Hilfe, Katze greift Menschen an

C

Clyde97

Benutzer
Mitglied seit
9 April 2015
Beiträge
34
Hallo,
Seit Montag ist ein neues Katzenpärchen zu unserer Omakatze, bald 18, eingezogen.
Sie ist 3,5 Jahre alt und er ein knappes Jahr. Sie kommen aus dem Tierschutz und wurden in der alten Familie wohl nicht gut behandelt.
Er kam mit 5 Wochen dorthin und sie hat vor lauter Muttergefühlen sogar Milch gegeben und den Kleinen aufgezogen.
Sie wurden uns als anfangs schüchtern, dann aber anhänglich und verschmust beschrieben.
Sie kamen am Montag dann in ein eigenes Zimmer zur Eingewöhnung. Erst nur hinter der Couch, also ganz normal. Dienstag abend kamen sie dann vorsichtig raus und sie ist meinem Mann gleich auf den Schoß gesprungen und hat geschnurrt.
Am nächsten Morgen haben wir dann die Tür mal aufgemacht, der Kleine natürlich neugierig alles angeschaut, sie war ein bisschen vorsichtiger.
Jetzt das Problem, wenn ein Mensch zwischen sie und ihren Kleinen kommt, wird sie zur Furie und zerkratzt und zerbeisst die Beine!
Mir ist schon klar, daß sie nur Angst hat und den Kleinen beschützen will. Da aber er so neugierig rumläuft, können wir es gar nicht verhindern, dazwischen zu kommen.
Wie können wir der Armen Ihre Angst nehmen, damit sie uns vertraut? Wieder nur ins Zimmer, aber beim Katzenklo saubermachen hat er die Seite im Zimmer gewechselt und schon war ich fällig... :massaker:

Die Kinder (10 und 13) haben auch schon Angst vor ihr.
Heute mittag kann ich die Dame vom Katzenschutz erreichen, aber vielleicht habt Ihr ja noch eine Idee.
Sorry für den langen Text
Zerkratzte Grüße
 
Werbung:
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28 April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Da muss die Maus ja wirklich schlecht behandelt worden sein :(

Ich würde auch auf jeden Fall mit dem TS sprechen und fragen, wie sie sich da benommen hat.

Zur Beruhigung könntet Ihr der Maus Bachblüten geben. Vielleicht zunächst die Rescue-Tropfen oder Ihr lasst Euch eine Mischung von einem Experten zusammenstellen. Hier im Forum kannst Du Dich an Ina1964 wenden (PN schreiben).

Versuch, ob Feliway-Stecker ein wenig beruhigend wirken.

Ansonsten immer ganz ruhig mit ihr reden. Vertrauen aufzubauen könnte schon etwas länger dauern. Eventuell wäre es tatsächlich ratsam, die beiden zunächst noch einige Tage wieder zu separieren und da versuchen, Vertrauen zu gewinnen.
 
C

Clyde97

Benutzer
Mitglied seit
9 April 2015
Beiträge
34
Hallo, danke für die schnelle Antwort.
Sie waren bei keiner Pflegestelle, als die Katzen aus der Familie mußten, hat sie die Oma für die Zeit genommen, bis sie vermittelt wurden. Und die kannten sie wahrscheinlich.
Sie sind jetzt wieder in ihrem Zimmer. Als ich vorhin erst alleine und dann mit der kleinen Tochter drin war, war sie auch ganz lieb und wollte kuscheln. :pink-heart: Da hat sie ihren Kleinen ja auch im Blick. Das werden wir jetzt mit allen Familienmitgliedern machen, bis wir das Gefühl haben, sie vertraut uns.
Doofe Frage, krieg ich Bachblüten in der Apotheke und wie verabreiche ich die?
Grüße
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28 April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Rescue-Tropfen gibt es in der Apotheke. Frage da nach denen für Tiere (sind ohne Alkohol). Aber es sind halt normalerweise wirklich Notfall-Tropfen, die man nicht über einen längeren Zeitraum geben sollte. Du könntest ihr für 3 - 4 Tage jeweils 3 - 4 Tropfen Morgens und Abends z. B. ins Futter geben oder auch sanft in den Nacken einmassieren.

Für eine längere "Therapie" sollte dann eine Mischung speziell für die Miez zusammengestellt werden. Und da müsstest Du Dich entweder an eine Tierheilpraktikerin wenden oder, wie schon gesagt, kann ich Dir Ina1964 hier aus dem Forum wärmstens empfehlen. Und ich denke, Ina ist bezahlbarer als eine THP ;)

Ja, lasst die beiden ruhig ein paar Tage in ihrem Zimmer. Es schadet ihnen nicht, sie haben ja sich. Und wenn ihr keine Lust zum spielen habt oder die Katzen nicht, reicht es auch schon, wenn sich immer mal wieder jemand zu ihnen setzt und ihnen z. B. etwas vorliest (aber bitte einen Katzenroman ;):D). Dann lernen sie Eure Stimmen und Euch kennen.
 

Ähnliche Themen

Antworten
24
Aufrufe
3K
Katze234
K
Antworten
4
Aufrufe
4K
flocke
Antworten
6
Aufrufe
2K
jezzy
J
Antworten
27
Aufrufe
4K
Wattebausch
W
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben