Hilfe! Ausgesetze Katzenmama mit Babys aufgenommen!

P

Puckymaus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3 Oktober 2011
Beiträge
6
Ort
Capiata / Paraguay
Hallo zusammen,

ich lebe in Paraguay und hier werden oft Katzen und Hunde ausgesetzt.
Im letzten Jahr habe ich 3 Katzenbabys aufgenommen, teilweise großgezogen die ausgesetzt wurden.

Heute wurden bei meiner Freundin eine Katzenmama mit 3 Babys in einer Tüte über den Zaun geworfen. Die Babys sind erst ein paar Tage alt, haben die Augen noch geschlossen.
Ich habe sie nun aufgenommen. Sie haben nun ein schönes Plätzchen im Werkzeughäuschen, ganz in Ruhe und schön warm und versteckt in einer Kiste.
Es geht allen sehr gut und die Katzenmama ist auch ganz freundlich auf mich zugekommen und hat mich sogar direkt geschmust.
Allerdings habe ich 2 große Hunde...und die mag sie gar nicht gern. Sie waren nur draussen vor der geschlossenen Tür und sie ist komplett ausgerastet. Hat mich dabei übrigens heftig gebissen.
Meine Hunde tun keiner Katze etwas zu leide..ich habe ja selber welche.

Aber was ist nun das beste für die Katze und ihre Babys? So einen Fall hatte ich noch nie und ich weiss nicht, wie ich mich jetzt verhalten soll!
Vor allem besteht bei mir auch die Frage ob die Katzenmami auch eine Gefahr für meine Hunde darstellt! Natürlich auch andersherum, wenn sie meine Hunde angreift.

Ich freue mich über jede Info und jeden Rat!!!!
Vielen Dank und liebe Grüße aus Paraguay,
Pucky
 
Werbung:
QT77

QT77

Forenprofi
Mitglied seit
6 Februar 2009
Beiträge
4.812
Ort
Regensburg
Hallo, ich finds super, daß du dich der kleinen Familie annimmst!
Es kann sein, daß die Katzenmama schlechte Erfahrungen mit Hunden gemacht hat und deshalb ausflippt, weil sie ihre Babys beschützen will. Am besten hältst du Hunde und Miezen getrennt. Wichtig ist, daß die Mama wirklich viel und gut zu fressen bekommt. Ist sie recht dünn, oder struppig? Entwurmen könnte sicher nicht schaden. Hat sie irgendwelche Fellparasiten?
Gut wäre für die Frau Mama Naturjoghurt, frisches, rohes Fleisch zum Dosenfutter, gern auch mal mit etwas Butter. Sie braucht die Energie.
Es ist natürlich wichtig, daß die kleine Familie es schön warm und trocken hat. Zum Glück wirds ja bei euch jetzt Sommer. Oder wie ist es bei euch mit Regenzeit?
Am besten wäre es natürlich, wenn du ein Zimmerchen bei dir im Haus für die Miezen hättest. Da kannst du besser beobachten, wie die Kleinen sich entwickeln. Vor allem ist es wichtig, die Mamakatze beizeiten zu kastrieren. Also am besten sobald sie die kleinen nicht mehr säugt. Impfen und evtl. Chippen sollte auch passieren. Ob man die Mama jetzt schon impfen kann, weiß ich nicht so genau, aber ich erkundige mich mal.

Ich würd mich natürlich auch mal über Photos der Bande freuen ;)

Mit der Zeit kann man eventuell auch eine vorsichtige Zusammenführung von Katz und Hund wagen. Aber im Moment siegt natürlich der Beschützerinstinkt.
 
QT77

QT77

Forenprofi
Mitglied seit
6 Februar 2009
Beiträge
4.812
Ort
Regensburg
Ah, natürlich kein rohes Schwein füttern. Aber Rind, Geflügel, Kaninchen etc. kein Thema
 
colonia55

colonia55

Forenprofi
Mitglied seit
17 Januar 2011
Beiträge
1.182
Ort
das sagt der Nick Name
Toll, das du die Familie aufgenommen hast! Denk aber bitte daran: Katzenbisse sind sehr infektiös! Wenns tief ist....bitte zur Eigensicherung ab zum Arzt!
Zum Rest kann ich nichts sagen ausser: Mamakatze kämpft wie eine Löwin um ihre Babys, auch wenns gar nicht nötig wäre ( aber das kann sie ja nicht wissen)
 
P

Puckymaus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3 Oktober 2011
Beiträge
6
Ort
Capiata / Paraguay
Hallo ihr Lieben,

Vielen lieben Dank für die guten Tipps.:)

Die Katzenmama ist mit ihren Kleinen an einem gesicherten Ort.
Die Regenzeit hat gerade begonnen, aber in dem Häuschen wo sie ist kommt kein Regen hinein.

Ich füttere sie jeden Tag und inzwischen hat sie sich so an mich gewöhnt, dass sie sich jeden Tag freut mich zu sehen. Selbst die Kleinen darf ich in die Hand nehmen. Sie haben jetzt so langsam ihre Augen geöffnet.

Heute hat Sia, so habe ich sie genannt das erste Mal Kontakt mit unserem Hund aufgenommen und es gab keine Probleme. :D Sie scheint zu merken das es ihr bei uns gut geht.

Das mit der Ernährung wusse ich nicht...vielen Dank für die Infos!!!
Bisher frisst sie Trockenfutter, aber dann werd ich gleich mal losziehen und frisches Fleisch kaufen. :)

Die Tierärztin war auch schon da und hat sie sich angesehen. Sia ist schon recht dünn und struppig. Ich denke das ich sie recht schnell mal impfen und entwurmen sollte. Ab wann entwurmt und impft man die Kleinen???

Ich lade demnächst mal Bilder hoch! :)

Sorry fürs so späte antworten...aber letzte Woche musste ich meinen Hund einschläfern lassen. Er hatte Leishmaniose...eine sehr schlimme Krankheit hier.

Aber ich bin froh die kleine Familie haben zu dürfen!

Ganz liebe Grüße
Pucky
 
colonia55

colonia55

Forenprofi
Mitglied seit
17 Januar 2011
Beiträge
1.182
Ort
das sagt der Nick Name
:omg::omg:
Habt ihr mehrere Tiere? Das ist ja super!
Fein, dass die Mieze spürt, dass ihr ihr nur helfen wollt! ( incl eurem Hund)
Die werden sich bestimmt arrangieren.
Denk bitte dran: Nur rohes Fleisch ist auch nicht gut ( schau mal unter"Barfen "nach)
Impfplan:
Grundimmunisierung
8. Lebenswoche Katzenseuche, Katzenschnupfen, FeLV
(Jungkatze)

12. Lebenswoche Katzenseuche, Katzenschnupfen, FeLV, Tollwut

ab 16. Lebenswoche FiP
3 Wochen später FiP


Grundimmunisierung

(erwachsene Katze)
nach Eingewöhnung Katzenseuche, Katzenschnupfen, FeLV, Tollwut oder Katzenseuche, Tollwut
4 Wochen später Katzenschnupfen, FeLV, FiP


Wiederholungsimpfungenjährlich Tollwut, Katzenschnupfen, FeLV, FiP

(für alle Katzen)alle 2 Jahre Katzenseuche


Schätze ja, dass die Mama auch keine Impfung hat! Und gaaaaaaanz wichtig:
KASTRIEREN lassen!!!!!!!!!
Freue mich schon auf die Fotos!!!!!
 
racoonie

racoonie

Forenprofi
Mitglied seit
27 März 2008
Beiträge
4.916
Ort
Leipzig
wenn die katzenmama so dünn ist, kannst du sie päppeln. gibts bei euch katzenmilch? ansonsten kaffeesahne, quark oder jogurt, wenn sie mag kannst du ihr auch mal ein rohes eigelb mit quark und sahne mischen, das haben meine katzenmamas immer nach der geburt bekommen.
wenn es nassfutter gibt bei euch kannst du auch dieses kaufen, sollte nur welches ohne getreide, zucker und mit hohem fleischanteil sein :)
wünsch der kleinen familie alles gute.
 
Koboldkatze

Koboldkatze

Forenprofi
Mitglied seit
2 September 2011
Beiträge
2.485
Ort
Süddeutschland
Von einer FIP-Impfung halte ich überhaupt nichts, die Wirksamkeit ist auch nicht bewiesen. Im Gegenteil steht eine FIP-Impfung in Verdacht, bei immunschwachen Tieren das Virus überhaupt erst auszulösen.
Gegen Leukose sind meine Katzen auch nicht geimpft, weil es keine Freigänger sind. Warum jährlich Tollwut nachimpfen? In Paraguay besteht bei Tollwutverdacht vermutlich keine Einschläferungspflicht, einen anderen Grund sehe ich für deutsche Katzen nicht. Oder wie oft lässt Mensch sich gegen Tollwut impfen?

Ich habe meine Katzen zweifach grundimmunisieren lassen und seitdem nicht mehr geimpft. Ich halte mich da an die Empfehlung meines Vaters, der humanmedizinische Impfstoffe entwickelt. Er lässt seine Katzen auch nur grundimmunisieren, weil...

-die Hersteller von veterinärmedizinischen Impfstoffen meist keine Studien über die Dauer des Impfschutzes durchführen und stattdessen die Empfehlung/Behauptung aufstellen, dass jährliches Nachimpfen notwendig sei
-jede Impfung eine große Belastung für das Immunsystem darstellt und mit jeder Vakzinierung das Risiko von Impfsarkomen steigt

Das wollte ich nur mal anmerken. Mein Impfplan wäre:

-8 Wochen: Schnupfen & Seuche
-12 Wochen: Schnupfen & Seuche, ggf. Tollwut

Und fertig.
 
colonia55

colonia55

Forenprofi
Mitglied seit
17 Januar 2011
Beiträge
1.182
Ort
das sagt der Nick Name
ok! Hatte einen "Impfplan" kopiert und eingesetzt!
Meine Miezen werden allerdings regelmäßig geimpft.
Soll aber hier kein Thema werden oder ????
Liebe Grüße
 
Koboldkatze

Koboldkatze

Forenprofi
Mitglied seit
2 September 2011
Beiträge
2.485
Ort
Süddeutschland
  • #10
Nein, sollte es auch nicht und ich wollte dich auch nicht angreifen, nur meine Erfahrung & Meinung zum Thema einbringen. :oops:
 
colonia55

colonia55

Forenprofi
Mitglied seit
17 Januar 2011
Beiträge
1.182
Ort
das sagt der Nick Name
  • #11
:omg:
Hab ich auch nicht so empfunden, wollte es nur für "andere" direkt abwiegeln.

Schönes Wochennede!!!!

Liebe Grüße aus Köln
 
Werbung:
P

Puckymaus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3 Oktober 2011
Beiträge
6
Ort
Capiata / Paraguay
  • #12
Heute wurde die kleine Familie um ein Baby größer... es wurde schon wieder ein Baby ausgesetzt. Sie ist so gross wie die anderen... und Sia, die Katzenmama hat sie bereitwillig mit in die Runde aufgenommen.

Gestern hat Sia ihren ersten Rundgang durch unseren Garten gemacht und alles erkundet. Es ist so schön zu sehen wie sie uns vertraut und überhaupt keine Angst mehr hat. Sie hat ein ganz liebes Wesen!!! :)
Sie frisst sehr gut... Trockenfutter, Jogurt, frisches Rindfleisch, Geflügel... man sieht ihr schon am Fell an, dass es ihr jetzt besser geht.

Die Kleinen kennen mich auch schon und lassen sich knuddeln und streicheln!
Ich glaube es wird mir ganz schön das Herz brechen, wenn ich sie abgebe!

Wer bei Facebook ist, kann die ersten Bilder sehen... auch von meinen anderen Tieren.

http://www.facebook.com/steffymatt
Unser Name ist SteffyMatt Feuerland

Liebe Grüße aus weiter Ferne und danke für alle die guten und hilfreichen Infos!!! :) Ihr habt euch alle an der Rettungsaktion beteiligt!

Pucky
 
colonia55

colonia55

Forenprofi
Mitglied seit
17 Januar 2011
Beiträge
1.182
Ort
das sagt der Nick Name
  • #13
Dann genies die Zeit mit den Winzlingen! Das geht alles viel zu schnell vorbei!
Toll, dass sie sich so entwickeln und Mama so für sie sorgt!!!
Hab dir ne Anfrage bei FB geschickt..........möchte doch unbedingt die Fotos sehen!

Liebe Grüße
aus Köln
 
colonia55

colonia55

Forenprofi
Mitglied seit
17 Januar 2011
Beiträge
1.182
Ort
das sagt der Nick Name
  • #14
Gibts was Neues????
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben