Hiiilfe Schlafentzug - Katzen toben nachts

  • Themenstarter MissKitty
  • Beginndatum
MissKitty

MissKitty

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Juni 2008
Beiträge
14
Ort
Köln
Hallo,

ich habe zwei Fellnasen seit einem Monat bei mir (beide 5 Monate alt) und nachts zwischen drei und sechs legen die beiden richtig los. Sie toben was das Zeug hält, mindestens zwei Stunden... Sie springen von den höchsten Plätzen auf den Boden, jagen durch die ganze Wohnung. Egal ob ich schimpfe oder gar nicht reagiere, ob ich schlafen will oder nicht interessiert sie überhaupt nicht. Und auf dem Parkett ist das auch nicht gerade leise, das habe ich irgendwie unterschätzt...

Es gibt hier nur zum Bad eine Tür, der Rest ist quasi ein großer Raum, daher kommt etwas wie nachts aussperren nicht in Frage.

Habe auch schon etliches versucht. Abends müde spielen, spät noch etwas zu fressen geben... Alles wurscht... Selbst wenn ich bis 1 Uhr mit ihnen spiele, sind sie um 4 wieder fit... :eek:

Wäre ja auch alles nicht so schlimm, wenn mich nicht schon meine Unternachbarin darauf angesprochen hätte. Zwar hat sie sich noch nicht wirklich beschwert aber es ist ihr immerhin schon aufgefallen. Am Anfang bin ich meist nach einer Zeit wieder eingeschlafen, weil ich einfach so müde war, aber nun schlafe ich in der Zeit überhaupt nicht mehr, weil ich immer denke sie hört es wieder und beschwert sich doch irgendwann...

Kennt jemand noch irgendwelche Tricks um die kleinen Biester müde zu kriegen? Abgesehen von Teppich verlegen gegen den "Lärm"...

Ich weiß, dass Katzen nachtaktive Tiere sind und darüber war ich mir auch vorher bewusst aber ich hab immer gehört, dass sich Katzen dem Rhythmus des Menschen anpassen. Also biiiitte sagt mir, dass sich das irgendwann zumindest ein bißchen legt.. :( Ich bin von dem "Schlafentzug" mittlerweile überhaupt nicht mehr begeistert und mein Freund beschwert sich schon, dass ich immer schlecht gelaunt bin :p

Viele Grüße
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Ich vermute, mit dem Rat ---> mach Du auch Nachtschicht <--- ist Dir nicht wirklich geholfen ;)

Man sagt, daß sich die Miezen tatsächlich dem Lebensrythmus ihrer Familie anpassen, aber es wird nicht so schnell passieren, wie Dir lieb wäre.
Also ist das auch nicht der richtige Trost, oh jeeee....

Ich hab leider kein Rezept, hab soooo selten junge Hupfer und lebhafte Miezen gehabt. Ich hoffe aber, daß bald jemand einen wirklich guten Rat für Dich hat *daumendrück*

Zugvogel
 
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
5.825
Alter
60
Ort
bei Gummersbach
Das ist am Anfang oft so, sie müssen den Tagesablauf lernen und werden das auch sicher. Du darfst Dich nur nicht von ihnen beherrschen lassen und stur Deinen Tagesablauf durchziehen.

Ein kleiner Trick ist die Einführung von Pitualen, bei uns ist es die letzte Fütterung mit Leckerlistangen, dann gehts ins Bett und Ruhe ist. Falls Leckerlis nicht ziehen, solltest Du etwas Schweres zum Schluss füttern, z.B. Rohfleisch, Rind ist ganz gut.

Nachts auch nicht mit Schimpfen reagieren, beachte sie Nachts nicht, zeige ihnen dass Nachts Ruhe herrscht. Hole sie ins Bett und krabbel sie, das zeigt deutlich, die Spielstunden sind vorbei, jetzt ist Kuschel- und Schlafenszeit.

Gemeinerweise muss ich jetzt noch eben kurz schreiben, dass unsere drei Monster friedlich schlafen, an den Rythmus gewöhnt, so wie ich es ober beschrieben habe.
 
Zuletzt bearbeitet:
MissKitty

MissKitty

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Juni 2008
Beiträge
14
Ort
Köln
Ein kleiner Trick ist die Einführung von Pitualen, bei uns ist es die letzte Fütterung mit Leckerlistangen, dann gehts ins Bett und Ruhe ist. Falls Leckerlis nicht ziehen, solltest Du etwas Schweres zum Schluss füttern, z.B. Rohfleisch, Rind ist ganz gut.

Das ist eine gute Idee. Also quasi unmittelbar bevor ich ins Bett gehe noch eine "letzte Fütterung" einführen? Oder wie machst du das?

Hole sie ins Bett und krabbel sie, das zeigt deutlich, die Spielstunden sind vorbei, jetzt ist Kuschel- und Schlafenszeit.

Das aufs Bett holen habe ich schon versucht, sie lassen sich dann aber überhaupt nicht knuddeln oder krabbeln, sind viel zu aufgekratzt und hauen sofort wieder ab. :(

Ich hoffe mal, dass sie mit zunehmendem Alter etwas ruhiger werden. :rolleyes: Gerade geht es auch wieder richtig rund hier...
 
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
5.825
Alter
60
Ort
bei Gummersbach
Das ist eine gute Idee. Also quasi unmittelbar bevor ich ins Bett gehe noch eine "letzte Fütterung" einführen? Oder wie machst du das?


Ja, genau so meine ich das. Ein klares Zeichen setzen, gleich ist Ruhe erwünscht. Das werden sie mit der Zeit verstehen, ganz sicher. Es kann aber eine Weile dauern, bei der Katzenerziehung musst immer Du den längeren Atem haben, dann klappt´s auch mit den Fellpopos.
 
catweazlecat

catweazlecat

Forenprofi
Mitglied seit
26. Oktober 2006
Beiträge
1.440
Ort
Hünstetten-Görsroth
Hallo Miss Kitty

so ist das eben mit den Zwergen im Sturm- und Drangalter :D

Mach dir keine Sorgen - es wird besser werden! Dauert halt einfach noch ne Weile.

Ich würde auch empfehlen die zwei vor dem schlafen gehen noch zu füttern und sie dann nachts total ignorieren. Also auch wenns schwer fällt, nicht schimpfen, aufstehen, noch nicht mal murren. Einfach gar nichts tun!

Das ist schwer , ich weiss, aber die einzige Möglichkeit sie an die Ruhe zu gewöhnen. Wenn du auch nur im geringsten reagierst, denken die zwei: HEY SUPER! Frauchen hat auch Spass! und drehen noch mehr auf.

In ein paar Wochen ist Ruhe, da bin ich ganz sicher :)
 
Morila

Morila

Forenprofi
Mitglied seit
28. Oktober 2007
Beiträge
1.277
Ort
Hamburg
Hallo,
bei uns war das am Anfang auch so.....:oops: jetzt sind beide 1 Jahr at und haben sich angepasst! Manchmal sind sie natürlich nachts draussen, aber wenn sie drinnen sind schlafen sie sogar bei den Kindern im Zimmer und dann ist Ruhe! Also halte durch - es wird besser!!!!!!!!!

p.s. ich würde sie nachts total ignorieren! Also nix fressen, nix spielen und nis schimpfen! Nicht mal mit denen reden..... sie müssen lernen, wenn es dunkel und ruhig ist ist SCHLUSS! Wie bei Kindern.....:D
 
K

kirsten

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. Juli 2008
Beiträge
204
hallo
wir haben ja auch so einen jungen wilden :)
allerdings haben unsere katzen keinen zugang zum schlafzimmer.
leo hat morgens seine tobezeit,da geht es über tisch und bänke.er hat da seine ganz individulee feste zeit.mein mann ist fro das er dann zur arbeit ist... :)

seine tobezeit hat leo selbst so festgelegt...
abends kann man fast die uhr danach stellen wann hier nachtruhe bei den katzen ist.dann sucht sich jede ihr plätzchen und schläft auch dort bis morgens.allerdinsg ahebn die beiden kater schon unterschiedliche rythmen.tiger mit seinen 4 jahren ist morgens zwischen 5 und 6 uhr fit und fordert wenn mein mann aufsteht frühstück,leo kratzt um 8 an der schlafzimmertür und meint zeit zum aufstehen.das ist ihm auch nicht abzugewöhnen.
nur wenn mein mann da ist,am wo ende oder urlaub,dann gibt der kleine ruhe.da hat ein einmaliges brummiges schimpfen von wegen er habe frei und leo hätte das gefälligst zu akzeptiere,von meinem mann gereicht :)
dafür hat leo auch eine ganz besondere strategie... er hört bei mir wie ein hund,mein mann kann sagen was er will.. er wird einfach ignoriert :)

lg kirsten
 
MissKitty

MissKitty

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Juni 2008
Beiträge
14
Ort
Köln
Also letzte Nacht war es zu meiner Verwunderung erstaunlich ruhig... :) Aber ich glaube das war eine Ausnahme. ;) Wenigstes konnte ich mal wieder schön schlafen.

Ich werde mich jetzt mal dran halten sie nachts komplett zu ignorieren, obwohl ich sie manchmal ... könnte :rolleyes: Aber spätestens am morgen, wenn sie zu mir ins Bett gekrochen kommen, kann ich sowieso nicht mehr böse sein. :D

Und dann versuche ich mal, sie immer kurz bevor ich schlafen gehe mit einem Leckerbissen "müde zu füttern". Die beiden sind eh noch so dünn und bewegen sich so viel, da schadet das sicher nicht.

Vielen lieben Dank jedenfalls für eure Antworten, da kann ich ja noch Hoffnung haben, dass sich das mit der Nachtruhe früher oder später noch etwas einpendelt. :oops:
 

Ähnliche Themen

N
Antworten
23
Aufrufe
24K
Labahn
Labahn
E
Antworten
11
Aufrufe
2K
Fairy96
Fabsi
Antworten
38
Aufrufe
8K
Evo
L
Antworten
11
Aufrufe
5K
Feuerkopf
Feuerkopf
4tika
Antworten
6
Aufrufe
853
Jo_Frly!
Jo_Frly!

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben