Hilfe - Katze maunzt nach ihren Kitten

C

Cat-Angel76

Gast
Hallo,
ich bin recht neu im Forum und ich muss sagen, es hat mit gut geholfen.

Nun zu meinem "Problem".
Uns ist im Mai eine trächtige Katze zugelaufen. Die hatte soviel Vertrauen, das sie bei uns in einer Holzkiste (die für meinen Kater gedacht ist um vor Regen sicher zu sein, wenn er draussen ist und wir nicht zu Hause sind) ihre Kitten zur Welt gebracht hat. Naja, wir haben uns ihr dann angenommen und sie durfte bei uns im Haus die Kitten gross ziehen. Insgesamt waren es drei.
Sie hat auch gehaart wie Sau, aber mit gutem Futter hat sich das schnell wieder gegeben.
Nachdem die Kleinen, die sich prächtig entwickelt haben und immer agiler wurden, wurde mein Kater zunehmend genervter und agressiv gegenüber den Kleinen.
Wir haben die Mutti kastrieren lassen und das Katzenmädchen auch.
Gestern haben wir die 3 Kleinen erfolgreich vermittelt.

Und nun kommt mein Problem: Die Katzenmama maunzt sehr viel und sucht nach den Kleinen. Auch hat sie noch Milch, obwohl die Kleinen knapp 12 Wochen waren.

Nun meine Fragen:
- wie lange sucht eine Katze nach den Kleinen?
- was passiert mit der vorhandenen Milch?

Vielen Dank schon mal.
 
J

Jule390

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2009
Beiträge
29.436
Geht mit der Mutter zum Tierarzt, er kann ihr ein Mittel verabreichen um den Milchfluß versiegen zu lassen.

Sie könnte eine Gesäugeentzündung bekommen.
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Mein Kater ist kastriert.

Meine Tierärztin sagte, das es bei Katern nicht gut ist, die so früh zu kastrieren, die sollten schon 4 Monate alt sein.
Bei Katzenmädchen geht das ab der 9 Woche, also hab ich das nur bei ihr machen lassen (und bei der Mama).
Verstehe.

Na, da hat sie dir ja einen schönen Bären aufgebunden. ;)
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Doch, denn du hast ein bißchen Information gewonnen. Hoffentlich.

Die Katze ruft solange, bis sie aufhört.
Alles übrige, speziell zu Gesäuge, wurde schon gesagt.
 
N

Nicht registriert

Gast
Wie lange die Katze genau sucht, kann dir niemand sagen, das hängt einfach vom Individuum ab.
Die Katze sehr gut beobachten - sobald sie Anzeichen einer Gesäugeentzündung zeigt, musst du sie unbedingt beim Tierarzt vorstellen, auch wenn es nicht so einfach wird, sie in die Box zu bekommen. Hilfreich ist es meistens, wenn man die Katze in einen recht kleinen Raum ohne Versteckmöglichkeiten (Bad etc.) lockt und dort einfängt.
Gut wäre es, gleich beim Tierarzt anzurufen und mit ihm abzusprechen, ob er Medikamente von vorneherein für sinnvoll hält.

Super, dass die Katze schon kastriert wurde und du das Mädel frühkastriert abgegeben hast - das machen die wenigsten :)
 
I

isab

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 März 2010
Beiträge
299
Ort
Radevormwald
Besorg Dir Phytolacca C 30 und gib ihr 2 - 3 Globuli. Sollte die 1xige Gabe nicht helfen, gib ihr 3-4 Stunden noch 1x. Meistens reicht das, wenn nicht, am anderen Tag noch 1x. An Menschen und Hunden bestens erprobt, wird dann wohl auch bei Katzen helfen. Ansonsten spiele mit ihr und lenk sie ab. Wenn die Milch versiegt wird sie wohl auch das Suchen aufgeben. LG und viel Erfolg
 
A

Auryn

Benutzer
Mitglied seit
3 August 2014
Beiträge
61
Kauf quark, stell ihn in den Kühlschrank (aber nicht dort wo es richtig eisig ist - gemüsefach ist gut). Und schmier es dann aufs GEsäuge.
Quark an sich kühlt und dadurch das die Mieze es abschlecht streicht sie zusätzlich das gesäuge aus und nimmt den Druck.
Würd ich aber nur machen wenn du fühlst das das GEsäuge hart und warm ist! Mach das ganze am besten im Bad und lass sie dort eine weile.. Du kannst den quark auch z.b. nachts draufmachen und dann den Kastrabody anziehen (dann kann sie nicht schlecken bzw erst am nächsten Tag aber so vermeidest du eine Sauerei.
Damit haben wir in der ARbeit schon ziemlich üble MIlchstaus binnen kürzester Zeit wieder okay bekommen ohne irgendwelche chemie zu spritzen.

Das suchen gibt sich häufig recht schnell, sie wird alles absuchen und nach 1-2 Tagen spätestens aufgeben und ist dann wieder "die alte".
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben