Hilfe..Kater attakiert Katze seit 2 Tagen ( länger)

Pinschi

Pinschi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 März 2008
Beiträge
544
Ort
Hessen
Hallo,

bräuchte dringend Hilfe.

Das ganze ging gestern morgen los...

Teufi ist auf Pinja drauf los....Gekreisch....Fell geflogen...ich hinterher...sie auseinandergescheucht.
Danach war Ruhe...zumindest als ich da war.
Heute morgen genau das selbe...nur heftiger...ging aber wieder.
Als ich heimkam sind mir Bluttropfen auf der Treppe aufgefallen. Insgesamt bestimmt 20 kleine. Habe mir beide angeschaut aber nichts gefunden.
Als ich dann draussen war....und Pinja kam...ist Teufi gleich wieder massiv sie angegangen. Unters Auto...quer übern Hof...Scheune hoch...Gekreisch ohne Ende...
Ich Teufi ins Haus....separiert...Pinja kam dann auch. Sie mit Rescue Tropfen eingeschmiert..Dosierung keine Ahnung...viel....ihn auch..
Nachdem Pinja dann die Treppe hochkam er sofort wieder auf sie los.Manchmal riecht er auch erst an ihr und dann drauf.
Ich habe sie jetzt im Haus erst mal getrennt.

Vom sonstigen Verhalten ist mir bei beiden nichts aufgefallen. Er liegt jetzt hier am Stuhl und schläft jetzt.Síe liegt unten in der Ankleide.
Vor 1 Woche war schon mal kurz Unruhe...nachdem Pinja 1 Nacht nicht heimkam. Vorgestern war sie wieder bis um 3 nachts unterwegs.

Beide sind kastriert, Teufi wird 4, Pinja ist 1 Jahr alt.
Gehen stundenweise raus.

Könnt ihr mir Tipps geben?
Weiss echt nicht was ich machen soll!
 
Werbung:
romanticscarlett

romanticscarlett

Forenprofi
Mitglied seit
1 März 2008
Beiträge
1.453
Ort
Mosbach
Hallo,

das hört sich ja echt nicht gut an. Ich könnte mir vorstellen, dass Pinja mit anderen Katzen zusammen ist, wenn sie länger weg ist oder sich irgendwo aufhält, wo sie den Geruch im Fell aufnimmt. Und vielleicht reagiert Teufi eben auf diesen Geruch (von anderen Katzen oder sonstwas) so aggressiv.
Versuche doch mal, Pinja mit einem nassen Waschlappen abzureiben, wenn sie wieder mal länger weg war. Vielleicht schwächt das den Geruch ein wenig ab.

Leider fällt mir spontan nix Besseres ein...
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5 Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
Leider ist Dein Tema schnell wieder unter gegangen.
Ich kann Dir leide nichts raten da ich immer nur Katzen hatte die sich verstehen...
Eins noch, warst Du mal beim TA? Oft werden kranke Katzen unterdrückt, oder sie unterdrücken!
 
Pinschi

Pinschi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 März 2008
Beiträge
544
Ort
Hessen
Hallo,

nein ich ware noch nicht beim tierarzt. Liege selber mit ner angeh. Lungenentzündung flach.
Werde sie wohl die Nacht trennen:(
Habe sie jetzt erst mal beide mit stinkenden Fliegenöl für Menschen eingerieben. Hoffe das hilft etwas.
Ansonsten wen sollte ich mit zum TA nehmen, beide?
Schade das man die Katzen nicht mit Chlorix einreiben kann....da steht Teufel drauf....
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5 Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
:eek::eek::eek:Das finde ich jetzt nicht so eine tolle Idee!:eek::eek::eek:
Das müssen die armen Katzen doch alles wieder ablecken!
Hoffentlich ist das nicht giftig für Katzen!!!
Reibe sie lieber mit einem getragenen Pulli von Dir ein oder meinetwegen mit Deinem Pipi, aber doch nicht mit sowas!
 
Pinschi

Pinschi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 März 2008
Beiträge
544
Ort
Hessen
:eek::eek::eek:Das finde ich jetzt nicht so eine tolle Idee!:eek::eek::eek:
Das müssen die armen Katzen doch alles wieder ablecken!
Hoffentlich ist das nicht giftig für Katzen!!!
Reibe sie lieber mit einem getragenen Pulli von Dir ein oder meinetwegen mit Deinem Pipi, aber doch nicht mit sowas!

Keine Angst...ich schmiere nichts auf meine Katzen wo ich Bedenken hätte.
Die kleine hat den ganzen Mittag in unserer Kleidung gelegen , ich habe sie sogar abgerubbelt. Das man sein Pipi auf die Katzen schmieren kann/soll habe ich noch nie gehört...
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
Mit Eigenurin machst Du deutlich: Ich bin die Chefkatze!!!! hier für Euch - haltet mal den Ball flach....

ich würde wirklich Beide mit zum TA nehmen und gründlich untersuchen lassen - wer weiß???
und dann ist das mit dem Eigenurin eine ganz gute Idee in solch ernsthaften Situationen.....Irgendwas stört Teufi ganz massiv und möglicherweise geht es jetzt permanent um Rangordnung und Revierkämpfe. Pinja wird auch langsam wirklich erwachsen......auch das kann das Gefüge verändern.....

Du kannst auch regelmäßig die Wohnung mit einem Rescue Wassergemisch einsprühen.....oder zwei drei Tropfen in die Hände geben und die Katzen damit einreiben.....aber....viele ätherischen Öle sind katzenunverträglich:oops: (hast Du das Fliegenöl daraufhin überprüft?)

lg Heidi
 
Pinschi

Pinschi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 März 2008
Beiträge
544
Ort
Hessen
  • #10
Natürlich habe ich das überprüft....steht auch extra drauf, für Hund, Katze und Pferd.
Zumindest war´s gestern Abend und die Nacht ruhig und ich musste sie nicht trennen. Heute morgen war auch noch nichts. Jetzt sind sie draussen.

Sollte auch ne Blutuntersuchung gemacht werden?
Kenne mich leider damit gar nicht aus, weil ich so einen Fall noch gar nicht hatte
 
Saltoshi

Saltoshi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 November 2006
Beiträge
118
  • #11
Hallo,
also zum Tierarzt würde ich auch auf alle Fälle und alles erstmal abklären! Kranke Tiere senden ja oft fremde Duftstoffe aus, die die anderen katzen nicht einordnen können und dann eben darauf reagieren...

Was du auch versuchen könntest, ist Teufi mit einem Handtuch am Mäulchen abreiben, wo diese Duftdrüsen sind und damit die Kleine abreiben. Dann riecht sie nach ihm und nach seinem "Markierungsduft". Wenn also der Geruch anderer katzen ihn zu dem Verhalten führt, müsste es ja helfen ;)

Die Sache mit dem Urin habe ich auch schon oft gehört, aber da gehen ja die Meinungen bekanntlich sehr auseinander, muss jeder für sich entscheiden, ob er das mit seiner Katze macht.
LG Ina
 
Werbung:
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
12
Aufrufe
1K
January54
Antworten
11
Aufrufe
1K
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben