Heftiges Schreien/Mauzen bei Hunger

kittyZoe

kittyZoe

Benutzer
Mitglied seit
8. Juli 2008
Beiträge
88
Ort
Frankfurt am Main
Hallo und guten Abend!

Was zum Verhalten von meiner kleinen (10Wochen), wenn es mal wieder Zeit wird zum fressen fängt Sie plötzlich ganz laut an zu schreien (ich deute es mal als schreien oder heftiges mauzen kann das nicht so genau sagen) und wenn ich nicht gleich bei komme wird Sie ziehlmich energisch und hört auch nicht auf bevor Sie es an Ihrem Plätzchen hat.

Macht Sie das weil Sie in dem Moment rießen Hunger hat ? Oder bedeutet das was anderes?

Auch wenn Sie nur so da liegt und ich was zu Ihr sage bzw. Sie anspreche schaut Sie mich an und fängt auch an zu schreien bzw. zu mauzen.

Könnt ja auch so ne Art Sprache von Ihr sein. Kann mir jemand etwas dazu sagen, da meine große als Sie damals so klein war das nicht so gemacht hat.
 
Werbung:
P

Plueschtier

Forenprofi
Mitglied seit
18. Juni 2008
Beiträge
1.697
:D Hihi, sie hat schon gelernt "lautes Miau" = Dosi steht auf und füttert mich!
"Sehr lautes Miau" = sie fragt mich noch, was ist, steht aber schneller auf und füttert mich :D und richtig lautes, energisches Schreien (nach dem Motto: "Ich bin dem Hungertod nah!") wird ebenso beantwortet ;)
Also alles so, wie es sein soll: sie dressiert dich ;)
Wahrscheinlich hast du einfach ein gesprächiges Samtpfötchen erwischt, das gern mit dir plaudert :)

Das mit dem Unterhalten kann unsere Katze auch gut, der Kater miaut nur bei Hunger.
Bei Ashanti wird Hunger durch langgezogenes Schrei-Miau "Miiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiieeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeaaaaaaaaaaaauuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuu" bekanntgegeben :D, sie zieht es so lang, dass ich schon immer sage, sie soll zwischendrin Luft holen :D
Langeweile wird durch "Mau.....mau.....mau" ausgedrückt, Attila wird mit "Miiirrrrrrrrrrr" gerufen wenn sie etwas vermeintlich Spannendes gefunden hat, oder er ihr zu weit weg scheint :cool:.
Aber am besten ist der Ton, wenn sie nicht genug Kuscheleinheiten hatte und diese unbedingt einfordern will: es klingt wie "Määäääääääääääääääääääääh!" (mein kleines Katzenschaf!). :D
Zwischendrin reicht auch einfaches Angucken und sie erzählt miaund vom Tag :cool::D zu süß.
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
17.264
und wenn ich nicht gleich bei komme wird Sie ziehlmich energisch und hört auch nicht auf bevor Sie es an Ihrem Plätzchen hat.

Macht Sie das weil Sie in dem Moment rießen Hunger hat ? Oder bedeutet das was anderes?

Ooooch ... das bedeutet vor allem, dass IHRE Arbeit, DICH zu erziehen begonnen hat :D:cool:
 
catweazlecat

catweazlecat

Forenprofi
Mitglied seit
26. Oktober 2006
Beiträge
1.440
Ort
Hünstetten-Görsroth
Hallo Kitty

denke mal das deine Miez einfach grossen Hunger hat. Wie oft und wie viel fütterst du ihr denn? Kitten sollten normalerweise rund um die Uhr ständig Futter zur Verfügung haben da sie ja im Wachstum sind und gross und stark werden sollen.
 
kittyZoe

kittyZoe

Benutzer
Mitglied seit
8. Juli 2008
Beiträge
88
Ort
Frankfurt am Main
Hallo Kitty

denke mal das deine Miez einfach grossen Hunger hat. Wie oft und wie viel fütterst du ihr denn? Kitten sollten normalerweise rund um die Uhr ständig Futter zur Verfügung haben da sie ja im Wachstum sind und gross und stark werden sollen.

Also es sind meistens so 7 Portionen am Tag mal mit kleiner mal mit größeren Abständen zwischen jeder Mahlzeit, aber vieleicht gebe ich ihr zu wenig. Ich habe ja mal gelesen, dass wenn das Näpfchen komplett leer gegessen wird soll man beim nächsten mal etwas mehr geben. Trifft das auch bei kitten zu? Die haben doch noch ein so kleinen Magen.
 
kittyZoe

kittyZoe

Benutzer
Mitglied seit
8. Juli 2008
Beiträge
88
Ort
Frankfurt am Main
Jaded

Jaded

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
4.648
Alter
36
Ort
NRW
Also es sind meistens so 7 Portionen am Tag mal mit kleiner mal mit größeren Abständen zwischen jeder Mahlzeit, aber vieleicht gebe ich ihr zu wenig. Ich habe ja mal gelesen, dass wenn das Näpfchen komplett leer gegessen wird soll man beim nächsten mal etwas mehr geben. Trifft das auch bei kitten zu? Die haben doch noch ein so kleinen Magen.

wenn sie den napf ganz leer frisst kannst du ihr ruhig sofort noch ein wenig nachschlag geben. (außer sie neigt dazu nach dem fressen zu kötzeln weil sie sich überfrisst)

kitten dürfen bis ca. 1 jahr soviel fressen wie sie mögen
 
kittyZoe

kittyZoe

Benutzer
Mitglied seit
8. Juli 2008
Beiträge
88
Ort
Frankfurt am Main
@ Jaded

Das mit dem Nachschlag habe ich schon gemacht, weil Sie kurz nach dem Essen gleich wieder in die Küche gerannt ist und gemauz hat. Soll ich vieleicht die Portionen im allgemeinen größer machen? Oder je nach Hunger einfach Nachschlag geben?
 
catweazlecat

catweazlecat

Forenprofi
Mitglied seit
26. Oktober 2006
Beiträge
1.440
Ort
Hünstetten-Görsroth
Hallo Kitty

mach ihr den Napf ordentlich voll und lass stehen was sie nicht frisst damit sie während des Tages immer wieder zum Fressnapf gehen kann wenn sie mag.

Wieviel wovon fütterst du denn?
 
kittyZoe

kittyZoe

Benutzer
Mitglied seit
8. Juli 2008
Beiträge
88
Ort
Frankfurt am Main
  • #10
Hallo Kitty

mach ihr den Napf ordentlich voll und lass stehen was sie nicht frisst damit sie während des Tages immer wieder zum Fressnapf gehen kann wenn sie mag.

Wieviel wovon fütterst du denn?


Ich gebe Ihr über den tag verteilt ca. 2 x 100g Schalen (oder etwas mehr) auf 7 Mahlzeiten von Animonda vom feinsten für Kitten. Jaa ich weis ist glaub ich nicht das beste Futter! Ich werde zum nächsten Monat hochwertigeres Futter füttern.
 
Noci

Noci

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
4.098
Alter
39
Ort
Lebach im Saarland
  • #11
200 g für ein Kitten in dem Alter finde ich persönlich zu wenig. Animonda ist gutes Futter. Wir füttern einige Sorten davon auch.

Kitten und Heranwachsenden bis zu einem Jahr kannst Du so viel Futter geben bis es satt ist. 7 Mahlzeiten find ich allerdings für das Alter etwas zu hoch. Du wirst doch sicherlich mal arbeiten oder außer Haus sein, sodass Du 7 Mahlzeiten täglich nicht dauerhaft bieten kannst, oder lieg ich falsch?
 
Werbung:
Jaded

Jaded

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
4.648
Alter
36
Ort
NRW
  • #12
wenn sie den napf eh immer leer macht kannst auch direkt einfach mehr reinmachen :)

200g sind gerad noch ok aber schon etwas wenig finde ich, sollte mit der zeit noch mehr werden aber noch ist sie ja auch recht jung.
unsere haben am anfang auch nur 200 dann 250 und jetzt ca. 300g/tag gefressen.

denke 4-5 mahlzeiten sollten auch reichen. würde das probieren nach und nach etwas zu reduzieren (also nicht die menge sondern die anzahl) und dafür bei jeder mahlzeit mehr geben. weniger als 4 sollten es erstmal nicht sein. denke so ab 6 monaten kann man dann auf 3 und ab einem jahr auf 2 reduzieren..
allerdings ist das jetzt auch nur geschätzt und hängt immer von der katze und von der berufsituation usw. ab..
 
kittyZoe

kittyZoe

Benutzer
Mitglied seit
8. Juli 2008
Beiträge
88
Ort
Frankfurt am Main
  • #13
200 g für ein Kitten in dem Alter finde ich persönlich zu wenig. Animonda ist gutes Futter. Wir füttern einige Sorten davon auch.

Kitten und Heranwachsenden bis zu einem Jahr kannst Du so viel Futter geben bis es satt ist. 7 Mahlzeiten find ich allerdings für das Alter etwas zu hoch. Du wirst doch sicherlich mal arbeiten oder außer Haus sein, sodass Du 7 Mahlzeiten täglich nicht dauerhaft bieten kannst, oder lieg ich falsch?


Ja hat micht auch schon stutzig gemacht, sind schon viele Mahlzeiten, ich war mir aber nicht sicher ob ich bei den einzelnen Mahlzeiten schon jetzt größere Mengen geben soll, da ich gelesen habe kleiner Magen, kleine Portionen und bis zu 6 x am Tag in dem Alter wäre ok.

Ja das mit dem Arbeiten stimmt schon im moment habe ich noch Urlaub seit letzer Woche bis nächsten Dienstag. Da ich nur 10min von daheim arbeite habe ich schon mit meinem Chef geklärt das ich zur MIttagspause nach Hause muss wegen füttern. Aber das, dass auf Dauer nicht geht ist mir bewusst, also werde ich anfangen größere Mahlzeiten zufüttern und wenigere über den Tag verteilt.

Und zu Animonda ich dachte halt da der eigenliche Fleischanteil ja nicht wirklich hoch ist, das es nicht besonders zu empfehlen wäre. Zumals ich auch schon angefragt hatte ob es ein gutes Futter wäre und mir nur andere Sorten empfohlen wurden.
 
Zuletzt bearbeitet:
kittyZoe

kittyZoe

Benutzer
Mitglied seit
8. Juli 2008
Beiträge
88
Ort
Frankfurt am Main
  • #14
wenn sie den napf eh immer leer macht kannst auch direkt einfach mehr reinmachen :)

200g sind gerad noch ok aber schon etwas wenig finde ich, sollte mit der zeit noch mehr werden aber noch ist sie ja auch recht jung.
unsere haben am anfang auch nur 200 dann 250 und jetzt ca. 300g/tag gefressen.

denke 4-5 mahlzeiten sollten auch reichen. würde das probieren nach und nach etwas zu reduzieren (also nicht die menge sondern die anzahl) und dafür bei jeder mahlzeit mehr geben. weniger als 4 sollten es erstmal nicht sein. denke so ab 6 monaten kann man dann auf 3 und ab einem jahr auf 2 reduzieren..
allerdings ist das jetzt auch nur geschätzt und hängt immer von der katze und von der berufsituation usw. ab..

Sie frisst immer alles komplett leer, hat aber auch sonst nicht die Anstalten gemacht als würde es Ihr nicht reichen, nur das der Abstand zur nächsten Mahltzeit dann eben nicht sehr groß war und dementsprechend so viele am Tag. Aber ich sehe schon ich muss jetzt auf jeden Fall erhöhen auf größere aber weniger Mahlzeiten geben.
 
Noci

Noci

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
4.098
Alter
39
Ort
Lebach im Saarland
  • #15
Ja, ich denke, so langsam kannst Du umstellen: Weniger Mahlzeiten und dafür mehr geben. Aber denk auch dann dran, dass Mieze nicht dick wird ;)
 
kittyZoe

kittyZoe

Benutzer
Mitglied seit
8. Juli 2008
Beiträge
88
Ort
Frankfurt am Main
  • #16
Ja, ich denke, so langsam kannst Du umstellen: Weniger Mahlzeiten und dafür mehr geben. Aber denk auch dann dran, dass Mieze nicht dick wird ;)

Das ist auch so eine Problem. Ich denke halt auch wenn ich Ihr große Mahlzeiten gebe das Sie zu schnell zu viel zunimmt. Aber wie Du auch schon sagst können Sie in dem Alter ja gar nicht genug fressen oder?. Sie hat ja noch meine große mit der Sie die meiste Zeit am rumsausen und rumtoben ist.
 
catweazlecat

catweazlecat

Forenprofi
Mitglied seit
26. Oktober 2006
Beiträge
1.440
Ort
Hünstetten-Görsroth
  • #17
Keine Angst, ein Baby wird nicht zu fett!

Ich würde ihr eine 100g Portion hinstellen und sehen wie lange sie braucht um sie zu vertilgen. Ein Miezchen in dem Alter kann auch locker nur 3x täglich gefüttert werden wenn immer Futter zur Verfügung steht.
Animonda ist nicht perfekt, allerdings auch nicht so schlecht wie die anderen Supermarktsorten.

Wenn du hochwertiger fütterst hast du den Vorteil das Miezchen schneller und länger satt ist.

Wir haben gute Erfahrungen mit Precept/Nutro/Cat Exclusive für Kitten gemacht.

Bekommt sie auch Trockenfutter oder nur nass?
 
Noci

Noci

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
4.098
Alter
39
Ort
Lebach im Saarland
  • #18
kittyZoe

kittyZoe

Benutzer
Mitglied seit
8. Juli 2008
Beiträge
88
Ort
Frankfurt am Main
  • #19
Keine Angst, ein Baby wird nicht zu fett!

Ich würde ihr eine 100g Portion hinstellen und sehen wie lange sie braucht um sie zu vertilgen. Ein Miezchen in dem Alter kann auch locker nur 3x täglich gefüttert werden wenn immer Futter zur Verfügung steht.
Animonda ist nicht perfekt, allerdings auch nicht so schlecht wie die anderen Supermarktsorten.

Wenn du hochwertiger fütterst hast du den Vorteil das Miezchen schneller und länger satt ist.

Wir haben gute Erfahrungen mit Precept/Nutro/Cat Exclusive für Kitten gemacht.

Bekommt sie auch Trockenfutter oder nur nass?

Ich gebe Ihr nur Nassfutter, da ich hier auch schon gelesen habe, das kleine kitten das meiste an Feuchtigkeit über Ihr Futter aufnehmen und das TrockenFutter überhaupt nicht gut wäre, da da kaum Feuchtigkeit drin ist. Und ich muss sagen Sie ist nicht der große Wassertrinker, deshalb mache ich zusätzlich in Ihr Futter immer noch Wasser mit rein zur Sicherheit das Sie auch genug Flüssigkeit bekommt.
 
Zuletzt bearbeitet:
kittyZoe

kittyZoe

Benutzer
Mitglied seit
8. Juli 2008
Beiträge
88
Ort
Frankfurt am Main
  • #20
Ein Baby nicht, aber wenn sie die erhöhte Nahrungsmenge für Kitten auch noch im erwachsenen Katzenalter beibehält, dann schon... Ich spreche leider aus Erfahrung!

Mir ist auch aufgefallen wenn ich Ihr mal mehr gebe ist danach Ihr Bäuchlein auch ziehmlich dick nicht nur am Bauch selbst sondern auch seitlich. hat Sie dann nicht zuviel gegessen?
 
Werbung:

Ähnliche Themen

L
Antworten
5
Aufrufe
926
Maureen
Q
Antworten
17
Aufrufe
2K
Qu1ckSilv3r
Q
P
Antworten
14
Aufrufe
803
Poldi
W
Antworten
45
Aufrufe
5K
TatsiKatzi
T

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben