Heimkehrerin

P

purzeltrixi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18 August 2018
Beiträge
2
Hallo,

mein Name ist Anett und ich bin neu hier.

Meine schwarze Katze Purzel (18 Jahre) ist im Januar 2014 spurlos verschwunden. Jetzt vor ca. 4 Wochen steht sie wie aus heiterem Himmel wieder vor der Tür, abgemagert und mit total verfilztem Fell. Bin mit ihr gleich zum Tierarzt. Sie wurde entwurmt und hat Vitamine bekommen.

Nach 2 Tagen war sie wieder weg. Dann nach 3 1/2 Wochen wieder da :oha:

Sie bekommt das beste Futter, aber leider ist sie noch ziemlich schwach und putzt sich nicht selbst. Wie kann ich die Verfilzungen entfernen, sind ziemlich viele und stellenweise ca. 3 cm groß.

Vielleicht hat ja jemand einen Geheimtipp.

LG

Anett S.
 
G

Goldeneye

Forenprofi
Mitglied seit
29 November 2016
Beiträge
1.215
Ort
Am Bodensee
Hallo,

mein Name ist Anett und ich bin neu hier.

Meine schwarze Katze Purzel (18 Jahre) ist im Januar 2014 spurlos verschwunden. Jetzt vor ca. 4 Wochen steht sie wie aus heiterem Himmel wieder vor der Tür, abgemagert und mit total verfilztem Fell. Bin mit ihr gleich zum Tierarzt. Sie wurde entwurmt und hat Vitamine bekommen.

Nach 2 Tagen war sie wieder weg. Dann nach 3 1/2 Wochen wieder da :oha:

Sie bekommt das beste Futter, aber leider ist sie noch ziemlich schwach und putzt sich nicht selbst. Wie kann ich die Verfilzungen entfernen, sind ziemlich viele und stellenweise ca. 3 cm groß.

Vielleicht hat ja jemand einen Geheimtipp.

LG

Anett S.
Mich würde interessieren warum deine Katze ständig verschwindet, bist du nicht immer Zuhause?
 
P

purzeltrixi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18 August 2018
Beiträge
2
Doch ich bin immer zu Hause. Sie ist früher gern in Autos eingestiegen. Ich vermunte das sie damals irgendwo mitgefahren ist.
 
Duna

Duna

Forenprofi
Mitglied seit
2 April 2016
Beiträge
1.094
Wenn sie vier Jahre weg war, würde ich sie nun auf jeden Fall erstmal drin lassen, bis sie sich wieder eingewöhnt hat und bis sie wieder gesund und bei Kräften ist. Ist sie gechipt und registriert?
 
P

Perron

Forenprofi
Mitglied seit
25 Oktober 2014
Beiträge
1.206
Ort
im Speckgürtel von HH
Schön das sie wieder da ist. Dass war sicherlich eine große Überraschung - nach so langer Zeit rechnet man damit ja gar nicht mehr.

Ich würde die großen Verfilzungen abscheren, die bekommt man mit ner Bürste ohne ziepen ja nicht mehr weg.
 
K

Katzlinchen

Forenprofi
Mitglied seit
21 Mai 2016
Beiträge
1.597
Wenn sie vier Jahre weg war, würde ich sie nun auf jeden Fall erstmal drin lassen, bis sie sich wieder eingewöhnt hat und bis sie wieder gesund und bei Kräften ist.
das würde ich auch tun!

(sofern sie nicht total die Einrichtung demoliert)

schließe mich der Chipfrage an


- und welchen Eindruck macht sie sonst?
evtl. ist sie inzwischen auch zu alt für unkontrollierten Freigang?
und es wäre ein Gehege besser?

der freigangserprobte Kater meiner Freundin hat in seinen letzten Lebensjahren zunehmend die Orientiertung verloren; sie hat ihn dann nur noch in den gesicherten Garten gelassen, was für ihn kein Problem war
 
Tigerin74

Tigerin74

Forenprofi
Mitglied seit
30 Mai 2012
Beiträge
9.738
Herzlich Willkommen im Forum, es freut mich dass deine Katze nach so langer Zeit wieder da ist. Würde sie aber erstmal nicht mehr rauslassen.

Ich glaube auch da ist mit mit Kamm und Bürste nicht viel zu machen und würde die großen Verpfilzungen auch wegscheren.

Mich würde interessieren warum deine Katze ständig verschwindet, bist du nicht immer Zuhause?
Was hat das denn damit zu tun?
 
K

Katzlinchen

Forenprofi
Mitglied seit
21 Mai 2016
Beiträge
1.597
Schön das sie wieder da ist. Dass war sicherlich eine große Überraschung - nach so langer Zeit rechnet man damit ja gar nicht mehr.

Ich würde die großen Verfilzungen abscheren, die bekommt man mit ner Bürste ohne ziepen ja nicht mehr weg.
- das würde ich auch machen!
 
G

Goldeneye

Forenprofi
Mitglied seit
29 November 2016
Beiträge
1.215
Ort
Am Bodensee
Herzlich Willkommen im Forum, es freut mich dass deine Katze nach so langer Zeit wieder da ist. Würde sie aber erstmal nicht mehr rauslassen.

Ich glaube auch da ist mit mit Kamm und Bürste nicht viel zu machen und würde die großen Verpfilzungen auch wegscheren.




Was hat das denn damit zu tun?
Hast du Freigängerkatzen, dann müsste ich dir das wohl nicht erklären.
Katzen wandern ab wenn man sich nicht um sie kümmert. Und wenn eine Katze Jahre verschwindet und nach ein paar Tagen schon wieder ein paar Wochen weg ist, stimmt was nicht.
Oder ist sie dann schon wieder in ein Auto gestiegen?
Und wenn die Katze schon 18 Jahre ist und in keinem guten Zustand, würde ich sie erstmal drin behalten.

Aber eigentlich müsste das selbstverständlich sein...
 
D

darknimue

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24 Juli 2018
Beiträge
189
Ort
Lengau, Oberösterreich
Ich wünsche dir und der alten Dame viel Glück.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben