hat noch jemand Freigänger UND Wohnungskatzen?

colonia55

colonia55

Forenprofi
Mitglied seit
17. Januar 2011
Beiträge
1.182
Ort
das sagt der Nick Name
  • #21
OK !

Supi!:smile:
 
Werbung:
ensignx

ensignx

Forenprofi
Mitglied seit
3. Juli 2010
Beiträge
3.570
Alter
42
  • #22
Zur Sureflap:

Ich hab sie seit letzten Juni im Einsatz und bislang einmal die Batterien wechseln müssen, die halten also lang.

Verkehrt rum hatte ich sie auch ne zeitlang, als Gremlin hier neu einzog. Das war im tiefsten Winter bei -15 Grad, da hats dann die Batterien erlegt und die Klappe war eingefroren. Das sollte man dann also regelmäßig kontrollieren, gibt sonst Frust beim Freigänger ;)

Ansonsten ist der Tunnel deutlich länger als 2cm, verschwindet aber eben teilweise in der Tür. Vorsicht bei Metalltüren, die können die Chiperkennung stören, das gilt aber für beide Chipklappen.
 
colonia55

colonia55

Forenprofi
Mitglied seit
17. Januar 2011
Beiträge
1.182
Ort
das sagt der Nick Name
  • #23
Upps! Stimmt!
Daran hab ich gar nicht gedacht!
Gibts eventl ein Fenster, wo ihr die Klappe einbauen könntet?????
 
Katzenbande

Katzenbande

Forenprofi
Mitglied seit
14. September 2008
Beiträge
3.086
  • #24
da soll es wohl so einen Zusatz für Metalltüren geben:confused:, der auch für Glas gedacht ist, damit soll es wohl gehen, na ich bin gespannt.

Die Gefahr, dass die Batterien ihren Dienst bei strengem Frost versagen, sehe ich auch.:( Ich kenne das von meinem Fahrrad, da schwächeln die Batterien dann auch immer.:mad: Deswegen hatte mir die petporte wegen dem Netzanschluß auch erstmal besser gefallen.
Nun, zumindest in diesem Jahr hoffe ich ja nicht, dass es noch mal extreme Minusgrade gibt.
Ansonsten muss man eben aufpassen. Zumindest besteht ja keine Gefahr, dass dann der Kimba in der Kälte bleiben müßte. Bei umgekehrtem Einbau ist ja dann der Eingang "frei" und er würde im schlimmsten Fall mal nicht rauskommen.
Sehe ich nicht als so riesiges Problem, im Winter ist er sowieso fast nur drinnen.:rolleyes:

Fenstereinbau ist nicht so toll, die Tür zum Garten raus ist schon eigentlich perfekt dafür.
 
colonia55

colonia55

Forenprofi
Mitglied seit
17. Januar 2011
Beiträge
1.182
Ort
das sagt der Nick Name
  • #25
:omg::omg::omg:Stümmmmmmt!!!!
 
Frankendosis

Frankendosis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. November 2010
Beiträge
543
Ort
Franken
  • #26
Also ich habe im Moment noch einen Freigänger und eine Wohnungskatze.
Wenn es nach mir geht bleibt das auch so.
Mein Freund möchte aber zum Wohle der Katze, dass sie nach der Kastration auch raus darf.
Wir machen das im Moment mit Haustür auf, Haustür zu. Wenn er rein will, kommt er ans Fenster. Nachts darf er nicht mehr raus.

Wir überlegen uns aber im Moment, eine 4-Wege - Katzenklappe einzubauen.

die kann man sowohl nach innen als auch nach außen aufgehen lassen oder eben nur nach innen oder nur nach außen.
So wollen wir es dann händeln.

Eben "von Hand" rauslassen, rein kommt er dann selbstständig.
 
Katzenbande

Katzenbande

Forenprofi
Mitglied seit
14. September 2008
Beiträge
3.086
  • #27
von Hand rauslassen gestaltet sich bei unserem Kimba leider schwierig, er ist ja eigenständiges Kommen und Gehen seit Jahren gewöhnt.:(
Geht auch nicht, weil ich ja den ganzen Tag nicht zuhause bin.

Ich habe schon jetzt das Gefühl, er versteht die Welt nicht mehr, weil die Klappe nun auf einmal zu ist.
Die Tür mit der Katzenklappe befindet sich in so einem kleinen Vorraum, da mache ich jetzt abends immer die Tür vor den anderen zu, so dass Kimba dann wieder spät abends, so wie er das immer macht, losziehen kann (Klappe also dann offen).
Ich darf dann nur früh nicht vergeseen, den Ausgang wieder zuzumachen.:oops:

In diesem Vorraum ist nämlich auch noch ein Kratzbaum, den alle tagsüber gern nutzen.

Ich habe jetzt die Sureflap mit dem erforderlichen Zubehör bei ZP bestellt und hoffe, sie kommt bis zum Wochenende, dass wir sie vllt. gleich einbauen können.
Ich werde weiter berichten.:)
 
colonia55

colonia55

Forenprofi
Mitglied seit
17. Januar 2011
Beiträge
1.182
Ort
das sagt der Nick Name
  • #28
:omg:
Tja, die "Viehcher" wissen schon wie sie uns auf Trapp halten!!!!!
 
Katzenbande

Katzenbande

Forenprofi
Mitglied seit
14. September 2008
Beiträge
3.086
  • #29
sooo...

die Klappe war tasächlich gestern schon da, super von ZP;), und nun gehts ans Werk.
Gsd ist die alte Klappe fast genauso groß wie die Sureflap, so dass wir immerhin die Tür nicht auch nochmal aussägen müssen, das ist ja ne Metalltür.:p
Das Einprogrammieren des Chips von Kimba in die Klappe war auch ganz easy, das Klacken beim Aktivieren der Öffnung finde ich jetzt nicht so sehr laut, aber vllt. wurde da auch schon beim Hersteller etwas nachgebessert?:confused:

So siehts mit der alten Klappe aus, Blende ist schon entfernt, da kann man auch etwas sehen, dass links gleich eine "Wand"ist, so dass der sehr große Überstand der petporte die Türöffnung sehr eingeschränkt hätte.

6312653mdo.jpg


Nun ist aber erstmal Zwangspause angesagt, weil der Akku vom Bohrer leer ist, Männer!!:rolleyes:

Käffchen trinken!;)
Bis später.
 
Katzenbande

Katzenbande

Forenprofi
Mitglied seit
14. September 2008
Beiträge
3.086
  • #30
Sureflap ist montiert

der seitenverkehrte Einbau ist geschafft!

Der Tunnel zum Auslesen des Chips befindet sich weitestgehend in der Tür, die Klappe schließt somit fast bündig ab.
Kein großer Unterschied zur vorangegangenen, das freut uns sehr.:)

So sieht die Klappe nun eingebaut aus, auch optisch recht ansprechend, nur dicker werden darf Kimba nicht unbedingt, dann könnte es eng werden.:p
innen:
6313759wnf.jpg

von draußen
6313758xix.jpg



Das Funktionieren des Chips wurde auch gleich am lebenden Objekt getestet.:D

Leider habe ich dafür kein Foto, weil ich selbst Akteur mit Trockenfuttertüte (magisches Geräusch für unseren Dicken;)) vor und hinter der Tür war.

Beim ersten Versuch hat er kurz einen Schreck beim Klicken der Entriegelung bekommen, beim zweiten mal hats prima geklappt. Der Entriegelungsmechanismus wurde sogar beim "freien" Zugang durch die Klappe ausgelöst, also besteht hinsichtlich der Chipsendeleistung kein Grund zur Sorge.

Im Moment liegt Kimba aber wieder im warmen Wohnzimmer im Bettchen, eigentliche Feuertaufe - ohne Dressurtätigkeit meinerseits - wird es aber auf jeden Fall heute abend geben.
 
colonia55

colonia55

Forenprofi
Mitglied seit
17. Januar 2011
Beiträge
1.182
Ort
das sagt der Nick Name
  • #31
Na das ist doch super !!!!!:smile:

Wir mussten die Sureflap ja auch nur austauschen gegen die Petporte,
da unser Manni nicht richtig durchpasste.:omg:
Ist ein wenig mehr Katze als sein sollte.
Da er aber auch ein BKH Mix ist, ist er sowieso etwas größer!
 
Werbung:
Katzenbande

Katzenbande

Forenprofi
Mitglied seit
14. September 2008
Beiträge
3.086
  • #32
naja, noch ist verhaltener Optimismus angesagt, Kimba will irgendwie nicht durch die Klappe nach draußen.:( Schisser, der.:rolleyes:
Ich lasse ihn jetzt nicht per Hand nach draußen, das geht ja ab Montag eh nicht.
Ich weiß ja, dass er im Notfall auch das Kaklo benutzt, hoffe aber doch, dass er noch seinen Mut findet.
Morgen werden wir noch ein bißchen trainieren.:rolleyes:
 
colonia55

colonia55

Forenprofi
Mitglied seit
17. Januar 2011
Beiträge
1.182
Ort
das sagt der Nick Name
  • #33
:omg:
Mach ich heute mit Luna!
Raus geht toll, aber rein gar nicht.
Da sie aber ein absoluter Stängelchenjunkie ist werde ich die Dinger notfallmäßig fürs Training einsetzen.:yeah:
Ansonsten....strenge Diät ohne Leckerchen!!!
 
Katzenbande

Katzenbande

Forenprofi
Mitglied seit
14. September 2008
Beiträge
3.086
  • #34
heute nochmal ein kleines update:

Die Benutzung der "verkehrt" herum eingebauten Klappe funktioniert zwischenzeitlich prima.
Es gab sogar keinerlei Frostprobleme, welche ich ja befürchtet hatte, wir hatten ja doch noch einige Nächte mit Minusgraden im zweistelligen Bereich.:eek: Aber die Batterien haltens wohl doch aus.

Kimba erschrickt auch nicht mehr vor dem lauten Klackgeräusch, mit welchem die Klappe entriegelt und geht nun problemlos jederzeit (als einziger;)) raus und rein.

Also, wer vllt. das gleiche Problem hat wie wir, das ist jedenfalls eine denkbare Lösung, wenn man nicht ständig selbst Türen für den Freigänger öffnen will/kann.
 

Ähnliche Themen

A
Antworten
25
Aufrufe
2K
A
A
Antworten
13
Aufrufe
11K
SchaPu
K
Antworten
19
Aufrufe
2K
bubigrbic
B
T
Antworten
105
Aufrufe
3K
Froschn
Froschn
mondegreen
Antworten
8
Aufrufe
1K
Havanna=^^=
Havanna=^^=

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben