Hecheln & Blut im Stuhl

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Flauschibüsi

Flauschibüsi

Benutzer
Mitglied seit
24. März 2010
Beiträge
73
Ort
Schweiz
Hallöchen

Unsere Luna hat 2 Symptome die wir nicht ganz zuordnen können, auch nicht ob es irgend einen Zusammenhang gibt.
Zum einen hat sie öfters Blut im Stuhl, meist kommt am Schluss noch so ein wenig Blut raus. Haben das ganze auchschon beim Tierarzt abchecken lassen mit Stuhl & Blutproben, er konnte nichts ungewöhnliches feststellen. Auch mit Abführmittel, wegen eventuell zu hartem Stuhl (verordnet vom TA), hat sich nichts geändert.
Es scheint auch nicht so als ob sie Schmerzen hätte, sie geht ganz normal aufs Katzenklo und tut was sie halt nunmal dort tut ;)

Weiter tauchte gestern ein Symptom erneut auf welches wir eigentlich schon vergessen hatten. Als wir unsere beiden noch nicht lange hatten kam es ab und zu vor, dass Luna gehechelt hat wie ein Hund nach dem Spielen mit uns (wenn sie mit Kerry rumtobt wäre es uns noch nie aufgefallen). Das ganze verschwand dann und wir dachten nicht mehr dran.
Nun gestern kam es wieder hervor. Nachdem Luna den neuen Tick hat meine Schnürsenkel anzugreifen beim Schuhe anziehen oder ausziehen haben wir sie mit einem stabilen Stück Schnur (So ein verzwirbeltes & stabiles, franst nicht aus etc.) ein wenig zum Spielen animiert... ok ein wenig, sie war absolut überdreht und konnte gar nicht mehr aufhören dem hinterher zu jagen.
Danach kam das Hecheln wieder recht extrem, sie hechelte mehrere Minuten lang, wollte aber immernoch Spielen. Machte uns dann doch Sorgen.
Den TA haben wir darauf bisher noch nicht angesprochen gehabt da es eben jetzt mehrere Monate nicht auftauchte, sie aber auch schon länger nichtmehr so extrem auf ein "Spielzeug" abgefahren ist.

Ansonsten ist sie absolut Gesund, frisst, spielt, jagt jegliche Fliegen und sonstiges Insektengetier, ist verschmust, lässt die Diva raushängen ;) etc.. Sterilisation hatte sie damals auch problemlos überstanden.

Bin für jeden Tipp dankbar :)

LG
Flausch
 
Werbung:
Jubo

Jubo

Forenprofi
Mitglied seit
4. Dezember 2008
Beiträge
3.933
Hallo Flausch,

bei permantem Blut im Stuhl würde ich evtl. mal eine 2. Meinung einholen, wenn euer TA da anscheinend nicht weiterkommt. Auch wenn eure Katze "fit" erscheint, ist da ja was nicht i.O.

Das Hecheln würde ich auf jeden Fall tä abklären lassen. Es kann immer mal sein, daß eine Katze nach dem Spielen etwas hechelt und außer Atem ist. Wenn dies aber häufiger vorkommt, würde ich einen Herzultraschall machen lassen. Dieses vermehrte Hecheln hört man leider immer mal wieder im Zusammenhang mit HCM. Muß aber nicht sein. Ich würde da nur sicher gehen wollen!

Alles Gute
Jubo
 
Flauschibüsi

Flauschibüsi

Benutzer
Mitglied seit
24. März 2010
Beiträge
73
Ort
Schweiz
Danke für die Antwort Jubo :)

Zum Hecheln: Jetzt kam es wieder nichtmehr vor, obwohl sie letzten Tage öfters ganz schön rumgedüst ist. Weiss auch nicht genau wie ich das nun angehen soll. Werden den TA sicher deshalb aufsuchen, gefällt mir einfach nicht, dass es ein mehrere Minuten anhaltendes Hecheln war.
 
V

valentinery

Forenprofi
Mitglied seit
3. April 2009
Beiträge
7.243
Ort
Bärlin
Ja, da kann ich mich Jubo nur anschließen, lass das Herz einfach mal checken...
Zu den Kotproben: Waren es denn Sammelkotproben (mehrere Tage) oder immer nur Einzelproben?

Wurde denn mal eine "Darmsanierung" gemacht? Und ja, eine zweite Meinung kann nicht schaden ;)

Gute Besserung
 
Flauschibüsi

Flauschibüsi

Benutzer
Mitglied seit
24. März 2010
Beiträge
73
Ort
Schweiz
Waren jeweils nur Einzelproben und eine "Darmsanierung" sagt mir irgendwie gar nichts ^^
 

Ähnliche Themen

Flauschibüsi
Antworten
20
Aufrufe
9K
N
D
Antworten
11
Aufrufe
1K
D
OleHannah
Antworten
46
Aufrufe
10K
Regine
N
Antworten
7
Aufrufe
5K
Sarina07
S
S
Antworten
95
Aufrufe
3K
Babbi14
B

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben