HD festgestellt bei einem 2,5 Jahre alten BKH Kater und nun ?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Z

Zwanny32

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Oktober 2010
Beiträge
6
guten morgen!
nachdem mein 1. TA meinte,das mein Kater mit 2,5 jahren arthrose haben soll,hab ich mir nun einen 2. rat in einer tierklinik eingeholt.
dort meinte der tierarzt das die linke hüfte befallen sei,dies käme davon das der letzte wirbel nicht richtig entwickelt sei und dies zu einer fehlstellung den linken hinteren bein komme.dadurch ist die hüfte entsprechend befallen.es ist nur komisch das der kater von heute auf morgen anfing zu humpeln/hinken.
der tierarzt meinte nun man können eine künstliche hüfte einsetzen
kostenpunkt: ca. 2500€

was soll ich denn nun mit dem kleinen racker machen,wer hat ähnliche erfahrungen damit?`
wer kann mir denn bitte mal helfen oder einen tip geben?

vielen dank
 
Werbung:
U

Ursula

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Oktober 2006
Beiträge
956
Alter
61
Ort
stuttgart
Hallo Zwanny,

nur keine künstliche Hüfte, das brauchen Katzen nicht, ich habe hier Toby
ihm wurden wegen Bruch mit 19 Monaten beide Hüften! entfernt und er
läuft und springt als sei es nie anders gewesen, brauchst eben eine gute
TK die sich damit auskennt, und viel Geduld aber es lohnt sich dein Kater
wird keine Schmerzen später mehr haben. Bei Fragen immer her damit,
Toby konnte nach 2 Monaten schon wieder auf einen 2 Meter hohe Kratztonne
klettern.

Viele Grüße
Ursula
 
Z

Zwanny32

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Oktober 2010
Beiträge
6
Hallo Zwanny,

nur keine künstliche Hüfte, das brauchen Katzen nicht, ich habe hier Toby
ihm wurden wegen Bruch mit 19 Monaten beide Hüften! entfernt und er
läuft und springt als sei es nie anders gewesen, brauchst eben eine gute
TK die sich damit auskennt, und viel Geduld aber es lohnt sich dein Kater
wird keine Schmerzen später mehr haben. Bei Fragen immer her damit,
Toby konnte nach 2 Monaten schon wieder auf einen 2 Meter hohe Kratztonne
klettern.

Viele Grüße
Ursula

guten morgen ursula!
wie jetzt,eine katze braucht keine hüfte? soll diese etwa entnommen werden?
komisch ist nur,das er von heute auf morgen am hinken war.
derzeit geht er gar nicht mehr auf seinen kratzbaum.
vielleicht gibt es ja was auf pflanzlicher basis.
ich werde mir auf jeden fall noch einen 3. rat einholen.
kennt hier jemand "reiki" ???

lieben gruss zwanny
 
Prinzess

Prinzess

Forenprofi
Mitglied seit
2. Januar 2009
Beiträge
1.909
Alter
41
Ort
Nürnberg
Hallo Zwanny,

nur keine künstliche Hüfte, das brauchen Katzen nicht, ich habe hier Toby
ihm wurden wegen Bruch mit 19 Monaten beide Hüften! entfernt und er
läuft und springt als sei es nie anders gewesen, brauchst eben eine gute
TK die sich damit auskennt, und viel Geduld aber es lohnt sich dein Kater
wird keine Schmerzen später mehr haben. Bei Fragen immer her damit,
Toby konnte nach 2 Monaten schon wieder auf einen 2 Meter hohe Kratztonne
klettern.

Viele Grüße
Ursula

meinst du diesen Eingriff?
http://vetwiki.vetmed.fu-berlin.de/index.php?title=Femurkopfresektion
 
U

Ursula

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Oktober 2006
Beiträge
956
Alter
61
Ort
stuttgart


Ja dieser Eingriff war es, er konnte überhaupt nicht mehr laufen, sitzen ging
auch nicht mehr, er stand kurz vor dem einschläfern, bis diese TK mir
diesen tollen Weg aufzeigte. In anderen Foren, gibt es viele Berichte über
einseitige Hüften die so operiert wurden, sogar bei einem Freigänger er
kletter wieder auf Bäume. Ich glaube mit Reiki kann man da nichts machen
hab selbst Hüftprobleme gehabt, weiß was das für Schmerzen sind, da ich
keine Katzen bin , habe ich bereits 2 künstliche Hüftgelenke.

Viele Grüße
Ursula
 
Z

Zwanny32

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Oktober 2010
Beiträge
6
Der Familienrat hat soeben beschlossen:

1.Der Kater wird unter keinen Umständen operiert,da wir der Meinung sind,das eine solche Operation dem kleinen Racker nur schaden wird.
2.Wir werden noch einen 3. TA aufsuchen und den um seine Meinung bitten.
3. Wir werden versuchen dem Kater auf pflanzlicher Basis ein schmerzfreies Leben zu ermöglichen und werden kontakt zu einer tierheilpraktikerin aufnehmen oder mit den Medikamenten Zeel oder Traumeel versuchen.

Oder???
 
Faulaffenschaf

Faulaffenschaf

Forenprofi
Mitglied seit
24. November 2009
Beiträge
11.651
guten morgen ursula!
wie jetzt,eine katze braucht keine hüfte? soll diese etwa entnommen werden?
komisch ist nur,das er von heute auf morgen am hinken war.

Verschleiß zeigt sich meistens augenscheinlich "von heute auf Morgen " :(

Ist beim Auto ja nciht anders... irgendwann fällt es dir plötzlich auf,wenn was nicht stimmt oder es fällt von heute auf Morgen aus, weil ein Teil verschliessen ist
 
Faulaffenschaf

Faulaffenschaf

Forenprofi
Mitglied seit
24. November 2009
Beiträge
11.651
Der Familienrat hat soeben beschlossen:

1.Der Kater wird unter keinen Umständen operiert,da wir der Meinung sind,das eine solche Operation dem kleinen Racker nur schaden wird.
2.Wir werden noch einen 3. TA aufsuchen und den um seine Meinung bitten.
3. Wir werden versuchen dem Kater auf pflanzlicher Basis ein schmerzfreies Leben zu ermöglichen und werden kontakt zu einer tierheilpraktikerin aufnehmen oder mit den Medikamenten Zeel oder Traumeel versuchen.

Oder???


1) find ich nur bedingt gut- aber man sollte evtl über eine andere Operation als die eienr Künstl.Hüfte nachdenken
2) finde ich sehr gut-mal sehen, wie dieser die Diagnose bewertet
3) halte ich für unverantwortlich,denn der noch sehr junge Kater hat Schmerzen aufgrund einer Verschleißerscheinung, die durch pflanzliche oder homöopathische Medis eher schlechter, als besser werden
 
U

Ursula

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Oktober 2006
Beiträge
956
Alter
61
Ort
stuttgart
Hallo,

ich kann mich der Meinung nur anschliessen, der arme Kater, mit pflanzlichen
Mitteln gegen dieses Schmerzen da hilft nur eine OP er ist doch noch so
jung hat sein ganzes Leben noch vor sich, aber ihr müßt entscheiden
aber lest euch alles noch mal in Ruhe durch, und diese OP hilft wirklich!!

hier mal ein Video von einer Freundin wo die Katzen immer sind wenn ich
in Urlaub bin, kann man sehen wie schön er laufen kann kein hinken.
http://www.myvideo.de/watch/2252810/Katzen_im_Urlaub

Viele Grüße
Ursula
 

Ähnliche Themen

Z
Antworten
22
Aufrufe
15K
Heirico
Heirico
giovanna_sr
Antworten
3
Aufrufe
381
giovanna_sr
giovanna_sr
MissEni
Antworten
3
Aufrufe
418
J
C
Antworten
67
Aufrufe
19K
Heirico

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben