HILFE Katze leckt sich an Kastrationsnarbe

  • Themenstarter frdorothea
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
frdorothea

frdorothea

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. November 2014
Beiträge
170
Ort
Österreich
Wie einige vielleicht wissen, waren wir heute Kastrieren. Nephthys (16 Wochen, w) und Seth (16 Wochen, m).
Den Beiden geht es gut, Seth ist schlimm wie nie. Sie haben gefressen, getrunken und waren auch schon pieseln.
Nephthys ist mittlerweile auch schon einigermaßen munter, aber die Kleine hat einfach nichts anderes zu tun, außer sich an ihrer blöden Narbe zu lecken!

Wir haben vom TA nur einen Trichter mitbekommen, der für kleine Hunde ist (der aber natürlich viel zu groß ist, sie reißt ihn sich sofort runter.)
Dann bin ich losgedüst, um Strumpfhosen zu kaufen, in die wir Löcher geschnitten haben. Gleich 6 Paar in 3 verschiedenen Größen. Die großen Größen haben nicht gehalten, der "Body" in der kleinen Größe schon einigermaßen. (Babybodies sind, fürchte ich, viel zu groß für eine 16 Wochen alte Katze) Trotzdem hat sie sich wie irre geleckt und mit ihrer rauen Zunge Fäden aus der Strumpfhose gerissen, die sie vermutlich geschluckt hat. Aus Angst vor einem Darmverschluss, haben wir ihr schließlich auch den runtergeschnitten.
Momentan haben wir mit viel Ach und Krach ein Pflaster draufbekommen, sie leckt dauernd dran rum, es scheint aber irgendwie zu halten.. dennoch Dauerlösung ist das keine. Spätestens morgen in der Früh ist das auch wieder unten.

Den Wundenkleber hat sie sich schon längst weggeschleckt.
Ich bin einfach schon arg verzweifelt, ich weiß nicht was ich tun soll, heule schon dauernd rum :( :(
Zudem ist ihr Seth in seinem Übermut auch schon volle Kanne auf den Bauch gestiegen.. Heute Nacht werden wir sie wohl oder übel trennen müssen und ich werde munter bleiben/ auf der Couch dösen, um sie immer im Blick zu behalten...

Kann mir bitte jemand helfen? Ich hab schon ein bisschen recherchiert. Manche lassen die Wunde Wunde und die Katze Katze sein, aber ich fürchte damit schaden wir ihr mehr, als dass wir ihr helfen.

Bittebittebitte, ich hoffe auf schnelle Antworten und Ideen! :(
 
Werbung:
Alva

Alva

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Juli 2014
Beiträge
109
Ach Mist, unsere haben vom Tierarzt so einen Body bekommen, habt ihr Freunde die Frühchen hatten/ haben, da vll Body holen , sone dickere Thermo/ Baumwollstrumphose zerschneiden.... Elastische Binde irgendwie rumbinden...
Ich weiß natürlich nicht ob das noch mehr Stress für das Tier ist
 
Zuletzt bearbeitet:
frdorothea

frdorothea

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. November 2014
Beiträge
170
Ort
Österreich
Ach Mist, unsere haben vom Tierarzt so einen Body bekommen, habt ihr Freunde die Frühchen hatten/ haben, da vll Body holen , sone dickere Thermo/ Baumwollstrumphose zerschneiden.... Elastische Binde irgendwie rumbinden...
Ich weiß natürlich nicht ob das noch mehr Stress für das Tier ist

Nein, leider kennen wir da niemanden.. Werd morgen aber nochmal den TA fragen, ob er Alternativen hat..

Thermostrumpfhose hab ich schon zerschnitten, tat ihr aber glaub ich weh und irgendwann hat sie die Geduld verloren und uns ziemlich angefaucht und miaut.. :( (Zieh mal eine ungeduldigen Katze eine zerschnittene Thermostrumpfhose an und versuch sie dabei nicht am Bauch anzufassen... :( )
 
Zuletzt bearbeitet:
caramiabella

caramiabella

Forenprofi
Mitglied seit
10. Oktober 2012
Beiträge
18.797
Alter
50
Ort
Saarland
Hast du sogenannte "Kuschelsocken" daheim?

Habe nach Amy's Kastra das Fußteil von dem Strumpf abgeschnitten und den restlichen "Schlauch" über gezogen

Geht auch leicht über den Kopf :)
 
frdorothea

frdorothea

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. November 2014
Beiträge
170
Ort
Österreich
Gleich ausprobieren! Danke!
 
caramiabella

caramiabella

Forenprofi
Mitglied seit
10. Oktober 2012
Beiträge
18.797
Alter
50
Ort
Saarland
Viel Erfolg :)
 
frdorothea

frdorothea

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. November 2014
Beiträge
170
Ort
Österreich
Habens versucht, sie hat sich ordentlich gewehrt.. Haben aber einen Wulst um den Hals gelassen, ich hoffe, so kommt sie schwerer dazu.
Pflaster ist auch gleich ab..
 
Alva

Alva

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Juli 2014
Beiträge
109
Guten morgen :) wie habt ihr die Nacht überstanden?
 
frdorothea

frdorothea

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. November 2014
Beiträge
170
Ort
Österreich
Hallo, also es hat sich herausgestellt, dass die Beiden dann doch ziemlich fertig waren. Die Maus hat eigentlich die ganze Nacht neben mir am Sofa geschlafen und Seth hat seinen Schlafplatz ein paar Mal gewechselt. :)
Das Pflaster hatte sie sich gestern noch runtergerissen, haben dann ein neues draufgetan, das hat zum Glück die Nacht über gehalten.
Aber heute Morgen gings dann wieder direkt los mit Pflaster knabbern.
Werden halt immer wieder ein neues drauftun und wenn ich meinen Freund wach bekomme, werd ich ausrücken und mein Glück versuchen, einen miniminiminiminibabybody zu suchen.

Bin ja nur froh, dass sonst alles gut gegangen ist. Kein kötzeln, kein Durchfall, garnix.
Nur gestern als wir das neue Pflaster draufgetan haben, ist mir aufgefallen, dass die Narbe ein wenig angeschwollen ist.. ist das normal?
 
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
  • #10
Ja, das ist normal :)
Die Naht schwillt an und es kann auch ein bisschen Wundflüssigkeit austreten.
Solange die Stelle nicht deutlich rot und heiß wird, ist das kein Grund zur Sorge.

Kann der TA euch keine Halskrause geben?
Das ist zwar doof für eure Maus, aber damit könnte sie wirklich nicht mehr an die Naht. Und in 3 Tagen hat sich die Wunde "zusammengeklebt" und würde auch ohne Fäden halten. Dann ist sie den Trichter ja schon wieder los.
 
LucyMarie

LucyMarie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. November 2014
Beiträge
481
Ort
Wiesbaden
  • #11
Naja, da wurde Haut aufgeschnitten und dann wieder zusammengenäht - ich glaube, da ist eine Schwellung ganz normal. So lange die Narbe sauber und trocken ist, sollte das kein Problem sein. Die Schwellung müsste aber über die nächsten Tage zurückgehen, also wenn sie jetzt nochmal stärker wird, solltet Ihr draufschauen lassen. Aber Ihr habt ja sicher eh noch einen Kontrolltermin...
 
Werbung:
frdorothea

frdorothea

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. November 2014
Beiträge
170
Ort
Österreich
  • #12
Trichter in Kinderkatzengröße waren leider alle verborgt, wie gesagt, der für kleine Hunde passt nicht.

Naja, hab jetzt eine hochwertigere Strumpfhose zerschnitten und ihr sie angezogen. Da muss sie durch, ist besser als die Wunde geht auf oder entzündet sich. :rolleyes:

20581293td.jpg
 
Alva

Alva

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Juli 2014
Beiträge
109
  • #13
wie suess. Das sieht sehr professionell aus!!!! Und irgendwie auch bequem, unsere hassen mittlerweile diesen Body vom Tierarzt. Ich hab den jetzt so locker wie möglich am Hals usw gemacht, am liebsten wuerde ich den abmachen, ohne dem wuerde es ihnen sicher schon besser gehen :cool:
 
frdorothea

frdorothea

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. November 2014
Beiträge
170
Ort
Österreich
  • #14
Naja, süß... :rolleyes:
Sind deine denn auch erst kastriert worden? Wie lange lässt du den Body drauf?

Als sie eben aufgewacht ist, hab ich bemerkt, dass sie an den Hinterläufen ziemlich zittert und dass sie den Body nicht mochte, hab ich ihr angesehen.
Also hab ich den Body erstmal lockerer geschnitten, immer noch gezittert, dann runtergeschnitten und sie zittert immer noch. Aber sie tut es erst seit einer Stunde (seit sie munter ist), heute Vormittag/Nachmittag war nichts dergleichen.

Also den Tierarzt angerufen. Hab jetzt lange mit ihm telefoniert und er meinte, dass er das nicht wirklich einordnen kann, weil sie ja frisst, trinkt, spielt, etc. und sie deshalb keine Schmerzen und kein Fieber haben kann. Ich solle sie weiter beobachten, und wenn was ist, soll ich nochmal anrufen, bzw. vorbeikommen.

Was meint ihr, ist das Stress durch den Body ausgelöst? Haben ihn ihr ja erst heute Nachmittag angezogen, dann hat sie geschlafen und dann hab ich sie zittern gesehen.
Gefressen hat sie eben auch normal, allerdings hab ich Madame die Schüssel aufs Sofa bringen müssen.

Was mir auch aufgefallen ist, sie war heute noch nicht "groß" am Klo, gepieselt hat sie bereits 2-3 Mal.

Momentan schlafen beide wieder und ich glaube, das Zittern hat vorerst aufgehört..
 
Zuletzt bearbeitet:
Alva

Alva

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Juli 2014
Beiträge
109
  • #15
Ja unsere sind gestern kastriert worden, ihnen muss ich auch noch das Futter bringen, gepinkelt haben sie auch noch nicht, ich glaube sie finden den Body einfach absolut beschissen und halten sich es deshalb an. Ich weiß auch nicht wie lange das noch ok ist, sie trinken ja bzw essen auch, nicht viel aber immerhin. Den Body sollen sie eigentlich bis zum 15.1 tragen. Ich hab vorhin versucht einen Body von unserem Sohn anzuziehen, er haette auch gepasst aber als dank wurd ich mit der kralle getackert :aetschbaetsch1: nun muessen sie da wohl durch
Achso zum zittern, ich habe das bei unseren eher als versuchen den Body abzukriegen bzw aus Irritation wahrgenommen
 
LucyMarie

LucyMarie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. November 2014
Beiträge
481
Ort
Wiesbaden
  • #16
frdorothea

frdorothea

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. November 2014
Beiträge
170
Ort
Österreich
  • #17
Ja unsere sind gestern kastriert worden, ihnen muss ich auch noch das Futter bringen, gepinkelt haben sie auch noch nicht, ich glaube sie finden den Body einfach absolut beschissen und halten sich es deshalb an. Ich weiß auch nicht wie lange das noch ok ist, sie trinken ja bzw essen auch, nicht viel aber immerhin. Den Body sollen sie eigentlich bis zum 15.1 tragen. Ich hab vorhin versucht einen Body von unserem Sohn anzuziehen, er haette auch gepasst aber als dank wurd ich mit der kralle getackert :aetschbaetsch1: nun muessen sie da wohl durch
Achso zum zittern, ich habe das bei unseren eher als versuchen den Body abzukriegen bzw aus Irritation wahrgenommen

Oh, eine Leidengenossin!! :oops:

Also haben deine auch gezittert? Nachdem ich ihn ihr abgenommen hatte, hat sie mit dem Zittern aufgehört.. Meh, werd wohl wieder einen anziehen.

Bis zum 15. find ich aber auch grad ein bisschen lang? :confused:
 
LucyMarie

LucyMarie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. November 2014
Beiträge
481
Ort
Wiesbaden
  • #18
Wir hatten gar nichts nach der Kastra. Ich hatte für alle Fälle vorher zwei aufblasbare Kragen gekauft, so dass ich erstmal auf die von der Tierärztin angebotenen Bodies verzichtet habe. Die Kastra war an einem Freitag, aber da die Tierärztin samstags ihre Praxis offen hat, hätte ich notfalls noch welche holen können.

Nach dem Heimkommen haben die Damen sofort angefangen, sich den Bauch zu lecken, aber ich habe gesehen, dass sie sich nur das Klebezeug aus dem Fell lecken, mit dem das OP-Tuch festgeklebt war, aber die Narben selbst in Ruhe lassen. Dort fingen sie erst nach zwei oder drei Tagen an zu lecken - vermutlich hat es wegen der Heilung gejuckt - da war es dann ein bisschen rot (aber nicht so sehr, dass ich sie mit den Kragen quälen wollte), aber das war nach ein paar Tagen auch vorbei. Eine Woche nach der OP war das Thema endgültig durch, außer dem kahlen Bauch fast nichts mehr zu sehen.

Okay, bei meinen wurde irgendwie subkutan genäht, es waren also keine Fädchen zu sehen, und es musste auch nichts gezogen werden. Aber selbst wenn das nicht so ist, scheinen mir zwei Wochen doch etwas extrem...
 
frdorothea

frdorothea

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. November 2014
Beiträge
170
Ort
Österreich
  • #19
Meh, ich bin so hin und hergerissen zwischen drauftun und nicht drauftun.. Im Internet findet man auch die unterschiedlichsten Meinungen dazu..

Es ist bei ihr halt wirklich so, dass es beim Putzen zu 90% nur ihren Bauch gibt. Sie knibbelt auch dran rum..

Fäden seh ich auch keine, zum Ziehen muss ich auch nicht, weil sie selbstauflösend sind..

Warum muss beim weiblichen Geschlecht alles so kompliziert sein...
 
Alva

Alva

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Juli 2014
Beiträge
109
  • #20
Ja 2 Wochen hieß es, am Montag muss ich zur Kontrolle mit ihnen und den Montag dadrauf werden die Faeden gezogen, dann darf das Dingels ab, laut Tierärztin. Aber ich kann das kaum mitansehen. Sie finden es einfach nur blöd. Was sagt ihr zum Thema pipi machen?
Unsere zittern auch an den Hinterbeinen v.a wenn sie lang gelegen haben und das Ding an den Beinen stört.
Ich bin gespannt wie unser tag wird, ich bin froh, dass mein Mann noch bis 8.1 frei hat und sie hier im Blick hat.
Ich hab da gestern noch mit einer Freundin drüber gesprochen, sie meinte auch sie hätten damals nichts gehabt, nur silberspray und pflaster gab es auf die wunde.
Ohhh Pardon, bis zum 12.1 muessen sie, hab grade nochmal nachgesehen
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:

Ähnliche Themen

L
Antworten
82
Aufrufe
2K
L
3
2
Antworten
20
Aufrufe
7K
Maiglöckchen
Maiglöckchen
K
Antworten
30
Aufrufe
3K
SisterCat
S
A
Antworten
13
Aufrufe
6K
Maiglöckchen
Maiglöckchen

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben