Hat mein Kater Untergewicht?

Tina.Benni

Tina.Benni

Benutzer
Mitglied seit
2. Juni 2010
Beiträge
77
Hallo!

Ich habe zwei Wohnungskatzen, beide Kater. Benni ist im April 2009 geboren und Tom im April 2010. Da Benni unbedingt einen Gleichgesinnten brauchte (vor Langerweile nur "Blödsinn" gemacht:) ), habe ich ihm einen zweiten Kater geschenkt. Die beiden verstehen sich super, spielen, raufen, putzen sich usw. Benni kümmert sich auch übelst um deinen kleinen, manchmal gibts auch mal Stress, aber nie wirklich schlimm.

Nur habe ich den Eindruck, dass Benni, seit dem Tom da ist, noch weniger isst also vorher, und er ist auch wirklich dünn. Wenn man bedenkt dass Tom jetzt schon mit seinen 6 Monaten dicker ist, als Benni mit seinen 1 1/2 Jahren...

Das Fressen war zwar noch nie Benni's Lieblingsbeschäftigung, aber seit dem Tom da ist, hat er wirklich noch mal abgenommen. Sobald Tom zum fressen dazu kommt, will Benni nicht mehr essen. Das ist übringens aus meistens bei Leckerlies so. Und da Tom ziemlich verfressen ist :), und jedes Geräusch was mit Leckerlies zu tun hat, sofort hört, kann ich Benni auch nicht wirklich alleine füttern... Und wenn ich sie auseinander sperre zum Füttern, jammert Tom sofort auf der anderen Seite der Tür, und dann frisst Benni auch nicht.

Benni ist zwar eine normale Hauskatze, allerdings vermute ich, dass da noch eine Rasse mit dabei ist, Siam??? Weil er extrem lange dünne Beine/Schwanz hat, und auch sonst alle Eigenschaften einer Siam auf ihn zutreffen.

Hat da einer ne Idee, was ich machen könnte?

Ich würde euch auch mal zwei Fotos zum Vergleich reinstellen, aber ich weiß nicht wie das geht im Beitrag. (in meinem Album bei Benni sind aber welche)

Danke euch für die Antworten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
locke1983

locke1983

Forenprofi
Mitglied seit
10. Juli 2009
Beiträge
15.999
Ort
Nähe Trier
So auf den ersten Blick sieht er für mich ein wenig dünn aus.

Geht er raus?
Hast du mal eine Kotprobe untersuchen lassen - wegen Würmern?

Was fütterst du denn genau?
 
Tina.Benni

Tina.Benni

Benutzer
Mitglied seit
2. Juni 2010
Beiträge
77
Ja genau, ich finde ihn auch ziemlich dünn, vor allem wenn man ihn von oben so anguckt.

Es sind beide Wohnungskatzen. Und eigentlich sind Wohnungskatzen ja schon eher bisschen runder.

Nein eine Korprobe habe ich noch nicht untersuchen lassen, weil ich dachte dass Wohnungskatzen keine Würmer durch Mäuse fressen o.ä. bekommen können. Ist das denn so? Mein Tierarzt hat gesagt, Wohnungskatzen müssten nicht entwürmt werden...

Sie kommen morgens 2 Tüten Nassfutter (100g) und Abends das gleiche. Meistens mache ich aber nachmittags wenn ich von der Arbeit komme auch noch eine Tüte rein. Außerdem steht immer noch eine Schale Trockenfutter parat, die auch tätglich leer ist. Ich gehe aber davon aus, dass das meiste davon der kleine Tom frisst, da er sich auch immer gleich drauf stürzt, und er ist ja auch recht rund geworden in letzter Zeit.
Benni frisst dagegen am liebsten nur, wenn nix los is in der Wohnung und er nicht gestört wird von Tom.

Vielleicht hat Tom ja bei Benni eine Art Welpenschutz, dass Benni ihm nichts wegzufressen traut? Oder ist es wirklich die Rasse, dass er nicht wirklich gern frisst? Hmm... Ich weiß grad ne so wirklich weiter... Ich meine, Benni scheint nicht wirklich krank oder so, spielt immer mit Tom usw. Sein Fell ist auch wie immer, aber er sieht eben so dünn aus. Und wenn Besuch kommt, muss man sich auch immer rechtfertigen, dass er genug Futter bekommt... :zufrieden:

Danke. :)
 
locke1983

locke1983

Forenprofi
Mitglied seit
10. Juli 2009
Beiträge
15.999
Ort
Nähe Trier
Ich würde mal eine Kotprobe untersuchen lassen.

Der kleine könnte Würmer mitgebracht haben.
Bzw. so viel ich weiß, kannst du die auch über die Schuhe oder so ins Haus bringen.

Einen Versuch ist es wert.

Ansonsten würde ich persönlich das Trockenfutter weg lassen.
Und mal ein bisschen mästen ;)
Da gibts zum Beispiel Rinderfettpulver.
Da frag aber mal Zugvogel. Die weiß da besser bescheid, als ich (ich lerne noch) ;)
 
Tina.Benni

Tina.Benni

Benutzer
Mitglied seit
2. Juni 2010
Beiträge
77
Naja mässten ist gar nicht so einfach, denn da mässte ich nur den kleinen, der eh schon genug auf den Rippen hat. :)

Naja aber eine Entwurmung werde ich auf jeden Fall machen mit den beiden. Gibts das in der Apotheke oder muss ich dazu zum Tierarzt mit den beiden?
 
momochico

momochico

Forenprofi
Mitglied seit
6. Oktober 2009
Beiträge
3.610
Ort
Solingen
Rinderfettpulver ist ein guter Tip, so hab ich meinen Großen nach einer schlimmen Zeit wieder "dick" gekriegt.
 
locke1983

locke1983

Forenprofi
Mitglied seit
10. Juli 2009
Beiträge
15.999
Ort
Nähe Trier
Bitte nur entwurmen, wenn er auch Würmer hat.
Also zuerst eine Kotprobe untersuchen.
Einfach so entwurmen würde ich nicht machen - gerade da er schon sehr dünn ist.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Naja mässten ist gar nicht so einfach, denn da mässte ich nur den kleinen, der eh schon genug auf den Rippen hat. :)

Naja aber eine Entwurmung werde ich auf jeden Fall machen mit den beiden. Gibts das in der Apotheke oder muss ich dazu zum Tierarzt mit den beiden?
Entwurmen würde ich erst dann, wenn Würmer nachgewiesen werden. Das geht, wenn man mindestens 3 Tage lang alle Häufchen sammelt und die dem TA zum testen bringt.
Nach Aussage meiner TÄ besteht bei einem solchen Test eine Unsicherheit von ca 0,1 - 1 %, daß der Test 'falsch-negativ' ausfällt, d.h. daß doch Würmer vorhanden sind, aber nicht festzustellen waren.
Immerhin scheint es ja bei Euch - wenn überhaupt - kein so massiver Wurmbefall zu sein, weil er sonst keine Anzeichen dafür hat. Gibts denn hin und wieder Durchfall bei dem Hungerhäkchen? Oder spuckt er öfter nach dem Futtern?

Zum Aufpäppeln hab ich leider keinen Rat, außer gutes Futter zu geben, das voll ausgewertet werden kann. Der Fleischanteil am Gesamtfutter sollte reichlich, dazu auch von guter Qualität sein.

Wie alt war Benni, als er zu Euch kam, wie alt, als Tom ins Haus kam?

Zugvogel
 
Tina.Benni

Tina.Benni

Benutzer
Mitglied seit
2. Juni 2010
Beiträge
77
momochico: Ok, wo gibt es denn Rinderfettpulver?

locke1983: Also nicht entwürmen und erst mal ne Kotprobe zum Tierarzt schaffen. Ok, wusste ich nicht, ich dachte dass kann man einfach so machen. Alles klar.

Zugvogel: Naja ich weiß ja nicht mal ob Benni Würmer hat, ich schätze aber eben eher nicht, weil er hat ja noch nie wirklich gerne gegessen und Tom ist dagegen ja nicht dünn, denn er hätte ja dann bestimmt auch Würmer. Außerdem sind es ja Wohnungskatzen...

Durchfall haben sie beide nicht. Und spucken: Nur ein-zwei mal bei Benni, da hatte er nen Stück Schnürsenkel bzw. Q-Tipp aufgegessen. :) Sowas macht der z.B. öfters... Auch komisch.

Benni war 11 Wochen und Tom auch, nur eben ein Jahr später geholt, d.h. Benni war 1 Jahr alleine. Ich weiß, nicht die besten Vorraussetzungen, deswegen habe ich Tom dann dazu geholt und jetz schein Benni auch echt zufrieden zu sein. Nur eben mit dem Essen klappt es nicht so gut...

Ich füttere Felix, das fressen die beide sehr gerne, ich mische aber auch viel mit anderen Sorten, was spezielles von Fressnapf, z.B. dieses Nassfutter was aussieht wie reines Hühnchenfleisch und so Zeug. Natürlich kann ich das nicht jeden Tag geben, weil es teuer ist (100g - 0,95€)
 
locke1983

locke1983

Forenprofi
Mitglied seit
10. Juli 2009
Beiträge
15.999
Ort
Nähe Trier
  • #10
Ich würde eine Kotprobe machen - sicher ist sicher ;)
 

Ähnliche Themen

N
Antworten
8
Aufrufe
13K
JuttaM
J
F
2
Antworten
21
Aufrufe
6K
finn92
F
M
Antworten
23
Aufrufe
1K
dieMiffy
dieMiffy
F
  • Fellwärmflaschenfan
  • Nassfutter
Antworten
6
Aufrufe
2K
andacover
andacover

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben