Hilfe! Katze greift Hunde an!

C

christin.b

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18 August 2008
Beiträge
3
Hallo.
Ich habe 2 Hunde und jetzt auch 2 Katzen. Eine 6 Jahre alte Mutti mit ihrer 10 Wochen alten Tochter. Und nun hab ich ein riesen großes Problem. Es gibt ein Schlafzimmer, 2 Kinderzimmer, Bad, Flur und Wohnzimmer. So und die kleine Katze war schon überall auch bei den Hunden und versteht sich super mit denen. Aber die große Katze geht in jedes Zimmer außer ins Wohnzimmer, da wo die Hunde sind und ist jetzt der Meinung sie müsse die anderen Zimmer bewachen. Auf jedenfall sobald sie die Hunde nur von weitem sieht rennt sie los und greift sie an. Meine Hunde trauen sich garnicht mehr wo anders hin. Kann das noch was werden zwischen der älteren Katze und meinen Hunden? Noch so nebenbei gesagt die Katze wurde ausgesetzt mit ihrer Tochter, aber sie hat es jetzt gut überstanden und die beiden sind auch total lieb zu Menschen aber nicht zu den Hunden. Kann das überhaupt noch was werden oder muss ich mich von der älteren Katze trennen? Was ich eigentlich nicht will weil ich sie total lieb habe.
Die Katze greift die Hunde an und die Hunde sind schon total eingeschüchtert.
Ich habe die 2 Katzen erst seit 3 Tagen aber trotzdem sieht es nicht gut aus wie das so läuft. Könnte sich das mit der Zeit denn einfach so legen? Mittlerweile ist es ja so das die ältere Katze die Wohnung regiert und die Hunde im Wohnzimmer in der äußersten Ecke hocken und da garnicht mehr raus kommen! Außer zum gassi gehen, aber nur wenn die Katze im Bad eingesperrt wird. Also die Hunde sind nicht so das sie auf die Katze gehen. Das trauen die sich garnicht. Die sind zwar groß aber bei einer Katze plötzlich ganz klein. Die Hunde tun uns nur so leid weil wenn die Katze sie erwischt (halt mal zu Gesicht bekommt) greift sie sofort an und die Hunde fangen sofort an zu jaulen als würde man sie umbringen wollen! Und sie trauen sich keinen Schritt mehr zu tun. Die verkümmern voll in ihrer Ecke. Könnt ihr mir weiter helfen??? Bitte. Ich möchte die Katze gerne behalten aber wenn die weiter so macht muss ich sie wieder abgeben weil mein Freund nicht möchte das unsere Hunde nur noch Angst haben. Die Katze hat einmal schon einen Hund erwischt und danach hat er geblutet. Bitte sagt mir was ich tun kann? Die können sich doch nicht aneinander gewöhnen wenn ich sie nur getrennt halte die ganze Zeit aber sobald ich sie zusammen lasse geht sie auf die Hunde los.
 
Werbung:
Jasmin

Jasmin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
802
Ort
Odenwald
Hallo Christin,

erst einmal verteidigt die Katzenmutter ihr Junges vor den Hunden und versucht sie zu vertreiben, ein ganz normales Verhalten.

Wie ihr Verhältnis zu den Hunden demnächst sein wird wenn das nicht mehr der Fall ist, ob sie vielleicht überhaupt keine Hunde mag oder schon schlechte Erfahrungen gemacht hat, das kann man zu diesem Zeitpunkt noch nicht sagen.

Ich würde die Katzen erst einmal ins Schlafzimer verfrachten, Mutter und Kind, damit die Katzenmutter in Ruhe ihr Baby aufziehen kann und die Angriffe aufhören. Einige Wochen wird das schon noch dauern.
Eine vergitterte Türe wäre eine Möglichkeit sie langsam aneinander zu gewöhnen, ohne das etwas passieren kann, eine andere Möglichkeit sehe ich momentan nicht.

Aber du wirst sie erst einmal trennen müssen bevor einer der Hunde ernsthaft verletzt wird oder gar ein Auge einbüsst, die Hunde haben ältere Rechte in ihrem Zuhause und so wie es ist, ist es Stress pur für alle Beteiligten.

Liebe Grüsse
Anja
 
fischi11

fischi11

Forenprofi
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
2.651
Ort
Ba-Wü, Lkr. Göppingen
Hallo,

also ich würd auch sagen, das die Mama ihr Kitten den Hunden gegenüber verteidigt!!! Ich würde sie auch erstmal getrennt halten und wenn ihr da seid, unter Aufsicht zusammen lassen! Ihr habt die Katzen ja erst seit 3 Tagen - das ist ja keine Zeit! Ich denke mit viel Geduld bekommt ihr das hin!!

Viel Erfolg
 
DADsCAT

DADsCAT

Forenprofi
Mitglied seit
17 April 2008
Beiträge
2.317
Ort
Hildesheim
.
.....das ist der typische Mutterinstinkt........
Mama sieht Gefahr für ihr Kitten und.......
alle Achtung für die Mama........sie geht sofort
auf Angriff. Wenn möglich Katzen und Hunde
separieren bis die Kittenbindung zur MamaKatze
abgeschlossen ist. Dann langsam zusammenführen.

Drück ich mal die Daumen........:rolleyes:
 
flocke

flocke

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 Mai 2008
Beiträge
844
Hallo, ich würd sagen nach 3 Tagen kann man da noch gar nichts zu sagen. Bei uns hat es etwas 2-3 Wochen gedauert bis unsere Katze gemerkt hat, ok die Hündin tut mir nichts und die is jetzt nun mal da. Mittlerweile klappt es super, meist gehen sie sich aus dem Weg aber akzeptieren sich.. und manchmal liegen sie sogar zusammen auf der Couch und bestupsen sich mit den Nasen..... gaaanz lieb!
Wichtig ist, das jeder seine Rückzugsmöglichkeiten bekommt und niemand bevorteilt wird. Klar der der zuerst da war, darf plötzlich auch nicht eingeschränkt werden.. und dann heisst es abwarten, und wenn sie sich wenigstens ignorieren, kannst du froh sein. Nicht alle Katzen und Hunde verstehen sich... und wie das jetzt ist, da ein Kitten dabei ist und die Mutter es beschützt kann ich dir leider nicht sagen. Aber auf jeden Fall die Tiere nur unter Aufsicht zusammen lassen... erstmal.
Zwischendurch ticken auch unsere beiden mal aus (z.B. neulich bei Vollmond) dann gibt es ein Gefauche und geknurre.. aber niemand wird verletzt und dann ist die Situation wieder geklärt und jeder zieht sich zurück. Ich hab mal irgendwo gelesen, das eine Katze- Hund- Beziehung immer von der Katze aus geht... und ich kann das hier nur bestätigen... Unsere Hündin kuscht wenn die Katze ihr nur nen Blick zuwirft....:D

Aber wehe einer von beiden ist mal den ganzen Tag nicht zu sehen, dann wird vermisst und gesucht.....

Ansonsten kann ich schlecht was zu eurer persönlichen Situation sagen.. denn jedes Tier ist einmalig und entscheidet selbst wen es mag und wen nicht... Aber ich wünsch euch ganz viel Glück dabei und viel Geduld... es dauert..

LG Daniela
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
13
Aufrufe
6K
MamaMia
M
Antworten
2
Aufrufe
1K
Jack Ass
Jack Ass
Antworten
10
Aufrufe
1K
Chris1012
C
Antworten
4
Aufrufe
1K
M
Antworten
2
Aufrufe
1K
sinnfrei
sinnfrei
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben