Hilfe! Es riecht nach Katzenurin, obwohl wir keine Katze haben!

B

beewee

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Mai 2015
Beiträge
3
Liebe Katzenfreunde,

seit einigen Wochen riecht es im Kinderzimmer unserer 7 Monate alten Tochter immer wieder sehr unangenehm nach Katzenurin... und das obwohl wir überhaupt keine Katzen haben und nie hatten!!

Das Ganze begann, als wir ihren Windeleimer gereinigt hatten und ein paar Nächte auf der Terrasse trocknen ließen und ihn dann wieder in ihr Zimmer stellten. Als ich ein paar Stunden später das Zimmer betrat, roch es sehr sehr stark nach Katzenurin. Ich verdächtigte sofort den Windeleimer, mit der Vermutung, dass auf der Terrasse eine Nachbarskatze rein gemacht haben könnte und entfernte ihn aus dem Zimmer. Das komische war, dass der Eimer nicht übermäßig roch, wir haben ihn trotzdem mit Essigreiniger gereinigt und er steht jetzt im Geräteschuppen. Im Kinderzimmer roch es aber noch wochenlang mal mehr und mal weniger stark nach Katzenurin. Mittlerweile ist der Geruch weg, ABER NUR wenn wir nicht lüften. Klappen wir das Fenster an, ist der Geruch sofort wieder da.

Wir haben schon das ganze Zimmer abgeschnüffelt ...auf der Suche nach einem Geruchsherd... NICHTS zu finden! Wir haben das Zimmer mehrfach von Grund auf geputzt, haben die Vorhänge gewaschen... wir haben überlegt, ob uns eine Nachbarskatze in die Fensterbank pieselt (das Kinderzimmer ist im 1.OG), haben das Fenster und die Fensterbank gereinigt... es hilft alles nichts. Und jetzt riecht es manchmal sogar im Schlafzimmer (auch 1.OG) nach Katzenurin??!? Dort haben wir eine Balkontür, die mehrere Stunden am Tag auf ist, um zu lüften. Haltet Ihr es für möglich, dass sich eine Katze rein schleicht und irgendwo hin macht? Aber dann müssten wir doch irgendwo mal etwas finden?
Wir sind wirklich ratlos und hoffen sehr auf Eure Hilfe und Eure Erfahrungen, denn wir haben leider überhaupt keine Ahnung von Katzen und deren Verhalten und Gewohnheiten... Habt Ihr Ideen, woher der Geruch kommen könnte und wie wir ihn wieder weg bekommen??

Vielen Dank schon einmal und ein schönes Wochenende!
beewee
 
Werbung:
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Haben die Leute unter euch Katzen und ärgern vielleicht ihren Katzenmüll auf dem Balkon?
Ansonsten kann es auch durchaus sein, dass eine Katze bei euch die Türen und Fenster markiert hat oder auch die Hauswand. Habt ihr das schon "abgerochen"? Dass eine Katze in die Wohnung kommt und markiert wäre möglich, allerdings ist es dann unlogisch, dass ihr nichts riecht.
Weiter Möglichkeiten wären, dass die Vormieter Tiere hatten und die in di Eröffnung gemacht haben und das nun bei den warmen Temperaturen rauskommt. Wie lange wohnt ihr denn dort?
Schaut auch mal die Dichtungen eurer Fenster an, ob es dort schimmelt.
 
vielePfoten

vielePfoten

Forenprofi
Mitglied seit
23. März 2011
Beiträge
2.789
Ort
Rheinland
Das ist ja wirklich merkwürdig....

Es kann natürlich gut sein, dass über die Balkontür ein unkastrierter Kater in eure Wohnung kommt und dort markiert - das sieht man dann so nicht nicht, riecht aber bestialisch.
Hätte denn rein theoretisch eine Katze die Möglichkeit über eure Balkontür in die Wohnung zu gelangen?
Hast du schon Katzen bei euch in unmittelbarer Nähe (Garten) gesehen?
Vielleicht auch mal diesbezüglich die Nachbarn fragen, ob ähnliches bei ihnen auch ist.
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
29.117
Alter
53
Ort
NRW
ich vermute, es wird von außen ans haus markiert, wenn der geruch beim lüftten stärker wird.
 
B

beewee

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Mai 2015
Beiträge
3
Vielen Dank für Eure schnellen Antworten!! :)

Das ist wirklich sehr hilfreich, was Ihr schreibt... Wir sind tatsächlich erst vor 3 Monaten in unser neues Heim gezogen. Es ist ein Reihenhaus, daher haben wir keine Nachbarn unter uns. Aber wir sehen häufig zwei Katzen (Kater?) bei uns im Garten. Ich habe aber noch nicht rausgefunden, wo sie hingehören. Vor uns wohnte hier eine alte Dame, soweit wir wissen, hatte sie keine Katze. Aber vielleicht hat sie öfter mal etwas raus gestellt? Eben weil wir öfter die Katzen im Garten sehen, war meine erste Vermutung, dass sie sich durch den Geruch des Windeleimers "provoziert" gefühlt haben und ihr Revier markieren wollten. Aber der Eimer ist ja nun schon seit Wochen raus und stinkt selbst gar nicht. Wir haben auch schon die Fensterbank und die Dichtungen abgeschnüffelt... nichts. Es ist echt zum Verzweifeln, denn es ist wirklich dieser unverkennbar beißende Geruch einer Katze bzw. wohl eher eines Katers...
(meine Schwester hatte schon immer viele Katzen und Kater, deshalb weiß ich ein ganz klein bisschen was über Katzen und weiß zumindest wie Katzenpipi riecht... :oops:)
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Im Zweifel mal so eine Schwarzlichtlampe kaufen und nach Urinflecken suchen. Sollten da wirklich Katzen regelmäßig markieren, könnte das auch schon tief ins Mauerwerk eingedrungen sein.
 
B

beewee

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Mai 2015
Beiträge
3
Und gibt es irgendwelche Möglichkeiten, die Katze davon abzubringen, an die Hauswand zu machen? Allerdings fällt mir gerade ein, dass der Geruch nicht aufkommt, wenn wir das Küchenfenster aufmachen, was genau unter dem Kinderzimmer ist. Dort müsste der Gestank doch eigentlich noch intensiver sein... :confused:
 
N

Nicht registriert

Gast
Man weiß ja nie, deshalb mal eine ganz andere Idee: Buchsbaum gibt es nicht zufällig am Haus? Da kann unter bestimmten Bedingungen zu einem Geruch kommen, der Katzenurin sehr ähnlich und sehr intensiv ist. Äußerst unangenehm.
 
Pistazia

Pistazia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Dezember 2013
Beiträge
479
Ort
Im Pott
Man weiß ja nie, deshalb mal eine ganz andere Idee: Buchsbaum gibt es nicht zufällig am Haus? Da kann unter bestimmten Bedingungen zu einem Geruch kommen, der Katzenurin sehr ähnlich und sehr intensiv ist. Äußerst unangenehm.

Da hab ich auch sofort dran gedacht.Meine Großmutter hat sich eine Zeit lang ständig über den Geruch von Katzenurin im Schlafzimmer beschwert.Die Schuldigen waren die unkrauartigen gelben Blumen vorm Fenster die bestialisch gestunken haben je nach Witterung.
Allerdings ist die "Katzendichte" in Reihenhaussiedlungen ja oft enorm,dass ein oder mehrere Tiere den Garten benutzen wäre nicht ungewöhnlich.Und dass die Leute ihre Freigänger kastrieren lassen ist ja leider auch immer noch nicht selbstverständlich.
 

Ähnliche Themen

Miss_Katie
Antworten
72
Aufrufe
24K
Räuberlein
R
K
Antworten
27
Aufrufe
1K
MagnifiCat
MagnifiCat
Izz
Antworten
3
Aufrufe
3K
Izz
Z
Antworten
11
Aufrufe
5K
-Marion-
M
venatrix_
Antworten
9
Aufrufe
714
venatrix_
venatrix_

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben