Hilfe kater machen sich fertig

  • Themenstarter tierlieb93
  • Beginndatum
T

tierlieb93

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. September 2013
Beiträge
16
Hallo ... ich hoffe ich bin hier richtig...

Es geht um folgendes..

Gestern Abend war alles wie immer ich war am TV gucken , und die beiden Kater waren auch bei mir im Bett mit am gucken so gesehen ..
Dann ging der ältere Kater , in eine Ecke schüfflen beim Bügeleisen ..
Dann kam er wie ein irrer aus der Ecke raus und hatte nen Fell / Fussel vorm Gesicht , aber mächtig am miauen dabei und dann rückwerts unter unserem Fernsehtisch...

Der andere Kater gleich aus dem Bett und auf ihn rauf ( beide dann) am Kämpfen fauchen etc etc ... So der ältere dann direkt aufs Sofa ..
Den anderen musste ich wegtragen von ihm weil der Jüngere ziemlich Aggro war...


Kurz danach hat irgendeiner von den dabei/danach in die Wohnung gepullert .. und sich wohl dabei selber auch ( der ältere roch gestern nach pipi .. ) gehe davon aus das er aus Panik (beim Kämpfen mit dem anderen gepipit hat dabei .. )

So der Kater kam erst heute Morgen wieder raus aus seiner Hölle (der ältere) Problem ist aber jetzt , das der ältere sich nur versteckt / sitzt auf der Fensterbank , und der Jüngere ist immer hinter her am gucken etc .. vorhin hatte ich den älteren auf dem Arm der wollte dann gleich auf den Boden auf die Fensterbank .. dabei kam der jüngere direkt und gab ihm auf dem Weg noch ein klapps auf den Hintern mit.

Seit dem sitzt der ältere wieder in der Fensterbank / und der jüngere jetzt nach ner Zeit bei mir im Zimmer auf dem Sofa.

Allerdings hat der ältere jetzt nicht immer aber öfter(wenn der jüngere kommt ( der jüngere schleicht richtig zu ihm ) aber meistens faucht knorrt der ältere ihn sofort an ( und der jüngere plauscht sich auf und knorrt auch ).. der ältere haut dann wieder ab.


Problem ist , ich weiß nicht wie lange das dauert ( der ältere war heut noch nicht essen und auch nicht auf Klo soweit ich weiß , meine Mutter macht sich auch schon ziemliche sorgen.. den der jüngere läuft ihm direkt hinter her sobald der ältere Kater von uns auf dem Boden ist .. der rennt dann wieder weg sobald der jüngere kommt...

So alles was an Pipi etc war ist weg , der Geruch auch der Kater riecht auch wieder normal..) aber alles andere ist genau wie gestern spät Abends.

Ich weiß nicht was auf einmal los war , der ältere hat sich wohl errschreckt vom Fussel , und die Tür hinter ihm war im Weg , aber der jüngere ist auch sehr seltsam jetzt auf der Hut..



Infos zu den Katern.

Der Junge Kater ist 8 Jahre alt , und der ältere ist 13 Jahre alt.
Beide haben wir schon seit dem sie klein sind .. wie gesagt mal ab und zu nen bissen toben aber sonst lagen sie immer nebeneinnander auch zum schlafen ..

Ich habe schon einige Zeit beobachtet..
Das der Jüngere wenn der ältere schläft , zu dem älteren hin geht und ihn 1-2 Minuten abschleckt / putzt.. (mal lässt sich der ältere das gerne gefallen und mal springt er gleich auf und rennt weg)
Wir wohnen in der Wohnung.
Und die Katzen kommen nicht raus.


Hoffe auf ein paar gute Tipps.

(Tierarzt hat meine Mutter schon gesagt wenn das nicht besser wird) .. weil der ältere kommt halt nicht mehr von seinem Platz weg..

Allerdings war das ja ganz komisch .. auf einmal weil der ältere am qaulen war und irre sich gerollt hat und dann unterm Tisch .. aber warum ist dem der Junge direkt auf ihn los .. und jetzt Aggro!

Ich weiß nicht genau .. ob der Junge das Böse meint , oder ist das ein Zeichen ?

Edit :

Sie sind beide zusammen aufgewachsen.
Und es gab bis her auch keine Probleme mit den beiden..
AUch wenn es 2 Kater sind.

Und nein es sind keine Geschwister.
 
Werbung:
T

tierlieb93

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. September 2013
Beiträge
16
Okay danke , ja wir hoffen das es besser wird..

Der große sitzt noch immer auf unseren Stubenschrank (bis zur Decke geht der schon fast) .. immer auf der Hut vor dem jungen ..

Der Junge ist immer mal gucken nach dem älteren..
Jetzt aber bei mir wieder :(

Hoffentlich hast du recht..

Es ging ja seit 8 Jahren (seit dem der Junge kam als kleiner Racker) sehr harmonisch zu..

:((
 
T

tierlieb93

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. September 2013
Beiträge
16
Ich , kann es mal versuchen.
Ich werde ihm auf jeden Fall ein Katzenklo ins Zimmer stellen wo er auf dem Schrank ist .. ( haben ja immer 2) und die werden TÄGLICH mit 8 KG befüllt ..

(Essen hat er mir vorhin aus der gerissen .. also sehr hungrig , also essen tut er noch).

Das mit den Tropfen werde ich mir merken , morgen ist ja alles offen..

Ich hoffe es legt sich bis morgen Früh ein wenig das er wenigstens auf Klo und essen geht.

Verstehe nur nicht warum der Junge so auf ihn rauf ist direkt ( und jetzt ja auch noch gleich hinter ihm her ist)..

Och man das nargt am Familienfrieden..

Mit 13 ist er ja auch nicht mehr der aller jüngste :(
 
T

tierlieb93

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. September 2013
Beiträge
16
Das ist doch schon mal super, dass er was gefressen hat ;) :)

Der Junge hat halt gerade "Oberhand" und das nutzt er aus, deswegen ja auch mein Rat dazwischenzugehen.

Befüllt ihr das Klo täglich neu? Was für Streu nutzt ihr?

Hallo ,


Ja was ich noch dazu sagen müsste ..

Wir hatten vor ca einem halben Jahr noch einen 3 Kater für eine kurze Zeit von ner Freundin meiner Mutter übernommen / Umzug der Tochter ( sie hat ihn jetzt wieder) weil da war ebenfalls der Jüngere ziemlich hinterher..
Was aber dem jüngeren und älteren eher noch mehr zusammen wachsen lies. Schon komisch...
Man muss dazu sagen das der " kurze Zeit " dritte Kater (2 Jahre) klein Kater auch dagegen hielt was unser ältere nicht macht obwohl er halt der Chef immer hier war und der jetzige jüngere ihn auch immer beim essen vor gelassen hat etc..


Ja richtig jeden Tag 2-3 mal einmal am Morgen komplett neu befüllt mit Klumpstreu (anderes wollen die nicht also das stinke Zeug etc).
Dann noch einmal am Abend und einmal kurz vor Mitternacht alles was "neu rein kam" an Pipi etc nochmal rausgeholt.

Aber daran kann es auch nicht liegen wie gesagt der Kater kam aus der Ecke wo er den Kopf reinhielt ( das ist grad mal so 20 CM offen) und dann wie ein irrer rausgeschossen kam :((((( , meine Mutter meinte schon ob ihn irgendwas gebissen hat ( aber wir haben eigentlich in Deutschland doch kein Insekt was so ein Schaden auslöst ein Stich würde das ja schon erklären den Schock) aber ich achte stets auf Spinnen Freiheit etc in der Wohnung.



Etc :

Der ältere liegt jetzt seitdem er die Nacht auf dem Stuhl war ca 15 cm Tiefer auf einem Sofa im anderen Raum und schläft ( immer hin ein Fortschritt der kleine war auch mit mir da und da hat keiner was gemacht der jüngere scheint auch langsam das Interesse zu verlieren glaube ich .. weil er jetzt wieder hier bei mir ist..

Also ich sehe ein Fortschritt .. das Klo ist weiterhin noch bei ihm im Raum ..
 
TinTin

TinTin

Forenprofi
Mitglied seit
20. September 2010
Beiträge
3.254
Ort
Berlin
Deine Schilderung halte ich eher für ein klassisches Kater-Missverständnis. Was auch immer dem Jüngeren in diesem Moment durch den Kopf schoss.

Das folgende Verhalten deines älteren Katers ist völlig normal. Er ist verunsichert, weiß er doch nicht warum er angegriffen wurde und das Pipi war m.E. Angstpipi.

Von daher würde ich aktiv versuchen dem älteren Kater ein Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit zu vermitteln und dann wird das schon wieder. ;) Sei einfach "DU" der Garant für Sicherheit, so nach dem Motto "so lange ich da bin passiert dir nichts."
 
T

tierlieb93

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. September 2013
Beiträge
16
Hallo Tintin ,


Also das mit diesen Tropfen bringt leider nichts ..
Es geht solange gut bis es Dunkel ist / dann wird der jüngere aktiv und schleicht rum und will unbedingt immer zu dem älteren...
Jedoch will der ältere das nicht und der jüngere ( plauscht sich richtig auf ).
Und geht dann in Attacke über ( der ältere sitzt aber nur da und tut ihm gar nichts und flüchtet sofort auf nen Höhere Position und beobachtet alles sehr ängstlich :( ..

Vorhin konnte ich sie beide streicheln ... der jüngere hat sich neben den älteren hin gelauert aber der ältere macht nichts ..

Doch sobald der ältere aufsteht / sich auf dem Fußboden bewegt egal wo steht der jüngere auch direkt auf und geht hin und der ältere ist wieder weg...


Liebe Grüße
 
T

tierlieb93

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. September 2013
Beiträge
16
Hallo zusammen,

ich habe seit gestern ein großes Problem. Ich war mit meinen beiden Katzen auf meinem Balkon. Ausversehen bin ich einer auf den Schwanz getreten, plötzlich wie aus heiterem Himmel fingen beide wild an miteinander zu kämpfen. Habe jetzt die beiden vier Jahre (mit 3 Monaten bekommen) und bis jetzt habe ich das noch nie so heftig erlebt. Mein Kater ist rein gerannt und die Katze fauchend hinter her. Die haben nicht mehr voneinander abgelassen, hab dann eine Tür zwischen denen zu gemacht. Trotzdem hat meine Katze nicht aufghört zu fauchen. Mein Kater ist unter das Sofa verschwunden. Sobald er sich wieder raus traute, sah meine Katze ihn schon durch die Glastür und fing sofort an wie wild daran hoch zuspringen und zu fauchen.
Habe sie dann heute über nacht in zwei Räumen gelassen. Heute morgen habe ich die Tür wieder aufgemacht. Die beiden bekämpfen sich momentan nicht aber die Situation ist ziemlich angespannt. Mein Kater verkriecht sich nur, und wenn er rauskommt steht er unter strikter Beobachtung von meiner Katze (die übrigens ziemlich anhänglich ist und deren Verhalten sich mir gegenüber sich nicht geändert hat, mein Kater hingegen wirkt etwas distanziert). Mein Kater braucht nur harmlos dazusitzen, wenn meiner Katze das nicht passt faucht und knurrt sie ihn direkt wieder an und vertreibt ihn.
Ich bin wirklich ratlos :-( normalerweise haben sie sich höchstens mal gekäbbelt aber normalerweise hatten sie sich recht lieb und jetzt hab ich Angst das es bald wieder eskalieren könnte. Nur weiß ich leider nicht was genau der Auslöser war und wie ich das schlichten kann.
Vielen Dank schonmal für eure Hilfe.


Das ist von einem anderen Thema der Fall.

Genau das gleiche wie bei meinen beiden .. jetzt war echt genau das gleiche bloß das ich keinem auf den Schwanz gelaufen bin , sondern das Kater A sich so erschrocken hat und miaut hat .. ohne Fremde Einwirkung ..

Was sagt ihr dazu ?

Dort steht am besten so sein wie immer und nichts verändern man muss so tun alles ob alles okay ist..


Danke für eure Hilfe.
 
T

tierlieb93

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. September 2013
Beiträge
16
Also wir haben noch einen Termin beim TA am Morgen schon.
Seh ich das richtig die Kapseln sind gegen Schnupfen etc also steht beim Link ..

Also bis auf das der ältere nicht mehr wirklich raus kommt und der jüngere halt direkt hinterher will , haben sie eigentlich ja nichts weiteres..
 
M

mrs.filch

Forenprofi
Mitglied seit
7. März 2008
Beiträge
10.448
Ort
Düsseldorf
Ihr müsst wirklich aktiv hinterher sein, dass der Kleine den Großen in Ruhe lasst, und ich meine jetzt wirklich rund um die Uhr mit beiden Augen, so dass ihr sofort eingreifen könnt.

Der Kleine scheint ja sehr viel Energie zu haben. Bitte powert ihn richtig aus mit Spielangeln und eben allem, was er mag, damit er den Großen mehr in Ruhe lässt.

Ich stimme tiha absolut zu, es ist wichtig, dass es nun zu keinen weiteren Angriffen kommt. Manchmal ist tatsächlich so was wie ein blöder Fussel Anlass zu solchen Situationen, und ihr solltet jetzt sofort reagieren.

Daher würde ich die Beiden trennen, wenn ihr sie nicht beaufsichtigen könnt, und evtl. mit dem Kleine eine Spieleinheit einlegen, bevor ihr sie wieder zusammen lasst. Den Kleinen auspowern ist wirklich wichtig, damit er gelassen ist, wenn er dem Großen wieder begegnet.

In Menschenaugen, die Ursache und Wirkung erkennen und unterscheiden können, ist die momentane Situation natürlich völlig blödsinnig - aber für die Katzen ist gerade ihr Weltbild auseinander gebrochen.

Um so wichtiger ist es, dass ihr entspannt bleibt, die Katzen nicht ständig beobachtet und grooooße Gelassenheit und Zuversicht ausstrahlt.
 
T

tierlieb93

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. September 2013
Beiträge
16
  • #10
Danke für eure Hilfen..

Leider verkriecht sich der ältere nur noch obwohl der jüngere in schon in Ruhe lässt..

Außerdem isst er nicht und geht nicht mehr aufs klo , zu dem ist er weggenickt wie er stand :(((( und vorhin hat er ganz komisch geguckt und immer seine beiden vorder Pfoten nach vorne gemacht und die bewegt , als wenn er nen Krampf hätte :((((( im Juli würde er 14 Jahre alt werden er ist 2000 Geborten Rasse Helcate .. ich bin so traurig.

Um 16 Uhr geht es zum Tierarzt , und wir denken er qualt sich und würden ihr nicht gerne auf Spritzen lassen sondern im schweren Herzes einschläfern lassen .. der Junge guckt immer bei ihm , und macht dann 2 x miau miau vor mir :((((
 
T

tierlieb93

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. September 2013
Beiträge
16
  • #11
Hey,

Das hast du falsch verstanden , der Kater ist beim Tierarzt grade / sollte er aber doll Krank sein sollte man drüber nachdenken..

Immer wieder Spritzen ist doch auch kein Leben ..
 
Werbung:
T

tierlieb93

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. September 2013
Beiträge
16
  • #12
Hallo der Termin ist vorbei..


Und er wurde leider eingeschläfert :((

Der TA meinte sofort , er macht das eigentlich nicht sofort , aber er meinte das Spritzen etc auch nichts bringt..
Er hat ein Tumor .. und seine Wirbelsäule ist auch nicht okay / Fieber und Untertemparatur / zu dünn ist er auch ..
Sah er sofort wie er steht/liegt , er hat auch keine Anstände gemacht .. Samstag war der Auslöser zu sagen für ihn es ist vorbei..

Also 1 Tag hätte man ne Fit mach Spritze geben können aber die sagen sofort das hört sich nciht gut an , da sie auch nicht raus kommen..

Jetzt haben wir leider nur noch unseren Jungen und hoffen ( da er ja schon 8 ist und nen Hauskater ist) das er alleine klar kommt.
WIr haben nicht die Kraft uns jetzt eine neue zu holen , und das wird der jetzige auch nciht mit machen!


Ruhe in Frieden mein Treuer Kater!!!!
 
T

tierlieb93

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. September 2013
Beiträge
16
  • #13
Ach, Fieber und Untertemperatur gleichzeitg :rolleyes: Und Röntgenaugen scheint dein TA auch zu haben. Alles klar... :rolleyes:

Was für ein unfassbarer Schwachsinn ... !

Er hat ihn ja abgetastet..
Und das sofort gemerkt..
Weil er ja auch nicht mehr so wirlkich richtig sitzt/steht/liegt.


Hättest du sein Blick gesehen wie er dich anguckt , hättest du sofort gemerkt das er dir was sagen will.
Und die Tärtzin hat auch sofort gesagt sowas hatte sie noch nie / er hat sich alles gefallen lassen keine Gegenwehr etc etc..

Keine Option sind diese Fitmach Spritzen , bekommt ne Spritz und dann wieder eine und wieder eine.

Isst aber nichts , trinkt nichts , geht nichts aufs Klo...

Leicht ist das sicherlich keinem gefallen .. und hätte er uns nicht so gezeigt das er nicht will etc hätten wir es auch nicht getan.

Davon abgesehen hat kater B ja schon einige Zeit ihm immer abgeschleckt / kam sonst nie vor..



Ich kann mit Stolz sagen , das er sicherlich das beste Leben hier hatte!!! Er war immer lieb/anhänglich/sehr Liebebedürftig!!
Und dann ich zur Zeit eigentlich immer da bin hab ich sofort gemerkt das was los ist!!

Lass mir nicht sagen das das Qual für ihn war/oder es einfach aus Lust etc passiert ist :(
Und Krebs / Tumor , mit fast 14 , er wollte nicht mehr und das hab ich auch so hin zu nehmen!!!


Wenn es dich beruhigt , meine Mam war wohl etwas durcheinnander.


Er hat Untertemparatur gehabt , da er schon immer ein Dünnerer war und nun gar nichts mehr gegessen hat und sein Fell auch viel ausfiel .. :(
(Er konnte ja kaum noch essen , nur Sauce/frisches Hähnchen das mochte er gerne , Trockenfutter/Nassfutter Stücke gar nicht mehr ..
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

T
Antworten
2
Aufrufe
1K
C
K
Antworten
17
Aufrufe
619
Polayuki
Polayuki
D
Antworten
27
Aufrufe
663
fairydust
fairydust
O
Antworten
48
Aufrufe
5K
OMalley2
O
J
Antworten
11
Aufrufe
675
Jani-Lee
J

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben