Hat jemand Erfahrung mit Suanatem

  • Themenstarter Mogli2010
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Mogli2010

Mogli2010

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Juni 2010
Beiträge
187
Ort
Mecklenburg
Hallo,ich bin neu hier und wollte mal wissen ob jemand Erfahrung mit dem AB Suanatem hat, bzw. die Dosierung war. Kleine Vorgeschichte: Uns ist vor 8 Wochen ein ca. 10 jähriger Kater (Main Coon Míx) zugelaufen. Der soweit bis auf Zecken und etwas abgemagert war ganz fit ist. Wir waren auch beim TA mit ihm, der uns das bestätigte.In letzer Zeit lief ihm hin und wieder ein grünlicher Schleimfaden aus sein Mäulchen, zuletzt auch schon etwas mit Blut vermischt. Nach Rücksprache mit dem TA, sollte ich mir das AB Suanatem abholen, damit 5 Tage später mit der Zahnsanierung begonnen werden kann. (Der Schleim kam von einer ziemlich starken Zahnfleichentzündung). In der Praxis angekommen gab man mir 100 Tabl. die ich innerhalb von 10 Tagen verabreichen sollte. Das heißt tägl. 2x 5 Tabl. Ich bin erstmal ziemlich verunsichert nachhause gefahren und rief dann nochmal an, nachdem ich auf dem Beipackzettel gelesen habe, pro kg= 1/2 bis 1 Tabl. täglich. Unser Kater wiegt 5,7 kg. Das wären doch im Höchstfall 6 Stck. am Tag? Nach dem ich noch mal beim TA anrief meinte dieser, das sei schon so i.O. Die Angabe auf dem Beipackzettel würde sich auf einen Hund beziehen. Man rechnet bei Katzen anders. Kosten ca. 33,00 EUR. Ich erkundigte mich auch nach Cleorobe und Baytril (ca. 7,00 EUR), davon wurde mir aber abgeraten. So jetzt gebe ich dem Kater, nach dem ich mir die Meinung eines anderen TA einholte 2x 3 Tabl. täglich. Gestern war die OP. Zwei Zähnchen (jetzt hat er nur noch 3 :)) wurden ihm entfernt, sowie 2 Zahnwurzeln, welche noch unterm Zahnfleisch waren, die wohl diese Entzündung verursachten. Am Abend ging es ihm aber schon wieder richtig gut und sein Appetit ist heute auch wieder bestens. Jetzt weiß ich nicht genau wie lange und wieviel AB noch. Der TA meinte gestern ich soll alles aufbrauchen. Hatte ihm aber nicht gesagt, dass ich anstatt 10 nur 6 Tabl. gebe.
 
Werbung:
I

Ina1964

Forenprofi
Mitglied seit
17. Mai 2010
Beiträge
5.719
Ort
Köln-Bonn
Hallo,

hm, schwierige Sache. Wir sind hier wohl eher alles Laien und etwas über die Dosis eines Antibiotikums zu schreiben wäre in meinen Augen höchst fahrlässig. Was mir dazu noch einfällt: ruf doch mal beim Hersteller an, die müssten doch am ehesten was zu ihrem Medikament sagen können. Wenn das ein richtiges Tier-AB ist, dann sitzt dort unter Umständen sogar ein Tierarzt vor Ort.
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Wenn ich es richtig verstanden habe, gibst du die 6 auf Anraten eines anderen TA. Dann würde ich diesen anrufen und fragen, wie nun weiter.

Ich gebe Ina1964 da völlig recht, hier kann niemand die Verantwortung übernehmen und die Dosis bestimmen.
 
P

Peikko

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
13.190
Oh jeh... der Beipackzettel von Suanatem... den kenn ich. Ganz furchtbar ist der, man versteht kein Wort. Bei und ist die Gabe 1xtgl. üblich, nur daß wir stärkere Tabletten haben. Dürfte in deinem Fall den 6 Tb. am Tag entsprechen.
 
K

KaroKaro

Benutzer
Mitglied seit
1. Juli 2008
Beiträge
32
Ort
Braunschweig
Hallo,

meine Maggie hat zur Zeit eine Zahnfleischentzündung rund um 1 Backenzahn auf ihrer rechten Seite.

Wir haben auch diese Tabletten vom Arzt mit bekommen.

Jedoch hat Maggie (8 Jahre, 5,6 kg) eine ganz andere Dosierung verschrieben bekommen: 1 mal täglich 1 Tablette.

Vielleicht gibt es ja verschiedene Suanatem Tabletten?
Bei Maggies Tabletten steht noch vollgendes drauf:
Spiramycin 23,81 mg + Metronidazol 16,67 mg.

Da Maggie ein absoluter Tablettenverweigerer ist, hat mir der TA empfohlen, die Tabletten einzufrieren (mindert den Geruch), sie zu zerstampfen und in Leberwurst zu verabreichen. Hat alles nicht geklappt.
Habe die Tabletten dann eingefroren, gesechstelt und die Stückchen mit einer Pinzette in Whiskas Thunfischsticks versteckt.

Und das war nun tatsächlich das erste Mal, dass die Kleine Tabletten nimmt ohne sie auszuspucken. An 2 Tagen hat es schon geklappt.

Insgesamt sollen wir sie 7 Tage damit behandeln und dann beim TA Bericht erstatten.

LG
Karo und Maggie
 
P

Peikko

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
13.190
Da ist aber so weit ich weiß der einzige Grund der miese Geschmack. Die Tabletten sind nämlich normalerweise überzogen.
 
teufeline

teufeline

Forenprofi
Mitglied seit
7. Mai 2008
Beiträge
21.147
Ort
Zentrum des Wahnsinns- OWL
tägl. 2x 5 Tabl. Ich bin erstmal ziemlich verunsichert nachhause gefahren und rief dann nochmal an, nachdem ich auf dem Beipackzettel gelesen habe, pro kg= 1/2 bis 1 Tabl. täglich. Unser Kater wiegt 5,7 kg. Das wären doch im Höchstfall 6 Stck. am Tag? ihm aber nicht gesagt, dass ich anstatt 10 nur 6 Tabl. gebe.

Bei 2 x täglich sind das sogar 11-12 Tabletten, wenn eine ganze verordnet wurde;) 2 x täglich darf ein TA bei akuten Beschwerden schon verordnen. Ich hatte den Spass schon mal mit 16 Tabletten täglich bei Tapsi:rolleyes:

Hallo,

meine Maggie hat zur Zeit eine Zahnfleischentzündung rund um 1 Backenzahn auf ihrer rechten Seite.

Wir haben auch diese Tabletten vom Arzt mit bekommen.

Jedoch hat Maggie (8 Jahre, 5,6 kg) eine ganz andere Dosierung verschrieben bekommen: 1 mal täglich 1 Tablette.

das ist wirklich zu wenig...

Vielleicht gibt es ja verschiedene Suanatem Tabletten?
Bei Maggies Tabletten steht noch vollgendes drauf:
Spiramycin 23,81 mg + Metronidazol 16,67 mg.

Da Maggie ein absoluter Tablettenverweigerer ist, hat mir der TA empfohlen, die Tabletten einzufrieren (mindert den Geruch), sie zu zerstampfen und in Leberwurst zu verabreichen. Hat alles nicht geklappt.
Habe die Tabletten dann eingefroren, gesechstelt und die Stückchen mit einer Pinzette in Whiskas Thunfischsticks versteckt.

Und das war nun tatsächlich das erste Mal, dass die Kleine Tabletten nimmt ohne sie auszuspucken. An 2 Tagen hat es schon geklappt.

Insgesamt sollen wir sie 7 Tage damit behandeln und dann beim TA Bericht erstatten.

LG
Karo und Maggie

Es gibt verschiedene, ich kenne nur die Kleinen (Suanatem2), also genau nachlesen.

METRONIDAZOL TABLETTE dürfen nicht verstampft werden!!!!!
Sie sollen für Katzen nicht zerteilt werden, da Metro gallebitter ist.Katzen nehmen das allgemien dann nicht ein.
Man kann das aber machen, wenn gewaährleistet ist, das der Wirkstoff trotz zerkleinerung in die Katze gelangt;) Also eingefroren in Butter oder Leberwurst geht das doch bestimmt ganz gut:)

LG, Kordula
 
K

KaroKaro

Benutzer
Mitglied seit
1. Juli 2008
Beiträge
32
Ort
Braunschweig
Hallo,

also ich denke nicht, dass die Dosis für Maggie zu klein war.
Sie hat täglich eine Tablette bekommen und die Zahnfleischentzündung ist augenscheinlich weg.
Von allein verschwindet sowas ja nicht. Maggie hat die Dosierung jedenfalls geholfen.
Und sie hat die gesechstelten Tablebletten in den Thunfischsticks nicht herausgeschmeckt. Es ist alles brav gefressen worden und sie hat auch keine Nebenwirkungen gehabt.

LG
Karo und Maggie
 
alana1-1

alana1-1

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. August 2011
Beiträge
212
Ich weiß, das Thema ist schon etwas älter.

Hat jemand von euch vielleicht noch die Packungsbeilage von ´Suanatem 23,81mg+16,67mg´.

Hab die Tab jetzt auch gegen die Zahnfleischentzündung meiner Katze bekommen.

Sie hat ein Gewicht von 2600 g.
Verschrieben wurde mir 2x 1und 1/4 für 3d und dann weiter 2x1 für 3d.

Kann das so stimmen?
Bin etwas unsicher da mein TA soooooo lange herum gerechnet hat und mir 2x etwas anderes gesagt hat.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #10
In Deinem andren Thread habe ich Dir Informationen zu Suanatem/Metronidazol gepostet.


Zugvogel
 
alana1-1

alana1-1

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. August 2011
Beiträge
212
  • #11
Danke, hab´s gerade gesehen. Hilft mir schon weiter!
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Mogli2010
Antworten
7
Aufrufe
18K
Mogli2010
Mogli2010
Prinz Jerry
Antworten
65
Aufrufe
40K
FrauFreitag
F
J
Antworten
11
Aufrufe
3K
J
C
Antworten
10
Aufrufe
2K
locke1983
locke1983
T
2
Antworten
28
Aufrufe
2K
Königscobra
Königscobra

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben