Hat mein Dicker Probleme mit den Nieren?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Fellmull

Fellmull

Forenprofi
Mitglied seit
16 Februar 2011
Beiträge
7.921
Ort
Kaiserslautern
Hallo zusammen! :)

Wahrscheinlich bin ich nur wieder übertrieben vorsichtig....aber nachdem ich jetzt mal mehr über die Niereninsuffizienz bei der Katze gelesen habe, habe ich ein ungutes Gefühl irgendwie :oops:

Unser Kater hat seit einiger Zeit Schuppen und irgendwie trockenes Fell...Beigabe von Butter oder Lachsöl etc. zum Futter hat keine Besserung gebracht.

Seit einigen Tagen trinkt er auch mehr.
Zum Überblick: Hier wird gebarft und zum Futter gibt es immer noch eine Portion Wasser, damit es bloß genug ist ;)
Nun sitzt er aber seit kurzem ganz penetrant vor seinem Wassernapf, bewacht ihn richtiggehend und trinkt etwa 100 ml zusätzlich am Tag, manchmal etwas mehr, manchmal etwas weniger. Jedoch hat er vorher kaum zusätzlich getrunken ( seit er Nassfutter und nun barf bekommt).

Anfang nächsten Monats hat Marley schon einen Termin beim TA zum jährlichen Check mit Blutbild und Urinprobe etc.

Mache ich mir zu viele Sorgen? :oops:

Lg Fellmull
 
Werbung:
N

Nicht registriert

Gast
Kann gut sein. Kann aber auch Diabetes oder etwas anderes sein.
Ich würde sofort zum Tierarzt gehen und nicht mehr bis nächsten Monat warten.

Lass Fructosamin und T4 mitbestimmen.
 
Fellmull

Fellmull

Forenprofi
Mitglied seit
16 Februar 2011
Beiträge
7.921
Ort
Kaiserslautern
Gut, dann werden wir jetzt zeitnah mit ihm hingehen!danke für den Tipp, stimmt, auf Diabetes und SD sollte man auch noch testen...

Achso: Vermehrt aufs Klo geht er allerdings nicht. Das hatte ich vergessen zu erwähnen.
 
Fellmull

Fellmull

Forenprofi
Mitglied seit
16 Februar 2011
Beiträge
7.921
Ort
Kaiserslautern
Hallo!

Also heute vormittag waren Marley und ich bei seiner TÄ.

Es wurde jetzt erstmal Blut entnommen, Urin untersucht, Marley wurde von oben bis unten durchgequetscht und abgetastet, auch den Bauchraum hat sie mal noch geschallt.
( Beim Blutbild werden dann auch noch die Schilddrüsenwerte etc. mituntersucht )

Auf meine Sorge hin dass Marley Probleme mit den Nieren haben könnte hat sie wie ich finde gut reagiert. Erstmal warten wir jetzt auf die Ergebnisse, aber auch ihr ist das struppige Fell und die Schuppen aufgefallen. Allerdings hat sie mich ein wenig beruhigt und gesagt dass das noch nichts zu heißen hat, auch dass er jetzt mehr trinkt als vorher. (Sie sagte auch, dass es evtl. wirklich am neuen Standort vom Wassernapf liegen könnte ).
Jedenfalls hat sie mir verboten, weiter Trofu zu füttern :D ( was wir ja sowieso schon lange nicht mehr machen :) ) und unter das barf schön weiter Wasser zu mischen erstmal.

Sollten die Werte unauffällig sein oder im Grenzbereich können wir in 3 Monaten nochmal ein Blutbild machen lassen zur Sicherheit, wenn die Werte erhöht sind, dann müssen wir weiter sehen....

Ich glaube Marley ist bei ihr in guten Händen, jetzt warten wir erstmal bis Montag ab und hoffen das alle Werte ok sind......Daumen drücken! :)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

  • Katzenpack
  • Barfen
2 3
Antworten
51
Aufrufe
7K
Katzenpack
Antworten
14
Aufrufe
479
Petra-01
Antworten
25
Aufrufe
1K
ClaudiaP
Antworten
15
Aufrufe
537
Sammy13
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben