Heute ist Lilly eingezogen :o)

kitty0809

kitty0809

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1 September 2009
Beiträge
299
Ort
Mecklenburg Vorpommern
Hallo,
heute war es endlich soweit, wir konnten endlich die kleine Lilly abholen. Ein Zuckersüßes Bkh Mädchen 16 Monate alt. Unsere Kitty war ganz neugierig was wir denn neues da mitbringen. Und das bewegte sich dann auch noch. Der Schwanz von Kitty wurde immer Buschiger. Dann kam die kleine Lilly aus der Box. Es wurde geschnüffelt und Kitty mauzte, lief der Lilly durch die Wohnung hinterher. Die Kleine hat sich erst mal im Katzenklo versteckt. Dann ging erst mal ein gefaucheduell los. Kitty war immer paar Pfötchen hinter der Lilly. Lilly hat sich dann erst mal ein Plätzchen auf der Couch gesucht und ganz tief geschlafen. Kitty hat immer ein Auge auf sie. Sobald Kitty sich der Lilly nährte hat die Kleine gefaucht und Kitty ganz jämmerlich gemauzt. Die Kleine schläft, schnurrt, zeigt ihr Bäuchlein zum kraulen und frisst. Kitty bekommt die gleichen Streicheleinheiten. Mal schauen wie die Nacht mit beiden wird. Ansonsten bin ich erst mal Glücklich das es bis jetzt so gut geklappt hat.
 

Anhänge

Werbung:
Fynn

Fynn

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8 August 2010
Beiträge
707
Alter
33
Ort
NRW
Ein hübsches Whiskaskätzchen :)

Viel Spaß mit der Kleinen und eine hoffentlich gute Vergesellschaftung!
 
M

mrs.filch

Forenprofi
Mitglied seit
7 März 2008
Beiträge
10.448
Ort
Düsseldorf
Ich drück die Daumen für weiterhin gutes Gelingen! :)
 
kitty0809

kitty0809

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1 September 2009
Beiträge
299
Ort
Mecklenburg Vorpommern
Vielen Dank :)
 
Cooniefriend

Cooniefriend

Benutzer
Mitglied seit
29 März 2010
Beiträge
97
Alter
34
Ort
Wien
na dann herzlichen glückwunsch und viel spass mit den beiden!
 
kitty0809

kitty0809

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1 September 2009
Beiträge
299
Ort
Mecklenburg Vorpommern
Die erste Nacht war sehr ruhig. Die Kleine hat in der Katzenhöhle neben meinem Bett geschlafen und Kitty auf dem Kratzbaum. Heute ist mir dann aufgefallen, das wenn die Kleine so im spielen vertieft ist und Kitty rückwärts anrempelt, passiert nichts. Kitty will dann immer an ihrem Po schnüffeln. Klappt aber nicht ganz. Aber sobald sie sich in die Augen schauen fängt eine von beiden immer an zu fauchen. Heute hat Kitty die Kleine angespuckt. Kitty läuft aber immer der Lilly hinterher und hält ein gewissen abstand und Beobachtet sie. Wenn Kitty sie doch aus den Augen verliert sucht sie die Kleine. Morgen müssen wir wieder arbeiten, ich weiß nicht so recht wie das morgen werden soll. Soll ich die beiden zusammen in der Wohnung laufen lassen, oder getrennte Räume erst mal? Hat jemand die erfahrung wie lange es noch dauert bis Kitty die Lilly akzeptiert?! Kann ich den Stress von beiden irgendwie abbauen? Ich habe den Feli way stecker und Zylkene. Ich hab Angst das für Kitty das doch alles zu Stressig wird und der Katzenschnupfen wieder ausbricht.
 
M

mrs.filch

Forenprofi
Mitglied seit
7 März 2008
Beiträge
10.448
Ort
Düsseldorf
Hm, für mich hört sich das eigentlich doch ganz gut an.

Vielleicht wäre der Stress des Trennens größer als der, allein zu zwein zu bleiben?

Nur für dich wäre das vermutlich anstrengend :oops:

Wie lange wären die beiden denn alleine?
 
kitty0809

kitty0809

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1 September 2009
Beiträge
299
Ort
Mecklenburg Vorpommern
sie wären nur für ca. 2 std. alleine. Mein Mann muß um zwei los zur arbeit und ich komme gegen vier. Vielleicht haben wir ja glück und die beiden schlafen die ganze Zeit über.
 
kitty0809

kitty0809

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1 September 2009
Beiträge
299
Ort
Mecklenburg Vorpommern
Die erste Woche ist nun fast rum und es leben noch alle :verschmitzt:
Lilly hat sich gut bei uns eingelebt und Kitty scheint sie auch zu mögen. Die beiden toben durch die Wohnung, Lilly bekommt ab und an mal einen Pfotenschlag. Heute habe ich gesehen das Kitty sie beißen wollte als Lilly auf dem Rücken. So als wenn sie mit meiner Hand sonst gekämpft hat (beißen, Kratzen, lecken), da bin ich aber zwischengegangen. Sie liegen zusammen auf dem Kratzbaum, auf meinem Schoss, sie fressen zusammen und Kitty hat vorhin sogar das Köpfchen von Lilly abgeleckt. Die Kleine ist ein süßer kleiner Wirbelwind und hält Kitty auf Trapp.
Nur was mir Sorge macht : sie Niesen beide mehrmals am Tag. Kitty hat chron. Katzenschnupfen und seit Dez. 09 Symtomefrei. Hat der Stress den Katzenschnupfen wieder ausgelöst?
 
charly070

charly070

Forenprofi
Mitglied seit
11 Februar 2009
Beiträge
4.934
Alter
51
Ort
Nähe Hannover
  • #10
Die erste Woche ist nun fast rum und es leben noch alle :verschmitzt:
Lilly hat sich gut bei uns eingelebt und Kitty scheint sie auch zu mögen. Die beiden toben durch die Wohnung, Lilly bekommt ab und an mal einen Pfotenschlag. Heute habe ich gesehen das Kitty sie beißen wollte als Lilly auf dem Rücken. So als wenn sie mit meiner Hand sonst gekämpft hat (beißen, Kratzen, lecken), da bin ich aber zwischengegangen. Sie liegen zusammen auf dem Kratzbaum, auf meinem Schoss, sie fressen zusammen und Kitty hat vorhin sogar das Köpfchen von Lilly abgeleckt. Die Kleine ist ein süßer kleiner Wirbelwind und hält Kitty auf Trapp.
Nur was mir Sorge macht : sie Niesen beide mehrmals am Tag. Kitty hat chron. Katzenschnupfen und seit Dez. 09 Symtomefrei. Hat der Stress den Katzenschnupfen wieder ausgelöst?
Das hört sich doch super an. :)
Das war ja eine schnelle Zufü.

Und wo sind Fotos von den kuschelnden Schätzen? ;)

Zu der Sache mit dem Schnupfen kann ich dir nichts sagen, aber sicherlich melden sich die Experten noch...;)
 
Staatlich geprüfte Dosine

Staatlich geprüfte Dosine

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10 Juli 2009
Beiträge
335
Ort
Niedersachsen
  • #11
Süße Maus deine Lilly ^^
 
Werbung:
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22 Januar 2010
Beiträge
27.057
Alter
52
Ort
NRW
  • #12
das hört sich doch alles ganz gut an, wird schon :)

wegen des schnupfens - es KANN sein, dass jetzt durch die umstellung ein schub gekommen ist. behalte es im auge. aber ich glaube nicht unbedingt, dass es allzu arg wird.

falls ja, wäre das sicher nicht so dolle, aber es ist ja auf alle fälle behandelbar.

hier gibt es sicher den ein oder anderen experten, der dir noch weitere hilfmittel zur unterstützung des immunsystems geben kann.

alles gute & viel freude mit den beiden fellies
 
kitty0809

kitty0809

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1 September 2009
Beiträge
299
Ort
Mecklenburg Vorpommern
  • #13
ich habe den beiden erstmal ReVet mit ins Futter untergemischt. Kann nicht verkehrt sein.
Hier sind noch paar Bilder von den beiden süßen :pink-heart:
 

Anhänge

H

Helena

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 Januar 2010
Beiträge
334
Ort
Oberschwaben
  • #14
Süße Maus, die Lilly :pink-heart:
 
kitty0809

kitty0809

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1 September 2009
Beiträge
299
Ort
Mecklenburg Vorpommern
  • #15
Ich habe grade ein bißchen Angst um Lilly. Die beiden jagen sich durch die Wohnung und sobald Lilly unten liegt. Beißt Kitty richtig zu, immer wieder versucht sie ihr in den Kopf zu beißen, oder in den Hals. Die Kleine quieckt dann ganz laut. Ich gehe jedesmal dazwischen. Leider läuft die Kleine immerwieder hin zu Kitty und fordert sie wieder zum toben auf. Ich hab Angst das Kitty sie ernsthaft verletzt, sie beißt richtig doll zu. Ist es Spiel oder schon Ernst. Kann Kitty die Kleine Totbeißen? Mache mir grade große Sorgen?
 
Zuletzt bearbeitet:
M

mrs.filch

Forenprofi
Mitglied seit
7 März 2008
Beiträge
10.448
Ort
Düsseldorf
  • #16
Ja, dass du dir Sorgen machst, ist nur zu verständlich...

Aber die Beiden klären gerade ein paar grundsätzliche Lebenstatsachen, nämlich wer der Boss ist und wer der, der sich unterordnen muss.

Solange Lilly Kitty immer wieder auffordert, musst du dir keine Sorgen machen. Für die Beiden ist es ein Spiel, das notwendig ist und die Regeln klärt. Für Lilly ist es vermutlich eine tolle Erfahrung, dass Kitty sagt: "Ich übernehme die Verantwortung, und solange du machst, was ich sage, ist alles okay".

Die kleine Lilly lernt, dass sie sich in schützender Umgebung befindet und sicher ist, Kitty übernimmt die Rolle der Mama.

Die Beiden machen das schon, vertrau ihnen, auch wenn es manchmal rau aussieht.

Du musst erst eingreifen, wenn wirklich Blut fließt - aber das wird es vermutlich nicht.
 
kitty0809

kitty0809

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1 September 2009
Beiträge
299
Ort
Mecklenburg Vorpommern
  • #17
Jetzt schlafen sie beide.Kitty überlässt sogar ihren schlafplatz der Kleinen. Es sah wirklich sehr böse aus. Hoffentlich haben die beide das jetzt geklärt. Danke mrs.filch, es beruhigt mich grade
 
M

mrs.filch

Forenprofi
Mitglied seit
7 März 2008
Beiträge
10.448
Ort
Düsseldorf
  • #18
Jetzt schlafen sie beide.Kitty überlässt sogar ihren schlafplatz der Kleinen. Es sah wirklich sehr böse aus. Hoffentlich haben die beide das jetzt geklärt. Danke mrs.filch, es beruhigt mich grade
:)

Katzensprache sieht für Menschen manchmal ziemlich rabiat aus. Ist sie aber gar nicht, unter Katzen...

Jetzt schlaf auch du gut.
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22 Januar 2010
Beiträge
27.057
Alter
52
Ort
NRW
  • #19
Ich habe grade ein bißchen Angst um Lilly. Die beiden jagen sich durch die Wohnung und sobald Lilly unten liegt. Beißt Kitty richtig zu, immer wieder versucht sie ihr in den Kopf zu beißen, oder in den Hals. Die Kleine quieckt dann ganz laut. Ich gehe jedesmal dazwischen. Leider läuft die Kleine immerwieder hin zu Kitty und fordert sie wieder zum toben auf. Ich hab Angst das Kitty sie ernsthaft verletzt, sie beißt richtig doll zu. Ist es Spiel oder schon Ernst. Kann Kitty die Kleine Totbeißen? Mache mir grade große Sorgen?
das ist entscheidend, denn es zeigt, dass die kleine nicht verängstigt ist oder so. somit muss man sich keine ernsthaften sorgen machen.

raufereien sind schon hin und wieder in unseren augen sehr heftig, aber es ist für die katzen in ordnung.
 
Werbung:
Werbung: Wandkalender Miau 2021
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben