Hilfe brauch nen Tip :(

P

polomaus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. April 2008
Beiträge
5
vor genau 8 tagen hat unsre katze 5 babys bekommen..
wir hatten ihr eine wurfkiste vorbereitet.. als es soweit war hatte sie diese verweigert und hat statt dessen ihre babys im katzenklo bekommen.. haben sie dann in die wurfkiste umgebettet weil ichs im katzenklo äusserst ungünstig fand.

die mutterkatze hat jedoch die babys alle wieder ins katzenklo transportiert.. habe da also nix machen können.. habe es ausgelegt mit tüchern die auch verschmäht wurden. gestern dann das erstaunliche. sie hat ihre babys in meinem wohnzimmer im bettkasten meiner schlafcouch untergebracht.. habe mehrmals versucht die kleinen ins katznzelt bzw in ne andre kiste zu bekommen.. jeder versuch scheiterte denn die mama hattse jedes mal wider dahin verlagert..

hab dann nochma versucht und die tür verschlossen.. sie mauzte und kratzte unentwegt das ich also die tür aufmachte und prompt lagen die babys wieder im bettkasten..

da ich leider nur eine 3 zimmer wohnung habe und selber im wohnzimmer schlafen muss macht es ich ganz schön fertig. ich möchte gern in meinem bett schlafen kann es aber nicht. und jede nacht vorerst das bett mit einem meiner beiden kinder zu teilen ist auch nicht wirklich toll weils doch sehr beengend ist. :(

kann mir vielleicht jemand einen rat geben was ich tun kann. ich weiss katzen suchen sich ihren platz aber ausgerechnet dieser ist einfach nicht besonders angebracht .

über eure antworten würde ich mich riesig freuen..

lg
 
Werbung:
romanticscarlett

romanticscarlett

Forenprofi
Mitglied seit
1. März 2008
Beiträge
1.453
Ort
Mosbach
Vielleicht könntest du nochmal versuchen, die Babys umzusiedeln und stopfst deinen Bettkasten so aus, dass die Mama die Kleinen nicht mehr reinlegen kann.

Ich hab leider überhaupt keine Erfahrung mit Katzennachwuchs, vielleicht bekommst du ja noch gute Tipps von anderen.
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
18.600
Ort
Gundelfingen an der Donau
ich drücke die Daumen dass es ein Lösung gibt und sich hier die Erfahrenen zu Wort melden, allerdings glaube ich dass man die Mama lassen muss.....nicht dass sie ihre Kleinen ablehnt.....und noch mehr gestresst ist als sowieso schon.
glg Heidi
 
K

kilumika

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
115
Ort
NRW
Die Katzen suchen sich ihren Platz selber aus wo sie ihre Jungen zur Welt bringen, ich glaube das du das nicht änder kannst.
Katzen haben bekanntlich ihren eigenen Willen...

Sie hat sich den Bettkasten ausgesucht weil sie meint das der Ort am sichersten ist. Du kannst ja trotzdem dort schlafen, das wird sie nicht stören.

Ich glaube du bereitest der kleinen Familie unnötig Stress indem du sie die ganze Zeit versuchts umzusiedeln.
Lass es dabei, es ist ja n ur für relativ kurze Zeit.
 
P

polomaus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. April 2008
Beiträge
5
danke für eure antworten.. also das problem is müsste ja das schlafsofa ausklappen und dann kann weder die katze rein zum baby füttern geschweige denn noch raus.. solange es hochgeklappt is kein problem kommtse durch den schlitz hinten rein..


das mit dem ausstopfen hab ich die nacht probiert.. ;) das machte ihr nix aus.. wird gequetscht wie es nur geht.. hauptsache babys sind drinne.. :)


naja kann ich wohl nix machen. :( hoffe sie sucht die tage mal noch nen andren paltz..

abstossen denke ich wird sie die babys nich.. habe bis vorgestern jeden tag die babys gewogen.. besonders eines das zu wenig muttimilch abbekam weil die geschwister es immer wegschuppsten..hab es mit spezialnahrung extra noch gefüttert.. wiegt nun 98 gramm.. vor ner woche dachte ich es schaffts nich..
aberisne kämpdernatur. darf die babys raus nehmen und schmusen. die katzenmama guckt zu und will auch gestreichelt werden. total süss


wünsche allen hier noch nen schönen tag.. lg und danke nochmal.. :)
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
23.640
Alter
52
Ort
CLZ / Oberharz
.. tja, da können Katzenmütter sehr stuhr sein und es hilft wirklich nichts ausser sich gedulden, bis die Mutter selber die Kleinen umquartiert :rolleyes:

Da die Lütten noch so jung sind dauert das ne Weile, aber es ist besser das hinzunehmen, als zu stressen, denn dann bleibt gar Milch aus und die Kitten müssen dann gar von Dir gepäppelt werden.

Lass das Schlafsofa aufgeklappt und erfreue Dich an der Kinderstube und uns an Fotos :D
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
katzenmütter sind ausgesprochen stur, was die wahl ihrer Kittenaufzuchtstätte angeht.
mach dir keine Hoffnungen, die Miez umsiedeln zu können, sondern arangiere dich damit!
Du sagst , sie liegt im Bettkasten deines Sofas? (den Platz finde ich persönlich eigentlich garnicht so schlecht- weil sauber und relativ sicher für die Kitten)
Was hintert dich daran, AUF dem Sofa zu schlafen?
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
abstossen denke ich wird sie die babys nich.. habe bis vorgestern jeden tag die babys gewogen.. besonders eines das zu wenig muttimilch abbekam weil die geschwister es immer wegschuppsten..hab es mit spezialnahrung extra noch gefüttert.. wiegt nun 98 gramm.. vor ner woche dachte ich es schaffts nich..
aberisne kämpdernatur.
darf die babys raus nehmen und schmusen. die katzenmama guckt zu und will auch gestreichelt werden. total süss


wünsche allen hier noch nen schönen tag.. lg und danke nochmal.. :)

98 Gramm mit 8 tagen???:eek::eek: Das ist aber EXTREM wenig!
Wie schwer war denn das Kitten bei der Geburt?
 
K

kilumika

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
115
Ort
NRW
Das Problem ist, das das Sofa zu ist und die Katzen drin sind, sie kann also das Sofa nicht ausziehen um darauf zu schlafen ...
Aber wenn man eine trächtige Katze zu Hause hat muß man sich wohl auf alle möglichen unangenehmen Dinge einstellen.
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
  • #10
Luftmatratze?:confused:
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
  • #11
Ich weiß nicht warum Deine Katze Babys bekommen hat, möchte Dir da auch nicht zu nahe drehten, wollte nur mal anmerken das Katzen schon kurz nach der Geburt wieder Rollig werden können.
Denke also rechtzeitig an eine Kastration!
 
Werbung:
P

polomaus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. April 2008
Beiträge
5
  • #12
hallöchen.. also wollt ni extra ne matratze kaufen.. muss ich eben mal schauen wie ichs weiterhin lösen kann..

bei der geburt wog die kleine 66 gramm während die andren schon hundert gewogen haben.. aber habs gut hinbekomm und die mama auch.. ;) füttere nur bei bedarf noch wenn ich merke sie nimmt ni zu..

die vier racker wiegen mittlerweile um die 145-155 gramm.. haben extrem viel fell während die kleinere noch wenig hat.. aber sie macht nen gesunden und vorallem mittlerweile bessren eindruck was das durchsetzen betrifft.. erkämpft sich ne zitze.. :)

video könnt ihr auf der seite meiner tochter sehen.. eins wo die mama gleich entbindet und eins wo das kleinste gefüttert wird von mir.. hier mal der link..

~Sammy~ Deluxe ~ - Start






ha nochmal kurz auf den beitrag warum die katze trächtig wurde.. ganz einfach.. hab 2 katzen für meinen sohn bekommen also katze und kater..

waren beide noch jung und wollte sie mit nem jahr kastrieren.. aber hab die trächtigkeit dann bemerkt..aber nich das sie beide rollig waren..

kannte das ja von unsren katzen wennse rollig sind wie sie immer waren.. also hatten elf jahre lang katzen bis mein mann sich trennte und die katzen behalten hat..

habe den kater nun kastrieren lassen und denke damit hab ich das richtige getan.. ;)

der tierartz meinte das er ne woche noch zeugen kann und danach ist dann endgültig zick.. dürfte also nix mehr schief gehen.. :)

lg
 
Zuletzt bearbeitet:
C

Cooniecat

Gast
  • #13
Der Kater kann noch ca. 6 Wochen lang Nachwuchs zeugen.
Also ich würde mich nicht drauf verlassen,daß da nix mehr passiert.
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.360
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #14

Finde ich eine hervorragende Idee!

Besser im Bettkasten als im Katzenklo.
Und da ihr anscheinend Katzenbabys haben wolltet oder zumindest damit gerechnet habt welche zu kriegen würde ich vorschlagen klaglos auf der Luma zu schlafen bis die Babys und die Mama sich eine neue Lieblingstelle suchen. :cool:

Wäre dann schon gut die Katze und den Kater getrennt zu halten bis die Katze kastriert ist, sonst gibt es ganz schnell einen "Nachschlag" in Form eines weiteren Wurfes. Der Kater kann auch nach der Kastration noch für eine Weile zeugungsfähig sein!
 
P

polomaus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. April 2008
Beiträge
5
  • #15
oh je das wusst ich nich.. er sagte ne woche .. :( naja ich habse eh immer bissl im auge.. der kater liegt viel bei den kleinen und leckt sie mit sauber ansonsten verkriecht er sich in sein katzenhäuschen.. aber werd jetzt noch besser aufpassen..

klar wird sie auch kastriert.. aber im moment gehts ja nich.. in ein paar wochen wird das sofort erledigt..
 
Sanny

Sanny

Forenprofi
Mitglied seit
17. Oktober 2006
Beiträge
5.376
Ort
nicht bei dir :-)
  • #16
der tierartz meinte das er ne woche noch zeugen kann und danach ist dann endgültig zick.. dürfte also nix mehr schief gehen.. :)
hui,wenn du nicht aufpasst,dann kann da sehr wohl nochmal was schief gehen.
Dein TA hat dir da leider was völlig falsches erzählt.Bei einem Kater musst du damit rechnen,dass er min.6-8 Wochen nach der Kastra noch zeugungsfähig ist.
Also,sobald wie möglich die junge Katzenmama kastrieren lassen und bis dahin ein wachsames Auge haben.

Und wegen deinem Sorgenkitten,warst du schon mit ihm beim TA,dass alles in Ordnung ist?das Gewicht ist wirklich sehr wenig.
 
P

polomaus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. April 2008
Beiträge
5
  • #17
der tierarzt hat mir ja das füttern der spezialnahrung empfohlen.. :) er meinte das es aber in der regel eine babykatze zwischen 70 und 130 gramm sogar wiegen kann bei der geburt.. die sorgenkatze war eben bissl drunter.. aber jetzt nimmtse ja guti zu.. alles was unter 50 gramm ist wäre schlecht die werden auch nicht gross.. aber der kleine racker hats ja geschafft sein gewicht zu steigern..

werd ihn dann auch nochmal wiegen.. :)

haben fast alle 5 schon die augen auf .. der kleine erst sein rechtes.. aber voll süss.. :)
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #18
ha nochmal kurz auf den beitrag warum die katze trächtig wurde.. ganz einfach.. hab 2 katzen für meinen sohn bekommen also katze und kater..

waren beide noch jung und wollte sie mit nem jahr kastrieren..

Bitte hilf auch mit, diese Vorstellung - ich muß fast schon sagen Ammenmärchen - aus der Welt zu schaffen, daß Katzen erst mit 1 Jahr kastriert werden sollen/können .. bei Freunden, Bekannten etc. die sich auch Katzen zulegen .. besonders bei den zukünftigen Dosis der kleinen Fellchen, die nebenbei angemerkt, erst mit 12 Wochen abgegeben werden sollten.

Alles Gute noch für die Kleinen.
 

Ähnliche Themen

E
Antworten
13
Aufrufe
1K
Nicht registriert
N

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben