Hat jemand ein Freigehege und muss die Katzen reinbringen?

sonnenschein69

sonnenschein69

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25 August 2020
Beiträge
17
Ort
Wegberg
Ich mache mir so viele Gedanken wegen einem Freigehege. Wir könnten ein tolles Gehege bauen oder bauen lassen... aber es besteht definitiv keine Möglichkeit, dass die Katzen eigenständig rein- und rauslaufen können.
Nun meine Frage, hat jemand ein Freigehege und bringt die Katzen dort mit Leine rein oder in einem Transportkorb und wie sind die Erfahrungen?
 
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25 März 2008
Beiträge
3.017
Alter
58
Ort
Kreis Recklinghausen
Werbung:
K

Knoedel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Juli 2020
Beiträge
123
Ort
Stuttgart
Welche Entfernung muss den überbrückt werden?
Und über welches Gelände.
 
Maja75

Maja75

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 Oktober 2015
Beiträge
399
Ort
Leutkirch
Also ich hatte das mal ganz am Anfang unserer Freigehege Zeit. Allerdings konnten die Katzen in ein Zimmer im EG (Bad) durch ein Fenster rein. Wir wohnten damals im ersten Stock.
Ich kann es nicht empfehlen, die Katzen gehen gerne wenn etwas unheimlich ist in ihr gewohntes Umfeld zurück. Das war so nicht möglich. Je nach Charakter der Katze fand es die eine blöd, die andere fand es ganz in Ordnung. Aber seit wir umgezogen sind und die Katzen rein und raus können wie sie wollen ist es super.
Daher würde ich dir empfehlen zu überlegen ob es nicht doch irgendwie möglich ist mit Zugang zum Haus.
Wir hatten im alten Zuhause über Bretterrampen dann doch noch einen direkten Zugang geschaffen. Das war für uns alle eine Erleichterung.
 
W

Wally87

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 Mai 2015
Beiträge
1.614
Wäre nicht eine Art "Schlauch" aus Hasendraht eine Idee? Das müsste finanziell ja noch drin sein, Hasendraht kostet nicht die Welt...
 
sonnenschein69

sonnenschein69

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25 August 2020
Beiträge
17
Ort
Wegberg
Also ich hatte das mal ganz am Anfang unserer Freigehege Zeit. Allerdings konnten die Katzen in ein Zimmer im EG (Bad) durch ein Fenster rein. Wir wohnten damals im ersten Stock.
Ich kann es nicht empfehlen, die Katzen gehen gerne wenn etwas unheimlich ist in ihr gewohntes Umfeld zurück. Das war so nicht möglich. Je nach Charakter der Katze fand es die eine blöd, die andere fand es ganz in Ordnung. Aber seit wir umgezogen sind und die Katzen rein und raus können wie sie wollen ist es super.
Daher würde ich dir empfehlen zu überlegen ob es nicht doch irgendwie möglich ist mit Zugang zum Haus.
Wir hatten im alten Zuhause über Bretterrampen dann doch noch einen direkten Zugang geschaffen. Das war für uns alle eine Erleichterung.
Ok, danke für die Info. Vielleicht müssen wir doch mal einen Fachmann kommen lassen....
 
sonnenschein69

sonnenschein69

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25 August 2020
Beiträge
17
Ort
Wegberg
Wäre nicht eine Art "Schlauch" aus Hasendraht eine Idee? Das müsste finanziell ja noch drin sein, Hasendraht kostet nicht die Welt...
Problem wäre, dass das vor einer Terrassentür verlaufen würde....aber trotzdem danke
 
Maja75

Maja75

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 Oktober 2015
Beiträge
399
Ort
Leutkirch
  • #10
Fenster ist keines in der Nähe? Muss ja nicht zwingend eine Tür sein.
 
MarionMicha

MarionMicha

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6 August 2020
Beiträge
11
  • #11
Habe einen Tunnel vom Kellerfenster ins Gehege gebaut.
Länge ca. 2,5 m.
 

Anhänge

Werbung:
K

Knoedel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Juli 2020
Beiträge
123
Ort
Stuttgart
  • #12
Und wenn ihr den Garten Katzensicher macht?
Oder wäre das zu aufwendig?
 
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25 März 2008
Beiträge
3.017
Alter
58
Ort
Kreis Recklinghausen
  • #14
sonnenschein69

sonnenschein69

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25 August 2020
Beiträge
17
Ort
Wegberg
  • #15
Habe einen Tunnel vom Kellerfenster ins Gehege gebaut.
Länge ca. 2,5 m.
Das sieht ja gut aus. Aus welchem Material ist der Tunnel? Habt ihr ein Gehege und ist der Garten umzäunt. Könnte ich vielleicht mal ein Bild vom Gehege sehen? Vielen Dank :)
 
sonnenschein69

sonnenschein69

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25 August 2020
Beiträge
17
Ort
Wegberg
  • #16
Ladyhexe

Ladyhexe

Forenprofi
Mitglied seit
3 Mai 2014
Beiträge
2.589
Ort
Berlin-Reinickendorf
  • #18
Das sieht ja gut aus. Aus welchem Material ist der Tunnel? Habt ihr ein Gehege und ist der Garten umzäunt. Könnte ich vielleicht mal ein Bild vom Gehege sehen? Vielen Dank :)

Hier ist die Anleitung von unserem Freigehege mit Bauanleitung. Allerdings haben wir keinen Tunnel, sondern die Katzenklappe im Fenster und eine Leiter ins Gehege gebaut. Dadurch blieb unsere Terassentür frei.
 
U

Ursel1303

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 September 2013
Beiträge
666
  • #19
Ich habe vor 5 Jahren meinen Garten alleine katzensicher gemacht, das war jetzt nicht sooo teuer. Ok, 1,20 Maschendrahtzaun war schon vorhanden, den hab ich mit Stangen, oben Winkel und Netz auf etwas über 2 m aufgerüstet und oben dran (wegen Anton, der ist trotzdem ausgebüxt) Stromlitze... Keiner hat seit dem versucht, den Garten zu verlassen :)

Matti hat im Sommer mal geguckt, was der Nachbar macht, aber da ist er vom Strom noch weit weg...
 
Werbung:
Werbung: Wandkalender Miau 2021
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben