Herzklappenmuskel Insuffizienz und Zahn OP

ValVal

ValVal

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. Oktober 2014
Beiträge
324
hallo

am kommenden Freitag sollte bei meinem Siam Tom 15 Jahre eine Zahnstein Entfernung gemacht werden, da er aber ein Herzkammer-Muskelschwäche Problem hat (Herzschall), wird dieser Termin nunmehr doch noch mal 14 Tage verschoben, da der Kardiologe empfiehlt
a) AB wegen der Zahnfleischentzündung zu geben erst mal
b) parallel bis zur OP Thrombosehemmer, da bei solchen Herzpatienten die Thrombose Gefahr hoch ist.

Zahnstein wird in 3 Wochen entfernt.

Wie seht ihr diese Vorgehensweise meiner TÄ?
 
Werbung:
ElinT13

ElinT13

Forenprofi
Mitglied seit
22. Oktober 2012
Beiträge
23.821
Alter
56
Ort
Stuttgart-Schmusungen
Hallo ValVal,

mir fehlt leider die Erfahrung mit älteren und vor allem kranken Katzen, aber so eine Tortur mit Hammermedikamenten vorher? Ich weiß nicht, ob ich das gut finden würde, das belastet doch den Organismus!

Mal sehen, was die Leute mit Erfahrung sagen.
 
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19. Februar 2011
Beiträge
16.067
Ich halte diese Vorgehensweise für angebracht.

Bekommt Tom eine Inhalationsnarkose?
 
ValVal

ValVal

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. Oktober 2014
Beiträge
324
Ich halte diese Vorgehensweise für angebracht.

Bekommt Tom eine Inhalationsnarkose?

natürlich bekommt er eine Inhalationsnarkose :)
es muss ja gemacht werden weil diese Entzündungsherde weiterhin das Herz belasten können.

Ob diese Medikamente Hämmer sind werden wir sehen, ich bekomme morgen das Rezept und Tabletten zugeschickt dann informiere ich euch darüber.

Danke für Eure schnellen Antworten :zufrieden:
 
Zuletzt bearbeitet:
Muggili

Muggili

Forenprofi
Mitglied seit
30. November 2013
Beiträge
5.253
Ort
an der schwäbischen Eisenbahn
Ich hoffe, daß du hier viele Experten in den Thread bekommst, die dir hoffentlich gut helfen können. Ich habe keine Erfahrung mit diesen Erkrankungen...auf Holz klopf.....

Immerhin kann ich bestätigen, da wir die gleiche TA Praxis haben, daß diese auf dem allerneusten Stand sind, fürs Tier und nicht für den Geldbeutel entscheiden, und auch die TK, die den Herzschall gemacht hat, allererste Sahne sein müßte.
 
Rosamarie

Rosamarie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. Oktober 2014
Beiträge
237
Ok, Narkose bei Siamesen immer ein Risiko. Wo lässt Du das machen? Ich will Dir keine Angst machen, aber mach sie darauf aufmerksam, dass Pointis bei Narkose oft doof reagieren.

Welches Medikament bekommt er, damit sich keine Thrmbose bilden kann? Kannst Du mir noch mal das Ergebnis vom Herzschall geben? Bin nicht mehr auf dem Laufenden, sorry.

Vielleicht sollten wir vorher noch einmal sprechen ?
 
ValVal

ValVal

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. Oktober 2014
Beiträge
324
hallo so jetzt habe ich die Medikamente bzw. das Rezept:

AB
Suanathem 3 tage 2xtgl. 2 Tbl.
danach 2x tgl. 1Tbl.

Wirkstoff Spyramicin und Metronidazol

Clopidogrel-CT 75 mg
Thrombosehemmer
1x tlg. 1/4 Tbl.
1 Tag vor der OP absetzen.


daneben seit über 2 Monaten
Vasotop 1.25 mg
1x tgl. 1/2 Tbl.



Ich lasse es bei unseren Haustierärzten machen.

Herzschall Ergebnis war Herzklappenmuskelschwäche lt. Kardiologe voll OPfähig. Das genaue Ergebnis habe ich nicht. Hat meine TÄ.
 
Zuletzt bearbeitet:
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19. Februar 2011
Beiträge
16.067
Das Suanathem ist ein AB, welches gern eingesetzt wird wenn im Mundbereich etwas ist.

Clopidogrel wird als Thrombosehemmer von vielen Kardiolgen bevorzugt der herkömml. Aspiringabe verschrieben. Mittlerweile gibt es wohl auch eine Katzenstudie dazu, dass dies bessere Wirkung zeigt als Aspirin.

Beim Vasotop wundert mich etwas die halbe Tablette, wieviel wiegt denn deine Miez? (Oder könnte die Dosierung vielleicht je nach Rasse verschieden sein.:confused:)

Alles Gute wünsche ich euch für den Termin.
 
ValVal

ValVal

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. Oktober 2014
Beiträge
324
Hi Rlm
er wiegt 3,6kg
Danke für dein Feedback.
 
tiha

tiha

Forenprofi
Mitglied seit
30. November 2010
Beiträge
13.781
Ort
Düsseldorf
  • #10
Ich würde das nur bei einem TA machen lassen, der digital dental Röntgen kann, nicht dass noch andere Ursachen, z.B. Forl oder Entzündungen der Wurzeln, vorliegen und die ZFE auslösen. http://www.vet-dent.com/

Alles Gute für deinen Schatz!
 
Zuletzt bearbeitet:
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19. Februar 2011
Beiträge
16.067
  • #11
Hallo. Nichts zum Danken. ;)

Wegen meiner Aussage zum ACE-Hemmer habe ich gerade nochmal geschaut, das passt so mit der halben 1,25er, da hatte ich mich zuvor gedanklich vermacht/geirrt.

Edit: Bezogen auf den Beitrag meiner Vorschreiberin, hat Tom nur Zahnstein oder hat er eine ZFE?
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
ValVal

ValVal

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. Oktober 2014
Beiträge
324
  • #12
danke dir RLM (gibt es da einen richtigen Namen :D)

das Tel. mit meiner TÄ hat nochmals bestätigt - der Dr. Hüttig (zert. Kardiologe in RT) lt. meiner TÄ einer der Herzpäpste überhaupt (sie hat 10 Jahre dort gearbeitet :omg:)
hat die 1/2 bestätigt bei mehr geht der Blutdruck so in den Keller. Tom geht es gut mit der abendlichen Gabe.

Aber hat grad mit seinen AB zu kämpfen -:verstummt: ihm wird übel davon. Eine Woche soll ich durchziehen, damit es überhaupt was bringt. Mal sehen.
habe Nux vomica gegeben.:mad:

@Tiha es ist Zahnstein, ich denke aber mal da er nur noch 3 Zähne hat - dass einer mindestens noch fliegt - vor 2 Jahren war schon einer entfernt worden. Bei einem Vorgänger TA :muhaha: alles bestens verlaufen.
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
  • #13
@Tiha es ist Zahnstein, ich denke aber mal da er nur noch 3 Zähne hat - dass einer mindestens noch fliegt - vor 2 Jahren war schon einer entfernt worden. Bei einem Vorgänger TA :muhaha: alles bestens verlaufen.

Ich würde dir, gerade bei dieser Vorgeschichte, empfehlen, diese drei verbliebenen Zähne von einem guten Tierzahnarzt ziehen zu lassen und nicht nur die, die eventuell befallen sind. Man sollte schließlich vermeiden, dass es irgendwannn vielleicht wieder zu eine Zahn-OP kommt. Auch würde ich danach ein Kontrollröntgen durchführen lassen, um zu schauen, ob eventuell Wurzelreste übersehen wurden. Befindet sich die ZFE nur an den Stellen, an denen die Zähne noch vorhanden sind?

Dieser wäre auch meine Empfehlung:
 
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19. Februar 2011
Beiträge
16.067
  • #14
rlm = Robbie, Laila, Moritz, das waren meine ersten Sternchen.

Wegen der Dosierung des Vasotop hatte ich mich vermacht, alles ist gut so wie es ist. Sorry..

Du gibst den ACE-Hemmer also auch Abends.

Hier war es so, dass ich es, um in eine grösser Lücke zwischen die vielen Medis bei Aimchen den ACE-Hemmer zu schieben und zu Zeiten des Freigangs noch mit dem Freigang zu arrangieren, am späten Nachmittag gab (noch ein Gedanke dabei war, die Hitze im Sommer dass ich es morgens nicht geben wollte). Laut Befund soll sie es aber eigentlich morgens bekommen. Mittlerweile habe ich es mindestens wieder auf Mittag verschoben da es beim Menschen schon wichtig ist, es dem Biorhytmus angepasst zu geben, also morgens, wegen dem sowieso nächtlichen Blutdruckabfall. Ist halt die Frage nach dem Biorhytmus der Katze. Seit Aimchen drin ist, schläft sie aber nachts und ist am Tag eher aktiv.

Alles Gute wünsch ich euch für die OP.
Evtl. wäre es zu überlegen, die restl. Zähnchen bei Tom komplett zu entfernen damit man wegen der Herzerkrankung und dem Alter nicht irgendwann vor dem Problem kaputter Zähne und eines grösseren Narkoserisikos steht.
 
ValVal

ValVal

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. Oktober 2014
Beiträge
324
  • #15
danke rlm
danke mäuschen

ja eben darauf wird es wohl hinaus laufen

er hat nur noch 3 Beisserle und die dreie sind von Zahnstein befallen.

Denke auch - wenn darunter nicht blitzegesunde Beisser hervorkommen - was ja wohl unwahrscheinlich ist - gleich alle 3 ziehen und gut ist.
Das soll wirklich nicht nochmal dann riskiert werden.:D:oops:
 
Zuletzt bearbeitet:
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
  • #16
Denke auch wenn darunter nicht blitzegesunde Beisser hervorkommen, gleich alle 3 ziehen und gut ist.

Wenn du das "nicht" weglässt, dann passt es.

Auf das Kontrollröntgen danach solltest du nicht verzichten. Sicher ist sicher....
 
ValVal

ValVal

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. Oktober 2014
Beiträge
324
  • #17
Wenn du das "nicht" weglässt, dann passt es.

Auf das Kontrollröntgen danach solltest du nicht verzichten. Sicher ist sicher....

:D:D


oder meinst du egal ob tolle oder nicht tolle raus damit`?!"
das nehme ich gerne auf als TIP danke dir
:pink-heart:
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
  • #18
Muggili

Muggili

Forenprofi
Mitglied seit
30. November 2013
Beiträge
5.253
Ort
an der schwäbischen Eisenbahn
  • #19
Ich weiß nicht so recht, ob ich das so machen würde, Mäuschen!

Valval hat eine super TÄ, die Praxis ist toll technisch ausgestattet, der Tierbesitzer darf bei der Narkose dabeisein, sein Tier beruhigen, bis es einschläft. Ob ich das jetzt, Tom ist ja fast 15J., woanders, mit viel Fahrerei, neuer Diagnostik, Nachsorge....machen lassen würde?

Meine frühere TÄ hatte echt nix drauf, aber immerhin hat sie in der Praxis eine super Forl OP mit Zahnröntgenbild beim Muggel gemacht. Ich hatte da nicht das Gefühl, lieber doch eine Stunde mit dem Auto fahren.
Aber ich will das auch nicht kritisieren, es ist ein gut gemeinter Tipp, und du hast sicher deine Gründe.

Ein Rüntgenbild, das zeigt, ob die Wurzel Forl hat, der Zahn raus muß, das ist bestimmt eine gute Sache.
 
ValVal

ValVal

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. Oktober 2014
Beiträge
324
  • #20
Räusper ****Tom ist
15 Jahre im Juni geworden.
 
Werbung:

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben