!!HILFE!! Erst Impfung dann Durchfall??!!

  • Themenstarter l.lenchen
  • Beginndatum
L

l.lenchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. September 2009
Beiträge
178
Alter
35
Ort
wetzlar
Hallo,

Hatte eben um vier einen Termin für meine beiden süßen für das erste mal Impfen.
Shila die kleine Maus hat sich kaum spritzen lassen. Die TA fragte mich zuvor ob die beiden gesund seien. Da ich nichts anderes wusste und mir so eigentlich sicher war sagte ich ja..

Die Impfung ist 30 Minuten her gewesen als wir zu hause ankamen. Shila ist sofort aufs Klo und was musste ich sehen... an der Pfote hatte sie Kot hängen. Da es recht hell für ihre verhältnisse war guckte ich sofort im Klo nach. Es wr zwar nicht richtig dünn, also wässerich.. aber es war eben keine Wust, sondern ein Häufchen in sehr dünner Konsistenz.

Jett frage ich mich natürlich ob das auch von der Impfung kommen kann.
Und wenn nicht, und sie es vorher schon hatte, kann das dann schlimm sein da sie geimpfz wurde weil die TA mich ja extra gefragt hat??
Was natürlich auch sein kann ist, das es vom neuen Futter kommt. Habe vorher Whiskas Junior gefüttert was sie sehr gerne gefressen haben.
Weil aber viele davon abgeraten haben und unter anderem Animonda (So heisst das doch glaube ich) empfohlen haben habe ich das geholt. Das haben sie heute das erste mal probiert. Mit vollem Erfolg wohl bemerkt...

AuWaia, jett habe ich wieder so viel geschrieben.... Aber ich hoffe mir kann jemand was dazu schreiben!!
Wäre echt toll!!!
 
Werbung:
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
5.825
Alter
60
Ort
bei Gummersbach
Ja, das kann von der Impfung kommen. Beobachte das die nächsten Tage, wenn sie in 3 Tagen noch immer DFhat, würde ich Montag zum TA, zumindest anrufen und beschreiben was los ist. Eine Impfung kann sehr leicht eine versteckte Infektion auslösen, die der Arzt vorher nicht bemerken konnte.
 
L

l.lenchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. September 2009
Beiträge
178
Alter
35
Ort
wetzlar
oh nein, das wäre ja grauenvoll!!!! Jetzt schlafen die beiden erst mal, aber da sagte die TA das das gut sein kann das wenn sie heim kommen sie erst mal etwas müde sind.

Oh man, hoffentlich ist da nix..

und wenn sie vorher schon irgendwas hatte, ich es aber nicht wusste und sie somit geimpft wurde, was kann dann passieren??
 
Jaded

Jaded

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
4.648
Alter
37
Ort
NRW
Könnte auch einfach vom Stress beim TA kommen.

Ich würde mal heut und morgen Schonkost (gekochtes Hühnchen mit etwas gekochter Möhre) füttern.
Wenn sie heute und morgen noch Durchfall hat und öfter als 3 mal am Tag aufs Klo geht würde ich morgen schonmal beim TA anrufen oder vorbei schauen. Kitten können so schnell austrocknen.

Wenn sie nicht öfters macht als normal aber der Kot nicht fest ist, kannst du auch noch etwas abwarten und weiter Schonkost füttern und ihr viel Wasser und evtl. Hühnerbrühe(selbstgekochte) anbieten.


Und mach dich nicht völlig verrückt. Eine Impfung wenn sie nicht ganz gesund war, ist sicher nicht optimal, aber so schlimm wird es bestimmt nicht sein.

Wünsche gute Besserung!
 
Jeans

Jeans

Forenprofi
Mitglied seit
26. April 2008
Beiträge
2.212
Ort
Bei Freiburg
Das kann auch vom neuen, noch ungewohnten Futter kommen.
Ob eine Impfung so turboschnell einen versteckten Infekt zum Ausbruch bringen kann?
 
L

l.lenchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. September 2009
Beiträge
178
Alter
35
Ort
wetzlar
nagut, dann beobachte ich das ganze mal schön.
wie sieht es mit ungesüßtem Kamillentee aus? dürfen katzen sowas trinken?? natürlich nicht in heissem zustand......
 
Jaded

Jaded

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
4.648
Alter
37
Ort
NRW
Ne lass das lieber. Katzen reagieren sehr empfindlich auf Kräuter.

Wenn dann ruf vorher beim TA an und frag, sonst bleib lieber bei Hühnerbrühe und Wasser zum trinken.
 
L

l.lenchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. September 2009
Beiträge
178
Alter
35
Ort
wetzlar
okay, dann muss ich mich jetzt wohl outen :)
Denkt bitte nicht das ich keine Ahnung von Frauenaufgaben hätte, aber ich bin was kochen angeht nicht unbedingt die schlauste ;)
Also, Hühnerbrühe.... Öhm, Hühnerfleisch mit Wasser Kochn und dann die Brühe geben??:confused:

Oh Gott, ich weiss das ist peinlich.. Aber lieber frag ich als was falsch zu machen :aetschbaetsch1:
 
Jaded

Jaded

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
4.648
Alter
37
Ort
NRW
jo genau, bei Katzen ist das kochen gaanz einfach, weil ja keine Gewürze dran kommen :D

Einfach einen Hühnerbollen oder was auch immer vom Huhn oder auch von der Pute kaufen und ruhig eine Stunde oder so bei kleiner Hitze köcheln lassen.
Wasser soviel das alles bedeckt ist.

Das Fleisch kannst nach dem Kochen dann auch vom Knochen lösen und mit etwas Möhre füttern.
Bei Durchfall würde ich die Haut dann lieber nicht mit füttern, aber die kannst ja dem Geschwisterchen ohne Durchfall anbieten :)

Das Kochwasser also die Brühe abkühlen lassen und dann anbieten.
 
L

l.lenchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. September 2009
Beiträge
178
Alter
35
Ort
wetzlar
  • #10
Super, vielen vielen dank, jetzt fühle ich mich wie eine richtige Köchin :)

Sollte das Fleisch von einer Frischfleischtheke sein oder kann es ein abgepacktes Stück Fleisch sein?
 
Jaded

Jaded

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
4.648
Alter
37
Ort
NRW
  • #11
Kann auch abgepackt sein.
Solang es noch haltbar ist und du es essen könntest(naja außer du isst kein Fleisch), ists auch für Katz ok ;)
 
Werbung:
L

l.lenchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. September 2009
Beiträge
178
Alter
35
Ort
wetzlar
  • #12
ja, das ist klar. Für meine Süßen gibts nur das beste... weiss nur nicht ob ich es noch rechtzeitig schaffe in den supermarkt zu fahren der die fleischtheke hat..

gut, dann mach ich das so schnell wie möglich..

und die möhren köchel ich mit dem fleisch einfach zusammen in kleinen Stücken ja?
 
B

Banabas

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. September 2009
Beiträge
340
  • #13
Hallo also unser Kater hat nach der Impfung auch Durchfall gehabt und sogar gebrochen aber zwei Tage später ging es wieder besser :rolleyes:
 
L

l.lenchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. September 2009
Beiträge
178
Alter
35
Ort
wetzlar
  • #14
na dann hoffe ich mal das ich das auch bald sagen kann :)
 
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
  • #15
ja, das ist klar. Für meine Süßen gibts nur das beste... weiss nur nicht ob ich es noch rechtzeitig schaffe in den supermarkt zu fahren der die fleischtheke hat..

gut, dann mach ich das so schnell wie möglich..

und die möhren köchel ich mit dem fleisch einfach zusammen in kleinen Stücken ja?

Jap,genau so :)

Viel Erfolg und gute Besserung an dein süßes Zauberwesen:)
 
L

l.lenchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. September 2009
Beiträge
178
Alter
35
Ort
wetzlar
  • #16
süße Zauberhasen.... :pink-heart: das geb ich an die beiden fratzen gleich mal weiter, da wird sich jemand freuen :rolleyes:

danke euch allen schon mal für eure guten zusprüche, tipps und kochhilfen :aetschbaetsch2:

hoffentlich klappt das alles.
 
Jaded

Jaded

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
4.648
Alter
37
Ort
NRW
  • #17
Würd die möhren noch mit einer Gabel klein matschen und dann unters Fleisch rühren. Wenn die die Möhren in kleinen Stücken essen ist das natürlich auch ok, aber bei mir wird sämtliches Gemüse sonst aussortiert :rolleyes:

Hoffe das es deinen Katzis dann auch schmeckt :D
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #18
Impfen ist eine sehr anstrengende und belastende Angelegenheit; es wird bewußt eine oder mehrere Krankheiten infiziert, deswegen muß das Immun- und Abwehrsystem auf Hochtouren arbeiten, oft nicht nur bis sondern sogar über die Grenze des Erträglichen. Um trotz allem die Belastung so gering wie möglich zu halten, sollte der Organismus vor dem Shot kerngesund sein!

Zusätzlich sind in jeder Impfspritze einige Trägerstoffe, die nicht nur belastend, sondern sogar giftig sind, z.b. Formalehyd, Alminium und vieles mehr. Daß von dieser ganzen Einbringung (Krankheitserreger, Trägerstoffe) die Katzen unmittelbar drauf krank werden können, liegt somit klar auf der Hand.

Ich hoffe, daß es bei solchen Erstreaktionen bleibt, die bald überwunden sind und daß keine Spätfolgen oder gar ein Impfdurchbruch noch belasten wird. Alles, alles Gute!

Zugvogel
 
L

l.lenchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. September 2009
Beiträge
178
Alter
35
Ort
wetzlar
  • #19
oh, vielen dank zugvogel.... der beitrag war irgendwie voll lieb :rolleyes:

also an sich geht es iht gut. sie hat eben direkt nach dem ta fast 2 1/2 stunden durchgeschlafen. ungewöhnlich aber okay. mittlweile hat sie wieder ganz normal gespielt und gefressen. auf dem klo war sie nicht mehr.

man bedenke, die kleine ist (geschätz) am 01.08.09 geboren.. dh. sie ist noch soooo klein... das alles ist natürlich sehr viel für so eine kleine maus und dessen körper...

naja, drückt die daumen, will nicht das es meiner kleinen schlecht geht :(
 
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
  • #20
Genau,die kleine Maus ist noch so jung und nun soll das Körperchen sich mal schön ausruhen und Kräfte sammeln.
Die Daumen sind auf jeden Fall gedrückt :)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Lindy0501
Antworten
3
Aufrufe
2K
pfotenseele
P
L
Antworten
20
Aufrufe
8K
Zugvogel
Z
F
Antworten
398
Aufrufe
48K
F
Kaddy K.
Antworten
0
Aufrufe
3K
Kaddy K.
Kaddy K.
Ivylein
Antworten
11
Aufrufe
1K
Ivylein

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben