Hilfe für die kleine Abby - vom Hund angefallen... sie will leben

9 Fellnasen

9 Fellnasen

Forenprofi
Mitglied seit
13 August 2008
Beiträge
2.376
Alter
61
Ort
bei EBE
einige von euch haben bei meiner PS-Suche schon mitverfolgt dass wir ein weiters Notnäschen aufgenommen haben das Dringend Hilfe braucht
die kleine Abby:pink-heart:

abby1ed.jpg


hier ihr bisheriges, kurzes, schreckliches Leben so wie ich es beschrieben bekam:

Abby ist eine traumatisierte kleine katze (6 wochen)die dringend einen liebevollen platz braucht. Ein sehr lieber beherzter Mensch hat sie aus ihrem Martyrium sofort heraus geholt und hatte die Kleine bei sich aufgenommen, nach dem sie vor einer Woche von einem Hund angefallen wurde. Sie hat seit dem neurologische Störungen. Sie bewegt sich sehr langsam und unsicher und sieht nicht sehr gut. Zudem ist sie sehr schreckhaft und reagiert bei Hundegebell panisch! Sie braucht jetzt sehr viel Ruhe und Liebe. Vielleicht bekommt sie ja eine Chance wieder zu vertrauen und darf ein schönes langes Katzenleben leben.
Die kleine hatte bisher nicht viel glück. ihre 2 geschwister sind schon tot. die erste bei der geburt zu schwach, hat die besitzerin in der nacht verhungern bzw. erfrieren lassen, weil sie nicht bereit war das kleine auch in der nacht zu betreuen. die zweite ist angeblich die treppe runter gefallen und hat sich das genick gebrochen. und nun Abby
:(

auf nachfragen von mir kam genauers ans Licht, wo ich dann erst mal gessen bin und geheult habe, die arme kleine Maus:(

Abby wurde vom Familienhund angefallen, am Kopf gepackt, gebeutelt und als "Spielzeug zum spielen" verschleppt, als man das bemerkte dachte man die Kleine ist tot, nachdem aber gesehen wurde dass sie wohl "noch zappelt" wurde sie beiseite gelegt, an die Treppe....
da wieder niemand achtete fiel Abby nun auch noch die Treppe runter durch ihre Zappelei, zu den Wunden am Kopf blutete sie nun auch noch aus Nase, und Ohren:(

der liebe beherzte Mensch in dem Haus der das nun mitbekam schnappte sich Abby und brachte sie zum TA
Abby hat wohl dabei schon zehn ihrer sieben Katzenleben verbraucht, denn sie überlebte das alles
ihre Wunden wurden versorgt und bei dem lieben Menschen fand sie erst mal Unterschlupf
da konnte sie aber nicht bleiben weil abzusehen ist dass Abby Hilfe braucht was mit vielen Kosten verbunden ist die für das Mädel nicht machbar ist

gestern wurde Abby nun abgeholt nachdem sie gottseidank gleich wieder ein sehr lieber Mesch gefunden hat der Abby als PS aufnimmt
leider ging es noch nciht bis zur PS, denn Abbys Zustand war mehr wie besorgniss erregend:(
sie hatte/bekamm seltsame "Anfälle" die einen Angst werden ließ

Abby kam sofort zu einem unserer Tierärzte in Marburg mit dem ich seit dem in Verbindung bin
sie musste sofort stationär und unter Aufsicht dort bleiben und bekam Medis
Abbys Gehirn scheint in Mitleidenschaft gezogen worden zu sein :( was es genau ist wissen wir noch nicht, aber die Medis greifen, Abby hat auch durch die Hunde-Atakke ihr Augenlicht verloren, sie ist blind, aber ....

Abby will leben ..... sie ist eine Kämpferin :pink-heart:

ihr Zustand ist jetzt stabil, die Anfälle weniger oder sehr gemindert, sie futtert und trinkt gut und ist munter :)
sie hat heut sogar schon mal protestiert wo sie umgesetzt wurde um die box wieder in ordnung zu bringen :)
wenn sie so weiter macht kann sie dann bald auf ihre PS umziehen wo sie schon sehnsüchtig erwartet wird :)

die Behandlung von Abby wird ein noch tiefes Loch in unsere Vereinskasse reissen zu den anderen Notfellchen dazu, was eigentlich so nicht machbar ist
aber jeder Cent ist es Wert wenn Abby dadurch Leben kann
Es wäre schön wenn vielleicht der eine oder andere mit eine kleinen Spende helfen könnte die Lücke in der Kasse wieder zu schließen, damit andere Hilfsmaßnahmen nicht auf der Strecke bleiben müssen

wer helfen möchte kann auch schon jetzt unter dem Stichwort "Abby" spenden bis sie als Notfellchen auf die HP kommt
über die Vereins-HP
http://www.protier-ev.de/index.php?option=com_content&view=article&id=151&Itemid=102

Dankeschön im Namen von Abby und von mir :pink-heart:

abby21.jpg
abby31.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Snief

Snief

Forenprofi
Mitglied seit
30 September 2009
Beiträge
1.697
Oh Nein die arme kleine !
Ich drück alle Daumen das sie so eine starke Kämpferin bleibt und abonnier mir das hier direkt mal !
 
mandarinchen

mandarinchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 Juni 2011
Beiträge
108
Ich quetsche Däumchen mit, ganz feste!

So eine tapfere Maus!

Weiterhin alles Gute!
 
January54

January54

Forenprofi
Mitglied seit
13 April 2010
Beiträge
7.465
Alter
65
Wir drücken auch Daumen und 4Pfoten!!:pink-heart:
 
P

Pearl83

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8 September 2010
Beiträge
315
Ort
Kreis Recklinghausen
Die Daumen sind gedrückt für die kleine Abby. Was ein schlimmes Schicksal. In welche Stadt wird Abbey denn nun erstmal ziehen?
 
Mascha04

Mascha04

Forenprofi
Mitglied seit
15 August 2008
Beiträge
9.400
Ort
O-E/NRW
Was für ein schlimmer Start ins Leben für die kleine Abby, warum haben solche Leute überhaupt Kitten, ist mir unbegreiflich.

Hoffentlich kann sie das alles überwinden und es bleiben keine schweren Schäden zurück.

Bin zwar momentan durch den kranken Streunerkater in einer finanziell angespannten Lage, aber wenn auch ein paar Euro reichen werde ich mal schauen wo ich noch was abzwacken kann.

Daumen drücke ich natürlich auch dass aus ihr ein fröhliches und verspieltes Katzenmädchen wird, das seine traumatischen Erlebnisse vergessen kann.

Der angegebene Link funktioniert nicht.
 
gandhi

gandhi

Forenprofi
Mitglied seit
19 Mai 2011
Beiträge
1.597
Ort
Berlin
die arme kleine Maus :( ich drück ganz feste die Daumen!
 
9 Fellnasen

9 Fellnasen

Forenprofi
Mitglied seit
13 August 2008
Beiträge
2.376
Alter
61
Ort
bei EBE
Die Daumen sind gedrückt für die kleine Abby. Was ein schlimmes Schicksal. In welche Stadt wird Abbey denn nun erstmal ziehen?

Danke an Euch alle, jede Kleinigkeit zählt :)

Abby kommt in die Nähe von Wetzlar/Gießen auf PS, wenn sie sich weiter so gut hält beim Ta dann klappt es evtl. schon morgen mit dem Umzug

der Link geht jetzt ... habs ausgebessert
 
P

Pearl83

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8 September 2010
Beiträge
315
Ort
Kreis Recklinghausen
Abby kommt in die Nähe von Wetzlar/Gießen auf PS, wenn sie sich weiter so gut hält beim Ta dann klappt es evtl. schon morgen mit dem Umzug

der Link geht jetzt ... habs ausgebessert

Gibt es schon was neues von Abbey ob sie heute umziehen kann?

Ich habe einen kleinen Betrag gespendet. Dieses Schicksal geht mir einfach nicht aus dem Kopf... Schrecklich was ihr passiert ist.

Halt uns bitte auf dem laufenden, ja?
 
Zuletzt bearbeitet:
Kerren

Kerren

Forenprofi
Mitglied seit
31 Juli 2009
Beiträge
2.069
Ort
Schwerte
  • #10
die arme kleine maus, kaum auf der welt und schon so viel pech gehabt in ihrem kurzen leben. :mad:
ich guck mal, ob ich auch etwas spenden kann. auch wenn es nicht viel sein wird, aber kleinvieh macht ja bekanntlich auch mist. :smile:
wie schön, dass abby dennoch so um ihr leben kämpft. :pink-heart:
 
Jorun

Jorun

Forenprofi
Mitglied seit
5 Oktober 2010
Beiträge
8.056
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
  • #11
Fellnasen, diese $%§%%§%$ (zensiert) Leute solltet Ihr anzeigen wegen Tierquälerei - 2 Katzen verenden lassen und der 3. nicht helfen als sie schwer verletzt war.

Diesen Leuten sollte sofort jegliche Tierhaltung verboten und die vorhandenen Tiere eingesackt werden. Danach hohe Geldstrafe wegen tierquälerei und lebenslanges Halteverbot.
 
Werbung:
Kerren

Kerren

Forenprofi
Mitglied seit
31 Juli 2009
Beiträge
2.069
Ort
Schwerte
  • #12
...ein kleiner schubs für abby...:pink-heart:
 
9 Fellnasen

9 Fellnasen

Forenprofi
Mitglied seit
13 August 2008
Beiträge
2.376
Alter
61
Ort
bei EBE
  • #13
Neuigkeiten von Abby :smile:

Abby hatte bisher keine weitern Anfälle mehr, der Doc ist auf dem richtigen Weg. Wir hoffen dass es so bleibt.
Abby ist heute auch auf ihre PS umgezogen wo sie jetzt gesund werden kann und sich in Ruhe und Geborgenheit erholen kann :)
Sie bekommt weiterhin Medis, und muss jetzt dann noch kräftig zulegen, dann sehen wir weiter

Danke an euch alle :pink-heart:
 
gandhi

gandhi

Forenprofi
Mitglied seit
19 Mai 2011
Beiträge
1.597
Ort
Berlin
  • #14
ach wie schön! :pink-heart:
 
Kerren

Kerren

Forenprofi
Mitglied seit
31 Juli 2009
Beiträge
2.069
Ort
Schwerte
  • #15
das ist ja toll. ich freu mich für abby.
ich wünsche ihr alles erdenklich liebe und gute auf ihrer pflegestelle.:pink-heart:
 
9 Fellnasen

9 Fellnasen

Forenprofi
Mitglied seit
13 August 2008
Beiträge
2.376
Alter
61
Ort
bei EBE
  • #16
ich freu mich grad so sehr, hab vorhin mit der Pflegemami von Abby telefoniert :)

Abby hatte nach dem Stress mit der Fahrt nochmal einen Anfall, ist halt doch alles sehr viel für die kleine Maus, aber dann wars wieder gut
Abby macht sich gut, sie nimmt brav die Medis, futtert gut, und schläft sehr viel
sie ist ja noch ein Mini mit grad mal 6-7 Wochen

langsam entdeckt sie tappsend und vorsichtig ihre Umgebung und schmust soooo gerne mit Ina, ihrer Mami :pink-heart:
Ina ist so liebevoll mit Abby, endlich kann die kleine Maus Liebe und Geborgenheit kennen lernen
das hat mir Ina gerade geschickt ...

Abby :pink-heart:

abbyps1.jpg
 
gandhi

gandhi

Forenprofi
Mitglied seit
19 Mai 2011
Beiträge
1.597
Ort
Berlin
  • #17
hach das ist zum Heulen schön! :pink-heart:
 
P

Pearl83

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8 September 2010
Beiträge
315
Ort
Kreis Recklinghausen
  • #18
Ich freu mich über die Fortschritte. Die süsse Abby :pink-heart:

Woher kommen denn die Anfälle? Auch neurologisch bedingt? Werden die Anfälle sie ein Leben lang begleiten bei stressigen Situationen?

Was hat denn die Pflegemami für einen Eindruck wie es mit den Augen ausschaut?
 
9 Fellnasen

9 Fellnasen

Forenprofi
Mitglied seit
13 August 2008
Beiträge
2.376
Alter
61
Ort
bei EBE
  • #19
woher das genau kommt wissen wir noch nicht, ob nur Stress oder neurologisch, oder beides
wie sich das mit dem sehen, den Augen, weiter entwickelt wird sich mit der Zeit zeigen, viell. ändert sich noch etwas wenn die Entzündungen im Kopf besser werden oder weg sind

wichtig war erst mal dass Abby stabil ist bevor es dann mit dem TA und Untersuchungen weiter geht

Abby wird mom. gegen Entündungen evtl. vorhandenen Schwellungen etc. in Kopf/Gehirn mit Medis behandelt die gut anschlagen
sie läuft jetzt auch besser geradeaus fällt nicht mehr um, und wackelt nicht mehr mit dem Kopf - für die paar Tage schon ein guter Fortschritt:)

es wird jetzt auch dafür gesorgt dass sie viel Ruhe hat, und sie nutzt das und schläft viel, es wird versucht jeden Stress zu vermeiden
 
toheaven

toheaven

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2008
Beiträge
15.401
Alter
53
Ort
Köln
  • #20
Ich weiß nicht Evi ob ich jemals so ein armes kleines Wesen, was soviel schlechtes erfahren hat, jemals wieder hergeben könnte.:oops:

Gott, ich freu mich so sehr, das die süße sich erholt. :pink-heart:
 

Ähnliche Themen

Antworten
328
Aufrufe
39K
*Nala*
Antworten
0
Aufrufe
1K
hexex111
Antworten
0
Aufrufe
909
Schnelle Katze
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben