Hilfe bei Nr. 3 erbeten

Koboldine

Koboldine

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. Juni 2013
Beiträge
907
Ort
NRW
Wie man schon einigen anderen Threads entnehmen kann, bin ich nach dem gescheiterten Versuch mit Moritz, wieder auf der Suche nach einer Nummer Drei. Ich hab' schon die beiden wunderschönen Kater Tigger und Ivan von Zakynthos ins Auge gefasst, bin aber auch noch offen für weitere Ideen, bevor ich mich festlegen möchte. Könnt ihr vielleicht helfen? :)

Ich suche...

Anzahl Katzen: 1

Alter: Da meine Katzen ca. 3-5 Jahre alt sind, würde ich sagen, dass eine Katze bzw. ein Kater in dem Alter am besten passen würde, da mir aber Tigger und Ivan empfohlen wurden, die beide erst ein Jahr alt sind, bin ich etwas verunsichert?! :oops:

Geschlecht: Das ist mir relativ egal. Ich glaube, dass ein Kater besser passen würde, da es bei 'ner Katze Zickereien mit Lilli geben könnte, aber das ist vielleicht eher Menschendenken (Mädchen = Zicken :D ). Es wäre nur gut, wenn das Tier bereits kastriert wäre.

Haltung (Wohnung/(gesicherter) Freigang): Wohnung, iiiirgendwann (hoffentlich bald) auch mal 'ne Wohnung mit Balkon und iiiiirgendwann viel später vielleicht auch mal ein Häuschen mit Freigang-Möglichkeit, aber das wohl erst so in 10 Jahren. :rolleyes:

evtl. Rasse/Fellfarbe: Ebenfalls egal.

gesuchter Charakter: Mir ist es am wichtigsten, dass die drei Katzen untereinander klar kommen. Ein menschenbezogener Schmuser wäre schön, aber kein Muss. Auch zurückhaltende, schüchterne Tiere kann ich mir vorstellen. Das Tier sollte natürlich sozial sein und kein Einzelprinz sein wollen.

Behinderungen vorstellbar?: Dreibeinchen oder Einäuglein sowieso taube Tiere kann ich mir gut vorstellen. Krankheiten bei denen z.B. eine tägliche Tablettengabe erforderlich ist, eher nicht.

nach Möglichkeit nicht folgendes (z.B. Alter, Charakter, Farbe): Das Tier sollte nicht dominant sein, da mein Kater (Findus) große Probleme mit Moritz hatte, der sehr dominant war. Auf der anderen Seite sollte sich das Tier nicht direkt unter dem Bett verkriechen, falls Findus sein Revier verteidigt und mal faucht, weil ich sonst Sorge hätte, dass sich das Blatt wendet und Findus zum Mobber wird. Also verteidigen ja, aber nicht offensiv angreifen. Ich hoffe, das versteht man so. :oops:



Bei uns zu finden...

Katzen bereits vorhanden?: Ja.

Wenn ja: 2, Lilli und Findus

Alter: 3-5 (Grob geschätzt. Habe sie damals von einem privaten Haushalt vor dem Tierheim "gerettet" und die konnten mir auch nicht genau sagen, wie alt ihre Katzen sind. :rolleyes:)

Geschlecht: weiblich und männlich

Charakter (z.B. schüchtern, dominant, verspielt, ruhig):

Lilli ist eine typische Katze. Sie kommt zum Menschen, wann es ihr passt und bestimmt, wann sie gestreichelt werden will und wann nicht. Sie ist aber nie bösartig, weder zum Menschen noch zu Findus. Sie ist sehr ruhig, liegt viel auf dem Sofa und schaut gerne aus dem Fenster. Zudem ist sie sehr neugierig und ist von beiden eigentlich immer die erste, die fremden Besuch begrüßt oder guckt, was denn da spannendes in der Einkaufstüte ist. Von sich aus spielt sie sehr selten, bei Animation am liebsten mit dem Fummelbrett oder mittlerweile auch mit der Angel.

Findus ist ein absoluter Schmusekater. Er liegt eigentlich immer auf oder neben mir, schläft viel, kuschelt viel und spielt sehr gerne, am liebsten mit der Angel oder mit Bällen. Er ist ebenfalls ruhig, hat ab und zu mal seine 5 Minuten und tobt durch die Wohnung, ist sonst aber, wie Lilli, eher "unscheinbar" und einfach dabei.

Die Beziehung der beiden zueinander würde ich als freundlich geduldetes Miteinander beschreiben. Sie kommen miteinander aus, liegen auch mal beisammen (sehr selten) oder lecken sich gegenseitig ab (öfter mal), gehen aber mehr ihre eigenen Wege und hängen nicht so sehr aneinander. Sie sind, wie beschrieben, eben auch vom Charakter her eher unterschiedlich (Findus sehr menschenbezogen, Lilli eher typisch Katze, für die Menschen mehr Dosenöffner als Freunde sind), vielleicht können sie deswegen nicht so viel miteinander anfangen.

Zur Dominanz fällt es mir recht schwer das zu beurteilen, da ich wirklich kaum sagen kann, wer von den beiden "die Hosen an hat". Was tatsächlich häufiger mal passiert ist, wenn ich mit Lilli schimpfe bzw. so was sage wie: "Nein, Lilli, da darfst du nicht dran.", dann springt Findus oft darauf an und fängt an, Lilli mit Blicken zu bedrohen. Sie ordnet sich ihm dann auch unter und er hört wieder damit auf. Andersrum langt sie ihm aber auch schon mal im Vorbeigehen eine, wenn er sie doof anguckt. Irgendwie finde ich das bei beiden sehr ausgeglichen.


andere Tiere vorhanden?: Nein.


Wohnung oder Haus?: Wohnung.

bei Mietverhältnis: Erlaubnis für Tierhaltung vom Vermieter vorhanden?: Ja.

Balkon/Terasse vorhanden? gesichert?: Leider nein.

Kinder?: Noch nicht, werden aber in 5-10 Jahren sicher dazukommen (so jedenfalls der Plan).


So, ich hoffe, das beschreibt die momentane Situation und meine Vorstellungen ein bisschen. Bei weiteren Fragen einfach melden. :)
 
Werbung:
Koboldine

Koboldine

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. Juni 2013
Beiträge
907
Ort
NRW
Nachtrag:

Vom Alter könnte ich mir grundsätzlich auch ein liebes älteres Tier ab 8 oder 9 Jahren vorstellen, da Lilli und Findus ja recht ruhig sind und kaum toben. ;)

Und ich habe mich nun auch noch in Thomas von Zakynthos verguckt. :pink-heart: Könnte mir aber vorstellen, dass der schon wieder zu wild für meine beiden ist, oder?
 
R

realykee

Forenprofi
Mitglied seit
14. August 2012
Beiträge
5.424
Nachtrag:

Vom Alter könnte ich mir grundsätzlich auch ein liebes älteres Tier ab 8 oder 9 Jahren vorstellen, da Lilli und Findus ja recht ruhig sind und kaum toben. ;)

Und ich habe mich nun auch noch in Thomas von Zakynthos verguckt. :pink-heart: Könnte mir aber vorstellen, dass der schon wieder zu wild für meine beiden ist, oder?

Du warst doch mit Annika in Kontakt. Schreib ihr doch einfach deine weiteren Fragen ;) .
 

Ähnliche Themen

SusieSoo
Antworten
9
Aufrufe
2K
tigerlili
tigerlili
J
Antworten
6
Aufrufe
4K
Steevie
Steevie
misirlou
Antworten
18
Aufrufe
6K
Perron
W
Antworten
7
Aufrufe
2K
Widoflo
W
Lusci
Antworten
11
Aufrufe
1K
Steevie
Steevie

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben