Hat SHiwa CNI ?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
K

Katzrnmutti

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12 Juli 2012
Beiträge
26
Hallo zusammen,


bin total verunsichert. Hat Shiwa eine CNI oder nicht. TÄ und THP sind unterschiedlicher MEinung.

***************************
Fragenkatalog


Allgemein
Name der Katze: Shiwa
Alter: 6 J.
Geschlecht:m
kastriert: ja
Freigänger: nein
Gewicht:3,4 kg
Rasse: Hl. Birma

Diagnose
Neudiagnose seit: nein

Wenn nein, CNI seit wann: 2010

Wie wurde CNI diagnostiziert (z.B. äußerlich, nur Vermutung des TA, Blutbild, mehrere Blutbilder usw.): mehrere BB

Was gab den Ausschlag für die Diagnose (z.B. Verhaltensänderung, Symptome, Vorsorge, OP Vorbereitung etc.): Vorsorge

Werte und Allgemeinzustand
Bitte zeig hier das letzte Blutbild oder tippe die Werte.
Gib auch die Maßeinheit (z.B. mmol/L oder mg/dl) und den Referenzbereich des Labors an.
Bitte das komplette Blutbild angeben.

Wenn du frühere Blutbilder hast, gib die Werte ebenfalls an.
Bewährt hat sich dieses Format:

Datum // Datum
Parameter Wert ältestes Datum // Wert nächstes // Wert neuestes Maßeinheit (Refernzbereich)
Z.B.
AUG. 2010// Juli 2011// 11.07.2012
Harnstoff 40 // 37// 46 mg/dl (10-33)
Krea 2,30 // 1,40// 1,50 mg/dl (< 2)
Phosphat 4,00/4,60//4,90 mg/dl (3,40 -8,50)

War die Katze bei der Blutabnahme nüchtern: nein

Wie war die Blutabnahme (z.B. Katze hat gekämpft, war entspannt):angespannt

Gibt es andere Erkrankungen (z.B. Diabetes, SDÜ usw.): minimal erhöhte Leberwerte, Hühnereiweiß wird in großen Mengen nicht vertragen-Durchfall

Gibt es Verdacht auf andere Krankheiten: nein

Welche weiteren Symptome zeigt die Katze (z.B. Übelkeit, Erbrechen, verstärktes Trinken, mangelnder Appetit) keine

Wie hat sich das Gewicht in den letzten 6-12 Monaten geändert: leichte Zunahme

Wie ist der Zahnstatus der Katze (z.B. leichter Zahnstein, Entzündungen ..):
in Ordnung

Gab es in letzter Zeit eine Verletzung, Krankheit, Impfung, OP, Narkosen:
OP wg. abgebrochenem Zahn
Futter
Wie wurde die Katze bisher hauptsächlich gefüttert (z.B. Naßfutter/Trockenfutter/Barfen):
Nassfutter
Wenn Na/TroFu, welche Marken:Gourmet und Schesir

Bekommt sie jetzt Diätfutter:nein

Frißt sie das Diätfutter:nein

Wie frißt die Katze (z.B. frißt kaum noch, frißt nur ihr gewohntes Futter, frißt nur Diättrockenfutter, frißt normal, usw. - bitte recht ausführlich beschreiben): frisst normal, aber nur gewohntes Futter

Therapie
bitte hier auch immer die Dosierung angeben

Bekommt die Katze einen Phosphatbinder (z.B. Ipakitine): nein

Bekommt die Katze SUC, wenn ja, seit wann: seit 3 Tagen

Bekommt die Katze andere Einzel- oder Komplexmittel (z.B. Renes Viscum):
Renes Viscum vorher
Bekommt die Katze ACE-Hemmer (z.B. Fortekor): nein

Bekommt die Katze andere Blutdruckmittel:nein

Bekommt die Katze Infusionen, wenn ja, welche:nein

Bekommt die Katze andere Medikamente/Mittel für andere Erkrankungen (z.B. Schilddrüsentabletten, Insulin, Lebermedikamente usw.):nein

TÄ hat CNI diagnostiziert, THP zweifelt die Diagnose an und rät zum Absetzen der Medikamente. Insbesondere spricht sie sich gegen Komplex-
mittel aus.
Auf Renes Viscum reagierte Shiwa mit unerwünschten Symptomen. In kurzen Abständen entwickelte er Anzeichen einer Blasenentzündung.
Allgemeinbefinden war dabei nie beeinträchtigt und nach 2-3 STd. war der Spuk vorbei.
Blut-, Urin- und Ultraschalluntersuchungen waren aber negativ. Nach
kurzzeitigem Absetzen verschwanden die "Blasenentzündungen". Daher
soll jetzt auf Suc umgestellt werden.

Könnte ich Shiwa mit der Eingabe von SUC schaden, falls die THP recht hat
und es sich nicht um eine CNI handelt.

Bin total verunsichert, zumal ich gerade meinen Kater Merlin durch akutes Nierenversagen verloren habe. Er war 13 Jahre alt und wurde über 10 Jahre
hinweg erst schulmedizinisch die letzten 5 Jahre homöopat.auf CNI behandelt. Die letzten Jahre bekam er Renes Viscum. Seine BB waren denen von Shiwa ganz ähnlich. Vor 2 Monaten setzte die THP das Renes ab. Letzte Woche bekam Merlin ganz plötzlich akutes Nierenversagen und musste
erlöst werden.

Hat Shiwa, hatte Merlin eine CNI ? WIe soll ich mich verhalten ?

ich wünsche allen ein schönes Wochenende

Katzrnmutti
 
Werbung:
Feli55

Feli55

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 Juli 2011
Beiträge
863
Ort
bei Braunschweig
Ich meine, ich habe in einem anderen Thread schon geantwortet !!
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Mal allgemein:
Bitte das komplette Blutbild angeben.
Es wird immer wieder ignoriert .. das steht aber nicht aus Jux so da. :rolleyes:

AUG. 2010// Juli 2011// 11.07.2012
Harnstoff 40 // 37// 46 mg/dl (10-33)
Krea 2,30 // 1,40// 1,50 mg/dl (< 2)
Phosphat 4,00/4,60//4,90 mg/dl (3,40 -8,50)

War die Katze bei der Blutabnahme nüchtern: nein
Von dem ausgehend: nein. Das klingt nicht nach CNI.
Was du zusätzlich noch machen könntest: Urinanalyse, vor allem spez. Gewicht.
Schidldrüsenwerte.

Und in Zukunft solche BB nächtern machen.

Gab es in letzter Zeit eine Verletzung, Krankheit, Impfung, OP, Narkosen:
OP wg. abgebrochenem Zahn
Wann? War das mit dem Zahn akut oder hat sich da schon vorher etwas angebahnt?

Bekommt die Katze SUC, wenn ja, seit wann: seit 3 Tagen
Wozu?

Bekommt die Katze andere Einzel- oder Komplexmittel (z.B. Renes Viscum):
Renes Viscum vorher
Und da erst recht - wozu?
Krea war nur ein einziges Mal erhöht. :eek:

TÄ hat CNI diagnostiziert, THP zweifelt die Diagnose an
Ich würde der THP Recht geben ..

und rät zum Absetzen der Medikamente. Insbesondere spricht sie sich gegen Komplex-
mittel aus.
Komplexmittel können gut sein, die Vollbluthomöopathen mögen sie natürlich nicht besonders.

Auf Renes Viscum reagierte Shiwa mit unerwünschten Symptomen. In kurzen Abständen entwickelte er Anzeichen einer Blasenentzündung.
Allgemeinbefinden war dabei nie beeinträchtigt und nach 2-3 STd. war der Spuk vorbei.
Welche Anzeichen?

Könnte ich Shiwa mit der Eingabe von SUC schaden, falls die THP recht hat
und es sich nicht um eine CNI handelt.
Vermutlich nicht, aber es ist IMO unnötig.

in total verunsichert, zumal ich gerade meinen Kater Merlin durch akutes Nierenversagen verloren habe. Er war 13 Jahre alt und wurde über 10 Jahre
hinweg erst schulmedizinisch die letzten 5 Jahre homöopat.auf CNI behandelt. Die letzten Jahre bekam er Renes Viscum. Seine BB waren denen von Shiwa ganz ähnlich. Vor 2 Monaten setzte die THP das Renes ab. Letzte Woche bekam Merlin ganz plötzlich akutes Nierenversagen und musste
erlöst werden.
Da kann ein Zusammenhang mit dem Absetzen bestehen, muß aber nicht.
10 Jahre mit echter CNI? Wenn dem so wäre, ist das ein gutes Ergebnis.
Ich glaube aber irgendwie nicht so recht an CNI.
Hat die THP statt Renes etwas anderes gegeben? Da man über seinen Zustand aber so gar nichts weiß, kann man hier nur raten.

Hat Shiwa, hatte Merlin eine CNI ? WIe soll ich mich verhalten ?
Ob Merlin eine hatte, kann dir hier keiner so ohne weiteres sagen.
Shiwa hat IMO keine.

Allerdings würde ich gern alle Werte sehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Katzrnmutti

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12 Juli 2012
Beiträge
26
Shiwas aktuelles Blutbild

BUN 46 mg/dl 10 - 30
Crea 1,5 mg/dl 0,3 - 2,1
Phos- 4,9 mg/dl 3,4 - 8,5
Na+ 146 mg/dl 142 - 164
K+ 4,3 mg/dl 3,7 - 5,8
Ca+ 9,8 mg/dl 8 - 11,8
TBIL 0,3 mg/dl 0,1 - 0,6
ALT 104 U/l 20 - 100
ALKP 17 U/l 10 - 90
GLU 88 mg/dl 70 - 150
AMYL 982U/l 300 - 1.100
TP 7,8 g/dl 5,4 - 8,2
ALB 3,8 g/dl 2,2 - 4,4
GLOB 4 g/dl 1,5 - 5,7

RBC 8 M/µl 5 - 10
HCT 41,61 % 27 - 47
HGB 20,96 g/dl 12,889 - 27,389
MCV 17,332 µm′3 13,332 - 18,332
MCH 261,962 pg 209,44 - 273,884
MCHC 50,395 g/dl 49,944 - 58
RDWc 14,2% 17 - 22
WBC 8,76 /µl 5 - 11
%GRANS 52,9 % 0 - 100
%Lym 45,1 % 0 - 100
%MONO 2 % 0 - 100
%EOS 3,3 %
GRANS 4,8 /µl 3 - 12
LYM 3,9 /µl 1 - 4
MONO 0,1 /µl 0 - 0,5
PLT 289 /µl 180 - 430
MPV 3,846 µm′3 2,166 - 5
 
K

Katzrnmutti

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12 Juli 2012
Beiträge
26
Die Zahn-OP (Narkose) war im Jan. 2011. Der Zahn ist beim Toben abgebrochen und es drohte eine ENtzündung.

Bei Renes Viscum zeigte Shiwa immer wieder manchmal nur im Abstand
von 1 WOche Anzeichen einer Blasenentzündung. Rannte alle 2 - 5 Minuten
ins Klo. Nach 2 - 3 Stunden war immer alles vorbei. Allgemeinbefinden war
dabei nie beeinträchtigt. Blut-, Urin - und Ultraschall war ohne Befund.
(eventuell Mittelprüfung auf den Bestandteil Apis - Vermutung der TÄ).
Deshalb der Wechsel zu SUC.

DDanke für die Hilfe. Sobald die TÄ aus dem Urlaub zurück ist, werde ich noch mal mit ihr sprechen.
 
K

Katzrnmutti

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12 Juli 2012
Beiträge
26
Entschuldigung, aber mir lässt Merlin keine Ruhe.
Habe seine alten Unterlagen noch einmal hervorgeholt, soweit
ich sie abgeheftet habe. Die erste Diagnose war 2002, da habe ich
keine Unterlagen von der früheren TÄ bekommen. Habe aber noch in
Erinnerung, dass die Werte sehr hoch waren und Merlin 1Woche
lang stationär war und am Dauertropf hing.

April 2007 // Aug. 2007

Urea 89 mg/dl // 0 -82 // 88,7
Crea 2,12 mg/dl // 0 - 1,8 // 2,3

Nov 2007 // Jan 2008 // April 2008
Urea 76,4 // Urea 73,3 // Urea 104
Crea 2,68 // Crea 2,28 // Crea 1,95

Okt 2008 // April 2009// Sept 2009
Urea 92 // 95,2 // 88,5

Crea 1,54 // 1,77 // 2,19

Danach erfolgte ein Tierarztwechsel. In den Jahren bis 2009
bekam Merlin Neynerin und regelmäßige subkutane Infusionen.

August 2010 mit Renes Viscum, keine Infusionen mehr
Harnstoff 35 mg/dl 10 - 30
Crea 2,80 mg/dl 0,30 - 2,10

Nov . 2010 // März 2011 // AUG 2011
Urea 78 mg/dl 0 - 82 // 104 // 114
Crea 1,79 0 - 1,80 // 1,83 // 1,67

März 2012
Harnstoff 34 mg/dl 10 - 30
Crea 1,7 mg/dl 0,30 - 2,10
Phosphat 5,4 mg/dl 3,4 - 8,5

danach hat die THP zum Absetzen des RenesV. geraten

Werte am 03.07.2012
Harnstoff 115 mg/dl 10 -30
Crea 10,4 mg/dl 0,3 - 2,10
Phosphat 12,7 mg-dl 3,4 - 8,5
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Entschuldigung, aber mir lässt Merlin keine Ruhe.
Sorry, aber um da einen Überblick zu haben, müßte man die Werte anders zusammenfassen und das ist mir jetzt zu mühsam. Es ändert ja auch nichts mehr.

Was mir aber schon auffällt und mich entsetzt - die Werte waren alle unter Behandlung (sei es SUC, R. oder N.) - davon auszugehen, daß nun alles wunderbar ist und alles einfach abzusetzen, ohne jede Alternative, ist doch Wahnsinn.
Bei dieser Vorgeschichte und dem Alter ..

Das R. hat im Grunde seine Arbeit getan und das Crea gesenkt. Harnstoff blieb außen vor.

Und wenn ich es richtig sehe, war der vorletzte Befund im März 2012. Danach wurde alles abgesetzt und der nächste Befund erfolgte 4 Monate später im Juli 2012.
So lange hätte man bei diesem Tier mit der Kontrolle nicht warten sollen.
Was hat dir die THP da nur geraten?

Ich würde dir jetzt empfehlen, nichts zu geben (weder Therapie noch Diätfutter) und im Dezember oder Jänner 2013 noch eine Kontrolle zu machen.
Ist da auch wieder alles ok, kannst du beruhigt zu den weitmaschigen Kontrollen zurückkehren.

Wie war denn das spez. Gewicht bei den Urinproben?
 
K

Katzrnmutti

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12 Juli 2012
Beiträge
26
Vielen Dank für die Hilfe - ich werde mich an den Rat halten.
Die nächste Kontrolle werde ich aber wohl mit Shiwa schon
im Herbst machen und dabei dann auch die Schilddrüsenwerte
überprüfen lassen.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
2
Aufrufe
1K
Katzrnmutti
K
Antworten
16
Aufrufe
7K
MisSkorbut
MisSkorbut
Antworten
0
Aufrufe
617
Alminada
Alminada
Antworten
4
Aufrufe
2K
Paula_am_Strand
Paula_am_Strand
Antworten
7
Aufrufe
5K
A (nett)
A (nett)
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben