Hilfe bei Blutbild bitte / Leber

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
senoritarossi

senoritarossi

Forenprofi
Mitglied seit
8 September 2011
Beiträge
1.280
Ort
Zwischen den Meeren
Hallo zusammen,

könnt Ihr Euch mal das Blutbild ansehen bitte? Der Kater einer Freundin ist krank und sie macht sich große Sorgen. Es hat damit angefangen, dass er das Fressen eingestellt hat. Er wurde ohne Befund geröntgt, aber das Blutbild sieht nicht so toll aus. Ich stelle mal die auffälligen Werte ein, vielleicht habt Ihr Tipps?

Basisprofil
HBE (MCH) 17,6 pg / Ref. 13 - 17
Thrombozyten 135 G/I / Ref. 180 - 430
Neutrophile 59 % / Ref. 60 - 78
Eosinophile 8 % / Ref. 0 - 6

Leber
AST (GOT) 75 U/l / Ref. bis 59
ALT (GPT) 132 U/l / Ref. bis 91
Bilirubin direkt 0,40 mümol/l / Ref 0.85 - 5.13
LDH 494 U/l / Ref. bis 278

Muskulatur
CK (NAC) 1963 U/l / Ref. bis 247 !!!!!

Fettstoffwechsel
Trglyzeride 3.92 mmol/l / Ref. 0.23 - 1.23!!!!!

Elektrolyte
Calcium 2.16 mmol/l / Ref. 2.30 - 3.00

Bemerkung vom Labor: Serum bzw. Plasma lipämisch und hämolytisch. Insbesondere wird die Bestimmung von AST (GOT), Bilirubin gesamt, Bilirubin direkt, LDH und Kalium gestört.

Maddox ist 6 Jahre alt. Welche Maßnahmen von der TÄ eingeleitet wurden, weiß ich jetzt nicht. Kann ich aber morgen natürlich erfragen. Morgen soll sie wieder mit ihm in die Praxis kommen.

Ganz lieben Dank schon mal für Eure Hilfe!
 
Werbung:
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.336
Ort
NRW
Ad hoc fällt mir dazu nur ein, dass es sinnvoll wäre, sich die Pankreas näher anzuschauen (fPli-Test). Und ein Ultraschall könnte auch sinnvoll sein.

Außerdem sollte Katerchen, wenn er partout nichts fressen mag, mit Reconvales etc. zwangsernährt werden (Einwegsspritze), denn sonst drohen weitere Leberschäden.

Wie sehen denn die Entzündungswerte im Blutbild aus (z.B Leukozyten, Lymphozyten etc.), ist da alles normal?
 
senoritarossi

senoritarossi

Forenprofi
Mitglied seit
8 September 2011
Beiträge
1.280
Ort
Zwischen den Meeren
Vielen Dank, Silvia. Ja, die Pankreas sollte eigentlich mutfetestet werden, hatte ich ihr gesagt. Leider spricht sie nicht fließend Deutsch, wahrscheinlich hat sie es nicht verstanden. Das macht es aber natürlich umso schwerer in der Kommunikation, denn auch beim TA wird sie Vieles nicht verstehen. Ich habe schon überlegt, ob ich heute mit zum TA gehe.

Aber was mir jetzt noch aufgefallen ist: In der Bemerkung vom Labor steht ja, dass die Probe hämolytisch und lipämisch war. Das heißt doch eigentlich, dass die ganzen Leberwerte verfälscht und quasi für die Katz' sind, oder???

Inzwischen frisst Maddox wohl wieder ein bisschen, keine Ahnung, was die TÄ ihm da gegeben hat ...

Ich find' die Muskulatur- und Fettstoffwechselwerte hier sehr erhöht, Calcium zu niedrig, worauf könnte das hinweisen? Da muss es doch eine Verbindung geben. Allerdings weiß ich nicht, ob diese Werte jetzt auch verfälscht sein können, dazu habe ich bisher nichts gelesen ...

Noch Ideen oder Anmerkungen?
 
senoritarossi

senoritarossi

Forenprofi
Mitglied seit
8 September 2011
Beiträge
1.280
Ort
Zwischen den Meeren
Ach so, völlig vergessen: Leukozyten, Lymphozyten etc. Sind absolut unauffällig. Kann dann überhaupt was mit der Bauchspeicheldrüse sein :confused:
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.336
Ort
NRW
Ja, das kann trotzdem sein, weil nicht jede Bauchspeicheldrüsenentzündung eine bakterielle Ursache hat. Bei meiner Hexe z.B. sind alle Entzündungswerte im grünen Bereich, aber der fPli ist deutlich erhöht

Wie das mit den Leberwerten und dem lipämischen Serum aussieht, weiß ich nicht. Ich würde da vielleicht einfach mal beim Labor anrufen und mir das erklären lassen.
Die erhöhten Triglyceride deuten auf jeden Fall schon mal auf eine Störung im Fettstoffwechsel hin - auch da kann wieder die BSD beteiligt sein. Für einen erniedrigten Calciumwert kann es zahlreiche Ursachen geben.

Wenn Deine Freundin keine Muttersprachlerin ist, dann wäre es vielleicht wirklich gut, wenn sie in Zukunft immer jemanden zum Tierarzt mitnimmt.
 
senoritarossi

senoritarossi

Forenprofi
Mitglied seit
8 September 2011
Beiträge
1.280
Ort
Zwischen den Meeren
Ich habe heute noch mal mit dem Labor und auch mit der TÄ gesprochen. Tatsächlich ist die Probe hämolytisch und die Werte, insbesondere die Leberwerte, sind damit verfälscht.

Die Blutprobe wurde außerdem genommen, als Maddox für eine Magenspiegelung in der Narkose lag, daher die stark erhöhten CK- und auch Triglyceride-Werte.

Die Bauchspeicheldrüse sollte eigentlich auch getestet werden, die TÄ hat es aber nicht in Auftrag gegeben, weil Maddox nicht nüchtern war (er hätte mind. 12 Stunden nichts essen dürfen, um einen aussagekräftigen Wert zu erhalten).

Für die Leber bekommt Maddox jetzt ein Nahrungsergänzungsmittel mit Mariendistel. In vier Wochen wird ein neues Blutbild inkl. Pankreas gemacht. Falls er die Symptome auch in dieser Woche noch zeigt, wird Ende dieser Woche Blut abgenommen. Allerdings geht die TÄ zurzeit von einem Magen-Darm-Infekt aus.

Glücklicherweise frisst Maddox inzwischen auch wieder. Zwar noch nicht soooo gut wie sonst, aber doch schon einiges.

Danke noch mal für Deine Hilfe und Anregungen, Silvia!
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.336
Ort
NRW
Schön, dass er wieder frisst. Mit Mariendistel habe ich hier sehr gute Erfahrungen gemacht, damit gingen die Leberwerte bei uns gut runter.

Und die TÄ hat da absolut Recht: Blut abnehmen für Bauchspeicheldrüse bringt gar nichts, wenn Katze nicht mindestens 12 Stunden nüchtern war.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
18
Aufrufe
4K
Siegfried
Antworten
3
Aufrufe
2K
ottilie
Antworten
3
Aufrufe
5K
Fusselsocke
2
Antworten
22
Aufrufe
5K
Maiglöckchen
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben