Hilfe Kater ist unsauber - letzter Versuch

Tinchen1005

Tinchen1005

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. November 2014
Beiträge
29
Hallo,

ihr seid meine letzte Rettung, mein Kater ist unsauber und nachdem er sich jetzt nicht nur auf die Wohnung beschränkt sonder auch ins neue Hochbeet meines Mannes macht, hat er gesagt, wenn das nicht aufhört dann muss der Kater weg! Mittlerweile wellt unser Boden in der Wohnung schon auf und die Türen verziehen und verfärben sich.
Ich will ihn nicht hergeben! Ich habe mir geschworen für meine beiden Katzen IMMER da zu sein, egal was kommt!!!! Der letzte Weg ist dann dass ich mit meinen beiden Katzen gehe....

Nun zum Fragebogen:

==============================
Fragenkatalog bei Unsauberkeit

Die Katze:
- Name: Rage
- Geschlecht: männlich
- kastriert (ja/nein): ja
- wann war die Kastration: mit 6 Monaten
- Alter: 3 1/2 Jahre
- im Haushalt seit: 3 1/2 Jahren
- Gewicht (ca.):
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): Groß, stämmig ein richtiger Kater

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: Dezember 2014
- letzte Urinprobenuntersuchung: 2013
- bisherige Erkrankungen soweit bekannt: Futtermittelallergie
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze: nein

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: 9 Wochen
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): Privathaushalt
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: jeden Abend 1-2 Stunden
- Freigänger (ja/Nein): teils teils, wenn ich zu Hause bin dürfen sie raus
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): vor ca. 3 Jahren Umzug in eine neue Wohnung

- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, liegen sie gemeinsam, ignorieren sie sich eher usw.): meist ignorieren sie sich, aber sie spielen auch gemeinsam

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: 2
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): riesig, ohne Deckel
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: gereinig: täglich, erneuert alle 3-4 Wochen (je nach Bedarf auch eher)
- welche Streu wird verwendet: extra feines Klumpstreu, weil er grobes nicht mag
- wie hoch wird die Streu eingefüllt: 10 - 12 cm
- gab es einen Streuwechsel: ja, aber ohne Erfolg
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): nein
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo):

Klo 1: Wohnzimmer, zwischen Schreibtisch und Türe (ist immer offen) nicht von allen Seiten einsehbar

Klo 2: Gang, vor einem Schrank (der wird nicht oft geöffnet) zwischen Badtüre und Eingangstüre, ein sehr ruhiger Bereich, von außen nicht einsehbar

- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau: Futterplatz ist in der Küche, weit genug weg vom KaKlo

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: mit Einzug in die neue Wohnung
- wie oft wird die Katze unsauber: täglich mind. 1x
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Urin
- Urinpfützen oder Spritzer: Pützen
- wo wird die Katze unsauber: Badtüre, Eingangstüre, Speisekammertüre, Wohnzimmervorhänge, Hochbeet, Gästezimmertüre
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): innen vertikal, außen horizontal
- was wurde bisher dagegen unternommen: Feliwell, Zitronenreiniger & Reiniger jeder Art, Vorhänge werden mittlerweile nicht mehr aufgehängt, wir waren bei 2 verschiedenen Tierärzten, Streu gewechselt, Katzenklos wo anders hingestellt, Türen offen gelassen, extra viel Spielzeit, extra viel Schmusezeit (ich stehe jeden Tag 1/2 Stunde eher auf um mit den Katzen zu kuscheln oder zu spielen), auf die Stellen Futter gestellt, die Stellen mit Papier, Folie abgedeckt, die Katzenklos auf die Stellen gestellt (dann macht er daneben), weg gescheucht wenn wir ihn erwischt haben, geschimpft, ihn mit der Wasserspritzpistole vollgespritzt wenn wir ihn erwischt haben (er mag Wasser).

==============================

Alles hat nichts genützt, am Freitag gehen wir wieder zum Tierarzt, mit ner Urinprobe.

Bitte helft mir!
 
Werbung:
Tinchen1005

Tinchen1005

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. November 2014
Beiträge
29
Was vielleicht noch interessant als Info ist:

Wenn er das wohin pieselt, hockt er sich nicht, sondern steht aufrecht und sein Schwanz zittert ganz heftig und schnell
 
Cha Ginger

Cha Ginger

Forenprofi
Mitglied seit
3. August 2014
Beiträge
3.986
Ort
im hohen Norden :)
Hallo,

also der erste Gang sollte definitiv zum Tierarzt sein. Dezember 2014 zum Check das letzte Mal und die letzte Urinuntersuchung war 2013. Von daher, frischen Urin "sammeln" und ab zum TA.

Den Kater mit einer Wasserpistole zu bestrafen ist ganz furchtbar, auch wenn er Wasser mag?! Lass das bitte!

Du weißt doch nicht, obs gesundheitliche Gründe sind und dafür bestraft man kein Tier, oder? ;)

Hast du mal die komplette Wohnung und speziell die Pinkelstellen mit einem ENZYMREINIGER gereinigt? (Biodor Animals zum Beispiel)
 
Trifetti

Trifetti

Forenprofi
Mitglied seit
18. Februar 2013
Beiträge
4.577
Ort
BaWü
Ich bin jetzt nicht derer Unsauberkeitsspezialist ;)
Aber was mir gleich auffällt, habt ihr es schon mit mehr Klo´s versucht? man sagt ja so viele Klo´s wie Katzen +1 und so manche pingelige Katze hat auch gerne mehr. und dazu fehlt Euch mindestens ein Klo.

Ist er auch geistig ausgelastet? Fummelbrett, Clickern, ...?
Ich dachte immer mein Kater ist glücklich, ausgelastet, ... Aber seit ich mit ihm clicker ist er erst richtig im Glück!

Habt ihr die Pinkelstellen auch mit Enzymreiniger gereinigt? Die meisten anderen Reiniger nehmen den Geruch nicht voll und ganz weg.

Ansonsten kommen bestimmt noch mehr Tipps!
 
Trifetti

Trifetti

Forenprofi
Mitglied seit
18. Februar 2013
Beiträge
4.577
Ort
BaWü
Was vielleicht noch interessant als Info ist:

Wenn er das wohin pieselt, hockt er sich nicht, sondern steht aufrecht und sein Schwanz zittert ganz heftig und schnell

Ihr seid sicher, dass er richtig kastriert wurde? Manchmal bleibt da auch etwas und es muss nachkastriert werden.
Das hört sich nach markieren an. Machen auch manche kastrierte Kater. Meiner zum Beispiel, stinkt nur nicht nach Kater.
 
balulutiti

balulutiti

Forenprofi
Mitglied seit
4. Februar 2008
Beiträge
32.212
Ort
Wien
Die letzte Urinuntersuchung ist halt schon recht lange her - eine neuerliche würde nicht schaden. Hatte er damals einen Befund? Oft verbinden Katzen nach einer schmerzhaften Erkrankung wie einer Blasenentzündung das Kisterl mit Schmerzen und meiden es.

Dann beobachte bitte genau, wie sich Kater Nr2 verhält: lauert er dem Ersten auf, wenn der das Klo aufsucht? Beansprucht er vielleicht beide Klos für sich?

Ich würde als Erstmassnahme ein weiteres Klo aufstellen, drei ist für zwei Katzen eigentlich die Norm, zwei schon eher zu wenig.
Die verunreinigten Stellen nie mit etwas geruchtsintensivem reinigen, es gibt extra Enzymreiniger, zur Not geht auch Wodka.
 
balulutiti

balulutiti

Forenprofi
Mitglied seit
4. Februar 2008
Beiträge
32.212
Ort
Wien
Ihr seid sicher, dass er richtig kastriert wurde? Manchmal bleibt da auch etwas und es muss nachkastriert werden.
Das hört sich nach markieren an. Machen auch manche kastrierte Kater.

einer meiner beiden pinkelt auch so - und meistens dreht er sich dabei auch nocht. Eine Herausforderung für den Klorand ;)
 
Trifetti

Trifetti

Forenprofi
Mitglied seit
18. Februar 2013
Beiträge
4.577
Ort
BaWü
einer meiner beiden pinkelt auch so - und meistens dreht er sich dabei auch nocht. Eine Herausforderung für den Klorand ;)

:rolleyes: OT hmm meiner stellt sich auf den neu bepflanzten Katzenminzekübel und strullert fröhlich im hohen Bogen über die Minze in die Wiese, ungefähr ´nen halben Meter neben mich beim Kaffee trinken :rolleyes::cool:
 
balulutiti

balulutiti

Forenprofi
Mitglied seit
4. Februar 2008
Beiträge
32.212
Ort
Wien
:rolleyes: OT hmm meiner stellt sich auf den neu bepflanzten Katzenminzekübel und strullert fröhlich im hohen Bogen über die Minze in die Wiese, ungefähr ´nen halben Meter neben mich beim Kaffee trinken :rolleyes::cool:

Leider hab ich keine Wiese :D Wir nennen Paco liebevoll "unseren Miststreuer" :D
 
Tinchen1005

Tinchen1005

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. November 2014
Beiträge
29
  • #10
Vielen Dank für eure schnellen Antworten und Tipps.

Zum Tierarzt gehts am Freitag, ich hab die Spritze zum Urinsammeln schon zurecht gelegt.
Als das ganze angefangen hat, haben wir als erstes den Urin untersuchen lassen, aber das hat nichts ergeben. Auch im Blut war nichts zu erkennen. Daraufhin haben wir es mit oben genannten Methoden versucht.

Einen Enzymreiniger hatten wir auch schon, aber nicht diesen, ich bestell ihn gleich mal und probiere es aus, Danke.

Nun zum Wasserpistolen Angriff meinerseits, das war nur ein Versuch in der Hoffnung das er sich vielleicht erschreckt oder so... aber das hat ihn nicht gejuckt, er wollte mit dem Wasser dann spielen

Ich denke schon das er richtig kastriert wurde, wie findet man raus, das er es nicht ist? Ultraschall??? Oder kann man das ertasten?

Wir hatten auch schon 3 und 4 Katzenklos hier stehen, das hat leider gar nichts verändert :(

Die andere Katze ist glaub ich der Chef, aber sie beansprucht keines der Klos für sich.

Zum spielen und geistigen Fordern verstecke ich fast jeden Tag ein bisschen Trockenfutter in der Wohnung, das er dann sucht und wenn er es gefunden hat jagt und dann irgendwann auffrisst
 
Zuletzt bearbeitet:
Trifetti

Trifetti

Forenprofi
Mitglied seit
18. Februar 2013
Beiträge
4.577
Ort
BaWü
  • #11
Werbung:
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2014
Beiträge
8.922
Ort
Mittelfranken
  • #12
Das tut mir leid für dich, ich hatte kürzlich das selbe Problem.
Meinem Kater konnte ich mit einem Riesen XXL WannenKlo helfen
Mittlerweile habe ich zwei davon und ein normales und ein kleines Kistchen mit Ökostreu, also vier für zwei Katzen.
Seit er Freigänger wurde hatte ich bisher gottseidank keine Vorfälle mehr.
Manchen unsauberen Katzen konnte mit Blumen Erde, Holzspänen oder Sand im Toilettenkistchen geholfen werden, dieses wieder anzunehmen
 
Tinchen1005

Tinchen1005

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. November 2014
Beiträge
29
  • #13
Das pieseln im Hochbeet ist glaub ich ganz normal, ich meine die Katzen machen auch schon mal in meine Blumenbeete, weiche Erde ist halt verlockend. Das ist Natur... Dann bauen wir halt nen Deckel drüber und gut ist's.

Ich hab jetzt nen Streit mit meinem Mann, weil er das gar nicht einsieht :grummel: aber das ist mir in dem Fall egal.

Ich habe die Vermutung und ich weiß nicht ob das sein kann, dass er einfach raus will. Leider ist bei uns grad zu den normalen Verkehrszeiten ziemlich viel Verkehr, deshalb habe ich schon beim Einzug mit dem Vermieter abgesprochen, dass wir den Garten Katzensicher machen dürfen. Nur leider ist bis jetzt nichts dergleichen passiert, da mein geliebter Göttergatte darauf keine Lust hat... :grr:

Was meint ihr? Könnte das vielleicht ein Grund sein?

Ich hab mit der anderen Katze, Joy, schon geklickert. Sie steht total drauf, ich habe ihr ein paar Tricks beigebracht ^^
Rage hat es mit dem Klicker leider nicht so ganz, vielleicht weil Joy auch immer angelaufen kommt wenn sie den Klicker hört. Aber ich probiere es gern nochmal
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.360
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #14
Deine zweite Katz ist weiblich ja?
Sie ist auch kastriert?

Ich würde auch beim TA den Urin noch mal testen lassen, bitte auch auf Harngries!
Aber es hört sich nach markieren an und der TA sollte wirklich schauen ob bei der Kastration alles richtige gemacht wurde.

Wie oft und wie lange können die Katzen raus?
Sind auch andere Katzen da draußen?
Hängt das pinkeln/markieren zeitlich mit dem Freigang zusammen?
 
Hazelcats

Hazelcats

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Oktober 2014
Beiträge
968
Ort
Berlin
  • #15
Hat das Piseln in der Art typischen Markierverhaltens mit dem Einzug in die neue Wohnung begonnen?
Könnte es sein, daß der Kater es aus Unsicherheit macht, um zu zeigen "mein Revier"? Dann müßtet ihr stark für sein Selbstbewußtsein arbeiten, außerdem würde ich von den Katzen benutzte Decken/Handtücher an mögliche Ziele positionieren, damit dort einfach schon mal deren Geruch ist, vielleicht reicht das dann.
Gibt es draußen Kater oder Katzen die sich oft im Garten, am Fenster, im Revier eurer Katzen zeigen? Dann würde das Markieren dazu dienen sollen den Eindringlingen zu zeigen "hier meins". Helfen würde da ein katzensicherer Zaun, um die anderen Miezen fernzuhalten.
Oder könnte es sein, daß die Wohnung vorher von einem Katzentier bewohnt wurde, welches auch markiert hat und euer Kater riecht das noch?
Da muß dann mit Enzymreiniger usw. gründlich gearbeitet werden.

Lieben Gruß
Karen
 

Ähnliche Themen

B
Antworten
7
Aufrufe
789
Bienebremen
B
L
Antworten
13
Aufrufe
969
L
L
Antworten
3
Aufrufe
999
Petra-01
Petra-01
Tillyx3
Antworten
17
Aufrufe
3K
Tillyx3
Tillyx3
Lilly&Leo
Antworten
3
Aufrufe
786
Lilly&Leo
Lilly&Leo

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben