eine Antwort freuen.

Liebe Grüße
Yvaine
 
Werbung:
*stella*

*stella*

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
6.705
Alter
53
Ort
im auenland
erstmal herzlich willkommen! :)

bitte geh mit der katze zum tierarzt. es könnte eine blasenentzündung sein und die kann sich innerhalb kürzester zeit ergeben haben.
hast du selber schon mal eine blasenentzündung gehabt? das ist sehr schmerzhaft, bitte schieb daher den tierarztbesuch nicht auf.
wenn sich dort ergibt, dass sie organisch gesund ist, kann man immer noch nach anderen ursachen suchen und z.b. doch ein zweiteres klo aufstellen. verhaltensweisen können sich ja auch mal ändern.

und bitte die katze nicht bestrafen, sie macht das nicht um euch zu ärgern!
 
T

tiha

Gast
Bitte hört auf, Eure Katze zu bestrafen. Katzen sind äußerst reinliche Tiere, d. h. wenn sie sowas macht, dann hat sie ein echtes Problem und ist schon bestraft genug!

Hier geht's auch nicht um "Umerziehen", das hört sich nicht nach schlechter Erziehung, sondern wirklich nach einer Erkrankung an. Bitte unbedingt zum TA gehen, da könnte eine Blasenentzündung oder auch Blasensteine dahinter stecken. Wäre gut, wenn ihr eine Urinprobe mit zu Arzt bringen könntet (mit Einwegpritze aufsaugen und dann im Kühlschrank kalt stellen, wenn Ihr sie nicht direkt gleich hinbringen könnt).
 
Y

yvaine

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. Juni 2008
Beiträge
6
@stella: danke für deine antwort. darüber hab ich auch schon nachgedacht. das problem ist aber, dass die katze seit dem ersten tag in der neuen wohnung rumpinkelt und ein tag von dem umzug schon beim arzt war. ich glaube eher dass sie die neue wohnung nicht mag :(
 
T

tiha

Gast
Normalerweise überprüft ein TA bei einer Routineuntersuchung keinen Urin...

Und wie sicher bist Du Dir, dass sie das nicht schon bei Deinem Bekannten gemacht hat?
 
Y

yvaine

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. Juni 2008
Beiträge
6
hi tiha,
danke für den tip. bestrafen werde ich die katzen bestimmt nicht. unser bekannter(der ehemalige esitzer) hat früher auch oft urinflecken gehabt. aber meistens wenn er unangekündigt die wohnung verlassen hat und als er wieder kam waren seine schlafsachen vollgepinkelt. zum arzt werde ich auf jeden fall nochmal gehen. Ich kenne mich kaum mit Katzen aus, aber wieso pinkeln sie überall hin, wenn sie eine blasenentzündung haben??? :confused:;)
 
racoonie

racoonie

Forenprofi
Mitglied seit
27. März 2008
Beiträge
4.916
Ort
Leipzig
Hast du schon dran gedacht vielleicht noch ein zweites Klo aufzustellen? Oder einfach mal die Einstreu wechseln? (das hat bei unseren Kitten geholfen, sie haben bis dahin auch das große Geschäft im Kaklo und das Kleine im Bett verrichtet) Oder das Klo an einen anderen Ort zu stellen?
Vielleicht kommt sie sich auch etwa wenig beachtet vor? (Das zeigen Katzen auch manchmal mit unsauberkeit).
Ich würde sie aber trotzdem noch mal einem Arzt vorstellen. Vielleicht hat sie ja auch eine Blasenschwäche, dass sie den Urin nicht immer zurückhalten kann?
 
racoonie

racoonie

Forenprofi
Mitglied seit
27. März 2008
Beiträge
4.916
Ort
Leipzig
Wenn die Katze oft alles vollpinkelt, wenn ihr weg seid, kann das ja auch psychische Ursachen haben. Wo hat dein Bekannter die Katzen denn hergehabt?
 
*stella*

*stella*

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
6.705
Alter
53
Ort
im auenland
naja, bei ner blasenentzündung ist ein ständiger harndrang da - und schmerzen. da wird schon mal vergessen, das man (also katze) eigentlich reinlich ist und das katzenklo benutzen sollte.

so wie du es jetzt schilderst, kann es natürlich auch eine art protest gegen irgendetwas sein - aber das können wir immer noch klären, wenn du beim tierarzt warst. der soll neben einer entzündung auch unbedingt (wie bereits erwähnt) auf blasenkristalle untersuchen, nicht jeder tierarzt macht das leider ohne den entsprechenden hinweis darauf.

eine urinprobe kann der tierarzt übrigens auch durch vorsichtiges ausmassieren der blase bzw. notfalls durch eine blasenpunktion bekommen. also auch hingehen, wenn du das mit der urinprobe nicht hinbekommst.
 
Katzenschutz

Katzenschutz

Forenprofi
Mitglied seit
20. April 2008
Beiträge
3.146
Ort
NRW
  • #10
Ich würde auch als allererstes mal eine 2. Toilette (kann auch eine grosse alte Plastikschüssel sein als Versuch) aufstellen und zwar im Schlafzimmer (vorübergehend !).

Du schreibst selbst, sie waren eine offene Toilette gewohnt - dann gib ihnen die bitte wieder. Eine geschlossene Toilette ist dosenöffnerfreundlich, aber eben nicht unbedingt katzenfreundlich.

Und Du solltest jetzt Alles machen, um der Nase die Toilette/n so attraktiv wie möglich zu machen, ein paar Krümel Streu sind schneller weggekehrt als ein Bett neu bezogen....

Also - 2. offene Toilette ins Schlafzimmer, weil sie sich da viel aufhält - und sehen, ob sich was verbessert. Viele Katzen machen übrigens auf Textilien, wenn die auf dem Boden liegen, da würde wegräumen wirklich helfen...

Wenn sich trotz 2., offener Toilette rein gar nichts bessert, würde ich am Mo zum TA gehen mit der Nase.

Mit Bestrafen für etwas, was sie nicht extra macht, um Euch zu ärgern, sondern womit sie nur zeigt, es stimmt was nicht - animiert Ihr sie nur dazu, noch unsauberer zu werden. Gut, dass Du das nicht mehr machen wirst.
 
Y

yvaine

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. Juni 2008
Beiträge
6
  • #11
Wenn die Katze oft alles vollpinkelt, wenn ihr weg seid, kann das ja auch psychische Ursachen haben. Wo hat dein Bekannter die Katzen denn hergehabt?

Mein Bekannter hat die Katzen als Babies schon bekommen. Von wo weiss ich nicht. Auf jeden fall haben die ein Großteil ihres Lebens bei Ihm verbracht.


@ katzenschutz
danke für den tip. ich stell heute mal das katzenklo ins schlafzimmer. ich glaube mein fehler wars auch, dass ich das KaKlo im Flur gestellt habe und wenn wir mal durch den Flur gehen, ist die Lotte ausm Katzenklo rausgesprungen und hat sich unterm Bett versteckt. Ich glaube langsam auch dass ich sie durch die schlechte Lage der Toilette im Flur beim Pinkeln gestört habe. Aber ist es nicht unhygienisch, wenn ich das katzenklo ins schlafzimmer stelle??
versuchen tu ichs auf jeden fall
 
Werbung:
T

tiha

Gast
  • #12
...aber wieso pinkeln sie überall hin, wenn sie eine blasenentzündung haben??? :confused:;)


Blasenentzündungen verursachen Schmerzen. D. h. die Katze geht auf ihr Klo und hat Schmerzen. Also sagt sich die Katze: da geh ich nicht mehr hin, weil ich dort Schmerzen habe... ;)
 
Katzenschutz

Katzenschutz

Forenprofi
Mitglied seit
20. April 2008
Beiträge
3.146
Ort
NRW
  • #13
Ja - versuch das bitte mal. Unhygienisch - also es soll ja jetzt nicht bis in alle Ewigkeit da drinbleiben ;) und unhygienischer find ich, wenn mein Bett oder mein Sofa oder meine Anziehsachen bepieselt werden ;)

Bitte stell trotzdem ein 2. Klo auf und eins der beiden sollte wirklich bitte OFFEN sein. Möglichst das im Schlafzimmer bitte. Auch wenn es nicht prickelnd ist dort - besser als Pfützen allemale, oder ?
 
Y

yvaine

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. Juni 2008
Beiträge
6
  • #14
Danke für die Infos. Werd ich jetzt gleich machen. Ich bin echt froh, dass es so liebe Menschen wie euch gibt. Ich probiers mit dem Katzenklo im Schlafzimmer aus. Dann melde ich mich später wieder und erzähle euch, obs funktioniert hat.
Bis später! *winke*
 
Katzenschutz

Katzenschutz

Forenprofi
Mitglied seit
20. April 2008
Beiträge
3.146
Ort
NRW
  • #15
Denn mal toi toi toi. Aber bitte organisier Dir noch ein 2. Klo. Und wenn's - wie schon geschrieben - eine alte Plastikschüssel ist, die Du noch im Keller stehen hast - nur zu TESTzwecken solltest Du jetzt mal versuchen, mehr Klos aufzustellen...

Als Faustregel gilt, eine Toilette mehr als Katzenzahl - also müsstest Du eigentlich drei haben....

Aber zwei sind da schon - gerade, wenn es ein Problem gibt - das Minimum...

Hört es damit dann nicht sofort und 100% auf - mit 2. Klo plus Klostandortwechsel, würde ich auf jeden Fall zum TA gehen und Urin untersuchen lassen.
 
Y

yvaine

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. Juni 2008
Beiträge
6
  • #16
hi nochmal,

hab die toilette ins schlafzimmer gestellt und bisher habe ich keine urinflecken mehr entdeckt. die lotte benimmt sich jetzt auch ganz anders. sie kommt öfters zu mir und lässt sich streicheln.

danke für den tipp!!!:D
 
Katzenschutz

Katzenschutz

Forenprofi
Mitglied seit
20. April 2008
Beiträge
3.146
Ort
NRW
  • #17
Schön, das freut mich sehr - wenn jetzt gar nichts mehr an Pfützen kommt, dann kannst Du Dir auch den TA-Besuch erstmal sparen, dann war es wirklich der falsche Standort und die erste Zeit ist immer die schwierigste, viel Freude mit den Süssen :):):)
 
U

urs

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Juni 2008
Beiträge
4
  • #18
liebe yvaine,

habe selbst erst am 18. also vor nicht mal 2 wochen das prob gehabt,
er hat einfach in unser bett gemacht!

also bei dir würd ich sagen, dass sie eine ziemlich störrische is!
am besten, so wie schon "Katzenschutz" gemeint hat noch ein klo her!
und dort in die nähe , wo sie auch immer hin macht!
mein geheimtipp hol dir baldrian tropfen aus der apotheke und tropfe diese aufs frische streu!
das verursacht wunder!
meiner is ne halbe stunde von dem klo nimma weg hat sich nur daran herumgerieben und geschnuffelt. seit dem ist er wirklich immer gangen!
und den deckel weg vom klo! das war das prob bei mir!

wenn du unbedingt ein klo mit deckel haben willst musst du dir leider zeit lassen und der katze auch wenn sie dann mal geht dann langsam dran gewöhnen das es auch einen deckel gibt und dann noch ein türdl.

wegen dem wenig fressen und so würd ich ihr auch zeit lassen ,es scheint so als wär sie echt angefressen!
also am besten viel zärtlchkeit und liebe!

und wenn möglich der katze nicht zeigen ,dass es dich ärgert, hinter verschlossener tür die bettwäsche wechseln. (war ein tipp meiner tierärztin)

hoffe das wird bald wieder!

ach ja und wenn du den geruch weg bekommen willst viel febreze richtig tränken hat bei mir gewirkt!
 

Ähnliche Themen

L
Antworten
13
Aufrufe
1K
potatoiv
P
M
Antworten
18
Aufrufe
951
biveli john
biveli john
N
Antworten
10
Aufrufe
2K
Evo
F
Antworten
9
Aufrufe
1K
F
schwarzefee85
Antworten
17
Aufrufe
2K
Cartagena
C

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben