Hilfe, Katze frisst nicht mehr

L

Lilazebra

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27 November 2020
Beiträge
2
Hallo erstmal, ich suche eure Schwarmintelligenz weil ich mit meinem Latein echt am Ende bin.

Seit September habe ich einen 5 Jahre alten Perser-Norweger Mix, kastrierter Kater. Er hat sich schnell eingewöhnt, ist nach 1 Woche durch die Wohnung gelaufen als wäre er schon immer hier. ABER

Von seinen Vorbesitzern hat er "Billigfutter" bekommen. Das hat er, seit er bei mir ist, nicht mehr angerührt.

Ich bin dann auf Dosen mit 100% Fleisch umgestiegen. Habe ein paar Sorten probiert. Ente und Thunfisch hat er gefressen. Hat sich nicht unbedingt draufgestürzt, aber hat es gefressen.

Beim Kochen hab ich ihm immer mal ein bisschen Fleisch gegeben. Das liebt er! Deswegen dachte ich mir, probier ich mal Barf.

Barf Ente gekauft und er hat es wie ein wilder verschlungen. Die Nahrungsergänzung nur über Leckerli, aber das war mir für den Anfang Recht.

Sein Interesse am Futter wurde aber immer geringer. Hat öfter gebettelt, aber nie direkt gefressen.

Letzte Woche Montag waren wir beim Tierarzt zum Zähne machen lassen. Dienstag hat er schon wieder normal gefressen...Mittwoch letzte Woche hat das Elend begonnen.

Er schnuppert am Futter...und frisst es nicht. Hab dann anderes Barf ausprobiert (Huhn, Fisch, Rind), will er alles nicht.

Trockenfutter steht ihm immer zur Verfügung. Hat er vorher immer mal ein paar Körner zwischendurch gefuttert. Verweigert er inzwischen total.

Seit zwei Tagen frisst er nur noch Leckerli und verweigert alles andere. Ich habe das Barf aufgewärmt, Leckerli drübergestreut, Napf gewechselt, Standort gewechselt, Sahne drüber. Er frisst nichts!!

Hab ihm zwischenzeitlich auch das Dosenfutter und das Futter der Vorbesitzer angeboten, will er alles nicht.

War am Montag beim Tierarzt, die konnte nichts feststellen.

Er hat inzwischen extrem schlechte Laune und greift mich willkürlich an. Seine einzige Interaktion mit dem Futternapf ist, dass er daneben den Boden scharrt.

Was soll ich tun? :'(
 
Gigaset85

Gigaset85

Forenprofi
Mitglied seit
15 Februar 2019
Beiträge
6.050
Ort
an der schönen Bergstrasse
Ich würde fix den TA wechseln und schauen ob das mit den Zähnen wirklich ordentlich gelaufen ist....der arme Kerl schiebt Hunger, hat womöglich Schmerzen wenn er doch was futtert und kann m.M.n. nur nix essen,da ist es dann auch egal was du anbietest
 
L

Lilazebra

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27 November 2020
Beiträge
2
Ich würde fix den TA wechseln und schauen ob das mit den Zähnen wirklich ordentlich gelaufen ist....der arme Kerl schiebt Hunger, hat womöglich Schmerzen wenn er doch was futtert und kann m.M.n. nur nix essen,da ist es dann auch egal was du anbietest

Aber Leckerli frisst er und kaut sie ohne Probleme. Auf seinem Matatabi Stock kaut er auch rum. Hab ihm auch selbst ins Maul geschaut, das sieht gut aus, kein Zahnstein, keine Entzündung, kein Abszess 🤷‍♀️
Meine Tierärztin ist top. Hat sich viel Zeit genommen und den Kollegen zu Rat gezogen. Bei der Zahnsteinentfernung wurde auch Blut abgenommen, da war alles in Ordnung.
 
N

NanSam

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26 September 2020
Beiträge
687
Gelöscht, gerade gelesen, schon viel probiert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Celistine

Celistine

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26 August 2010
Beiträge
1.220
GroCha

GroCha

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2017
Beiträge
6.068
Ort
Unterfranken
Wurden die Zähne mittels „ins Maul schauen“ gecheckt oder richtig? Also digitales Dentalröntgen.
Wenn nicht geröntgt wurde kann man nicht sagen, ob die Zähne in Ordnung sind.
Es ist auch typisch, dass bei Zahnschmerzen TF gefressen und NF verweigert wird. TF wird kaum gekaut, sondern relativ schnell abgeschluckt. Wohingegen sich NF gerne auf Entzündungen legt und so Schmerzen bereitet.
 
Gigaset85

Gigaset85

Forenprofi
Mitglied seit
15 Februar 2019
Beiträge
6.050
Ort
an der schönen Bergstrasse
Aber Leckerli frisst er und kaut sie ohne Probleme. Auf seinem Matatabi Stock kaut er auch rum. Hab ihm auch selbst ins Maul geschaut, das sieht gut aus, kein Zahnstein, keine Entzündung, kein Abszess 🤷‍♀️
Meine Tierärztin ist top. Hat sich viel Zeit genommen und den Kollegen zu Rat gezogen. Bei der Zahnsteinentfernung wurde auch Blut abgenommen, da war alles in Ordnung.
Gabs eine Untersuchung auf Forl? DAS sieht man nämlich nicht einfach mal so von außen.....hoffentlich nicht, sowas ist sehr schmerzhaft weils da um Zahnwurzeln geht.
 

Ähnliche Themen

Antworten
7
Aufrufe
1K
Kitty1
Antworten
15
Aufrufe
3K
Zugvogel
  • Gesperrt
7 8 9
Antworten
167
Aufrufe
48K
EagleEye
Antworten
39
Aufrufe
25K
Antworten
3
Aufrufe
2K
Krawallzuckerkind
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben