Henna und Silver - die Beutelfetischisten!

Resande

Resande

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 Juni 2011
Beiträge
18
Hallo ihr Lieben!

Erstmal weiß ich nicht so richtig, wo mein Beitrag jetzt hingehört...Vorstellung? Futter? Weil irgendwie alles mit drin...deshalb jetzt erstmal hier, kann bei Bedarf gerne verschoben werden ;)

Ich bin jetzt hier schon ordentlich am mitlesen, weil ich in 2 Wochen 2 BKH Fellis bekomme und mich noch ein bisschen gründlicher informieren wollte...ich hatte ja keine Ahnung.

Bei mir fing das Ganze so an, dass ich nun mit meinem Freund zusammengezogen bin und ich die Katze, die bei meinen Eltern lebt, nun natürlich schmerzlich vermisse. Letztes Jahr im Sommer ist mein geliebter Kater mit nur 10 Jahre an Nierenversagen gestorben, was ich bis heute nicht richtig verdaut habe, und nun ist die kleine dicke Diva zu Hause alleine. Das ist für sie nicht weiter tragisch - sie war seine Mutter und obwohl die beiden ihr Leben zusammen verbracht haben, haben sie sich nie beachtet und wenn sie sich mal über den Weg gelaufen sind, dann gab's höchstens mal 'ne kleine Klopperei, aber nix mit kuscheln oder gegenseitig putzen.

Ich wollte also gerne wieder kätzische Gesellschaft, am besten einen Kater, so hatte ich mir das vorgestellt. Bin dann auf dieses großartige Forum gestoßen, hab Bücher gelesen und hab unheimlich viel neues dazu gelernt. Bei meinen Eltern gibt's nur Trockenfutter und das steht immer bereit. Die beiden sind/waren viel zu dick und ziemlich faul. Und dadurch, dass ich diese Katzenliebe untereinander auch nie kennengelernt habe, bin ich auch überhaupt nicht auf die Idee gekommen, dass dem Tierchen bei reiner Wohnungshaltung alleine was fehlen könnte.

Ich hab mich also überzeugen lassen und habe dann nach einem Katzenpärchen Ausschau gehalten, am liebsten BKH, weil ich für die schon lange eine Schwäche habe (die sind so "rund" und kompakt :D). Kitten wollte ich von Anfang an nicht, die wären mir dann jetzt doch etwas zu überdreht und ich möchte nicht ständig Kätzchen aus der Gardine popeln, da sind mir erwachsene Gesellen doch erstmal lieber ;)

Ich habe also in den ebay Kleinanzeigen gestöbert und habe dann mein ideales Pärchen gefunden. Katze und Kater, 2 und 3 Jahre alt. Er ist silver classic Tabby, reinrassig BKH mit Papieren vom Züchter, kastriert und gechipt. Sie ist auch BKH, brown spotted, aber stammt wohl eher von einem "Vermehrer", da sie keine Papiere hat und die Eltern vermutlich auch nicht. Kastriert ist sie leider auch noch nicht, sie hatte letztes Jahr einmal Nachwuchs und im Dezember eine Hormonspritze bekommen, die nun noch bis August wirken soll. Ich hoffe auch sehr, dass sie das tut, weil ich schon möchte, dass sie sich bei uns erstmal ein paar Wochen eingewöhnen kann, bevor ich sie kastrieren lasse.

Die beiden werden abgegeben, weil die Familie nach Kanada auswandert und den Tieren den Stress und die ungewisse neue Situation nicht antun möchte. Dazu bekomme ich dann alles was sie an Zubehör haben, 3 Kratzbäume, Katzenklos, Fressnäpfe, Spielzeug...quasi das "rundum-sorglos-Paket". Finde ich natürlich sehr schön, da sie so alles schon kennen und sich hoffentlich schnell eingewöhnen.

Letzte Woche war ich dann dort, um Katzen und Menschen kennenzulernen und habe einen sehr guten Eindruck bekommen. Die beiden sind zuckersüß, verspielt, sehr zutraulich und verschmust. Die Besitzerin ist auch sehr sympathisch, hat auch viel gefragt um sicherzugehen, dass ihre beiden Lieblinge ein schönes neues Zuhause bekommen wo es ihnen gut geht.

Heute sind die bestellten Transportboxen von Zooplus gekommen, da die jetzige Besitzerin sich immer die von der Nachbarin geborgt hat, und ich hab sie natürlich gleich zusammengebaut. Ich hab auch noch eine Liegemulde für die Heizung mitbestellt, da die beiden auch auf ihren Kratzbäumen gerne in den Mulden schlafen, und mir wurde schon von der Besitzerin gesagt, dass diese wohl heiß geliebt werden wird, auch wenn die Heizung aus ist :)
Den riesigen Karton werd ich auch aufheben, daraus lässt sich mit einer kuscheligen Decke sicherlich ein idealer Rückzugsort basteln, der ja grade am Anfang ganz wichtig ist.

Ich bin jetzt auf jeden Fall schon total hibbelig und weiß gar nicht, wie ich mich noch auf irgendwas anderes konzentrieren soll, bis die beiden zu mir ziehen. Dabei gibt es noch total viel zu tun, die Wohnung muss noch katzensicher gemacht werden und die Umzugsreste müssen beseitigt werden.

Eine Sache beschäftigt mich aber jetzt schon:
Die beiden fressen wohl alles an Marken was man ihnen hinstellt - aber es MÜSSEN Stückchen in Sauce sein und es MUSS aus einem Beutel kommen -.-
Bisherige Versuche, die beiden an Dosenfutter zu gewöhnen, sind wohl immer kläglich gescheitert, da hungern die beiden lieber, bevor sie was anderes fressen. Es gibt bei ihnen wohl hauptsächlich die Beutel von Netto, Penny und Rewe, jeweils morgens, mittags und abends einen halben Beutel pro Katze und zusätzlich ist Trockenfutter immer vorhanden.
Ich hoffe und bete, dass ich es nach der Eingewöhnungsphase mit viel Geduld schaffen werde, besseres Futter, auch aus den verhassten DOSEN, in die beiden reinzukriegen und das Trockenfutter nur noch als Leckerlies einzusetzen. Ich hab mir schon einiges an Nafu Herstellern rausgesucht, was mir gefällt und was ich füttern möchte, fragt sich nur, was die Fellpopos dazu sagen werden.

Ich hab auch schon überlegt, ob die Bozita Tetras nicht vielleicht auch eine Alternative wären, grade am Anfang der Umstellung? Das dürfte den Beuteln doch relativ ähnlich sein, oder?
Und habt ihr eine Idee, welche Beutel für den Anfang nicht ganz so schlecht, aber trotzdem noch bezahlbar sind? Im Idealfall würde ich gerne so mit 2-3 Euro pro Tag für beide hinkommen. Mit Dosen wär das auch kein Problem, aber die hochwertigeren Beutel sind ja megateuer.
Was auf jeden Fall schonmal positiv ist: Sie fressen auch rohes Fleisch, also das dürfte kein Problem werden, ihnen ab und zu was zu geben.

Hier mal noch 2 Fotos von den Knuffelnasen:


scaled.php


scaled.php



Ich freue mich über Tipps von Euch und lasse noch ganz, ganz liebe Grüße hier :)
 
Werbung:
ocean gipsy

ocean gipsy

Forenprofi
Mitglied seit
20 August 2008
Beiträge
1.208
Ort
Mettmann
Hallo Resande,

erst einmal wünsche ich dir eine ganz wunderschöne erste Zeit mit den zwei Süßen. Der Anfang ist ja immer am schönsten. Und sie sind echt wunderhübsch.

Wegen der Beutel würde ich ein bisschen vom bekannten Futter einkaufen. Danach wäre Bozita nicht schlecht, aber die meisten Sorten enthalten Gelee und beispielsweise alle werden von meinen Katzen nicht gefressen.

Eine andere Möglichkeit, gesundes Stückchen-Soßen-Futter zu wählen wären z.B. Animonda Raffiné Soupé oder Schmusy Vollwert-Flakes. Beide Sorten enthalten wenigstens 10-30% Fleisch, sind in Tütchen verpackt und sehr häufig bei Fressnapf im Angebot, sodass der Preis nicht zwingend so hoch ist.

Hier mal Links dazu:
http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzenfutter_dose/animonda_rafine/rafine_supe/36582
http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzenfutter_dose/schmusy/schmusy_sparpakete/193785

Ich füttere auch noch Whiskas Mmmm...Narturstücke (das heißt wirklich so). Dort sind auch wenigstens 18% Fleisch enthalten, davon 14% Filet. Immerhin besser als manches andere Futter. Diese Sorten gibt es auch öfters im Angebot. Mein Kater frisst sowohl in Soße als auch in Gelee sehr gern. Ich glaube "Saftige Selektion" ist Gelee und "Köstliche Menüs" ist Sauce.
Link: http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzenfutter_dose/whiskas_katzenfutter/whiskas_mmmmm/35576

Mein Katerchen war auch nur Billigfutter gewohnt und fraß schnell nichts mehr außer Felix. Ich wünschte auch, ich könnte noch gesündere Sorten geben oder sogar barfen, aber mein Kater mag ja nichtmal Dinge, die alle lieben, wie Hühnchen, Joghurt, Schinken, etc. Er frisst heute rein gar nichts mehr außer Sheba und die beiden oben stehenden Sorten. Meine Katze ist noch schlimmer, denn sie hat noch nie auch nur an etwas anderem gerochen als als am Trockenfutter.

Bei beiden habe ich es schon viele Male mit "Friss oder stirb" versucht, aber der zweite Teil des Sprichworts erschien mir doch nach einigen Tagen einfach zu real.

Ich hoffe, dass du nicht dieselben Probleme durchmachst. Ansonsten wünsche ich dir viel Freude an deinen neuen Mitbewohnern.
 
Zuletzt bearbeitet:
SourCream

SourCream

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8 November 2010
Beiträge
296
Ort
NRW
Meine beiden Oberverwöhnten hier waren auch NUR für Sachen in Sauce zu haben - Schmusy, Kitekat alles egal, SAUCE! Außer es war TroFu :rolleyes:

"Wir" haben dann den Absprung über Futtersauce zu Sachen in Gelee geschafft, heißt:
Beim Futterhaus eine Flasche Futtersauce gekauft und immer etwas von der Sauce unter das Gelee gemischt, bevorzugt die 200g-Cachet Dösschen von Aldi. Mittlerweile geht sowohl Sauce als auch Gelee, auch wenn Sauce immernoch ein bisschen beliebter ist.

Ansonsten kann ich aber das Schmusy und die Futterhaus-Futtersauce (steht hier beim Hundefutter, keine Ahnung obs sowas auch bei Fressnapf und co gibt) zum umgewöhnen empfehlen =)

Sour
 
Fibo

Fibo

Forenprofi
Mitglied seit
25 September 2009
Beiträge
1.044
Ort
Freiburg i.Brsg.
Futtersauce? Kann man das extra kaufen?
 
willy1o

willy1o

Forenprofi
Mitglied seit
10 Mai 2010
Beiträge
2.059
Ort
Hellersdorf -Berlin
Ja Du meinst die hier die wollen meine auch .Die macht süchtig:omg::omg:
51zcu396x9L__SL500_AA300_.jpgZusammensetzung:
Trinkwasser, pflanzliche Nebenerzeugnisse, Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (davon 4 % Rind), Öle und Fette, Milch und Molkereierzeugnisse, Mineralstoffe, Hefen

Inhaltsstoffe:
1.2 % Rohprotein, 2.2 % Rohfett, 0.4 % Rohfaser, 1.4 % Rohasche, 92 % Feuchtigkeit

Zusatzstoffe je kg: 800 I.E. Vitamin A, 80 I.E. Vitamin D3, 15 mg Vitamin E (alpha-Tocopherolacetat), 0.7 mg Vitamin B1, 2.6 mg Vitamin B2, 3.8 mg Vitamin B6, 60 Mikrogramm Biotin, 145 mg Cholinchlorid, 3.6 mg Eisen (Eisen(II)sulfat), 0.7 mg Mangan (Manganoxid), 2 mg Zink (Zinkoxid

Die hat mein Vati mal für seine Hündin geschenkt bekommen aber statt Ihr haben sämtliche Katzen da auch meine die Soße geschleckt.
 
Zuletzt bearbeitet:
willy1o

willy1o

Forenprofi
Mitglied seit
10 Mai 2010
Beiträge
2.059
Ort
Hellersdorf -Berlin
Was auch gut Hilft bei Nassfutter Verweigerer ist Ziegenmilch.
 
ocean gipsy

ocean gipsy

Forenprofi
Mitglied seit
20 August 2008
Beiträge
1.208
Ort
Mettmann
Ughh, Ziegenmilch? Die hab ich letztens ganz stolz beim Bauern gekauft, weil meine Oma immer davon schwärmt. Ich hab sie glücklich geöffnet und unglücklich weggeschüttet. Habs echt versucht und mindestens drei Schluck runtergewürgt.

Vor dem Wegschütten dacht ich auch auch an meine Mieze, die neben TroFu wenigstens Milch liebt, aber die hat gar nicht mehr aufgehört die Schüssel zuzuscharren und das Pfötchen zu schütteln. Witzig sah das aus.

Aber natürlich toll, wenn deine es mögen. Und ein Versuch ist es wert. Wollte nur mal meine Ziegengeschichte loswerden.

PS: Diese Saucen gibts nur im Futterhaus? Ich hab das Futterhaus noch nie gesehen, ist das ein Geschäft oder ein Internetshop? Ich würd das so gern mal versuchen.
 
Zuletzt bearbeitet:
SourCream

SourCream

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8 November 2010
Beiträge
296
Ort
NRW
Ja, genau die Sauce meinte ich! Ohne die wäre mein Küchenschrank nichtmehr vollwertig ausgestattet :D

Futterhaus ist übrigens eine Franchisekette, gibts in Solingen zum Beispiel in der Schützenstraße 105 ;) Die können dir auch viel bestellen, also wenn die Sauce nicht vorrätig ist einfach fragen :)

Sour
 
ocean gipsy

ocean gipsy

Forenprofi
Mitglied seit
20 August 2008
Beiträge
1.208
Ort
Mettmann
Ich hab das in meiner Stadt? Mensch bin ich blind! Danke, dass du dich für mich informiert hast.
 
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22 Dezember 2008
Beiträge
8.179
  • #10
Herzlichen Glückwunsch zu diesen beiden Schönheiten (ähm, wo wohnst du? Den Silber könnte ich echt klauen!)

So, wie du dich liest, schaffst du es bestimmt, die beiden auch an ein anderes Futter zu gewöhnen.
Probier erst einmal, ob Häppchen in Gelee nicht doch genommen werden. Die von Bozita sind eine gute Wahl, weil da ist recht viel Gelee drin und es ist eigentlich auch eher flüssig.
Bei Norma gibt es Häppchen in Soße und welche mit Gelee. Die mit Gelee sind auch ohne Zucker und Getreide. Und meine Miezen lieben das, auch die Soßeliebhaber.

Wichtig ist, stell kein Trockenfutter zur freien Verfügung. Weil warum soll man sich mit Nassfutter abgeben, wenn man den Hunger mit Trockenfutter jederzeit bekämpfen kann. Eine hungrige Katze ist sehr viel eher bereit, auch mal ein ungewohntes Futter zu akzeptieren.

Ich würde übrigens bereits zum Anfang auch anderes Futter besorgen. Diese beiden werden nicht lange brauchen, um sich einzugewöhnen. Und da können die durchaus auch von Anfang an lernen, daß hier halt die Fütterung ein wenig anders ist.
(Bei scheuen und sehr ängstlichen Katzen würde ich das nicht so machen.)

Wenn das Trockenfutter sehr geliebt wird, mußt du es ja nicht komplett streichen. Du kannst es z.B. als Leckerchen verteilen, es zum hinterherlaufen werfen oder abends als letzten Snack ein bißchen was geben. Nur eben nicht zur freien Bedienung stehen lassen.

Und bleib ein bißchen hartnäckig, wenn sie dein Futter nicht gleich fressen. Du mußt schon damit rechnen, daß sie ausprobieren, ob es nicht was besseres gibt, wenn sie nicht futtern.
Oder du mischst das beliebte Futter mit kleinen Mengen von dem neuen.

Ich würde es aber echt erst ausprobieren, was passiert, wenn du einfach das Futter hinstellst und dann weggehst. Also nicht versuchen, die Katzen zum fressen zu überreden.
Es muß so wirken, als ob es dir egal ist, ob sie futtern oder nicht.
 
Resande

Resande

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 Juni 2011
Beiträge
18
  • #11
Vielen lieben Dank für eure Antworten, das sind doch schonmal 'ne ganze Menge Ideen und Möglichkeiten! :grin:

@ocean_gipsy: Ich hab bei Bozita gelesen, dass es da auch Stückchen in Soße gibt, die aber auch nur dünnflüssigeres Gelee ist. Hast du das mal ausprobiert? Ich kann mir noch nicht so richtig den Unterschied zwischen flüssigerem Gelee und Soße vorstellen, aber Katze wird ihn schon kennen ;)
Die Beutel werd ich auf jeden Fall alle mal neben den Supermarktbeuteln ausprobieren und gucken, was sie dazu sagen. Wenn man sie mit denen mischt, ist es ja auch wieder bezahlbar...

@SourCream: Meinst du die Schmusy Beutel oder welche Sorte? Das mit der Sauce ist auf jeden Fall großartig, das werd ich auf jeden Fall probieren!
Futterhäuser gibts bei uns ja ein paar, ich werd mal Ausschau halten.

@Starfairy: Ich wohne bestimmt ganz furchtbar weit weg :aetschbaetsch2:
Norma ist nicht weit weg, da werd ich auf jeden Fall auch mal gucken gehen!
Ich denke auch, dass ich das Trockenfutter von Anfang an nicht zur freien Verfügung stehen lassen werde. So wie ich das mitbekommen habe, ist denen ihr Nafu sowieso lieber als das Trofu was immer rumsteht, was ja schonmal ein guter Anfang ist.

Beim hartnäckig-bleiben sehe ich momentan eigentlich die größten Probleme. Ich kann zwar wunderbar konsequent bleiben (auch wenns mir innerlich das Herz zerreißt), aber ich hab total Sorge, dass das so läuft wie bei ocean_gipsy und die Viecher lieber verrecken als Nafu aus der Dose zu futtern. Wie lange darf die Katze hungern, bevor's an die Gesundheit geht? Da will ich natürlich nichts riskieren!

Ich denke, ich werd dann mal bei der Tieroase 'ne Testbestellung mit allen möglichen Sachen machen und die dann ausprobieren. Käserollis hab ich schon hier, da ist bisher jede Katze schwach geworden :omg:
Ansonsten gibt's ja diverse Tricks für Suppenkasper und bevor ich da nicht alles versucht habe, geb ich auch nicht auf.

Fressen Beutel-Katzen eigentlich auch Nafu aus den Aluschalen oder ist das auch Bäääh?


Liebste Grüße!
 
Werbung:
SourCream

SourCream

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8 November 2010
Beiträge
296
Ort
NRW
  • #12
@SourCream: Meinst du die Schmusy Beutel oder welche Sorte? Das mit der Sauce ist auf jeden Fall großartig, das werd ich auf jeden Fall probieren!
Futterhäuser gibts bei uns ja ein paar, ich werd mal Ausschau halten.

Fressen Beutel-Katzen eigentlich auch Nafu aus den Aluschalen oder ist das auch Bäääh?

Genau, die "Schmusy Vollwert-Flakes" - insbesondere Huhn hat sich als gut geeignet für Mäkelkatzis erwiesen, und Fisch. Der riecht wohl lecker - für die Katzen :D

Ob sie aus den Aluschalen fressen kann ich nicht sagen, aber wenns sein muss knabbern sie auch so lange an Tüten rum bis die "offen" sind ;)
 
ocean gipsy

ocean gipsy

Forenprofi
Mitglied seit
20 August 2008
Beiträge
1.208
Ort
Mettmann
  • #13
Hallo Resande,

ich glaube ich habe alle Bozitas durch. Ich bin es aber auch selbst schuld. Meine Katzen kamen halb verhungert und sehr krank zu mir. Sie wurden mit Babys in einer Wohnung ohne Futter zurückgelassen, hatten Katzenseuche durchgestanden und ungefähr 1000 Pflegestellen. Als sie zu mir kamen waren sie spargeldünn und haben gebissen und gekratzt.

Ich hatte Angst, dass sie noch mehr abnehmen oder mich hassen, wenn ich ihnen nix neues gebe, also habe ich eine Dose nach der anderen aufgemacht. So haben sie mich natürlich fein erzogen und sind total wählerisch geworden.

Das war jedenfalls falsch von mir und sollte nicht von anderen wiederholt werden. Also viel Glück, dass du was gesundes findest das sie fressen.

Und all die Soten, die ich nannte, kaufe ich im Angebot für 39 Cent. Ich bin auch nur Studentin mit Nebenjob und hab sehr wenig Geld zum Leben, aber irgendwann fand ich, dass es sich lohnt.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
13
Aufrufe
2K
Cha Ginger
2
Antworten
27
Aufrufe
3K
Oceanseve
Antworten
2
Aufrufe
3K
KatzenJuli
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben