Hilfe Futterumstellung, meine Katze frisst nur Gimbet Shiny Cat

D

der-Markus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. Februar 2010
Beiträge
9
Hallo alle zusammen.

Bräuchte mal Euren Rat. Ich habe seit 5 Wochen einen 9 Monate alten Kater. Anscheinend hat seine Vorbesitzerin Ihn nur mit Gimpet Shiny Cat Nassfutter gefüttert und nur das nimmt er auch. Ich finde das halt sehr teuer und würde das Nassfutter gerne auf Whiskas, Felix, Kitekat ect. umstellen. Leider wird dies alles abgelehnt. Hab auch schon versucht das Futter unterzumischen, sprich auf eine Dose Gimpet Shiny Cat (85gr.) hab ich einen halben Teelöffel Whiskas unter gemischt, also so gut wie gar nix und das Futter wurde schon nicht mehr angerührt. Zur Zeit ernährt er sich nur von Trockenfutter. Was er noch mag, den normalen Thunfisch in eigenem Saft aus der Dose. Habt Ihr vllt. einen Rat wie ich das Nassfutter umstellen kann. Hab so ziehmlich alles Sorten an Nassfutter durch und alles wird abgelehnt ausser alle Sorten von Gimpet Shiny Cat. Zum Glück hat meine Freundin auch eine Katze und konnte die nicht angerührten Futterreste verwerten. Für einen guten Rat wäre ich sehr dankbar.

liebe Grüße
der-Markus
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Hi Markus,

lies Dir mal in aller Ruhe den Suppenkaspar ---> http://www.cats-country.de/suppenkasper.htm durch, sicher sind ein paar gute Tips auch für Dich drin.

Die von Dir genannten Marken Whiskas, Felix und Kitekat sind nicht so hochwertig, wie oft angenommen wird, schau Dich lieber mal nach Petnatur, Auenland, vielleicht auch Bozita um.
Vielleicht gelingt es Dir während der gesamten Futterumstellung auch von Trockenfutter wegzukommen?

Wieviel futtert Dein Katerchen über 24 Stunden an Naß- und Trockenfutter in Gramm?

Zugvogel
 
G

gruen

Forenprofi
Mitglied seit
26. Dezember 2009
Beiträge
1.536
Zur Zeit ernährt er sich nur von Trockenfutter.

Lass das TroFu weg. Abgesehen davon, dass es ohnehin nicht zu empfehlen ist, futtert sich die Katze damit vermutlich schon satt und kann dann ganz entspannt das NaFu verschmähen...

Whiskas, Felix und Co. sind nicht zu empfehlen, da viele Sorten davon mit Getreide und nahezu alle mit Zucker (teils nur als Farbstoff deklariert) sind, von dem geringen Fleischanteil mal abgesehen.

Schau mal hier, da findest du sehr viele akzeptable bis gute NaFu-Sorten mit Preisen und Bezugsquellen: http://www.katzen-forum.net/nassfutter/12021-nassfutter-ubersicht.html
 
D

der-Markus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. Februar 2010
Beiträge
9
Danke für Eure antworten.

@ Zugvogel: Schwer zu sagen wie viel er über 24Std. frisst. Ich mach ihm sein Trockenfutterschälchen immer voll, ca. 150gr. und damit kommt er 2 bis 3 tage aus. Nass futter frisst er bis zu 150gr. pro Tag, aber das Füttere ich nur alle 2 bis 3 Tage.

@ gruen: Hab das Trockenfutter schon mal ganz weg gelassen und da wollte er das angebotene Nassfutter auch nicht. Ich bin Katzenneuling und deswegen waren mir bis jetzt nur Marken wie Whiskas, Felix ect. bekannt. Werd mich gleich mal durch die Liste lesen was es da so gibt.
 
Miss-Melinda

Miss-Melinda

Forenprofi
Mitglied seit
19. November 2009
Beiträge
1.493
Ort
MV
Ich kann dir auch nur den Rat geben, Zugvogels Link durchzulesen und dann das TroFu wegzustellen und nur nass zu füttern....

Dann stellt sich bei Katern eine Hungergefühl ein und er wird,wenns ideal klappt, NaFu fressen.... Und nimm alles Futter, das offen steht,weg und führe feste Mahlzeiten ein,wenns möglich ist.... :zufrieden:

Generell ist es aber weniger eine Frage der jeweiligen NaFu Marke,sondern eher des Geschmacks und Laune der Katze. Und natürlich auch des Geldbeutels.;)

Es gibt einige gute Nassfutter, die nicht so teuer sind und pro Tag nicht wesentlich mehr kosten, als Whiskas, Felix und anderen. Da hilft ausprobieren und testen


EDIT:

Wenn du das TroFu wegestellst,wie lange hat der kater es ausgehalten, nichts zu fressen?
 
Zuletzt bearbeitet:
D

der-Markus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. Februar 2010
Beiträge
9
Wie gesagt, ich hab die oben genannten Nassfutter (Whiskas ect.) alle durch getestet und es wird alles abgelehnt. Meine Eltern meinten auch Trockenfutter weg und nur Nassfutter, ich hab dann nur die Sorge das er nix frisst. So nach dem Motto "der hunger treibt es rein" will ich nicht unbedingt vorgehen und auf dauer find ich Shiney Cat von Gimpet einfach zu Teuer. Ich werd wohl als nächstes das Bozita Thunsfisch und das Petnatur Thunfisch probieren. Weil Thunfisch mag er anscheinend. Mal sehen wie darauf reagiert.

@ Miss Melinda:
Als ich das Trockenfutter weg gestellt habe, hat er selbst nach 2 Tagen nix von dem Nassfutter angerührt. Also er hält es wohl etwas länger aus ohne Fressen. Hatte dann Mitleid und dachte er hungert und bekam dann ne große Portion seines Lieblingsfutters.
 
Zuletzt bearbeitet:
Miss-Melinda

Miss-Melinda

Forenprofi
Mitglied seit
19. November 2009
Beiträge
1.493
Ort
MV
Die Sorge kann ich gut verstehen, nur wen ndie Katze gesund ist, verhungert sie nicht so schnell, sie testet eventuell ihre Grenzen aus...

Sei konsequent, nimm TroFu weg, stelle in festen Mahlzeiten das NaFu hin,frisst er es innerhalb cirka 30 min. nicht, napf weg und Kater muss fasten bis zu nächsten Mahlzeit. Miaut er zwischendurch,kann man ihm durchaus wieder den Napf hinstellen,damit er weiß,das NaFu ist sein Futter,das er fressen soll;)
 
D

der-Markus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. Februar 2010
Beiträge
9
Okay ich werds so mal Probieren. Auf die Idee mit den festen Zeiten zum fressen bin ich noch gar nicht gekommen :aetschbaetsch2:
 
G

gruen

Forenprofi
Mitglied seit
26. Dezember 2009
Beiträge
1.536
Ich mach ihm sein Trockenfutterschälchen immer voll, ca. 150gr. und damit kommt er 2 bis 3 tage aus.

Der Tagesbedarf liegt ja meistens nur bei 50-60g. Bei TroFu verschätzt man sich leicht... wenn er jeden Tag 50g TroFu futtert, hat er vermutlich schon seinen gesamten Bedarf abgedeckt.
 
Firebird

Firebird

Forenprofi
Mitglied seit
5. Januar 2010
Beiträge
3.218
Ort
Rheinland
  • #10
Vielleicht nimmst Du noch eine andere Sorte außer Tunfisch zum Testen hinzu.;) Zu viel Tunfisch ist nicht gut, weil er meist belastet ist.
Hab ein bisschen Geduld, keine Futterumstellung funktioniert von heute auf morgen.:)
 
S

Seraphina

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Januar 2010
Beiträge
119
Ort
im schönen Passau / Bayern
  • #11
hallo,
ich hatte vor kurzem eine futterumstellung, ein grauen kann ich euch sagen..

ich habe von "dein bestes (dm)" auf animonda carny umgestellt da in dem billigfutter sehr wenig fleisch drinnen war und maggie den ganzen tag nur hunger hatte.:grummel:

ich habs dann mal mit dreamy, gefüllte knuspertaschen versucht, einfach eins geben und vor seinen augen aufs NaFu zerbröseln (evtl. etwas druntermischen), das zeigt das er ein zweites nur bekommt wenn er das frisst^^ hat zwar bei mir auch ne gute woche gedauert bis sies ohne gefressen hat aber jetzt frisst sie das futter ohne zu jammern ;)

du brachst zwar geduld und wirst auch einiges wegwerfen müssen ( das schlimmste am ganzen eigentlich)
aber lieber etwas mehr ins futter investiert als ständig hohe tierarztkosten :zufrieden:
 
Werbung:
D

der-Markus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. Februar 2010
Beiträge
9
  • #12
@ Firebird: Ja das hatte ich vor, verschiedene Sorten und nicht nur Thunfisch zu testen. Hab jetzt mal Select Gold Sensetiv Kitten Huhn und Animonda Carny Fleisch Menü Plus gekauft Huhn + Rind gekauft. Das Gold Select hat er wieder mal abgelehnt. Aber ich stells gleich weg und Probiers zu einer späteren Zeit noch mal.

@ Seraphina: Leider ist meiner nicht so scharf auf leckerlis. Er frisst wohl Dreamis oder Whiskas leckerelis aber leider kann man ihn mit sowas die aus der Reserve locken. Wwenn ich an die Katzen meiner Freundin denke, die inhalieren die leckerlis quasi weil sie so gierig darauf sind. Das Animonda hab ich gestern auch mal gekauft. Die Tage mal sehen obs Ihm schmeckt.
 
F

Fiby

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
386
  • #13
Hallo der-Markus,

Wenn er Gimpet Shiny Cat mag, könntest du mit Porta 21, Almo Nature und eventuell auch Cosma und Schesir beispielsweise ebenfalls Glück haben. Viel günstiger wird das aber auch nicht sein und als gesunde Ernährung ohne Supplemente wahrscheinlich auch kaum ausreichend (Shiny Cat ist ja z.B. ebenfalls nur Ergänzungsfutter und kein Alleinfuttermittel), aber du hättest wenigstens schon mal ein bisschen Abwechslung zu Shiny Cat. Vielleicht willst du auch mal rohes Fleisch versuchen und (teil-)barfen? Kann gut sein, dass dein Kater das mag und du damit auch günstiger kommen würdest.

Ich würde wahrscheinlich versuchen vom Trockenfutter wegzukommen und statt dessen ein hochwertiges Nassfutter, das als Alleinfutter geeignet ist (muss ja nicht sehr teuer sein), zu füttern und dazu ruhig weiterhin ab und zu Shiny Cat, mal rohes Fleisch und was er noch in dieser Richtung mögen könnte (denn ansich ist das ja kein schlechtes Futter, nur als Alleinfuttermittel reicht es nicht aus). Falls die Umstellung vom Trocken- auf Nassfutter noch länger nicht gleich klappen sollte, würde ich unbedingt aber auch weiterhin Nassfutter, das er frisst, anbieten. Eventuell findest du eine Alternative zu Shiny Cat, die günstiger ist (die oben von mir vorgeschlagenen Marken sind in der Preisklasse leider ähnlich) und/oder fütterst zum Trockenfutter rohes Fleisch, falls er das mag. Wenn du damit nicht über 20 % der wöchentlichen Futtermenge kommst, musst du es auch nicht unbedingt supplementieren.

Viel Erfolg! Dir bleibt wohl nichts anderes als zu probieren und ein bisschen zu tricksen. Ich habe gerade eine ähnliches Situation. Mein Kater frisst zwar kein Trockenfutter, will bei Nassfutter aber am liebsten auch nur Almo, Feline Porta 21 und Shiny Cat (bzw. auch mal Cosma, Schesir und ab und zu frisches Fleisch). Deshalb bin ich zur Zeit ebenfalls auf der Suche nach einem kompatiblen Alleinfuttermittel. Bei uns klappt es im Moment mit Select Gold und Animonda Carny relativ gut, aber das hast du ja auch schon ausprobiert (hattet du von Select Gold bisher nur die Kittensorte? Falls ja, probier mal die adult, meiner mag das für Kitten auch nicht, adult frisst er aber inzwischen ganz gut).

Liebe Grüße
Fiby
 
D

der-Markus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. Februar 2010
Beiträge
9
  • #14
So mal ein kleines Update.

Hab wie vorher schon beschrieben Select Gold Sensetiv Kitten und Animonda Carny aus probiert. Hab ihm sein Trockenfutter weg genommen und zu regelmäßigen Zeiten (9°° Uhr , 14°° Uhr und 20°° Uhr) die Futter angeboten. Wurden jedes mal verweigert. Habe in dann ein leckerlie gegeben um in auf den fressreizt zu bringen aber trotzdem nicht. Nun hat er seit 2 Tagen nichts gefressen. Soll ich ihm das Trockenfutter mal wieder hinstellen damit er was zu fressen bekommt oder soll ich das noch weiter durchziehen, das er vllt doch noch sehr hungrig wird und dann frisst? Hab da mit Katzen nicht so viel erfahrung und 2 Tage (heute der dritte Tag) ohne was zu fressen machen mir ein wenig sorgen. Ich muss dazu sagen, er turnt und tobt noch genau wie vorher rum und verhält sich wie sonst auch immer. Also der Futtermangel hat soweit noch keine Auswirkungen.

@ Fiby: Also von Barfen hab ich keine Ahnung da müsste ich mich mal rein lesen und das mit dem rohem Fleisch weiss ich nicht so genau, zu mindest schmeckt ihm meine Putenbrust vom Frühstücksbrötchen anscheinend ganz gut. Ich nutze Select Gold Kitten, werde aber die Tage mal das Adult probieren. Vllt hab ich ja Glück.
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Fiby

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
386
  • #15
Ich würde ihn wohl nicht länger hungern lassen. Du kannst z.B. versuchen, zu dem Trockenfutter schrittweise immer mal ein bisschen Wasser zu geben, nach und nach, langsam immer ein bisschen mehr und irgendwann auf die gleiche Weise schleichend das erwünschte Nassfutter untermischen. Das könnte eventuell klappen.

Falls du ihn gar nicht vom Trockenfutter wegbekommst, verfüttere ein hochwertiges, bzw. ein Trockenfutter mit hohem Fleischanteil (z.B. Orijen oder Acana, gibts beide z.B. bei zooplus.de), versuch darauf zu achten, dass dein Kater ausreichend trinkt (am besten dauerhaft mindestens einen zusätzlichen Wassernapf in einem anderen Raum als dem, in dem gefüttert wird, aufstellen) und gib ihm nebenbei ab und zu das Ergänzungsnassfutter, das er mag, bzw. rohes Fleisch. Falls du Interesse am barfen hast, kannst du dich ja nach und nach einlesen. Bis dahin könntest du ihm einfach ab und zu mal rohes Geflügel oder z.B. Rindergulasch anbieten (natürlich ungewürzt). Vielleicht mag er das und du hättest damit eine günstigere Alternative zum Shiny Cat, bzw. etwas mehr Abwechslung. Wie gesagt, wenn du mit Rohfleisch/Shiny Cat nicht über 20 % der Futtermenge kommst, musst du eigentlich nicht viel beachten (allerdings kein rohes Schweinefleisch füttern).

Meine Katze Fienchen habe ich z.B. auch nicht ganz vom Trockenfutter wegbekommen. Inzwischen klappt es ganz gut mit dem Nassfutter, aber das hat eine ganze Weile gedauert und sie will nach wie vor jeden Tag eine kleine Portion Trockenfutter und wird sofort wieder nassfuttermäkelig, wenn sie die nicht bekommt. Aber damit kann ich leben.
 
oxfordblue

oxfordblue

Forenprofi
Mitglied seit
5. April 2009
Beiträge
3.739
  • #16
hallo markus, wollt mich ma erkundigen, wie's läuft.
hast du deine mietz dazu bekommen, etwas nafu zu fressen?
 
carsten69

carsten69

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. März 2010
Beiträge
325
Ort
Erzgebirge
  • #17
Hallo Markus,

bei uns läuft zur Zeit eine ähnliche Aktion, nur das wir unsere Kittens von nur Trofu nach und nach auf nur Nafu umstellen. Animonda Carny habe ich auch ausprobiert, wurde eigentlich ganz gut angenommen. Ich reduziere den Trofu Anteil und vergrößere den Nafu Anteil jeden Tag um 10 g. Heute morgen gab es 100 g Real Nature Geflügel mit Haferflocken und 60 g Trofu. Davon haben unsere Fellis 100 g verputzt, dann habe ich es weggeräumt. Die festen Fütterungszeiten haben wir auch eingeführt (morgens/abends).

Man lernt jeden Tag was neues... :verschmitzt:

Gruß
Carsten
 
D

der-Markus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. Februar 2010
Beiträge
9
  • #18
@ oxfordblue: Nein hat leider nicht geklappt. nach vielen Tagen ohne was zu Fressen habe ich ihm erst mal wieder trockenfutter hingestellt und shiny Cat gefüttert. Er hat keins der anderen Futter angerührt und ich glaube er hätte sowas von hunger haben könnnen, er hätte trotzdem kein nassfutter anderer Hersteller verputzt. Muss ich mir mal was neues ausdenken, evtl auf rohes fleisch umsteigen oder so.

@ carsten69:
Das klingt gut. Wenigstens nehmen deine Nassfutter günstiger hersteller an.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

der-Markus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. Februar 2010
Beiträge
9
  • #19
Soooo....

hab mal was neues Ausprobiert und es hat Ihm geschmeckt. Hab ihm vorhin spontan ein rohes Putenschnitzel (natürlich unpaniert) gekauf. Hab es dann in kleine Würfel geschnitten und ihm angeboten. Aus der Hand hat er das dann gefressen. Habs dann in seinen Napf getan und er war erst skeptisch. Hat zwar gefressen aber nicht viel, bis mir dann aufviel das der sehr auf dem Fleisch rumkaut. Somit hab ich die Würfelchen dann noch mal halbiert und siehe da er hat den ganzen Napf aufgefutter. Das Putenschnitzel wog laut Kassenbong 178gr. Wie oft kann ich ihm rohes Fleisch anbieten, täglich oder nur 1 bis 2 mal wöchentlich? Ich wollte es jetzt erst mal so machen das ich paralell zum Trockenfutter rohes Fleisch anbiete. Wie viel rohes Fleisch darf er Pro Tag fressen? Ich fand das 178gr. Schnitzel war schon recht groß. Leider hatte ich nicht auf den Preis geachtet und das 178gr. Schnitzel kostete 1,58€. Das müssten dann ca. 1.12 €für 100gr. sein, aber denke im angebot gibt es das auch für 0,70-0,80 Cent.
 
Firebird

Firebird

Forenprofi
Mitglied seit
5. Januar 2010
Beiträge
3.218
Ort
Rheinland
  • #20
Wenn Du rohes Fleisch nicht supplementierst, kannst Du bis zu 20% davon geben, ohne, dass Dein Kater Mangelerscheinungen bekommt, also im Prinzip jede 5. Mahlzeit.:)
Anfangs hauen die Tiger bei rohem Fleisch meist ordentlich rein; brauchen tun sie ca. 30g/Kg/Tag. Ich würde sagen, Deinem Kater hat es gut geschmeckt, denn er hat ja bestimmt noch etwas anderes heute bekommen.;) Das war ein ordentlicher Erfolg mit dem Schnitzel.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

G
Antworten
31
Aufrufe
22K
Filinchen
Filinchen
S
Antworten
14
Aufrufe
560
S
L
Antworten
8
Aufrufe
2K
Starfairy
S

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben