hat jemand ideen zum sichern?

tiggerw83

tiggerw83

Forenprofi
Mitglied seit
15. November 2007
Beiträge
1.952
Ort
Mainz
hallo ihr lieben... wir haben uns ja jetzt ein häuschen ins auge gefasst mit garten..
ich hab mal versucht das aufzumalen.

wir sind am überlegen wie wir den garten sichern. mit netz wäre natürlich am leichtesten, bzw katzenzaun.
wir haben eventuell auch darüber nachgedacht, da wo bisher der schuppen ist, das braune etwas, ein gehege hin zu machen... nur weiß ich nicht. bisher waren wir immer dort und da wars zu dunkel... und nur schatten ist ja langweilig. und rasen haben sie dann auch nicht unter den füßen.

habt ihr da vielleicht nicht noch ne idee?

hier mla meine zeichnung, bitte nicht lachen, war schnell mal mit paint gemacht :)


hausansichtau3.png
 
Werbung:
G

Grasbine

Gast
Ich würd den Garten katzensicher einzäunen.. dann können sie auch immer bei euch sein, wenn ihr draußen seid.. und sie haben ihre Sonne :)

So einen Katzenzaun (der dann oben nach innen gewinkelt ist) finde ich dafür am besten.. wie ist er denn im Moment eingezäunt? Manchmal kann man ja schon vorhandene Zäune oder Mauern nutzen...
 
tiggerw83

tiggerw83

Forenprofi
Mitglied seit
15. November 2007
Beiträge
1.952
Ort
Mainz
also zur zeit ist recht wenig zaun. nur eine seite ist wirklich eingezäunt und da hängt bisher efeu dran. was wir wohl weg machen werden. ansonsten ist es recht offen..
 
G

Grasbine

Gast
Ja, der Efeu müsste tatsächlich weg, ist hochgiftig für Katzen, soweit ich weiß. Bambus kann ich empfehlen :)

Dieses System von Petfence find ich klasse... oder ist das preislich zu viel?
 
tiggerw83

tiggerw83

Forenprofi
Mitglied seit
15. November 2007
Beiträge
1.952
Ort
Mainz
Ja, der Efeu müsste tatsächlich weg, ist hochgiftig für Katzen, soweit ich weiß. Bambus kann ich empfehlen :)

Dieses System von Petfence find ich klasse... oder ist das preislich zu viel?

das kann ich dir leider nicht sagen obs preislich zuviel ist. wir wollen eigentlich nicht mehr wie 200.000 euro aufnehmen und müssen erstmal schauen was der innenausbau verschlingen würde. dann kann man weiter planen. aber es sollte eigentlich noch drinnen sein. efeu wollen wir auch gar nicht. find ich einfach nur hässlich :) genauso wie diese komischen koniferen, wenn man das so schreibt :)
 
aLuckyGuy

aLuckyGuy

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
2.604
Ort
Peine
habt ihr da vielleicht nicht noch ne idee?
Kommt vor allen darauf an ob eventuell noch Bäume oder Büsche vorhanden sind, von wo die Miezen eventuell den Zaun überklettern könnten. Ansonsten würde ich ganz einfachen Maschendrahtzaun empfehlen. 1,80m hoch mit 50cm waagerechten Überkletterschutz. Ist recht einfach zu bauen, hält sehr lange und die Kosten halten sich auch noch in Grenzen.
Ansonsten reicht ein 1m hoher Maschendrahtzaun der am oberen Ende zusätzlich mit einen Weidzaun gesichert ist, meist vollkommen aus.
Hier schau mal die Beispiele:
Unser Katzengarten - Katzengehege
Katzengarten, Sicherer Katzengarten für Hauskatzen, Planung und Bau
http://www.nordsternchens-katzen.de/Gasttiere/gasttiere_littleAlcatraz.htm
cuxkatzen.de - Freigehege-Uebersicht - cuxkatzen.de | Cuxhaven
Weidezaun

Ja, der Efeu müsste tatsächlich weg, ist hochgiftig für Katzen, soweit ich weiß.
Ja stimmt... aber auch nicht gefährlicher als hunderte andere Gartenpflanzen ebenso. Ich denke, es kommt auf die Katzen an, denn Freigänger oder auch Teilzeit-Fast-Freigänger :D benehmen sich oft vollkommen anders als reine Wohnungskatzen. Wir haben den halben Garten voller Efeu und der interessiert die beiden nun wirklich überhaupt nicht.
 
tiggerw83

tiggerw83

Forenprofi
Mitglied seit
15. November 2007
Beiträge
1.952
Ort
Mainz
hallo lucky,

vielen dank für den tollen tip.
nein, sonst stehen da keine bäume, der zaun käme vor die koniferen... also keine chance... aber das efeu geht trotzdem :)

kathy
 

Ähnliche Themen

Molana
Antworten
19
Aufrufe
673
Molana
Molana
Puschlmieze
Antworten
16
Aufrufe
515
Puschlmieze
Puschlmieze

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben