Hier kommt ein Kleinteilchen

locke1983

locke1983

Forenprofi
Mitglied seit
10 Juli 2009
Beiträge
15.991
Ort
Nähe Trier
Vorgestern abend rief mich meine Nachbarin - sie hat wohl morgens schon ein miauen gehört. :rolleyes: Dieses miauen sei immer noch da und nun wüsste sie auch, wo das her käme.

In den Hecken gegenüber ihrem Haus würde eine kleine Katze sitzen.

Ich denk so "Ja, ja ist klar. Ne Babykatze, die hier mutterseelenalleine rumläuft. Wer's glaubt wird seelig. Ist sicher ein halbstarker oder so."

Bin dann aber erst mal mit ihr schauen.

Das Kleinteilchen war wirklich ganz dolle am schreien. Man hatte das Gefühl es würde nach seiner Mama rufen.

Aber man kam nicht an es ran. Es lief weg sobald man mit der Hand näher kam. Richtige Panik schien es nicht zu haben, aber Hände mochte es wohl nicht.

Ok, dann lassen wir es also erst mal sein und machen uns Gedanken. Mittlerweile war es auch mitten in der Nacht. Alle Nachbarn drum rumen waren mindestens schon ein mal bei uns gewesen. Klar, was babbeln wir auch mitten in der Nacht auf der Straße rum.


Gestern habe ich dann eine Falle besorgt. Macht ja anders keinen Sinn dachte ich.

Als ich nach der Arbeit nach hause kam hatte Marco immerhin schon eine Nachbarskatze gefangen. :rolleyes: Das Kleinteilchen hat sich aber leider noch nicht sehen oder hören lassen.

Gegen 22 Uhr kam es dann endlich und rufte nach uns.
Dann ging alles fix. Ich hab Milch in die Falle reingetan (natürlich laktosefrei) und 5 Minuten später saß es drin. :)

Also beschloss ich, das es erst mal bei mir im Gästebad übernachten soll. Erst mal zur Ruhe kommen. Futtern, trinken und sich entspannen.
Das tat es dann auch.

Anbei mal zwei Bilder von heute morgen:

15516260ip.jpg


15516261yo.jpg


Die Bilder sind nicht die besten, weil ich das Kleinteilchen ja nicht so dolle stören wollte.

Ich rief dann unsere Vorsitzende an. Ergebniss: eigentlich ist kein Platz für das Kleinteilchen. Ob ich nicht eventuell vielleicht...

Ich hab ja gesagt. Was sollte ich denn auch tun?
Es muss ja eh erst mal in einen großen Käfig um zu schauen wie es drauf ist. Wenn ich es jetzt im Bad laufen lasse finde ich das nie wieder.

Fremde Katzen werden bei uns auf den Pflegestellen erst mal nicht direkt zusammen gesetzt. Die Gefahr, dass sich Krankheiten übertragen ist am Anfang zu hoch.
Das ist auch der Grund, warum das Kleinteilchen noch nicht mit meinen zusammen kommen wird.
Das mache ich dann, wenn es wirklich gesund sein sollte (und es bis dahin keine andere Pflegestelle gefunden hat).

So, und jetzt freu ich mich erst mal auf heute abend, wenn ich nach der Arbeit nach hause kann. Bin schon ganz gespannt, wie das Kleinteilchen drauf sein wird beim Umsetzen in den Käfig.
 
Werbung:
P

Pieper

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
10.125
Ort
im Klövensteen
Na, das sind ja grüne Augen....:pink-heart:

Bianca, hier sind die Daumen fest gedrückt, dass das Grünauge sich bester Gesundheit erfreut und so schnell in die Familie eingegliedert werden kann.
 
locke1983

locke1983

Forenprofi
Mitglied seit
10 Juli 2009
Beiträge
15.991
Ort
Nähe Trier
Hach was ein Zuckerstückchen :pink-heart:

Hoffentlich ist es gesund und munter.

ich drücke euch die Daumen :)

ps. es würde doch gut in deine Truppe passen, farblich :D

Danke :)

Das mit dem farblich gut passen überlese ich mal.
Ich werde dem Kleinteilchen helfen eine super Familie für es zu finden!

Na, das sind ja grüne Augen....:pink-heart:

Bianca, hier sind die Daumen fest gedrückt, dass das Grünauge sich bester Gesundheit erfreut und so schnell in die Familie eingegliedert werden kann.

Es wäre super, wenn es mitlaufen könnte.

Bin echt gespannt, was meine machen. Die werden ab heute schon mal Zylkene bekommen. Denn draußen wollte Wookie das Kleinteil zerlegen. :oops: Aber ich hoffe, dass das drin anders wird. Bei den letzten Kleinen war er ja auch eher verdutzt wie böse.

Luna und Piper werden ausziehen. Aber ok, noch ist es ja nicht so kalt draußen.
 
Winterzauber

Winterzauber

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 Dezember 2012
Beiträge
296
Ort
NRW
Was für eine süße Maus. :pink-heart:

Die wollte bestimmt zu dir. :grin:
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Ach Gottchen, so eine Hübsche.:pink-heart: Oder Hübscher? Ich würde ja voll auf ein Mädel tippen.:D
Scheint noch recht scheu/ängstlich... aber ich denke, das wird sich geben, wenn es merkt, wie nett Menschen sein können und wie toll ein (Übergangs-) Zuhause sein kann - auch wenn ich hier gerne ein "V" verteilen würde :)D) drücke ich jetzt schonmal die Daumen für ein Zuhause.
 
Katie O'Hara

Katie O'Hara

Forenprofi
Mitglied seit
26 Februar 2008
Beiträge
9.276
Alles Gute für das Kleinchen und daß es gesund ist und bleibt.

Und DANKE an Dich, daß Du das tust und nicht wegschaust :pink-heart:
 
locke1983

locke1983

Forenprofi
Mitglied seit
10 Juli 2009
Beiträge
15.991
Ort
Nähe Trier
So, das Kleinteilchen ist gestern umgezogen.
Nun wohnt es erst mal in einem großen Käfig im noch größeren Kinderzimmer.

Wir haben es gewogen - 1.200 Gramm.
Also kommt meine Schätzung mit den ca. 12 Wochen hin.

Voller Flöhe ist es auch - und Marco hat schon die ersten Flohbisse.
Er hat es umgesetzt und auch kurz "zwangsgestreichelt".
Wobei man eigentlich nicht von Zwang sprechen kann.
Kurz nachdem er anfing es zu streicheln, fing es an wie ein Weltmeister zu schnurren. Mein Gott ist das ein Motor. :pink-heart:

Ich habe gestern noch eine Gittertür beim Schreiner bestellt.
Also eine richtige Tür, wo der Schreiner mir ein Loch rein macht. In dieses Loch mach ich dann Kaninchendraht.
So kann sich das Kleinteilchen langsam an meine Katzen gewöhnen - und umgekehrt.
Eine Gefahr, dass Krankheiten so übertragen werden sehe ich nicht.

Außer natürlich Flöhe - aber ich hoffe, die haben wir vorher im Griff.

Gepieselt und groß gemacht wurde auch heute Nacht.
Und gefuttert natürlich auch.

Alles in allem würde ich sagen, dass es kein wildgeborenes Kleinteilchen ist. Wenn man in den Käfig rein greift, dann geht es auch nicht nach vorne, sondern macht sich nur klein. Da hab ich schon andere Kaliber erlebt. :rolleyes:

Wir werden sehen wie es weiter geht.
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #10
Och nee...das Kleinchen hat es richtig gemacht, indem es in der Hecke sitzend laut nach Bianca gerufen hat :) :)

Nun wird alles gut....ein kuscheliges Plätzchen, bald sind die doofen Flöhe weg, liebe Menschen, voller Napf....ok, da wären noch andere Samtpfoten und ich drücke fest die Daumen, daß das Miniteilchen sie so verzaubern kann, wie es die Menschen verzaubert :pink-heart:
 
locke1983

locke1983

Forenprofi
Mitglied seit
10 Juli 2009
Beiträge
15.991
Ort
Nähe Trier
  • #11
Claudia andere Samtpfoten wird es bald bekommen.
Zumindest mal mit der Gittertür dazwischen.
Ich glaube so ist es für meine einfacher.
Das Kleinteilchen könnte man einfach so in eine Gruppe weiterer Kleinteilchen "werfen".

Aber erst mal soll sie ja ankommen.

Und das die Pflegestellen nicht einfach so mischen ist ja auch ein wenig verständlich (Krankheiten, Paraiten).
Eine Pflegestelle ist wegen eines Virus komplett lahm gelegt.
Eine andere hat Haarlinge.

Ich hoffe einfach, das eine meiner dreien Interesse zeigt und sich ein wenig um das Kleinteilchen kümmert.

Die letzten drei hab ich ja einfach zu meinen gelassen.
Das will ich diesmal nicht tun.
Ich denke mit Gittertür ist der richtige Weg. ;)
 
Werbung:
T

Tina_Ma

Forenprofi
Mitglied seit
25 November 2010
Beiträge
5.673
  • #12
Ansonsten, wenn deine Großen sich nicht um das Kleinteilchen kümmern, ist die einzige Lösung - noch ein weiteres Kleinteilchen aufzunehmen.:D:D:D:D

Und - "duck weg" :D;)
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #13
Bianca, Du hast viel Erfahrung und deshalb bin ich mir sicher, daß alles gut wird. :)

Für das Minimäusel ist es jetzt schon viel besser als vor einigen Tagen. :)
 
locke1983

locke1983

Forenprofi
Mitglied seit
10 Juli 2009
Beiträge
15.991
Ort
Nähe Trier
  • #14
Danke Claudia :)

Ich habe gerade mit dem Tierheimleiter gesprochen.
Und ich glaub wir haben eine gute Lösung gefunden. ;)
Er hat gestern ein 4 monatiges Mädel rein bekommen, das eingeschläfert werden sollte, weil der Schwanz auf Grund eines Unfalls hätte amputiert werden müssen.

Wenn ich das Kleinteilchen jetzt auf Fiv und Leukose testen lasse und der Test negativ ausfällt, dann kann ich es ihm vorbei bringen. ;)

Ich glaube das wäre für das Kleinteilchen und für mich die beste Lösung. So brauche ich meinen Katzen den Stress einer Zusammenführung nicht antun. Und das Kleinteilchen bekommt altersgerechte kätzische Gesellschaft.

Noch dazu kommt, dass das Tierheim in Altrich kein typisches Tierheim ist und der Tierheimleiter sehr großen Wert auf die "richtige" Vermittlung legt (gerade bei Kitten).

Jetzt werde ich das Kleinteilchen entwurmen und am Dienstag (da habe ich eh frei) einen Termin beim Doc für einen Test machen.
Wenn der dann negativ ist darf das Kleinteilchen direkt umziehen.
 
T

Tina_Ma

Forenprofi
Mitglied seit
25 November 2010
Beiträge
5.673
  • #15
Das wäre doch die super Lösung! Daumen gedrückt, dass es klappt.


Wegen einer Schwanzamputation einschläfern! Manchmal kann ich nur den Kopf schütteln. Wie gut das die Maus dort gelandet ist.
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #17
Jetzt werde ich das Kleinteilchen entwurmen und am Dienstag (da habe ich eh frei) einen Termin beim Doc für einen Test machen.
Wenn der dann negativ ist darf das Kleinteilchen direkt umziehen.


Also mehr Glück geht doch nach so einem traurigen Start ins Leben nicht. :)

Ich drücke die Daumen, daß der Test negativ ist und daß das zauberhafte Mini-Mäusel dann flugs umziehen kann :)
 
krissi007

krissi007

Forenprofi
Mitglied seit
29 Oktober 2009
Beiträge
7.992
Ort
OHV
  • #18
Denke auch, dass es so am besten ist.

Oder wolltest du Kleinteil behalten? :wow: dann musst du noch das andere Kitten holen :D

Drücke auch die Daumen für die Tests.
 
locke1983

locke1983

Forenprofi
Mitglied seit
10 Juli 2009
Beiträge
15.991
Ort
Nähe Trier
  • #19
Also mehr Glück geht doch nach so einem traurigen Start ins Leben nicht. :)

Ich drücke die Daumen, daß der Test negativ ist und daß das zauberhafte Mini-Mäusel dann flugs umziehen kann :)

Das denke ich auch.
Meine Traumvorstellung ist ja, dass die beiden dann gemeinsam vermittelt werden. :)

Denke auch, dass es so am besten ist.

Oder wolltest du Kleinteil behalten? :wow: dann musst du noch das andere Kitten holen :D

Drücke auch die Daumen für die Tests.

Nein, ich wollte das Kleinteil nicht behalten.
Meine 3 und Teddy reichen wirklich.
Ich glaube meine Nachbarn wären da auch nicht so froh drüber.
 
locke1983

locke1983

Forenprofi
Mitglied seit
10 Juli 2009
Beiträge
15.991
Ort
Nähe Trier
  • #20
Ein paar Bilder von eben:

15532249lf.jpg


15532250tg.jpg


15532251cp.jpg


15532252ha.jpg


15532253dl.jpg


15532254st.jpg


Das Kleinteilchen darf nun frei im Zimmer laufen (hab ich so beschlossen).
Wenn ich mich ruhig auf den Boden setze kommt es recht schnell schmusen. Ich würde sagen das ist ok so.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
129
Aufrufe
11K
caerolein
Antworten
23
Aufrufe
3K
Antworten
4
Aufrufe
4K
LukiLuke
Antworten
2
Aufrufe
758
zessina
Antworten
17
Aufrufe
2K
C
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben