Hat jemand Freigänger und Hund?

Highlight88

Highlight88

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Juli 2010
Beiträge
547
Hallo!

Ich habe leider nichts passendes gefunden und will deswegen mal nachfragen. Ab etwa Juni sollen unsere beiden Chaoten Freigänger werden. Die neue Wohnung liegt im EG und hat einen kleinen Garten. Da werden wir sie sicherlich eh nicht drin behalten können ;)

Unser Hund ist in der Wohnung lieb zu den Katzen und es gibt keinen Stress. Draußen jagt er aber fremde Katzen durchaus auch mal, wenn die ihm vor die Füße laufen. Nun frage ich mich, wie das klappt wenn er "seine" Kater draußen trifft. Die müssen ja durch den Garten, auf den Balkon und in die Küche.

Ich will ja nicht, dass er di dann aus seinem Garten jagt oder so, wäre schon ziemlich blöd, anders kommen die kleinen ja nicht wieder rein.

Wer hat also so eine Konstellation und wie klappt das? Erkennen eure Hunde "ihre" Katzen?
 
Werbung:
Kerstin1202

Kerstin1202

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. Mai 2010
Beiträge
158
Ort
Bremervörde
Wir haben zwei Hunde und zwei Katzen. Unsere Hunde jagen Katzen nur, wenn sie vor ihnen weglaufen. Auch wenn unsere durch den Garten rennen, gehen die Hunde hinterher. Das ist aber normalerweise aus dem Spiel heraus und keine "richtige" Jagd. Unsere Katzen sind auch so an die Hunde gewöhnt, dass sie frech an ihnen vorbeigehen und ich keine Angst habe, dass sie nicht zurückkommen.
Ich denke, sie erkennen schon, wer ins Haus gehört und wer nicht.....
 
Feli02

Feli02

Forenprofi
Mitglied seit
9. März 2009
Beiträge
2.626
Alter
53
Ort
Saarland
Rewana

Rewana

Forenprofi
Mitglied seit
2. Februar 2011
Beiträge
5.212
Ort
NRW
Hallöchen,
bei uns klappte und klappt es auch gut.

Alle unsere Hund habe unsere Katzen sofort erkannt und nicht weggejagd. Wobei allerdings auch unsere Katzen immer ganz selbstbewußt bei dem Hund vorbei gegangen sind und ihm erstmal immer kräftig mit dem Schwanz um die Nase gewedelt haben damit der "dumme" Hund auch weiß wer da gerade kommt und wer Chef im Hause ist. Fremde Katzen haben alle unser Hunde immer von unserem Grundstück gejagt, egal von welchem Nachbarn die waren und ob sie gerade irgendwo lagen oder liefen, die wurden nie aktzeptiert.

Gilt auch für andere Tiere die sich bei uns in den Garten verirrt haben, egal ob Pfau, Ente oder Huhn. Was fremd ist wird gejagd und zwar von Hund und Katze.
Gruß
Rewana
 
happylein

happylein

Forenprofi
Mitglied seit
18. April 2010
Beiträge
2.335
Ort
49176 Hilter
Bei uns klappt das auch super.

Meine Hunde jagen nur die Katzen der Nachbarn. Die haben hier schließlich auch nix zu suchen - finden die Hunde.
 
J

Julia1

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2010
Beiträge
1.819
Ort
47906 Kempen
Hier klappt es auch super und Luna kennt unsere Katzen.
Bei fremden Katzen muss ich auspassen, die jagt sie.
Mit Sammy spielt sie auch öfter mal draussen im Garten. Er rennt dann manchmal hinter ihr her und dann wird das Spiel wieder umgedreht.
 
willy1o

willy1o

Forenprofi
Mitglied seit
10. Mai 2010
Beiträge
2.058
Ort
Hellersdorf -Berlin
Hallo ich habe einen Hund und 2 Katzen Sorry Kater und Katze.Meiner hat seinen Kater sogar mit großgezogen .Der geht Abend,s mit Gassi weil Abend,s will mein Hund nicht ohne Ihn raus.Bei fremden Katzen rennt mein Hund erstmal hin und guckt obs seine sind. hihihi .Katzen sind dann ganz Perplex.
Aber hier im Viertel kennen alle schon Willy und manche kommen schmusen.
Oder begrüßen Ihn auch.Bewohner sagen Willy ist ein Katzenhund :omg::omg:da er von anderen Hunden nichts wissen will er spielt lieber mit Katzen.Und vor Hundewelpen ,Männern ,aufdringlichen Hundinnen haut er lieber ab.Ach so findet er eine Katze oder Kater draußen gut leckt er sie ab und dann wird der markiert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Tigerpfote

Tigerpfote

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. April 2010
Beiträge
181
Bei uns läuft's auch absolut unproblematisch. Der Kater geht liebend gern mit Gassi oder stößt draußen irgendwo dazu, wenn er gerade eigenständig um die Blöcke zog. Bei der noch jungen Kätzin hab ich's nicht soo gern, wenn sie uns begleitet, da ich zum einen nicht möchte, dass sie ihren Radius so schnell erweitert, und zum anderen ist sie recht unachtsam, wenn sie sich uns an die Hacken klebt.
 
LukeAmyLilly

LukeAmyLilly

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. April 2010
Beiträge
208
wir haben auch beides..unsere Katze geht mit gassi..fremde werden aber verscheucht- vom hund
 
Yvi85

Yvi85

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. März 2011
Beiträge
277
Ort
Landkreis Karlsruhe
  • #10
Hallo alle zusammen!

Die Eltern meines Freundes hatten auch zwei Freigängerkatzen und einen Schäferhund. Die haben sich drinnen wie draußen sehr gut verstanden. Im Garten hat es die Schäferhündin garnicht wirklich interessiert, wenn eine der beiden Katzen vorbeistolziert sind. Ich denke schon, dass ein Hund "seine" Katzen erkennt und weiß, dass sie zur Familie gehören. Allerdings muss ich halt auch zugeben, dass man für keinen Hund seine Hand ins Feuer legen kann - leider.

Aber bei uns hat das gut geklappt. :) Drück euch die Daumen!
 
stummelchen5

stummelchen5

Benutzer
Mitglied seit
21. Februar 2010
Beiträge
92
Ort
am schönen Deister
  • #11
Bei uns klappt das auch super, fremde Katzen werden gejagt bzw lautstark
verbellt, die eigenen haben Narrenfreiheit.

Auch wenn wir unseren Katzen beim Gassigehen begegnen, werden die
schwanzwedelnd begrüßt und marschieren dann mit uns weiter,
fremde Katzen würden die Hunde die Hunde wahrscheinlich am Liebsten
hetzen, dürfen sie aber nicht.
 
Werbung:
Highlight88

Highlight88

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Juli 2010
Beiträge
547
  • #12
Na das klingt doch alles super :) Also grundsärtlich ist der Hund gut erzogen und hört auch gut und die katzen sind ihn ja auch gewohnt und lassen sich von ihm wenig sagen. Aber die eine hat eben doch etwas mehr respekt und da will ich sichergehen. Am anfang sind wir sicherlich eh mit draußen, wenn die Tiere das erste Mal draußen sind.
 
RatzenKatze

RatzenKatze

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. Dezember 2009
Beiträge
318
  • #13
Unser Hund jagt nur fremde Katzen, die sich auf seinem Grundstück befinden. Beim Gassigehen jagt er nicht und unsere eigenen lässt er auch in Ruhe. Wir glauben aber, dass er die fremden Katzen nur deshalb verjagt, weil sie oft Streit mit unseren anfangen und Streit kann unser Hund gar nicht ab, da geht er immer dazwischen, egal ob zwischen Hunden, Katzen oder Menschen :aetschbaetsch2:
 

Ähnliche Themen

S
Antworten
11
Aufrufe
3K
doppelpack
doppelpack
J
Antworten
4
Aufrufe
742
tiha
Edina0804
Antworten
4
Aufrufe
289
Aguila
Aguila
G
Antworten
15
Aufrufe
2K
Garnele
G
K
Antworten
4
Aufrufe
753
K

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben