Halte ich meine Katze artgerecht?

  • Themenstarter Manolme
  • Beginndatum
  • Stichworte
    kitten 13 wochen alt
M

Manolme

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. August 2021
Beiträge
1
Guten Tag,
Ich wohne seit 1.5 Jahren mit meiner besten Freundin zusammen. Da sie unbedingt Katzen wollte, habe ich irgendwann nachgegeben und wir haben uns zwei 3 jährige Kater aus dem Tierheim geholt.
Leider ist vor fast einem Jahr einer der Beiden gestorben. Der Überlebende ist daraufhin vereinsamt, hat sehr viel Liebe und Aufmerksamkeit gebraucht. Irgendwann kamen wir an die Grenze und haben beschlossen, eine zweite Katze zu holen, damit unser Kater nicht mehr einsam ist. Nach langer Suche haben wir uns einen jungen Kater geholt, inzwischen ist er zwölf Wochen alt wir haben ihn nun seit fünf Wochen.
Die beiden Katzen verstehen sich nicht wirklich, der Ältere versteckt sich vor dem Jungen dieser jagt ihn den ganzen Tag. Kein Wunder, er hat viel Energie und ist ja noch ein Kind!
Ich habe mich angefangen um beide Katzen zu sorgen. Meine Mitbewohnerin kümmert sich zwar um die notwendigen Sachen (Tierarzt, füttern, Katzen WC reinigen), darüber hinaus aber nicht mehr. Heisst, die beiden Katzen sind den ganzen Tag alleine. Auch wenn meine Mitbewohnerin zu Hause ist, ist sie im Zimmer eingeschlossen und lässt die Katzen nicht rein.
Der Kleine miaut sehr viel, hat nun auch angefangen in die Wohnung zu pissen, was er anfangs nie getan hat. Der Ältere hat Haarausfall bekommen und ist sehr verschreckt.
Meiner Meinung nach benötigen beide mehr Aufmerksamkeit, vorallem der Junge braucht mehr Körpernähe und Spielzeit. Da ich aber überhaupt keine Erfahrung mit Katzen habe, traue ich mich nicht wirklich, meine Mitbewohnerin darauf anzusprechen, dass sie die Katzen mMn vernachlässigt.
Daher hätte ich gerne ein paar Meinungen, ob meine Sorgen gerechtfertigt sind und ich das Gespräch zu ihr suchen sollte, oder ob ich übertreiben und Katzen diese Aufmerksamkeit gar nicht brauchen?
Ich habe in vielen Artikeln gelesen, dass Katzen, wenn sie zusammen gehalten werden, sehr selbstständig sind und nicht soviel Aufmerksamkeit vom Menschen brauchen, das hat mich verunsichert.
Kann mir jemand einen Rat geben, der sich besser mit Katzen auskennt? Ich sorge mich sehr um unsere Katzen!
Vielen Dank.
Liebe Grüsse
 
Werbung:
Freewolf

Freewolf

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2017
Beiträge
3.169
Ort
Unterfranken
Ihr habt leider mehrere Fehler gemacht.
Erstens ist das Kitten viel zu früh von der Mama weggekommen!
Zweitens ist die Konstellation mehr als schlecht...Kitten und Erwachsener passt einfach nicht.
Eigentlich wäre es das beste, das Kitten zurück zu geben und für euren Kater einen gleichaltrigen (!) zu holen, mit gleichem Charakter.
 
  • Like
Reaktionen: Quilla, Okami, Ellenor und 3 weitere
andkena

andkena

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. Februar 2010
Beiträge
1.076
Hallo, die Idee einen Kumpel zu holen, war gut. Die Umsetzung leider nicht so.
Der Kleine ist zu jung zu euch gekommen, er hätte mindestens bis zur 12.Woche bei der Mutter und Geschwistern bleiben sollen.
Leider passt auch der Altersunterschied nicht, wie du im Verhalten merkst.
Also entweder noch ein sozialisiertes Kitten dazu.
Oder besser zu eben so einem vermitteln und dem Erstkater einen gleichaltrigen Kater mit ähnlichem Charakter zur Seite stellen.
 
  • Like
Reaktionen: Quilla, LadyAlucard, Okami und 3 weitere
Christian89

Christian89

Forenprofi
Mitglied seit
11. April 2020
Beiträge
1.240
Ort
NRW
Die Konstellation hat man dir schon erklärt da schließe ich mich an.
Die Probleme (Unsauberkeit, Haarausfall) solltet ihr angehen, beispielsweise zum Tierarzt. Im Bereich Unsauberkeit kannst du mal den Fragebogen ausfüllen.

Was Aufmerksamkeit anbelangt das kann sehr unterschiedlich sein. Die einen Katzen machen viel untereinander, die anderen brauchen trotz Kumpel noch viel Aufmerksamkeit.
 
  • Like
Reaktionen: Okami
Azar

Azar

Forenprofi
Mitglied seit
24. September 2020
Beiträge
1.166
Vielleicht könntest du ihr diesen Thread hier zeigen.
Ich finde es toll dass du nachfragst und deine Mitbewohnerin wird ja auch daran interessiert sein, dass ihr in eurem Zuhause wieder Frieden habt und ihr werden die Katzen ja auch sehr wichtig sein.
 
madlenb

madlenb

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Juli 2018
Beiträge
592
Ort
Istanbul
Ich finde du solltest mit deiner Freundin umbedingt reden, das Kitten und der Kater passen vom Alter wirklich nicht zusammen und so wird keiner der beiden glücklich. Letztendlich war ja die Intention dass der Kater der seinen Freund verloren hat, nicht mehr einsam ist, nun ist er nicht mehr einsam aber wird gejagt von einem Kitten was auch nichts dafür kann, und auch einsam ist. Unsere Kater kleben regelrecht an uns und wollen immer mit uns sein, auch wenn sie einander zum spielen haben. Ich finde das schon gemein dass man sie aus dem Zimmer sperrt. Danke dass du dir die Zeit nimmst und Gedanken um die Katzen machst, ich finde das spitze und finde du solltest das Thema ansprechen.
 
  • Like
Reaktionen: Quilla, Okami und Ellenor
Ellenor

Ellenor

Forenprofi
Mitglied seit
23. Mai 2021
Beiträge
1.446
Ich wohne seit 1.5 Jahren mit meiner besten Freundin zusammen. Da sie unbedingt Katzen wollte, habe ich irgendwann nachgegeben und wir haben uns zwei 3 jährige Kater aus dem Tierheim geholt.

Was ich mich gerade frage ist, deine Freundin hat dich überredet die Katzen zu holen. Wieso bitte schließt sie die Türe, um von den Katzen in Ruhe gelassen zu werden?

Alle anderen Punkte wollte ich mich raus halten, da hier schon einige geschrieben haben.

verstehe mich bitte nicht falsch. Ist kein Angriff. Ich finde es schön, dass du dir Gedanken machst und nachfragst.
hier sind so tolle Menschen mit tollen Ratschlägen. Mir selber wurde schon sehr sehr oft geholfen.
 
  • Like
Reaktionen: Grinch2112, Okami und Vyshr

Ähnliche Themen

C
3 4 5
Antworten
91
Aufrufe
11K
Alannah
Alannah
L
Antworten
35
Aufrufe
7K
shantira
Diana.L.
2 3 4
Antworten
72
Aufrufe
15K
An.chan
An.chan
LillyXavi
Antworten
19
Aufrufe
26K
LillyXavi
LillyXavi
Kathi2606
Antworten
7
Aufrufe
2K
tigerlili
tigerlili

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben