Heilige Birma + Main Coon

GroCha

GroCha

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2017
Beiträge
7.471
Ort
Unterfranken
  • #21
Bis zur Pupertät verstehen sich die Katzenkinder, egal welches Geschlecht meist prima.

Danach kann dann der Trouble losgehen.

Und auch noch später. Ich kenne einige Katzenhalter, deren gemischte Paare Jahre zusammen gelebt haben. Irgendwann ging es, aus Sicht der Halter, urplötzlich und unerklärlicher Weise rapide bergab mit der Harmonie.
Das Ende ist dann meistens, dass ein Tier abgegeben wird und das andere sein restliches Leben allein fristet :(

Natürlich gibt es Ausnahmen: auch Kater-Katze kann ein Leben lang gut gehen und auch gleichgeschlechtliche Wurfgeschwister können sich verkrachen.
Das Risiko wird aber bei einem gleichgeschlechtlichen Paar, dass von klein auf zusammen ist, erheblich reduziert.
Gerade bei Kitten kann man eben den zukünftigen Charakter nicht vorhersagen.

Schön, dass Ihr Euch vor der Anschaffung informiert!!! :yeah:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

B
Antworten
19
Aufrufe
5K
Bea
Yeti
Antworten
15
Aufrufe
6K
Nougats Cornflake
Nougats Cornflake
E
Antworten
7
Aufrufe
15K
Ioannina
Ioannina
J
Antworten
13
Aufrufe
7K
kymaha
kymaha
L
Antworten
29
Aufrufe
6K
doppelpack
doppelpack

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben