Heikle Kätzin mag nur das "falsche" Futter

  • Themenstarter NevaVienna
  • Beginndatum
  • Stichworte
    fleisch kitten nafu
NevaVienna

NevaVienna

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Juli 2011
Beiträge
150
Ort
Wien
Hey ihr Lieben,

Ich hab seit kurzem eine vier Monate alte Maine Coon (2. wird ganz bald folgen um der Frage vorzubeugen :p).

Sie bekommt an TroFu Royal Canin Kitten 36, das immer bereit steht, gibt auch mehrere Wasserstellen in der Wohnung, keine Sorge. :). Ich versuche sie gerade von NaFu zu überzeugen, zumindest für eine Mahlzeit am Tag. Das funktioniert aber nicht so ganz. Sie frisst mir weder das Royal Canin Kitten NaFu, noch andere NaFu Sorten für Heranwachsende, die ich bis jetzt versucht habe. Bei Junior gibt es da auch echt nicht die Auswahl...

Den Saft schleckt sie bei allen schon raus, aber die Bröckchen würdigt sie keines Blickes. Das einzige was sie frisst ist Gourmet Perle, wo richtige Fleischstückchen drinnen sind. Das ist aber nicht für ihr Alter geeignet.

Ideen was ich da machen kann / welches Futter meine heikle Prinzessin dann eher annehmen würde? Am liebsten wäre ihr wahrscheinlich richtiges Fleisch aber erstens bin ich Vegetarierin ;) (keine Sorge, das ist da kein Faktor, hab kein Problem damit, mit Fleisch zu hantieren solange ich es nicht essen muss) und zweitens trau ich mir z.B. barfen nicht so ganz zu, hab mich damit bis jetzt auch kaum beschäftigt.

Zusammenfassend würde ich mich über Tipps freuen, welches NaFu bei euch die heiklen Nasen mögen, am liebsten wie gesagt mit Fleischstückchen. :)

Liebe Grüße,
NevaVienna
 
Werbung:
NevaVienna

NevaVienna

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Juli 2011
Beiträge
150
Ort
Wien
Also Kitten- oder Junior-Futter ist absolut unnötig!!
Gewöhn sie ruhig an Aduld-Futter und bitte lass das Royal Canin sein und versuch konsequent auf hochwertige Marken umzustellen.

Dafür musst du aber auch das TroFu eleminieren. Weg damit, warum sollte sie an NaFu gehen wenn sie das RC immer bereit stehen hat? Und bitte nicht erst mit NaFu anfangen, dass aus Stücken in Soße besteht, es gibt zu wenig hochwertige Marken, die sowas anbieten, um sie ein Leben lang damit ernähren zu können.

Link für Suppenkasper: http://www.cats-country.de/suppenkasper.htm

Ich hab Royal Canin eigentlich für hochwertiges Futter gehalten. Jetzt bin ich überrascht. Was ist denn beispielsweise hochwertiges NaFu, das auch z.B. auf zooplus o.ä. erhältlich ist? Und was würdest du konkret empfehlen? Zumindest für die Umstellung wäre es super, wenn es dort auch eine Sorte mit Stückchen in Soße gibt.

Und zum TroFu: Damit ganz aufhören, jetzt unabhängig von der Marke?
 
A

amylein

Forenprofi
Mitglied seit
4. Juni 2010
Beiträge
2.851
Ich hab Royal Canin eigentlich für hochwertiges Futter gehalten. Jetzt bin ich überrascht. Was ist denn beispielsweise hochwertiges NaFu, das auch z.B. auf zooplus o.ä. erhältlich ist? Und was würdest du konkret empfehlen? Zumindest für die Umstellung wäre es super, wenn es dort auch eine Sorte mit Stückchen in Soße gibt.

Und zum TroFu: Damit ganz aufhören, jetzt unabhängig von der Marke?

Royal Canin ist quasi teurer Müll.. viel zu viel Geld für schlechtes Futter.
Leider empfehlen es immer wieder viele, weil sie es nicht besser wissen oder TÄ, weil sie dafür Geld bekommen.

Bei mir gibts Mac´s,Grau,Animonda und Smilla.

Trofu solltest du fast komplett weglassen, eher fürs Fummelbrett oder als Leckerlie.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Vermindere die Trofurationen immer mehr, dafür wird von dem Nafu mehr hingestellt.
So werden gleichermaßen Gemüt und Organismus etwas geschont durch die langsame Umstellung.

Wieso sollten Fleischstücke nicht geeignet sein? Gib ihr hin und wieder einen netten Streifen davon (alles außer Schwein), vielleicht klappt es später ja mit Vollbarf :)


Zugvogel
 
NevaVienna

NevaVienna

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Juli 2011
Beiträge
150
Ort
Wien
TroFu komplett streichen!

Hochwertige Marken bei Zooplus sind Grau, Smilla, Miamor, Bozita, Animonda Carny und Schmusy!

Bitte lass das mit den Stücken in Soße sein! Frag mal die ganzen Foris deren Katzen jedes Pate-Futter verweigern und fast alle hochwertigen Marken wie Grau und Smilla sind rein Pate!!

Fang das gar nicht erst an! TroFu weg und umstellen, das Tier sit ja noch jung, ewig wird es nicht mäkeln. Allerdings sollte man kleine Katzen auch nicht ewig hungern lassen - also nicht tagelang.

Dass Royal Canin nicht hochwertig ist schockiert mich jetzt echt ein wenig.
Von Animonda hab ich schon gehört. Na gut, dann bestell ich mal bei den genannten und hoffe, dass sies mag. :) Schade dass es keine/kaum Stückchen in Soße gibt, aber naja, sie wird sich denk ich schon dran gewöhnen, bei kleinen Kätzchen sollte das ja noch eher gehen.

Und wegen hungern lassen: Keine Sorge, ich fühl mich schon schlecht und schuldig, wenn sie einen halben Tag nichts frisst.
 
NevaVienna

NevaVienna

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Juli 2011
Beiträge
150
Ort
Wien
Vermindere die Trofurationen immer mehr, dafür wird von dem Nafu mehr hingestellt.
So werden gleichermaßen Gemüt und Organismus etwas geschont durch die langsame Umstellung.

Wieso sollten Fleischstücke nicht geeignet sein? Gib ihr hin und wieder einen netten Streifen davon (alles außer Schwein), vielleicht klappt es später ja mit Vollbarf :)
Zugvogel

Ok, wie man umstellt, weiß ich denk ich eh. Worauf war mehr so die Frage und das weiß ich ja jetzt :) Danke an dieser Stelle!

Ab und zu Fleischstückchen finde ich auch gut, auch wenn ich noch nicht so wirklich einen Plan hab, wie ich das rein organisatorisch anstellen soll. "Einen Streifen Fleisch" kriegt man ja nicht so im Supermarkt und selber ess ich es nicht - Aber das ist jetzt nebensächlich, da fällt mir schon was ein.

Ich werd mich mal einlesen, was beim barfen so alles zu beachten ist usw. Mal schauen ob das für später mal was für mich ist :)
 
NevaVienna

NevaVienna

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Juli 2011
Beiträge
150
Ort
Wien
Ich kaufe kein Fleisch im Supermarkt für meine Süßen, sondern bestelle, z.B. bei Futterfleisch-Sachsen.de
Da gibts auch kleine Packungen, der Rest wird eingefroren.

Ok, na wenn einfrieren geht, ist das eh unproblematisch. War nur nicht sicher, ob die das aufgetaut noch mögen, wegen verändertem Geruch und so.
 
Fibo

Fibo

Forenprofi
Mitglied seit
25. September 2009
Beiträge
1.044
Ort
Freiburg i.Brsg.
Lass auch das Soßenfutter weg. Ich bin hier grade an der Umstellung von Soßenfutter auf Pate, meine Nerven liegen langsam blank :).

Mein Kater frisst zur Zeit nur ca. 50g vet-concept am Tag und das schon seit gut einer Woche. Vorher hat er nur Soßenfutter gefressen....

Ich bin mittlerweile kurz vorm Verzweifeln :( Nächste Woche werd ich mich ins Barfen einlesen und auch das mal ausprobieren.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Ein Tip für alle die, deren Katzen zur Zeit einer Futterumstellung nicht genug ins Mäulchen schieben: Reconvales.

Reconvales ist ein Tonikum, das eigentlich bei kranken Katzen und in der Rekonvaleszenz eingesetzt wird, es deckt den Grundbedarf an Nährstoffen weitestgehend ab. Und es fördert den Appetit.

Um sich selber die Sorge 'mein Herzl hat einfach nicht genug drin' etwas zu nehmen, kann man zwischenzeitlich etwas Reconvales geben, und wenn das gern genommen wird, auch übers noch nicht so akzeptierte Futter träufeln - vielleicht kommt dann der Appetit beim Essen :):)


Zugvogel
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #11
Ja, das meine ich.

Am preiswertesten gibts das zur Zeit bei Ebay, Händler Grundelino, da zahlt man für eine Tagesration 45 ml etwas über 4 Euro.
Ich habe immer einige Packungen auf Vorrat, bei Mehrkauf verändert sich das Porto nicht.


Zugvogel

PS: Sollte die Angabe des Ebayhändlers nicht den Forenregeln entsprechen, nehme ich diese sofort raus.
 
Werbung:
Fibo

Fibo

Forenprofi
Mitglied seit
25. September 2009
Beiträge
1.044
Ort
Freiburg i.Brsg.
  • #12
danke, is notiert ;)
 
NevaVienna

NevaVienna

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Juli 2011
Beiträge
150
Ort
Wien
  • #13
Und noch eine kurze Ergänzungsfrage:

Die Kleine frisst wie ein Mähdrescher, eben vor allem das TroFu. Soll ich das Futter nach Hersteller_innenempfehlung rationieren oder gar nicht? Sie ist noch im Wachstum.. Ich hab dazu unterschiedlche Meinungen gehört.

Die ersten 2 Tage hab ich das darauf geschoben, dass sie wegen der langen Fahrt ohne Futter und dem Stress so gierig war... sie war bei Übergabe auch echt mager, die Hüfte hat man richtig gesehen und gespürt natürlich, Wirbelsäule und Rippen auch, nichts dazwischen außer Haut... Vl ist mir das aber auch nur besonders aufgefallen, weil ich sonst kernige (nicht dicke! ;) ) Kater gewohnt bin.. Das ist mittlerweile jedenfalls schon etwas besser und sie fühlt sich ganz gesund und normal an.

Sie frisst aber immer noch viel und hat dann einen richtigen kleinen Kugelbauch.. Ich will gerade wenn sie noch klein ist nichts falsch machen, also was sagt ihr?

Mein Plan wäre jetzt, mal vorsichtig und langsam umzustellen und zu schauen ob sich das damit legt..
 
Leo&Leila

Leo&Leila

Forenprofi
Mitglied seit
20. April 2011
Beiträge
3.499
Ort
Bayern
  • #14
Und noch eine kurze Ergänzungsfrage:

Die Kleine frisst wie ein Mähdrescher, eben vor allem das TroFu. Soll ich das Futter nach Hersteller_innenempfehlung rationieren oder gar nicht? Sie ist noch im Wachstum.. Ich hab dazu unterschiedlche Meinungen gehört.

Die ersten 2 Tage hab ich das darauf geschoben, dass sie wegen der langen Fahrt ohne Futter und dem Stress so gierig war... sie war bei Übergabe auch echt mager, die Hüfte hat man richtig gesehen und gespürt natürlich, Wirbelsäule und Rippen auch, nichts dazwischen außer Haut... Vl ist mir das aber auch nur besonders aufgefallen, weil ich sonst kernige (nicht dicke! ;) ) Kater gewohnt bin.. Das ist mittlerweile jedenfalls schon etwas besser und sie fühlt sich ganz gesund und normal an.

Sie frisst aber immer noch viel und hat dann einen richtigen kleinen Kugelbauch.. Ich will gerade wenn sie noch klein ist nichts falsch machen, also was sagt ihr?

Mein Plan wäre jetzt, mal vorsichtig und langsam umzustellen und zu schauen ob sich das damit legt..

Als meine Kitten zu uns kamen haben sie nur Supermarkt-Futter (Netto und Whiskas) bekommen, bei uns habe ich es noch 2 Wochen weiter gefüttert. Dann habe ich sie innerhalb einer Woche (2 Tage 1/4, 2 Tage 1/2, 2 Tage 3/4 des neuen Futters) auf mittelklasse/hochwertiges Futter umgestellt (Animonda Carny, Bozita, RN). Mit Durchfall hatten wir nicht zu tun.
Natürlich wurde zwischen drin auch mal gemäkelt, aber ich habe mich konsequent durchgesetzt und meine Kitten haben auch mit 4 Monaten mal den ein oder anderen Tag nur 50g gefressen. Danach hats der Hunger aber reingetrieben. Mittlerweile sind noch weitere Marken hinzugekommen andere weggefallen aber sie fressen jetzt alles was sie bekommen gerne.

Ich würde nicht lang rumtun, je länger sie das blöde Royal Canin bekommt, desto schwerer tust du dir. Wenn nichts anderes da ist wird sie das NaFu das du ihr hinstellst fressen.
 
NevaVienna

NevaVienna

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Juli 2011
Beiträge
150
Ort
Wien
  • #15
Kitten dürfen von hochwertigem NaFu so viel futtern wie sie wollen!

Ok, das klingt schonmal gut. :) Dann stell ich jetzt mal auf gutes NaFu um und dann passt das solang sie wächst. (Wobei das bei Coonies nicht fair ist, die wachsen ja zumindest drei Jahre :p)

Wie viel wiegt sie denn? Du solltest überwachen, wie sie zunimmt.
Mein kleinerer Coon-Kater hat mit 16 Wochen 2,7kg gewogen, seine Schwestern so um die 2-2,5kg.

Wie das bei TroFu ist weiß ich nicht. Aber über einen Kugelbauch musst du dir keine Sorgen machen, der kommt und geht und verwächst sich^^

Wart ihr eig schon beim TA? Ist sie geimpft und entwurmt worden? Wie ist ihr Stuhlgang?

Sie wiegt 2,6 Kilo mit 18 1/2 Wochen. Wobei sie da schon ordentlich zugenommen hat.. ich wieg fürs erste alle 3 Tage und vergleiche die Werte.

Beim TA waren wir schon, geimpft ist sie also. Entwurmt worden ist sie bei der Zücherin, bei mir noch nicht. Denk nicht, dass sie Würmer hat, Stuhlgang ist normal.
 
NevaVienna

NevaVienna

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Juli 2011
Beiträge
150
Ort
Wien
  • #16
Vier :p:p:p
(wachsen körperlich aber net die vollen vier Jahre, i-wann prägt sich nur noch alles aus, aber Gewicht wird ab i-end einem Punkt stagnieren, schätzungsweise ab 1-1,5 Jahre)

Ok^^
Hach, Coonies sind schon großartige Tiere :) *schwärm*
 
NevaVienna

NevaVienna

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Juli 2011
Beiträge
150
Ort
Wien
  • #17
So, nochmal ein Update zu meiner heiklen Süßen: Frischfleisch (gutes, mageres Putenfleisch aus dem Supermarkt) rührt sie roh überhaupt nicht an, gebraten (nicht optimal, ich weiß), nur wenns am tisch steht oder ich es ihr ewig anpreise. :( und da nur ein oder zwei bissen.

Ich kann noch Rindfleisch versuchen, vielleicht geht das?

Nassfutter frisst sie immer noch kaum, wenn ich ihr das TroFu verweigere, frisst sie gar nichts. Hab jetzt mal versucht, das TroFu mit etwas Bio-Plan oder Animonda zu mischen. Das Ergebnis war, dass sie sich das TroFu rausgepickt hat und den Rest stehengelassen hat. Aber zumindest frisst sie so ein paar Krümel NaFu..

Leckerlis mag sie übrigens auch nicht, weder Katzenstangerl noch Fleischtaschen oder andere Kleinigkeiten. Nur Katzenmilch wird akzeptiert.

Ideen?
Entweder ich geb ihr zumindest fürs erste das Gourmet Perle und andere Beutel in Soße die sie ja frisst. Oder ich stell zuerst auf qualitativ besseres TroFu um und schau dann weiter. Was ist sinnvoller?

Kommentar am Rande: Meine Sojamilch, die ich 5 Sekunden aus den Augen gelassen hab, hat sie genüsslich geschleckt... Das kann ihr doch nicht schmecken und gesund ist das auch nicht.. Keine Sorge, nochmal passiert mir das nicht und mehr als ein paar Tropfen hat sie nicht erwischt.
 
NevaVienna

NevaVienna

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Juli 2011
Beiträge
150
Ort
Wien
  • #18
Puh, na da hast du ja einen Mäkel-Fratz zuhause.

Ja ich würd sagen: Wenn sie Schrottfutter frisst - dann lass sie das erstmal fressen und schleich so das TroFu aus. Und komm auf diesem Wege dann erstmal langsam mit hochwertig. Aber erst wenn sie das SchrottNaFu problemslo anstatt des TroFus frisst, erst wenn das TroFu ganz weg ist und auch ne Weile ganz weg war!! Schon Bozita probiert? In den Tetras sind auch Stücke in Soße.

Nein, nicht auf "besseres" TroFu - denn wie jemand heute hier im Forum in einem anderen Fred schrieb: Selbst das hochwertigeste TroFu ist schlechter als das minderwertigste NaFu!

Ok, dann versuch ich das mal. Futtertechnisch spinnt die Gute echt ein bisschen. Irgendwas sagt mir, dass ich noch viel Geduld brauchen werde :)
 
EagleEye

EagleEye

Forenprofi
Mitglied seit
31. März 2011
Beiträge
4.426
Ort
In einem Hessestädsche
  • #19
Ja, das kenne ich.
Ich habe auch erst meinen beiden das Trofu abgewöhnt. Gefressen haben sie dann an Nafu nur Felix.
Nach einer Weile habe ich nun im Frühjahr angefangen sie auf hochwertiges Futter umzustellen. Ich habe ca zwei Monate dazu gebraucht, weil ich in gaaaaaanz kleinen Schritten das neue Futter untergemischt habe (pro Mahlzeit 2g mehr).
Aber ich halte nichts von hungern lassen und bei uns hat die Umstellung so super funktioniert, denn sie haben gar nicht mitbekommen, dass es das "leckere" Felix nicht mehr gibt.

Heute fressen sie Grau, Petnatur, Catzfinefood, Christopherus, Granatapet und Ziwipeak.....immer schön abwechselnd....morgens 200g vom einen, abends 200von etwas anderem und wenn noch Hunger da ist zusammen ein Tütchen von Mac's, Select Gold, Catzfinefood oder Panys.
 
Rabauki

Rabauki

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. Juli 2011
Beiträge
181
  • #20
Hallo- bei uns ganz ähnlich. Der Kater hat als er klein war Animonda-Kitten bekommen ( heute weiß ich, dass Kittenfutter unnötig ist ). Haben dann mit ca 5 Monaten auf Adult umgestellt, was er anfangs noch gefressen hat, dann aber kaum noch. Er aß nur noch Trofu! Alle andren hochwertigen Marken hat er auch verschmäht. Da er aber auch zu wenig trinkt haben wir keine andere Lösung gewusst, als ihm eben auch mal "billigeres" Futter anzubieten, nämlich Felix und Kittekat. Das frisst er... leider... statt dem Guten! Jetzt bekommt er es 2 x täglich und sein altes Trofu von I ams.. Manchmal ist es echt schwierig mit den Süßen... :massaker:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

T
Antworten
11
Aufrufe
5K
Petra-01
Petra-01

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben