Hilfe! Katze bleibt nur in einem Zimmer

B

buddylai

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. März 2011
Beiträge
2
Hallo,
bin neu hier und könnte mal einen Rat von euch gebrauchen.
wir haben zwei Hunde (sind beide Katzenverträglich) die bei uns unten im Haus sind. Seit Freitag haben wir nun auch eine ca. 8Jahre alte Katze aus dem Tierheim. Die Katze hat vorher auch mit einem Hund zusammen gewohnt. Also auch Hundeverträglich. Ich habe ihr bei uns oben im Haus ein Zimmer fertig gemacht mit körbchen, kratzbaum, spielzeug und auch einen futterplatz. Das Katzenklo habe ich oben ins Badezimmer gestellt. Das Futter und das Katzenklo nimmt sie an aber alles andere nicht. Sie versteckt sich unter dem Bett und kommt nur raus wenn ich oben im Zimmer bin und will dann kuscheln. Und selbst dann bleibt sie nur in dem Zimmer geht nicht raus und wenn ich wieder raus gehe verschwindet sie wieder unters bett. Sie hat bis jetzt noch nicht angefangen die anderen Zimmer zu erkunden geschwiege denn mal nach unten zu uns zu kommen. Und sobald sie die hunde unten nur hört(die können nicht nach oben kommen) kommt sie nicht mal unterm bett hervor wenn ich im Zimmer bin. Muß ich mir irgendwie sorgen machen oder ist das verhalten die erste Zeit normal so?

Ich hatte zwar vorher auch schon Katzen aber die waren dann immer schon am ersten abend fleißig im Haus unterwegs.

Vielen Dank schonmal im vorraus
 
Werbung:
HappyKerky

HappyKerky

Forenprofi
Mitglied seit
5. Januar 2010
Beiträge
10.963
Alter
39
Ort
NRW
Geduld, Geduld :) Sie muss sich erst eingewöhnen. Das kann sogar Monate dauern, je nachdem.
 
Shiira

Shiira

Benutzer
Mitglied seit
16. März 2011
Beiträge
38
Ich würde auch sagen, dass du einfach noch mehr Geduld haben musst.
Ich hatte vor 3 Wochen das gleiche Problem. Nur kam noch hinzu, dass mein Hund keine Katzen kannte und dementsprechend reagiert hat, die Katze uns als sehr ängstlich vermittelt wurde und sie 1 woche gar nichts gefressen hat...
mittlerweile hat sich alles entspannt, die Katze kommt auch tagsüber raus und läuft rum, die tiere schnüffeln aneinander und liegen auch schon mal beide kuschelnd neben mir und nebeneinander.
Ich würde die Katze entscheiden lassen, wann sie bereit ist mehr aus sich raus zu kommen und sie weitestgehend in Ruhe zu lassen. so hat es bei uns besser funktioniert als zu Beginn, als ich den Kontakt erzwingen wollte...
 
golden eye

golden eye

Forenprofi
Mitglied seit
5. Oktober 2010
Beiträge
1.351
Ort
Tirol
ich denke auch dass du bloß ein wenig geduld haben musst ;)

sie muss sich erst an alles gewöhnen :)
mein geri hat die ersten 2 tage auch nur unter dem bett verbracht.
meine siana hat nach dem umzug hierher sogar über mehrere monate nur in der küche gelebt :eek: man musste sie direkt zu ihrem glück "zwingen"

das wird schon noch, wirst sehen :grin:
 
B

buddylai

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. März 2011
Beiträge
2
Na dann bin ich ja beruhigt und werde mich in Geduld üben müssen
Vielen Dank für eure antworten
 

Ähnliche Themen

Sasse
Antworten
0
Aufrufe
882
Sasse
S
Antworten
7
Aufrufe
926
N
Quasy
Antworten
6
Aufrufe
1K
hallow
Kewa71
Antworten
13
Aufrufe
2K
Kittieeee
K
Speedy92
Antworten
29
Aufrufe
4K
ManiaCoons
ManiaCoons

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben